22.08.2014, 21:44 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
DarkAdmiral
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.06.2006, 15:00 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2005
Beiträge: 17

ja in Windows sind sie tatsächlich schrecklich. Es scheint bei vielen Leuten mit den Fonts keinerlei Probleme zu geben, aber bei einigen schon. Ich seh bei mir halt sehr deutlich einen vergleich zwischen eingeschaltetem bytecodeinterpreter und nicht. Ich werd heut abend mit der live cd ein paar screens machen.

@hubi deine Fonts sehen aus wie unter Windows ohne AA. Gefallen mir nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.06.2006, 16:10 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
DarkAdmiral,
Code:
# dpkg-reconfigure fontconfig-config
hilft überhaupt nicht für deine Schriften? Wenn ich keine Windows-Schriften verwende, muss ich nur die drei Settings etwas anders setzen, und sie sehen aus wie hier:

http://www.antikoerperchen.de/dateien/f ... /alias.png
http://www.antikoerperchen.de/dateien/f ... ialias.png

Hatte ein Notebook lange so, nur muss ich beruflich viel Text-Daten mit Windows-Boxen austauschen, drum habe ich umgestellt.

Grüße
hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DarkAdmiral
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2006, 10:08 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2005
Beiträge: 17

ja, wenn du _keine_ windows schriften verwendest... Aber Verdana, Arial braucht man auch, besonders für webseiten. Und die sehen mit AA hässlich aus. Dann musste ich mir eine eigene local.conf anlegen, die die Windowsschriften vom AA ausschloss. Dann siehts halt aus wie unter Windows :-/ Mit bytecodeinterpreter wär das ganze erheblich einfacher. Ich versteh den Grund nicht, warum dieser nicht in Kanotix benutzt wird. Er würde viele Probleme lösen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2006, 14:07 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
DarkAdmiral hat folgendes geschrieben::
ja, wenn du _keine_ windows schriften verwendest... Aber Verdana, Arial braucht man auch, besonders für webseiten.


Du benötigst Arial und Verdana nicht.

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2006, 14:34 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Du benötigst Arial und Verdana nicht.

Stimmt, zum surfen bestimmt nicht - es gibt ehr gute freie Alternativen.
Wer allerdings professionell Web Sites produziert, der braucht die sehr wohl. Obwohl ich den Internet Explorer hasse wie die Pest, kann ich nicht einfach ignorieren, dass ihn noch immer durchschnittlich über 80% der Leute benutzen. Ich muss daher sehr wohl mit IE und MS-Schriften testen.
Auch ist nicht alles wo MS drauf steht schlecht. Arial ist eine grossartige Bildschirmschrift für kleinere Schriftgrössen und steht vollständig in allen Kodierungen zur Verfügung - das können nicht viele Schriften von sich behaupten (auch teure kommerzielle nicht). Verdana ist umstritten, ich persönlich finde sie einfach hässlich verfettet.
Übrigens, auf kanotix.com verwenden nur mehr knapp 5% der Besucher IE, und die tun das sicher nicht freiwillig! Winken
Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2006, 14:45 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Kanotix ist doch eine deutsche Distri, die Apple Lizens gilt hier doch nicht.

Beides ist schlicht und einfach falsch.
Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Vasco
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.06.2006, 18:52 Uhr



Anmeldung: 01. Dez 2005
Beiträge: 185
Wohnort: Berlin
slam hat folgendes geschrieben::
Übrigens, auf kanotix.com verwenden nur mehr knapp 5% der Besucher IE, und die tun das sicher nicht freiwillig! Winken
Greetings,
Chris


Beim Manual sind es noch 14% IE und 48% Windows. Aber ist ja nicht verwunderlich Smilie

Vasco
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
DarkAdmiral
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.06.2006, 22:24 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2005
Beiträge: 17

slam hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Kanotix ist doch eine deutsche Distri, die Apple Lizens gilt hier doch nicht.

Beides ist schlicht und einfach falsch.
Greetings,
Chris


ok du hast recht; das Patent gilt hier nicht. Die Lizens dürfte zu erwerben sein oder?
Und warum sollte Kanotix nicht deutsch sein?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.06.2006, 23:00 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
dark admiral,
warum sollte es deutsch sein?
die entwickler sind international, genauso wie die benutzer.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Captn Difool
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.06.2006, 10:30 Uhr



Anmeldung: 14. Feb 2004
Beiträge: 171
Wohnort: im Remstal
Statt kghostview nehme ich lieber gv. Das ist kein PDF-Viewer, obwohl as damit auch geht, aber man kann sehr gut Postscriptdateien damit anschauen. Besonders wenn ich größere Ausdrucke auf dem Laser machen will, drucke ich lieber in eine .ps-Datei und schaue sie mir erstmal in Ruhe an, denn gv zeigt exakt den Ausdruck an. Für PDFs kann man auch den Acroread nehmen.

