02.10.2014, 14:12 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Dyo
Titel: Gelöst (Nachträglicher SCSI-Brenner)  BeitragVerfasst am: 01.06.2006, 19:41 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Hallo,

bislang ging alles super mit 2005-4 Winken
Unter den sXXX Devices waren bislang immer meine USB-Sticks etc, heute habe ich nachträglich einen SCSI-Brenner eingebaut, inkl SCSI-Karte natürlich.

Erkannt werden automatisch alle bereits gefüllte Medien die ich ihm gebe, auch die USB-Geräte gehen weiterhin. Der Brenner steht mir aber eben als solcher nicht zur Verfügung.

Bei den SCSI-Geräten taucht er auf, mit einer CD wird er als /dev/scd0 erkannt und gemounted, KIIIb aber erkennt ihn nicht. Gebe ich im Einrichtungsassistenten oder bei den Einstellungen als Gerät /dev/scd0 an, wird dort aber kein Gerät gefunden. Andere Devices tauchen aber unter /dev auch nicht auf für SCSI.

Wo liegt da das Problem, bzw welche genaueren Dateiauszüge muss ich hier angeben um die Fehlersuche zu ermöglichen?
Wenn ich doch auf dem Ding lesen kann, warum ist denn kein Brenner im Rechner? Also bis letzte Woche war das noch ein Brenner, zumindest in dem Grafikrechner (Windoof) in dem er hing.

Grüsse

Dyo


Zuletzt bearbeitet von Dyo am 04.06.2006, 17:52 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 01.06.2006, 20:48 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

Tia Hilfe für so etwas brauchts ein paar mehr Infos zur HW.

Z.B.: Brenner gut ist ein scsi oder doch ein IDE? bei scsi bitte die ID:SCSI zwischen 0 und 6 terminiert oder nicht.
Zum Controller: Hersteller und Typ. SCSI-1/2 oder UW oder ist der Brenner vllt nicht am ENDE des Strangs und kein weiteres LW angeschlossen?

Zum Rechener selbst: Wird der Brenner vom SCSI-Bios erkannt? Ganz Wichtig noch vor dem boot von einem BS.

Fehlt der Brenner schon hier klappts auch unter Linux nicht. Ursache hierfür: Controller und Brenner haben die selbe ID. Terminierung nicht richtig, oder an dem Falschen oder noch einem SCSI-Gerät eingeschaltet.

Tip zur Terminierung. controller_Term. ---> lw1/abzweig_Keine_term. ---> letzter Abzweig_Term._gerät
Ist außer Brenner und Controller nichts drin gehört der Brenner ans Ende vom Strang und Terminiert.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 01.06.2006, 21:13 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Hallo,

habs grade nochmal gecheckt, obwohl er in baugleichem Rechner lief.
Terminierung ist OK, Adaptec 2940 UW ist unter ID7, der Brenner unter ID4.
Es ist ein Teac CD-R55S, der in KInfocenter auch als solches erkannt ist, jedoch mit dem Kommentar CD-Rom. Er findet Medien, auch leere, ist aber als Brenner eben nicht anzusprechen ;-(

Andere SCSI-Devices gibts nicht, HDD und DVD sind IDE.
Im Bios des Controller wirds auch sauber erkannt, wie unter Win, aber ich und Win? Nie wieder, seit 5 Jahren.

Hilfts weiter?

Gruss

Dyo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 01.06.2006, 23:09 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

ja Hilft weiter, es gibt bei dem 2940 UW die Möglichkeit die Parity auf automatik zu stellen, und den Brenner als CD-Laufwerk vom Adaptec behandeln lassen. INT-13 Vom Adaptec-Bios. Damit bekommt Linux mit, daß ein CD-LW unter SCSI zu finden ist.

Zusätzlich begrenze die Transferrate im Adaptec auf 10MB also nur SCSI-1. Der Teac R55-S ist hier sehr heikel

Hilft das immer noch nicht, bitte den Brenner auf ID-0 Parity-Jumper ziehen und zuletzt eventuell auch noch Den TERM-Jumper ziehen. (keine Jumper mehr im Brenner).

Dein Adaptec wird doch von linux Erkannt?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 02.06.2006, 10:30 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Hi,

hab alles gemacht, keine Änderung.
Anders rum getestet, mal an der Konsole.

Nach ziehen der Jumper ist die ID jetzt 0, mit 'cdrecord -data dev=0,0,0 /imagepath' geht das Teil auch bei 20mb/s und Normalwerten im BIOS. Ist sogar bootable geworden Winken
War mir auch wichtig, das alte Teil ist der einzige Brenner den ich kenne, dessen CDs überall, ohne Ausnahmen immer laufen.
Das Device wie cdrecord übergeben nimmt aber k3B nicht.

Der Rechner ist aber ein Multiusersystem, also muss auch ein "Mausschubser" den Brenner nutzen können. Nur wie?

