30.09.2014, 15:13 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Poll
Wo habt Ihr Kanotix
Arbeit/Arbeitsplatz
21%
 21%  [ 29 ]
Heim
74%
 74%  [ 102 ]
Unterwegs
2%
 2%  [ 3 ]
Für Kinder
0%
 0%  [ 1 ]
Anderes
1%
 1%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 137


Autor Nachricht
acheronta.movebo
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 17:58 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
slam,

ich habe mich sehr über Deine Ausführungen gefreut und danke Dir dafür.

P.S.: Was die Prügelstrafe angeht: Viele Juristen - und BWLer - haben's auch nicht anders verdient. Jura ist keine Wissenschaft und kann folglich auch nicht "studiert" werden. Man muß nicht sehr helle sein, um sich dazu ausbilden zu lassen.

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
nepomux
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.11.2006, 20:43 Uhr



Anmeldung: 31. Okt 2006
Beiträge: 3

Tach auch,

ich bin ganz neu bei Kanotix gelandet und setze es nach sehr kurzer Testphase auch schon produktiv ein (2006-01-RC4). Die Umstellung von SuSE 9.1 auf Kanotix war überhaupt kein Problem.
Ich hatte ein Jahr lang experimentell mit Kubuntu gearbeitet, Kanotix hat mich aber sehr schnell mehr überzeugt.
Einsatz:
Auf Arbeit in meiner Schreinerei, hauptsächlich QCad und OOo mit viel selbstgebauten Hilfsmitteln (Kalkulation, Kundenverwaltung, ...)
Privat für alles was Spaß macht.
Auf meinem Notebook läuft noch WinXP im Dual-Boot für Kinderspielchen und Buchführung (Lexware).

Auf bald. Grüße, Claus
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acheronta.movebo
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.11.2006, 21:49 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
Willkommen an Board.

Ein Jahr lang hast Du es bei Suse ausgehalten. Sehr glücklich Respekt. Bei mir hat es keine fünf Minuten gedauert, ich fand die Paketverwaltung schrecklich.

Deine Anwendungsgebiete hören sich ja sehr interessant an. Hattest Du anfangs Probleme mit QCad? Kennst Du Anlaufstellen, welche den Einstieg erleichtern?

Und was sind denn selbstgebaute Hilfsmittel für OOo?

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
c-bob
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.11.2006, 10:00 Uhr



Anmeldung: 04. Apr 2006
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Zitat:

slam:
... Ich erkenne zunehmend, dass Linux nur Menschen braucht die es einsetzen und supporten - dann ist alles ganz einfach.


Sehr schoen geschrieben! Ich glaube, das ist genau der Punkt.
Gefaellt mir, Deine Aussage, slam!
Es war allerdings auch nicht anders mit Windoof$, als es immer mehr einsetzten, wurde es Anfangs immer etwas einfacher und sogar ansatzweise besser - spaeter allerdings dann immer aufgeblaehter, nur ohne jeglichen nutzbaren Inhalt. BTW: wieviel GB benötigt Vi$ta im Augenblick für die "normale" Standard-Inst mit Eyecandy, ohne dass irgendwelche sinnvoll-nutzbaren Apps an Bord sind?

Habe hier uebrigens "Arbeit" angegeben, da ich erstens dieses Einsatzgebiet unterstuetzen moechte und zweitens mein Diplom komplett unter Linux (Kanotix) bestritten hab, was ich als Arbeit werte. Vor allem verlief das ohne Probleme, die nicht recht schnell zu loesen waren.
Das einzige Problem trat - wie soll es nach Murphy auch anders sein - am letzten Abend vor der Abgabe im Copyshop auf. OOO hat das Dokument an einer Stelle zerschossen! Schreck!!!
Aber dann erinnerte ich mich an das Format, entzipt, in die XML gegangen und siehe da, an einer Stelle im Text waren aus unerfindlichen Gruenden rund 30000 +/- x Autotrenner eingefuegt worden. Diese waren schnell geloescht, alles wieder schoen gezipt und das Diplom wurde somit gerettet...

Ich hoffe, ich kann damit auch einigen Studis die Angst vor OOO nehmen. Selbst die Praesentation lief sauber mit dem angeschlossenen Beamer und Impress...