Meine Lieblingsbildschirmschrift ist Helvetiva. Arial ist nur eine geklaute Helvetica, das haben kürzlich auch Fachleute in einer Heise-Onlinemeldung bestätigt. Vermissen tue ich als Times-Alternative "Garamond". Als TTF gibt es sie.

Adept ist ganz nett, aber unhandlich und auch langsam. Ich habe mir als erstes per apt Synaptic nachgezogen, damit lassen sich immer noch ruckzuck ohne Anstalten schnell alle gewünschten Pakete nachziehen.

_________________
free software is more than free...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 23:38 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kghostview rauszuschmeissen macht keinen Sinn, da KDE es für die Druckvorschau verwendet - leider.

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Drokz86
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.08.2006, 19:06 Uhr



Anmeldung: 20. Jul 2006
Beiträge: 17

@ Userstatistik: Ich greif von meinem Hauptrechner immer hier auf die Seite zu um das auf dem Notebook umzusetzen. Ist so viel praktischer ^^

Verbessern könnte man im Manual z.B., dass für aktuellere Grafikkarten bei ATI der fglrx-Treiber nötig ist (ab x200 oder so).
Und im Wiki könnte man vielleicht noch so eine kleine Kategorie mit "häufigste Probleme" machen.

"Was mir nicht gefällt" ist dabei jetzt aber übertrieben. So wie es ist, ist es schon sehr gut. Also seht das eher als "konstruktive"
Vorschläge.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.08.2006, 19:15 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
das manual macht der tobi, da haben wir nix mit zu tun (forensuche manual)
wiki: mach doch, ist doch euer wiki.

greetz
devik

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
cw
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.09.2006, 17:32 Uhr



Anmeldung: 14. Dez 2005
Beiträge: 32
Wohnort: Sachsen
Auch ich würde es begrüßen, wenn synaptic dabei wäre statt kpackage. Ich hab grad auf einem "originalen" Kanotix04/05 versucht mit kpackage den synaptic und ein Spiel zu installieren. Ich habs nicht hinbekommen, weil etliche Pakete veraltet sind oder gar nicht da. Auf meinem anderen Rechner ist inzwischen etliches updatet, alles mit synaptic. Kpackage nutz ich da gar nicht mehr.
Dass man es nicht jedem recht machen kann, ist schon klar, doch wenn es mit dem Installieren nicht klappt, dann ist alles Mist. Wer ne DSL Verbindung hat, kann sich bei einem installierten System ja alles mit nem Paketmanager nachinstallieren, bis jetzt ist es mir allerdings noch nicht gelungen nicht zertifizierte Pakete mit kpackage zu installieren. Mit synaptic klappt das problemlos. Und wer kanotix als live System nutzt der braucht eher klik als nen Paketmanager.

_________________
Aussage: Linux is sexy
Beweis: guru@linux:~> who | grep -i blonde | talk; cd ~; wine; talk; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; sleep;
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mylo
Titel: Re: Was mir nicht gefällt an Kanotix  BeitragVerfasst am: 10.09.2006, 22:14 Uhr



Anmeldung: 30. Jan 2005
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden
PUNX69 hat folgendes geschrieben::
aber kopete deckt alles ab


meintest Du

aber kopete deckt AUS MEINER SICHT alles ab

?

_________________
Viele Grüße
mylo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
xuser
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2006, 22:05 Uhr



Anmeldung: 28. Jan 2006
Beiträge: 9

hallo,
wie sicher viele andere habe ich auf das neue Kanotix gewartet.

Heute habe ich es installiert:

Wieder wurde nur Windos XP erkannt, keine meiner anderen Linux-Installationen! (sh. Seite 2 dieses Threads)

Sorry, aber mit den TFT-fonts klappt es auch immer noch nicht, es kann doch nicht sein, dass ich jedesmal wieder stundenlang experimentieren muss, bis ich vernünftige Schriftarten auf dem TFT dargestellt bekomme, wie z.B. bei SuSE "out of the box"

Bin ich hier der einzige, der ausser Kanotix noch eine andere Linux-Distri installiert hat. Ist das hier verboten oder verhönt....?

Zur Zeit läuft auf meinem anderen Rechner gerade eine SuSE-Reparatur, um wieder an mene Daten zu kommen.