Gruss

Dyo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schmidtreiner
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 02.06.2006, 10:48 Uhr



Anmeldung: 08. Jun 2005
Beiträge: 104
Wohnort: Nördliche Lüneburger Heide
hmm,
versuch mal festzustellen ob die devices /dev/sr0 bzw. sr1 existieren und dann den Brenner mal als /dev/sr0 oder sr1 anzusprechen. Bei SCSI werden manchmal etwas seltsame Bezeichnungen verwendet und ich meine ich hätte sowas gehabt als ich noch nen Adaptect 2940 UW benutzte (Bin mir aber nicht ganz sicher) .
Mit xcdroast lassen sich ebenfalls ganz gut die SCSI-Devices erkennen, versuchs doch mal.

Grüße

Reiner Schmidt
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 02.06.2006, 12:09 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

Moin,

zu dem R55-S gibt es mit dem adaptec noch ein paar andere Ungereimtheiten, wie Reiner schon bmerkt. Je nach FW-Revision ist mal Jumper für Term gesetzt auch tatsächlich Term, eben selbes Spiel mit Parity. des Weiteren kann der Brenner auch 16bit SCSI-II auch hier liegt ein Knackpunkt. dann meldet sich der Brenner als WORM und das lesen von dem Gerät ist nicht ohne Treiber(win) möglich.

Für diesen Fall beim Adaptec-Bios bitte SCAM ausschalten, damit der Brenner richtig Funktioniert.
Nochwas zum Adaptec removable drives als HD behandeln bitte auch dissablen kann auch das Problem beheben.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 02.06.2006, 12:59 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

so, weiter getestet Winken

xcdroast geht alles, nur eben keine gemütlich Dateizusammenstellung per DaD.
Habe gemerkt, dass beim Versuch K3B das Gerät vorzustellen Fehler in Messages entstehen.

Beim Booten kommt dies:
Jun 2 13:48:17 Suzuki kernel: sr0: scsi-1 drive

Beim Einstellen in K3B kommt:
Jun 2 13:51:57 Suzuki kernel: sr 0:0:0:0: SCSI error: return code = 0x10000
Jun 2 13:52:03 Suzuki kernel: sr: Current: sense key=0x8
Jun 2 13:52:03 Suzuki kernel: sr: Current: sense key=0x8
Jun 2 13:52:03 Suzuki kernel: sr: Current: sense key=0x8
Jun 2 13:52:03 Suzuki kernel: sr: Current: sense key=0x8

Da steht dann 'sr 0:0:0:0' was mir komisch vorkommt, da ich '/dev/sr0' angegeben habe.
Auf jeden Fall liegt das Prob beim K3B.
Cdrecord schnallt den Brenner ja, k3b trotz Eintrag des Brenners in die /etc/cdrecord/cdrecord rafft das Gerät nicht ;-(

@ Schnorrer, muss jeze noch weg, werde ich heute Abend auch noch testen, obwohl das Ding ja nun funzt an der Konsole.

Grüsse

Dyo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 04.06.2006, 13:48 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Dyo hat folgendes geschrieben::
so, weiter getestet Winken

xcdroast geht alles, nur eben keine gemütlich Dateizusammenstellung per DaD.
Habe gemerkt, dass beim Versuch K3B das Gerät vorzustellen Fehler in Messages entstehen.


Hast du mal versucht, mittels:

-> sux
-> k3b

k3b als Root zu starten und alles noch mal durchzuprobieren?

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Re: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 04.06.2006, 14:14 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Hallo,

ja unter Root habe ich auch getestet, negativ.

Habe aber wohl zumindest den Ursprung gefunden, ist ja nur bei K3B der Fehler.
Einige ganz alte Brenner, eben auch meiner, habe mit K3B ihre Probs, es soll aber immer wieder Minor-Versionen geben wo es läuft. Da ich jedoch keine Lust habe alle zu testen, nehme ich den Tip den ich bei Google gefunden habe. CDBakeOven soll astrein laufen Winken

Nachteil ist, das beim Kompilieren die libXext gebraucht wird. Wie bekomme ich die ins System?
Das einzige was ich gefunden habe, war die devel-Version davon, die mir prompt den X-Server gekillt hat ;-(.
Wennb mir da noch jemand helfen könnte, sollte das ganze laufen.

Gruss

Dyo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: RE: Re: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 04.06.2006, 14:38 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Dyo hat folgendes geschrieben::

Nachteil ist, das beim Kompilieren die libXext gebraucht wird. Wie bekomme ich die ins System?


Warum nimmst du kein fertiges .deb-Paket?

http://rpmseek.com/rpm/cdbakeoven_1.8-1 ... 5389:0:0:0

Ich weiß aber nicht, wie das mit Kanotix 'harmoniert'. Vielleicht hat makke? ja ein 'sauberes' .deb?

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Re: RE: Re: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 04.06.2006, 15:50 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Hmm, schön wärs, kein altes Backofen mehr verfügbar, auf alle Mirrors nur noch das neue als Source ;-(

aber naja, irgentwie kommt auch das noch *hoff
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dyo
Titel: RE: Re: RE: Re: RE: Nachträglicher SCSI-Brenner  BeitragVerfasst am: 04.06.2006, 17:52 Uhr



Anmeldung: 16. Jan 2006
Beiträge: 20

Warum eigentlich so kompliziert?

Einfach 2006 Easter RC4 drauf und gut ist Winken)))
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.