Allerdings haette ich auch fuer Heimeinsatz voten koennen, da ich Kanotix nicht nur auf meinem Laptop zu laufen hab, sondern auch auf zwei weiteren Rechnern zu Hause - allerdings alle drei mit Dual-Boot (XP und W2k) *duck*

Ich muss sagen, es ist eine sehr angenehme, freundliche, aufgeschlossene und vor allem kompetente Community rund um Kanotix entstanden. Ich empfehle Kanotix immer mehr Leuten, letztendlich um mir das Leben auch zu vereinfachen Winken

ach und acheronta: die Ansichten bezueglich den Juris - hehe, so hab ich das noch garnicht betrachtet, aber s stimmt, es ist keine Wissenschafft Winken

Gruss aus Beeee!
-C-
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.11.2006, 13:17 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Zitat:
Slam, würd mich mal interessieren, was du deinen Kunden für ein Linux, außer Kanotix, installierst und die Gründe kein Kanotix zu verwenden.

rolo


Interessante Frage
Was passt sonst noch zu "Wienux" Frage

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.11.2006, 14:15 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Manche Kunden sind wie pubertierende Girls und müssen unbedingt immer die hippeste neue Mode haben, und bestehen daher auf Ubuntu (wobei ich das allerdings nur widerwillig installiere, und nicht mehr supporte).

Manche Kunden wollen/müssen vorgegebene Zertifizerungen erfüllen, und die gibt es leider oft nur für RHEL, obwohl Kanotix für den selben Zweck oft gleich gut oder gar besser wäre.

Manche Kunden bezahlen mich nicht für laufende Pflege Ihrer Webserver - dort kann ich dann Kanotix aus Sicherheitsgründen nicht einsetzen (auf von mir gewarteten Servern aber sehr wohl).

Manche Kunden müssen vorgegebenen IT-Richtlinien von der Mutterfirma folgen, und solche Richtlinien sind leider meist sehr unflexibel (und praxisfremd).

Das sind mal die Fälle wo ich lieber Kanotix installieren würde, aber nicht darf.

Und dann gibt es tatsächlich - selten aber doch - einzelne Bereiche die Kanotix nicht abdeckt. Z.b nicht unterstützte Architekturen (wo ich dann auf reines Debian ausweiche), oder kommerzielle Appliances die auf Debian nicht vernünftig laufen (z.b. Virtuozzo oder CPanel).

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
nepomux
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.11.2006, 15:25 Uhr



Anmeldung: 31. Okt 2006
Beiträge: 3

acheronta.movebo hat folgendes geschrieben::
Willkommen an Board.

Ein Jahr lang hast Du es bei Suse ausgehalten. Sehr glücklich Respekt. Bei mir hat es keine fünf Minuten gedauert, ich fand die Paketverwaltung schrecklich.

Deine Anwendungsgebiete hören sich ja sehr interessant an. Hattest Du anfangs Probleme mit QCad? Kennst Du Anlaufstellen, welche den Einstieg erleichtern?

Und was sind denn selbstgebaute Hilfsmittel für OOo?


Nee, nee, ein Jahr hab' ich mit KUbuntu rumgespielt, auf SuSE war ich seit SuSE 5.2. Nur war die 9.1 meine letzte SuSe, der ich jetzt wohl endgültig den Laufpass gegeben hab'.
Nur hatte ich eben schon eine Weile die Schnauze voll. Nur wenn du schon so lange mit einer Disti rummachst dauert es eben eine Weile bis der Leidensdruck groß genug ist. Winken
Mit QCad hatte ich nie Probleme. Ich arbeite seit vier Jahren professionell damit (als Schreiner).
Gelernt hab ich es "by doing", die Dokumentation ist hervorragend und ich finde es ist leicht zu erlernen, wenn man schon auf dem Papier zeichnen kann.
Hilfsmittel für OOo sind hauptsächlich diverse OOo-Calc-sheets, z.B. Preiskalkulation, Arbeitszeiterfassung, Pyramidenberechnung, Superellipsenberechnung (http://de.wikipedia.org/wiki/Superellipse). Nichts wirklich besonderes, nur eben selbstgebastelte Tabellen, die einem das Leben erleichtern.

Grüße, Claus
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.