23.10.2018, 03:51 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Pedrito
Titel: USB Stick will nicht mehr  BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 20:16 Uhr



Anmeldung: 13. Mai 2005
Beiträge: 32

Seit langer Zeit habe ich wieder einmal meinen Stick angesteckt und erhalte die folgende Meldung. Kamera und USB Geräte laufen einwandfrei, nur der Stick zickt. Weiß jemand Rat?



fehler.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  22.83 KB
 Angeschaut:  2910 mal

fehler.jpg


 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel: USB Stick will nicht mehr  BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 20:21 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
Leider:
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-19817.html

Bisher keine Lösung, die nun halbautomatische Einbindung als User geht nur über die Konsole:
pmount /dev/<device>
pumount /dev/<device>

Neuinstallation von hal hilft auch nicht weiter, vielleicht helfen weitere Teile des neuen KDE ja in den nächsten Tagen diesem wieder auf die Sprünge.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mylo
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 21:00 Uhr



Anmeldung: 30. Jan 2005
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden
habe das gleiche Problem gemeldet von kio_media_mounthelper :

A security policy in place prevents this sender from sending this message to this recipient, see message bus configuration file (rejected message had interface "org.freedesktop.Hal.Device.Volume" member "Mount" error name "(unset)" destination "org.freedesktop.Hal")

Ansonsten lief heute alles ok beim d-u

mylo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 21:09 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
mylo hat folgendes geschrieben::
Ansonsten lief heute alles ok beim d-u

Naja, ich habe schon fast vergessen gehabt, wie man manuell mounted. Zum Glück habe ich heute wegen Klempnerei keine Gäste. "Oh, tolles Linux, äh, was machst du denn da ... du musst tippen, wenn du eine CD einlegst?" Hmmm. Mit den Augen rollen

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mylo
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 21:16 Uhr



Anmeldung: 30. Jan 2005
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden
pmount /dev/sda tut es bei mir erst mal

mylo

p. s.: hab jetzt nen gelben Klebezettel auf dem player-stick (war ein Witz)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 21:25 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
mylo hat folgendes geschrieben::
p. s.: hab jetzt nen gelben Klebezettel auf dem player-stick (war ein Witz)

Sehr glücklich aber ein guter

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.07.2006, 21:34 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
hubi hat folgendes geschrieben::

Naja, ich habe schon fast vergessen gehabt, wie man manuell mounted. Zum Glück habe ich heute wegen Klempnerei keine Gäste. "Oh, tolles Linux, äh, was machst du denn da ... du musst tippen, wenn du eine CD einlegst?"


Als KDE-Wenignutzer empfehle ich für diejenigen, die es weiterhin grafisch mögen, ihre Geräte zu mounten:

-> su
-> apt-get update && apt-get install thunar
-> exit
-> thunar

Thunar ist der für XFCE vorgesehene Dateimanager. Thunar kann ja in irgendeiner Arbeitsfläche zum Mounten geöffnet bleiben.
Winken

Das Mountproblem ist eindeutig ein KDE-Fehler, ich vermute, dass da sehr schnell eine Korrektur kommt (wenn Bugreports existieren).


MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Pedrito
Titel: Danke für die Tipps....  BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 16:24 Uhr



Anmeldung: 13. Mai 2005
Beiträge: 32

...aber seit dem heutigen d-u äuft es wieder.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel: Re: Danke für die Tipps....  BeitragVerfasst am: 01.08.2006, 16:28 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
Pedrito hat folgendes geschrieben::
...aber seit dem heutigen d-u äuft es wieder.
Kano rocks.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mylo
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2006, 22:29 Uhr



Anmeldung: 30. Jan 2005
Beiträge: 259
Wohnort: Wiesbaden
bei mir läuft es auch wieder, habe gerade d-u abgeschlossen.

Toll!

mylo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hadschi
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.08.2006, 04:09 Uhr



Anmeldung: 06. Mai 2004
Beiträge: 216

Hallo, dafür läßt sich der Stick aber nicht mehr unmouten. Übrigens lassen sich auch alle anderen automatisch gemounteten Festplatten nicht unmounten. Bei denen kommt allerdings als Fehlermeldung: "volume mounted by UNKNOWN cannot unmounted by uid 1000"
Hadschi

_________________
Kanotix aktuell m Kernel 2.6.25-trunk-686
Mainbord ASUS M2NPV-MV, AMD Athlon64 AM2 X2 4200, Nvidia Geforce 430/6150
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hadschi
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.08.2006, 12:18 Uhr



Anmeldung: 06. Mai 2004
Beiträge: 216

Hallo, um vielleicht weiterzukommen.
Nach einem weiter d-u heute morgen, lassen sich usb-sticks auch wieder "sicher entfernen". Nur für die beim Systemstart gemounteten ntfs-partitionen gilt obiges nachwievor. Des weiteren lässt sich jetzt aber eine ntfs-formatierte usb-Platte nicht mehr mounten. Fat32 funktioniert problemlos. Hat irgendjemand einen Tip?
mfg
Hadschi

_________________
Kanotix aktuell m Kernel 2.6.25-trunk-686
Mainbord ASUS M2NPV-MV, AMD Athlon64 AM2 X2 4200, Nvidia Geforce 430/6150
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hadschi
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.08.2006, 12:39 Uhr



Anmeldung: 06. Mai 2004
Beiträge: 216

So jetzt habe ich versucht hal neu zu installieren
Während apt-get remove --purge hal noch problemlos abläuft gibt es beim installier ein Fehlermeldung:
useradd: Ungültiges numerisches Argument »hal«
adduser: »/usr/sbin/useradd -d /var/run/hal -g hal -s /bin/false -u 117 hal« gab den Fehlercode 3 zurück. Programmende.
So und jetzt geht garnichts mehr und ich weiss nicht weiter!
Mein Kernel ist der aktuelle 2.6.17.8-rc1-slh-1 (up) und ansonsten heute morgenaktuell d-u!
Hadschi

_________________
Kanotix aktuell m Kernel 2.6.25-trunk-686
Mainbord ASUS M2NPV-MV, AMD Athlon64 AM2 X2 4200, Nvidia Geforce 430/6150
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
cs
22 Titel: USB-Stick lässt sich nicht mehr "sicher entfernen"  BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 08:42 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2004
Beiträge: 77

Seit einiger Zeit habe ich ähnliche Probleme mit USB-Sticks und -Festplatten.