Nicht dass hier jemand meint, ich wäre SuSE-Fan, ich möchte schon "über den Tellerrand" blicken,

Kanotix hat mich ja auch überzeugt: schnelles booten, Scripte etc., voralle m immer einen aktuellen Kernel wg. der hardware, aber...

nix für ungut

P.S: wäre diesmal über feedback erfreut


Grüsse vom xuser
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2006, 22:26 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2108

Du kannst bei der Installation auch die Option "grub in Root Partition installieren" wählen und dann den erforderlichen Eintrag in deinem bestehenden Bootmanager (vermutlich ebenfalls grub) manuell vornehmen. Ein Dual-Boot mit Windows ist automatisch noch relativ leicht hinzubekommen und entspricht auch den Bedürfnissen der meisten Anwender. Vom erfahrenen "Distrohopper" würde ich erwarten, dass er sich selbst um sein Multiboot-Biotop kümmert.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
xuser
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2006, 23:01 Uhr



Anmeldung: 28. Jan 2006
Beiträge: 9

hallo,
ja geht es noch...

"Vom erfahrenen "Distrohopper" würde ich erwarten, dass er sich selbst um sein Multiboot-Biotop kümmert."

Bin ich zu blöd oder was:

Installation SuSE Linux 10.1:

erkennt: Windowx XP, SuSE Linux 10.0, Kanotix Easter etc.

Installation Kanotix: Auswahl der Partitionen:

dev hdx: ist nicht forrmatiert

Ausserdem bin ich kein Distrohopper, sondern nur daran interessiert, wie andere Distris arbeiten.

mfg xuser
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.09.2006, 23:08 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
xuser,
das mit "dev hdx: ist nicht formatiert" ist ein bug im installer. wird in rc2 behoben sein (steht auch in den news)
nasonsten erkennt grub hier windows installationen, andere distros müssen in grub per hand angepasst werden. dauert ne minute.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2006, 10:23 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Was ist an dieser Grub Sache so kompliziert? Die /boot/grub/menu.lst sollte am Ende z.B. so aussehen:
Code:
## ## End Default Options ##

title      Debian GNU/Linux, kernel 2.6.17.13-kanotix-2
root      (hd0,6)
kernel      /boot/vmlinuz-2.6.17.13-kanotix-2 root=/dev/sda7 ro lang=de apm=power-off nomce vga=791 quiet

### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST
title      Windows XP Recovery Reserve (sda1)
chainloader   (hd0,0)+1

title      Windows Vista RC1 5600 32bit (sda2)
chainloader   (hd0,1)+1

title      Kanotix-64-2006 (sda5)
chainloader   (hd0,4)+1

title      Kanotix-2006-Easter RC4 (sda6)
chainloader   (hd0,5)+1

title      Kanotix-2006-01-RC1 (sda8)
chainloader    (hd0,7)+1

title      Debian Etch 20060913 (sda9)
chainloader   (hd0,8)+1

title      Kanotix-2006-01 (from ISO)
kernel      (hd0,9)/iso/vmlinuz ramdisk_size=100000 init=/etc/init fromiso=/iso/KANO*.iso lang=de apm=power-off nomce quiet splash vga=791 unionfs
initrd      (hd0,9)/iso/miniroot.gz

Nach diesem Muster kannst Du jede Menge Distros (oder Varianten von Kanotix, oder andere Betriebssysteme) installieren. Der jeweilige Bootloader kommt halt in die Partition, und den beschreibenden Text adaptierst Du will Du willst. So hast Du eine Grub Install im MBR, die alles abdeckt, kannst aber trotzdem auch die Grub Varianten der anderen Distros testen, weil sie ja danach geladen werden.

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
xuser
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.09.2006, 12:20 Uhr



Anmeldung: 28. Jan 2006
Beiträge: 9

@slam

danke für den Tipp. Jedoch schrieb ich nicht, dass ich mich mit Grub nicht auskenne, sondern nur, dass die anderen Linux-Distris nicht automatisch erkannt werden.
Mein System läuft ja nun auch wieder wie gewünscht und ich denke, wir sollten es jetzt dabei belassen.
So ich denn Zeit finde, werde ich mich an das "Fein-Tuning" begeben: fonts, DVB-T etc.

Danke und Grüsse vom xuser
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 15:19 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
Erst mal herzlichen Dank für das neue Release. Hardwareerkennung, Installation, look and feel, sinnvolle Programmverbesserungen, viele kleine Helfer und jede Menge Erleichterungen (logische und gut strukturierte Menüs) für den Umsteiger machen dieses RC wieder zu etwas Besonderen.

Aber es geht immer noch nicht!!!
Vollen Zugriff auf Thunderbird (keine deutsche Rechtschreibprüfung - nur "en_US") und Firefox (Update nicht möglich. Install-Verzeichnis ist schreibgeschützt) nach normaler Installation.

