14.12.2017, 21:21 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Chak
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 20.10.2006, 14:20 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

Hi,
so nun ist es doch mal passiert, ich muss nun auch mal was posten, ich hab ein Prob was ich jetzt schon länger habe, hab aber immer gewartet bis sich das Prob von alleine löst bis zum nächsten Release, dem ist scheinbar nicht so, weil ich denke das ich mit dem Prob wohl alleine da stehe, im Forum finde ich auch nichts, also...

vorweg sei gesagt die 2005er liefen alle, aber die sind mir zu alt, aber egal welche Version ich aus den 2006er Releases boote, ich bekomme die einfach nicht gebootet, er bricht immer mit der folgenden Fehlermeldung ab, und ich bin sowas von Ratlos, und hoffe ihr könnt helfen, da ich unbedingt bei Kanotix bleiben wollte, da dies die Distri ist die mir am besten gefällt.

Hier die letzen Messages beim Bootvorgang:

Compressed image found at block 0
Ramdisk: incomplete write (1024 !=32768) 0
Suspend2 2.2.8: You need to use a resume2= command line parameter to tell Suspend2 where to look for an image.
Suspend2 2.2.8: Missing or invalid storage location (resume2 =parameter). Please correct and rerun lilo (or equivalent) before suspending.
VFS: Cannot open root device "<NULL>" or unknown-block(3,2)
Please append a correct "root" boot option
Kernel panic - not syncing: Unable to mount root fs or unknown-block (3,2)

Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen. Ich habe schon zich boot parameter ausprobiert, auch failsafe bringt nichts.

Meine Hardware: ASUS K8N4-E mit Samsung Sata Platte, AMD64/754, Infinion Speicher, sind aber in Ordnung lt. Memtest.

Wenn das an meiner Hardware liegt (vermute das ist das MB), dann hoffe ich das das Softwaremässig zu lösen ist, weil andere Hardware extra kaufen, das ist z.zt. nicht möglich,

Danke für Eure Hilfe.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 20.10.2006, 14:35 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
ich würde als erstes mal die cd mit cheatcode testcd starten.
wenn das ohne fehler durchläuft, schaun wir weiter.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 20.10.2006, 15:26 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

gesagt - getan

also wenn das richtig is, dann hab ich jetzt alle bootparameter entfernt, und nur testcd eingegeben, ok, dachte der testet jetzt die cd, keine ahnung wie das vorsich geht, vllt. is das ja auch der testvorgang, aba für mich sieht das so aus das er ganz normal linux bootet, naja ok, es geht trotzdem nich, selbige fehlermeldung, ausser die eine zeile hier is etwas abgewichen: Ramdisk: incomplete write (-28 !=32768) 4194304, aber das liegt wohl daran das die vorgegebenen ramdiskwerte andere waren.
Ich tippe echt das entweder mein MB schrott is oder die hdd, aba das komische is das ichs unter den alten 2005er kanotix booten kann. habe auch grosse probs andere distris zu starten, sie starten dann irgendwie mit parametern wie doscsi, aba kanotix geht überhaupt nix :/
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 10:40 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

hat denn niemand ne idee? mist.

also ich hatte die möglichkeit ein anderes cd lw und ne ide platte auszutauschen, brachte auch nix, speicher sind auch ok, also ich tippe jetzt mal stark auf das mainboard. komisch ist das andere distris soweit funzen bzw bootbar sind, habe 2 mögliche auswahlen, kubunktu und knopper, aba bei beiden störten mich so einige sachen. am liebsten fuhr ich immer mit kanotix. jetzt ist die frage is das MB wo im Arsch oder der Kano Kernel is absolut inkompatibel zu meinen Mainboard (ASUS K8N4-E, Chipsatz: nVidia nForce4-4X, neuestes Bios). Hat denn niemand ähnliche Probs, kann man das nich fixen, evtl. fehlt dem Kano Kernel was, was das MB dringend braucht. Sehr mysteriös.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 11:42 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
also, eigentlich solltest du testcd bloss anhängen, nicht die anderen löschen.
und nein, es gibt keine probs mit dem board oder nforce4

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slh
Titel: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 13:22 Uhr



Anmeldung: 16. Aug 2004
Beiträge: 1905

Da der Bootvorgang bereits zu früh abbricht, ist ein Test des Mediums von der Live CD aus nicht möglich.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 13:30 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

hab ich jetzt so gemacht, gleiche fehlermeldung wie oben bschrieben :/

aba die cd is ok, die rennt auf dem pc meiner freundin ganz normal bis zum desktop durch.

also wenns nich am cd lw,platte, speicher, mainboard,cd selbst liegt, was isses dann. tippe aba immernoch auf mb, bzw. muss was bestimmtes im bios aktiviert oder deaktiviert werden.

