17.04.2014, 08:40 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Brunhilde
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.11.2006, 14:56 Uhr



Anmeldung: 18. Mar 2006
Beiträge: 26

der_kossi hat folgendes geschrieben::
Tja, und da ist sie wieder, die Zwickmühle:

Wenn es um die Alltagsarbeit geht wie Briefe schreiben, Fotos archivieren, Surfen usw. ist Linux (insbesondere Kanotix) mittlerweile voll und ganz Desktop-tauglich. Sogar unsere Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, DigiCam) werden unterstützt - teilweise sogar besser als unter M$, da der Kernel die Treiber mitbringt bzw. diese in Sekunden mit modprobe geladen werden können.

Dann kommen wir zum Thema Spiele und Edutainment oder Lernsoftware für die Kids: Ich komme leider nicht ohne zusätzliche M$-Lizenzen aus, daher sind unsere Rechner als Dual-Boot Systeme aufgesetzt. Werde demnächst mal versuchen, virtuelle Maschinen zu bauen um den lästigen Reboot zu vermeiden, mit Crossover habe ich's noch nicht versucht.

Persönlich benutze ich zu 90 % Linux und habe auch in meinem Bekanntenkreis klar gemacht, dass, wenn die Betreffenden sich ihre XP-Installationen das nächste Mal abgeschossen haben, nur noch Linux installiert wird. Ich habe besseres zu tun, als 3x pro Woche abends irgendwelche verwurmten Rechner zu säubern.

Gruß, d_k

Zwickmühlen gibt es viele, und wenn man nicht gerade selber drin sitzt, ist es wirklich einfacher die Alternative eindeutig zu formulieren.

Kann nur theoretisch nachvollziehen, wie sein Bekanntenkreis in totaler Regelmäßigkeit die bis auf die wirklich vorhandenen Security Holes inzwischen stabil laufenden Billy Systeme killt. Mein 98 SE als zu 90% genutztes System habe ich am 1.1.2004 das letzte Mal neu aufgesetzt, und mein zun TV schauen genutztes XP Prof habe ich im Juli 2003 installiert.
Kenne aber viele Jammertreaths aus anderen Foren, die ein monatliches Setup für normal bejammern.

I-Net und alle Buchstaben Kombinations-Programme mögen unter Kano & Co genau so einfach, oder sogar besser zu handeln sein. Meine kleinen liebgewordenen Karten oder Pusselspiele (mit eigenen Photos) könnten unter einem Emulator auch laufen, die effektive Anwendung ala Adobe Photoshop wird Gimp jedoch niemals erreichen.

Wenn ich den VDR betrachte, so werden 99% der User den VDR mit der TV Ausgabe über den J2 der TT oder einem anderen HW Device auf einen TV als Standard nutzen und zufrieden sein. Dafür ist er ja konzipiert.

Ich nutze jedoch seit ca 10 Jahren mehrere TT DVB Sat 1.3 nur auf dem CRC Monitor. Dafür bietet DirektX und Overlay alle Voraussetzungen, die der Umweg über KDE/Xine oder Framebuffer nie erreichen kann.
Das auf einem (großen) Monitor darstellbare TV Bild kennt keine Zeilenstruktur, wie sie der direkt hinter mir stehende "Loewe Art V2" auf seiner 84`Zoll 16:19 Bildröhre präsentiert. Mit der Auflösung und Schärfe eines Monitors wird ein TV Screen, mit seinen Normgerechten 5xx Zeilen (der Rest geht für Austastlücke und Videotext drauf), nie konkurieren können. Da der VDR jedoch aud eben diese paar Zeilen optimiert ist, und den Monitor nur mit Hilfe eines Krückstock bedient, werde ich wohl betreffs DVB Sat, bei DirektX und Overlay hängen bleiben.
Ein weiterer Grund dürfte auch die freizügige Kommunikation der IP basierten TV Themen sein.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hijacker
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.11.2006, 15:46 Uhr



Anmeldung: 08. Aug 2005
Beiträge: 49
Wohnort: Frankfurt/Contrib
Ich habe ein paar Wochen nach der Installation von Kanotix mein Windows gekillt. Damit habe ich mich selbst gezwungen, mich mit Linux auseinanderzusetzen. Für mich war das der beste Weg.
Einzig vermisst habe ich DVDProfiler, ein super Windows-Programm zur Verwaltung der DVD-Sammlung. Aber seit Wine 0.9.25 läuft es unter Linux! Auf den Arm nehmen
Folglich: mache Windows-Programme nutze ich, aber ohne Windows.

Jens

_________________
jrenner@mobile:~$ infobash -v
Host/Kernel/OS "mobile" running Linux Linux 2.6.16.5-kanotix-1 i686 [ KANOTIX 2005-04 ]
CPU Info Intel Pentium M clocked at [ 598.137 MHz ]
"Das soll ja auch performen."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
butter
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.11.2006, 18:22 Uhr



Anmeldung: 13. Apr 2006
Beiträge: 75

Ich verfolge den Diskussion jetzt schon seit Anfang an sehr aufmerksam, aber hijacker spricht es als Erster aus. Man muss sich zwingen M$ nicht mehr zu nutzen! So habe ich es vor Jahren auch gemacht. Für alles, was mach mit M$ machen kann, gibt es ein Linux-Programm, dass es ähnlich oder besser kann. Vielleicht ist die Vorgehensweise etwas anders und vielleicht kommt sie einem auch um ständig vor, jedoch ist es definitiv so, dass wenn man die Nutzung intensiviert die Vorgehensweise mehr und mehr logisch und normal vorkommt.
Seit nunmehr 8 Jahren mache ich Latex. Am Anfang war es die Hölle, jedoch ist die Geschwindigkeit mit der ich heute ein Dokument zusammenzimmere schon so, dass ich mich manchmal selber wundere. Smilie
Nur als Beispiel.....
In den letzten Jahren habe ich schon einige Leute mit diesem Ansatz von M$ zu Linux (!Kanotix!) bewegen können und ich kann sagen, dass es bisher keiner bereut hat. Sie sind mir alle dankbar. Stabil, schnell und genial zu bedienen. Ich mache dafür liebend gerne ab und zu support, auch wenn meine Frau das nicht so toll findet. grins....

Also Leute, wer es nicht beruflich braucht, schmeißt euer M§ von der Platte!!!!

_________________
Laptop AMD64 3200, 512MB Ram, ATI9700
kanotix-2006-01-RC4, up-to-date
2.6.18.3-slh-smp-1 mit Gnome 2.14
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.