17.09.2014, 11:01 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
oskar
Titel: Drucker in KDE nicht einstellbar -localhost:631 Treiber weg  BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 13:31 Uhr



Anmeldung: 11. Okt 2006
Beiträge: 5
Wohnort: 84547 Emmerting
Grüß Gott,

unter KDE habe ich auch das Problem, das ein "temporärer Drucker" (den ich gar nicht will) nicht eingestellt werden kann.
Unter localhost 631 ginge es sogar - aber dort fehlt mein Treiber für den
Epson D68. Im KDE-Dialog wäre er dagegen auswählbar.
Weiß jemand bitte, wie ich nun an den Treiber unter localhost:631 komm?

Bis auf dieses leidige CUPS-Problem (für das Kano nichts kann) wäre die RC 4 spitze. Sogar VDR geht jetzt bei mir mit PCTVSAT, Toll!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: Drucker in KDE nicht einstellbar -localhost:631 Treiber weg  BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 13:55 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
frag mal im irc, da gibts ne schnelle lösung.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
igornetto
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 14:00 Uhr



Anmeldung: 06. Apr 2004
Beiträge: 411

Hallo, Oskar,
ich kann mich da als eigentlich begeisterter Kanotix-Fan nur anschliessen:

Mit Cups einen USB-Drucker zu installieren ist fast eine Lebensaufgabe, an der ich schon ein paar mal nach D-U gescheitert bin.
Ketzerische Frage: Warum geht das in Redmond-USA so einfach?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
oskar
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.10.2006, 18:06 Uhr



Anmeldung: 11. Okt 2006
Beiträge: 5
Wohnort: 84547 Emmerting
Hallo Devil,

"frag mal im irc, da gibts ne schnelle lösung."

- mit IRC hab ichs nicht, weil noch nie richtig benutzt, kenne ich mich nicht so richtig aus.

Für Igornetto:
Ganz so einfach ist es bei denen auch nicht. Nach Neuinstallation gibt es nur grundlegende Druckfunktionen. Es wird erwartet, dass gleich der richtige Treiber extra installiert wird.

-aber mein Problem bleibt - hat jemand eine Lösung?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
oskar
Titel: Treiber weg (gelöst)  BeitragVerfasst am: 12.10.2006, 06:56 Uhr



Anmeldung: 11. Okt 2006
Beiträge: 5
Wohnort: 84547 Emmerting
Hallo alleseits,

ich habe das Problem gelöst indem ich einfach eine Demoversion von Turboprint installierte. Das Ding funktioniert.
Ist zwar für ein Linux-Freak sicher nicht elegant, aber für mich newbie ideal.

Wie ich jetzt aber meinen Beitrag als "gelöst" eintragen kann, habe ich nicht herausgefunden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
cw
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.01.2007, 20:29 Uhr



Anmeldung: 14. Dez 2005
Beiträge: 32
Wohnort: Sachsen
Mit dem "temporären Drucker" gehts mir grad ebenso.
Meinen neue Konicaminolta magicolor 2400 w kann ich ebenfalls nicht einrichten, am Ende kommt immer die Meldung, dass eine Einrichtung eines temporären Druckers nicht möglich ist. Und unter localhost 631 geht das Einrichten zwar aber der zuvor installierte Treiber wird dort nicht gefunden. Also genau so wie bei oskar.
Meinen anderen Drucker (Epson CX 5400), der seit Sommer lange nicht mehr druckte, konnte ich ebenfalls im KDE Kontrollmodul nicht einrichten, über localhost gings dann.
Kann das noch nen Bug sein?

_________________
Aussage: Linux is sexy
Beweis: guru@linux:~> who | grep -i blonde | talk; cd ~; wine; talk; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; sleep;
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
cw
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.01.2007, 12:57 Uhr



Anmeldung: 14. Dez 2005
Beiträge: 32
Wohnort: Sachsen
Ich bin zwar mit dem Drucker einrichten noch kein Stück weiter, hab aber vielleicht ne neue Idee.
Den Druckertreiber gibts nicht als .deb, so hab ichs mit dem .rpm versucht. Wenn ich den mit kpackage installieren will so bringt er mir nicht gelöste Abhängigkeiten und benötigt wird:

Ungelöste Abhängigkeiten
/bin/sh, /bin/sh, /usr/bin/perl, ld-linux.so.2, libc.so.6, libc.so.6(GLIBC_2.0), libc.so.6(GLIBC_2.1), libm.so.6
Benötigt
/bin/sh , /bin/sh , /usr/bin/perl , ld-linux.so.2 , libc.so.6 , libc.so.6(GLIBC_2.0) , libc.so.6(GLIBC_2.1) , libm.so.6

Also hatte ich das tar.gz genommen und eigentlich auch installiert. Oder könnte es sein, dass mir auch hier die o.g. Bibliotheken fehlen? So dass der Treiber gar nicht installiert ist. Wo find ich den installierten Treiber?

Welches Paket/welche Pakete muss ich installieren, damit ich die oben unter "Benötigt" genannten Bibliotheken auf meinem System hab?
Mir hat zwar jemand nen Tipp gegeben, wie das Paket bei ubuntu heißt, doch da er gnome benutzt muss das ja hier nicht genau so heißen.

Danke schon mal für eure Tipps.
Ach so ich nutz immer noch die RC4


edit nun hab ichs immerhin geschafft, den Drucker einzurichten. Es klappt über localhost und dort hab ich direkt die .ppd Datei ausgewählt, also nicht den Treiber über die Auswahl genommen. (Er war wohl offensichtlich installiert)
Allerdings druckt der Drucker nicht, es kommt weder ne Testseite an noch die openOffice Seite, die ich abgeschickt hab.
Die Aufträge erscheinen zwar im localhost, aber nicht im kjobviewer. Im localhost ist die Anzahl der Seiten unbekannt und der Auftrag als beendet angegeben.

Hat jemand nen Tipp??


edit zum Letzten. Irgendwo hier im Forum steht ein Beitrag zu einem Druckerproblem mit ungefähr folgendem Text:
Kanotix hochfahren mit Drucker am USB und Drucker an und dann poste mal lsusb
So hab ich das Kanotix neu gestartet, es kam ne Fehlermeldung, dass es keinen Standarddrucker gäbe. Also den Farblaserdrucker als Standard eingetragen und nen Open office Blatt abgeschickt. Erst wollte es nicht und ich bekam die Fehlermeldung dass der Job nicht komplett ist, doch nach ner Weile kam die Seite raus.

Ich hoffe, ich hab den Fehler gefunden und ab sofort druckt der Drucker. Wahrscheinlich braucht er auch länger mit dem Job als in Windows, nur ich hatte nicht damit gerechnet dass es so lange dauert.
Vielleicht hilft dieser Beitrag einem anderen Cups geplagten. Sehr glücklich

_________________
Aussage: Linux is sexy
Beweis: guru@linux:~> who | grep -i blonde | talk; cd ~; wine; talk; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger; mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; sleep;
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.