Hab 2 screens gemacht zur veranschaulichung, evtl. hilft dies:

Screen1

Screen2


Zuletzt bearbeitet von Chak am 21.10.2006, 13:37 Uhr, insgesamt 5 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 13:31 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Ich glaube das Problem ist in der CD. Nimm einen neuen rohling, KEINE CD-RW, sondern CD-R und brenne DAO. Ein aehnliches Problem hatte ich schon mal weil ich ne CD-RW benutzt hab, die alt und zerkrazt war. Da startet kein Linux von!!! wenn das trotzdem nicht funzen sollte, versuch mal andere Optionen von der KanotixCD, z.B. Kanotix ohne ACPI und DMA zu starten.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 13:36 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

ich benutze keine rw's nur normal cdr, und die cd läuft auf dem pc meiner freundin ganz normal. und ich hab schon alle optionen durch. wenn es nicht am mb liegt, dann is mein im arsch, der bootscreen sieht doch schon komisch aus oben links, das hab ich aufn anderen pc nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 13:59 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Chak hat folgendes geschrieben::
ich benutze keine rw's nur normal cdr, und die cd läuft auf dem pc meiner freundin ganz normal. und ich hab schon alle optionen durch. wenn es nicht am mb liegt, dann is mein im arsch, der bootscreen sieht doch schon komisch aus oben links, das hab ich aufn anderen pc nicht.


Vielleicht ist dein PC gar nicht Linux tauglich? Kanotix ist die Distri die die meisten Hardware erkennt, sogar mehr als jedes andere OS.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 14:16 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

welcher meiner komponenten soll den nich tauglich sein, is doch eh alles fast gleich, habe auch schon alles ausgetauscht ausser das Mainboard, hab nur das eine, und das soll kompatibel sein. irgendwo muss doch der fehler dann sitzen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 14:45 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Chak hat folgendes geschrieben::
welcher meiner komponenten soll den nich tauglich sein, is doch eh alles fast gleich, habe auch schon alles ausgetauscht ausser das Mainboard, hab nur das eine, und das soll kompatibel sein. irgendwo muss doch der fehler dann sitzen


Haste es schonmal mit anderen Distris versucht. Pruefe nach ob Knoppix bei dir laeuft. Ist auch eine LiveCD. Erstmal muessen wir sicher sein dass dein System ueberhaupt fuer ein Linux geegnet ist, wenn bei dir Kernel panics stattfinden.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 14:55 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

boote doch mal ohne acpi oder failsave oder wie das heißt

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 15:07 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

noapic noacpi nodma failsafe usw, hatte ich bereits, aber trotzdem danke

und ja ich hatte 5 distris die gebootet haben, knoppix,kubuntu,suse,gentoo,fedora, aber die gefallen mir nich wobei knoppi und kubuntu sehr nahe dran waren, will aba unbedingt bei kanotix bleiben.

ich vermute daher echt stark das irgendwas am kano kernel fehlt oder fehlerhaft ist was mein mainboard braucht, oder irgendwas muss am bios ein oder aus sein?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 15:27 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

falls du mehrere speicherriegel hast, setze die mal in anderer reihenfolge ein ( ja, trotz speichertest) oder, wenn passend, nimm mal die aus dem recher der freundin

... oder mal hier schaun ob es damit zu tun hat

http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-21800.html

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 15:57 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

hat nix gebracht.

aba das jmd auch so probs hat wo dieses ---pstk------------------rstk------- fenster kommt.

seine lösung war die im BIOS eingestellte Größe für den Shared-Memory-Speicher ist zu klein, daher von 4MB auf mindestens 8MB erhöhen.

sowas hab ich nich im bios.

hab alles abgesuchtevtl. zur lösung helfen könne, nix. selbst bios defaults laden brachte nix. aba komisch is auch wenn ich neustarte oder resette das das bios ab und mal abkaggt und ich neuresetten muss, manchnal bis zu dreimal, und das ich auch dieses ---pstk------------------rstk------- fenster habe is doch schon mehr als verdächtig
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 16:02 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

Nun, das sieht dann aber doch so aus dass nicht dein mb irgendwo sondern ehr genau dein bios im a**** ist, oder? bios aktualisieren oder erneut flashen?

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 16:04 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

ich werds mal flashen.

aba komisch is das die 2005er distris ganz normal bootbar sind, und die 2006er da geht nich eine, kann denn das trotzdem an mir liegen und nich am kernel?

das aktuelle scheint die version 1006 zu sein, werds mal rüberflashen, da 1006 schon drauf is.

bb
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 16:52 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

so re.

ne das war es auch nicht, gleiche prob(s)

nachm reboot kam das linux menue immernoch mit den komischen zeichen oben links, und als ich im menue runterscrollen wollte, eine zeile schaffte ich noch, da is erstmal der pc eingefroren.

bin echt ratlos, es scheint wohl irgendwie der Kernel zu sein bzw. die Hardwareerkennung, denn da stockt es dann immer. Der Textausgabe zu entnehmen scheint er Probleme mit dem "suspend" zu haben, man solle in line xy irgendeine Änderung vornehmen - nur wie?

Ist der bootloader evtl. das prob, muss man das für diese art von probs patchen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 18:23 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Chak hat folgendes geschrieben::

Ist der bootloader evtl. das prob, muss man das für diese art von probs patchen?


Mag zwar blöd klingen: Kannst Du eventuell mal den Netzstecker deines Rechners ziehen, etwas warten und dann nocheinmal versuchen (falls es ein Notebook ist, mal die Batterie rausnehmen und wieder einsetzen)?