Kein Anmelden als root/su/sux/admin/administrator... möglich!!!
Trotz Kontrollzentrum-Systemverwaltung-Anmeldemanager-Systemverwaltungsmodus(mitte, unten)-Benutzer-Haken bei Versteckte Benutzerkennung (leo + root, ich habe sogar Bilder zugeordnet) -> es erscheint kein ROOT im Anmeldefenster. Ich habe alles nur erdenkliche ausprobiert. Das Fenster mit den Usern bleibt bei der Anmeldungt bei mir jetzt leer?!? Anmeldung als user geht aber trotzdem. Habe versucht: root, su, sux, admin usw... nichts geht!!!
root -> Anmeldung als root nicht möglich!!!!!!
su-> trotz richtigem passwd sagt Linux: Anmeldung fehlgeschlagen!!!

- Starten von Firefox und Thunderbird aus Konsolenwindows auch fehlgeschlagen:
leo@XandroBox:~$ su
Password:

root@XandroBox:/home/leo# firefox, ./firefox, ...
Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified
(firefox-bin:3000): Gtk-WARNING **: cannot open display:

root@XandroBox:/home/leo# thunderbird
Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified
(thunderbird-bin:3116): Gtk-WARNING **: cannot open display:
root@XandroBox:/home/leo#
-> keine updates, keine themes, keine plugins !!!

-Aufruf über KRUSADER (root-Modus):
Firefox:
-> es erscheint ein ganz anderes Firefox (das aber auch KEINE updates durchführt) in dem sich Erweiterungen (z.B. DownThemAll) installieren lassen, die bei dem nächsten normalen Aufruf von Firefox(Desktop) aber nicht mehr vorhanden sind... !!!
Thunderbird:
-> es wird versucht, eine komplett neue Version zu installieren (Abfrage account mit pop und so weiter...)
habe ich abgebrochen, da Thunderbird bereits erfolgreich eingerichtet ist...
ODER? Muß ich diese Installation durchführen und das bei dem d-u installierte Thunderbird dann wieder deinstallieren um endlich an die UPDATE-Funktion zu gelangen. ODER muss ich unter Linux jeweils zwei Versionen von Firefox und Thunderbird installieren? Jeweils für user und root? Eine zum arbeiten und eine zum runterladen für updates (Sicherheitsupdates und Erweiterungen) und plugins (z.B. Rechtschreibprüfungen für verschiedene Sprachen)??? Wie installiere ich dann aber als root? Oder müssen dann sämtliche Installationen aus einem Konsolenfenster ausgeführt werden?

Letzendlich werde ich Thunderbird und Firefox doch wieder (mache ich seit einer der Easter-RCs so, da seit der Version kein anmelden als "root" mehr möglich ist) auf meinem LW Transfer (media/sda6 -FAT32) installieren, um damit an ALLE Funktionen der zwei von mir am häufigsten benutzten Programme zu kommen. Warum schnallt Linux nicht, daß ein Admin arbeitet? Ich habe sogar auf jedem einzelnen Desktop Konsole (root, su, sux)und Krusader geöffnet und trotzdem kann ich diese beiden Programme nicht als root starten (ja, lacht nur alle...). Oder muss ich erst irgendwelche Verzeichnisse hinter media:/sda7/home/leo einhängen, damit ich auch als user Zugriff auf diese Funktionen erhalte? Z.Z. befindet sich dort nur Desktop, none und tmp? Hier habe ich wieder ein echtes WIN/LINUX Umsteiger-Problem, daß aufgrund der von mir als Windows-Nutzer einfach nicht nachvollziehbaren "Passwortstruktur" (WARUM kann ich mich nicht als root anmelden???) einen etliche Stunden Zeit kostet und man anschließend nur resigniert nach einer Ausweichlösung (Auslagern aus der ganzen Linux Installation) sucht. Oder bin ich wirklich zu doof für Linux? 20 Jahre CP/M, DOS, GEM, Amiga, Atari, etwas Mac OS, Novell und Windows (ohne Ende) haben mich so verdummt?

So, ich habe jetzt wirklich genug über dieses tolle, schnelle und chicke neue OS gemeckert. Jetzt dürft Ihr über mich meckern.
Cool
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 15:42 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Die Benutzeroberfläche sollte nicht mit Root-Rechten gestartet werden, deshalb ist diese Funktion deaktiviert. Die Update-Funktion von Firefox und Thunderbird ist unter Linux nicht nötig, Du kannst die neuesten Versionen per apt-get installieren:

Code:

su
apt-get update
apt-get install firefox
apt-get install thunderbird


Mit Root-Rechten solltest Du die beiden Programme nicht starten. Arbeite prinzipiell nur als Nutzer! Nur für Systemadministration kannst Du in der Konsole temporär als root arbeiten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 15:45 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
Das ist ok.
Wie bekomme ich dann aber die Plugins (z.B.: Rechtschreibrüfung de) installiert in Thunderbird?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CableLeo
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.09.2006, 15:54 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin, Terra
Ach, und wenn wir schon dabei sind:

Wie ändere ich den Ordner für "Download" unter Bearbeiten-Einstellungen-Download-Ordner OHNE Zugrifssberechtigung???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.