Sie lassen sich scheinbar mounten (automatisch durch KDE), ich kann neue Ordner auf den USB-Geräten anlegen oder Dateien draufkopieren, aber das "sicher entfernen" geht nicht mehr: Es werden scheinbar endlos Dateien übertragen, aber beim erneuten Einstecken des Stick ist alles an neu angelegten Odnern oder Dateien weg.

Ich habs mit Neuinstallation von hal probiert und eine seltsame adduser Fehlermeldung bekommen:

Code:
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  hal
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 1 nicht aktualisiert.
Es müssen noch 0B von 341kB Archiven geholt werden.
Nach dem Auspacken werden 894kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Wähle vormals abgewähltes Paket hal.
(Lese Datenbank ... 219643 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entpacke hal (aus .../hal_0.5.7-2+c0.kanotix.1_i386.deb) ...
Richte hal ein (0.5.7-2+c0.kanotix.1) ...
adduser: Warnung: Dieses Home-Verzeichnis gehört nicht dem Benutzer, den Sie gerade anlegen.
Reloading system message bus config.
Starting Hardware abstraction layer: hald.


Trotzdem wird der USB-Stick scheinbar problemlos von KDE gemountet:

Code:
usb 2-10: new high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: configuration #1 chosen from 1 choice
usbcore: registered new driver libusual
Initializing USB Mass Storage driver...
scsi5 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
usb-storage: device found at 6
usb-storage: waiting for device to settle before scanning
usbcore: registered new driver usb-storage
USB Mass Storage support registered.
  Vendor: TrekStor  Model: i.Beat organix    Rev: 0100
  Type:   Direct-Access                      ANSI SCSI revision: 04
SCSI device sdb: 1012480 512-byte hdwr sectors (518 MB)
sdb: Write Protect is off
sdb: Mode Sense: 03 00 00 00
sdb: assuming drive cache: write through
SCSI device sdb: 1012480 512-byte hdwr sectors (518 MB)
sdb: Write Protect is off
sdb: Mode Sense: 03 00 00 00
sdb: assuming drive cache: write through
 sdb: sdb1
sd 5:0:0:0: Attached scsi removable disk sdb
sd 5:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
usb-storage: device scan complete


Aber dann werden wie gesagt de facto keine Dateien übertragen.

Wenn ich "sicher entfernen" versuche, wird ewig das Dateiübertragungs-Symbol auf dem Stick angezeigt, dmesg bringt folgende Meldungen:

Code:
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6
usb 2-10: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 6


Root und der normale Nutzer sind übrigens beide Mitglieder der Gruppe "plugdev". Ich benutze den Kernel 2.6.17.8-rc1-slh-1.

Hat jemand ähnliche Probleme? Gibt es eine Lösung?

Danke für jeden Tipp!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hadschi
Titel: USB-Stick lässt sich nicht mehr "sicher entfernen"  BeitragVerfasst am: 06.08.2006, 10:06 Uhr



Anmeldung: 06. Mai 2004
Beiträge: 216

Hallo cs,
wie ich oben schrieb habe ich es auch mit remove und installl von hal probiert, was bis heute morgen garnicht ging (s.o.) Erst nach d-u von heute ließ sich hal wieder installlieren, allerdings mit der gleichen Fehlermeldung wie bei Dir. Nach Neustart scheint es aber wieder zu gehen, auch das schreiben auf eine usb-fat32 funktioniert, ebenso ext3. Nicht einbinden lassen sich usb-ntfs-Partitionen, genusowenig wie sich beim Start automatisch eingebundene ntfs-Partitionen unmounten lassen. Ich suche jetzt nicht mehr weiter (wo auch) und warte einige Tage, vielleicht beehebt es sich irgendwann von allein!
mfg

Hadschi

_________________
Kanotix aktuell m Kernel 2.6.25-trunk-686
Mainbord ASUS M2NPV-MV, AMD Athlon64 AM2 X2 4200, Nvidia Geforce 430/6150
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hadschi
Titel: USB-Stick lässt sich nicht mehr "sicher entfernen"  BeitragVerfasst am: 07.08.2006, 15:50 Uhr



Anmeldung: 06. Mai 2004
Beiträge: 216

Noch ein Nachtrag!
USB-NTFS-Platte läßt sich doch mounten, allerdings nur als root. Scheint irgendwas bei den Rechten nicht zu stimmen, nur wo würde mich interessieren. Hat jemand einen Tip?

Was mir beim schreiben hier noch auffällt ist das meine Tastatuur scheinbar prellt, liegts an der Tastatur oder am Treiber. passiertt unter windoof nie!
Hadschi

_________________
Kanotix aktuell m Kernel 2.6.25-trunk-686
Mainbord ASUS M2NPV-MV, AMD Athlon64 AM2 X2 4200, Nvidia Geforce 430/6150
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.