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 20:09 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

es klingt nicht nur komisch.... Smilie

habs aba trotzdem gemacht, ne also das brachte es auch nich.

also nach vielen recherchieren muss es an dem "suspend2" liegen der im kernel eingebaut is, was auch immer das ist, das ^muss was neues sein und bedarf wohl eines parameters den ich nich geben kann, das muss was mit dem swap zu tun haben, glaub der will wisen wo der pfad dahin heisst, und da ich weder ne swap partition noch irgendeine linux part habe, das soll ja mir der installer noch einrichten, kommt es wohl zum ner kernel panic. frage ist nun kann man das per bootparameter übergehen damit der suspend kram nich mitgebootet wird, oder kann man das auch beim nächsten RC wechlassen oder optional das ganze *kano angugg* Smilie
also so wie das nun aussieht werd ich das niemals gebootet bekommen, aba trotzdem thx for help, hoffe aber es wird sich noch ne lösung für mich finden, danke Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 20:32 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Chak hat folgendes geschrieben::
es klingt nicht nur komisch.... Smilie

habs aba trotzdem gemacht, ne also das brachte es auch nich.

also nach vielen recherchieren muss es an dem "suspend2" liegen der im kernel eingebaut is, was auch immer das ist, das ^muss was neues sein und bedarf wohl eines parameters den ich nich geben kann, das muss was mit dem swap zu tun haben, glaub der will wisen wo der pfad dahin heisst, und da ich weder ne swap partition noch irgendeine linux part habe, das soll ja mir der installer noch einrichten, kommt es wohl zum ner kernel panic. frage ist nun kann man das per bootparameter übergehen damit der suspend kram nich mitgebootet wird, oder kann man das auch beim nächsten RC wechlassen oder optional das ganze *kano angugg* Smilie
also so wie das nun aussieht werd ich das niemals gebootet bekommen, aba trotzdem thx for help, hoffe aber es wird sich noch ne lösung für mich finden, danke Smilie


Suspend/Hibernate sind duerften neu im Kernel sein. Zumindest gabs die fruher nit. Und Stimmt das braucht man ne SWAP Partition damit Suspend und Hibernate funzen. Hast du eine mindestens 256 MB grosse SWAP angelegt? Wenn nicht kann dies schon die Loesung des Problems sein.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Chak
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 21:18 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 13

klingt einfach, isses aber nich, ja ich hab nun ne swap, heisst /dev/sda3 und auf sda2 soll dann linux

wenn ich das richtig gelesen habe im netz, dann sollte der bootparameter so heissen: resume2=swap:/dev/sda3
aber es geht nicht, der sabbelt was von empty parametern, und root parameter fehlen auch.

aba das kann nich sein das man das angeben muss, der pc von meiner freundin hatte noch nie linux drauf installt, aber die cd bootet ganz normal durch ohne den suspend mist, is auchn älterer rechner, anderes board.

komisch is auch ich habe ihre platte bei mir angeschlossen, is ne ide platte, meine abgebaut und damit die cd gebootet, und normal sollte das dann auch gehn, tuts nich, selber suspend mist, das gibt es doch gar nich, ich schmeiss mein pc gleich ausm fenster.

ich bin mir echt fast sicher, mein mainboard und der kernel die beissen sich wie bekloppt, bitte das muss irgendwie gefixt werden, ich kann auf meiner seite wohl nix mehr machen, ich rall das nich Traurig

ich werde mal meine platte am anderen pc hängen und ich wette dort geht das alles ohne irgendwelche suspend und root parameter angeben zu müssen, ich meld mich dann nochmal Geschockt
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 21.10.2006, 21:52 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

Also die meldung Suspend2 kommt bei mir auch, das habe ich heute nachmittag extra wegen dieses posting ausprobiert, weil ich zunächsdt dachte, du hättest vielleicht irgendwelche alten supend2disk reste auf der platte. Aber wie gesagt, kommt bei mir auch. Damit wird wohl der cd inhalt in die ramdisk geschrieben. Daher auch mal meine anregung die speicherriegel in der reihenfolge ( wenn es mehrere sind) zu wechseln oder wenn sie passen mal die aus dem rechner der freundin versuchen. Hattest du das mal versucht?

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
TribalHorror
Titel: RE: Re: RE: 2006er wollen einfach nich booten ...  BeitragVerfasst am: 22.10.2006, 00:51 Uhr



Anmeldung: 22. Feb 2006
Beiträge: 13
Wohnort: Hamburg,St.Pauli
Hi Chak,hatte das selbe Prob(sah wenigstens gleich aus) am Anfang meiner Linuxkarriere,der gar nich so lange her is,mit ner SuseScheibe.Es lag damals an Widersprüchen zwischen partition-table,BIOS-einträgen und ramdisk.
Ich hab das damals immer mit ner Zwischen-install mit Libra-Linux gefixt.Vielleicht hilfteine neue partition-table,die du mit kano 05 fdisk anlegen könntest.Odr gib anderes boot-device an.Funzt auch,wenn man das richtige trifft.
Greetz Timo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.