23.04.2014, 18:49 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 15:57 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1023
Wohnort: Schleswig-Holstein
B47KT hat folgendes geschrieben::
. Allerdings stört es mich das ich keine reinen Debiankernel installieren kann.

.


Bei mir läuft 2.6.18-3-686 Debian
über Synaptic installiert!

rolo

_________________
---------------------------------------------------------
rolo48

Kanotix DF64 LXDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 16:31 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

haaa, erklär bitte mal wie du vorgegangen bist. wusste gar nicht das sowas geht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 18:17 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1023
Wohnort: Schleswig-Holstein
geh mal in synaptic und suche nach kernel.
dann den passenden anklicken und der rest geht fast alleine.
allerdings stimmt die grub reihenfolge am ende nicht. der kanotix-kernel blieb immer am anfang. aber das kann man ja ändern.

allerdings hab ich das in einem reinen testing/etch mit dem nvidia-kernel noch nie hinbekommen.
brauch ich ja auch nicht, denn dafür hab ich ja kanos scripte

_________________
---------------------------------------------------------
rolo48

Kanotix DF64 LXDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 19:15 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

habs gerade probiert. ging leider nicht, werde aber in den nächsten tagen, wenn ich etwas mehr zeit habe, der ursache auf den grund gehen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 19:58 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

@ReNE
Hast Du zum Linux-image die Linux-headers installiert?

B47KT hat folgendes geschrieben::
(...)Zwar habe ich keine Konsole mehr unter KDE und der Verwaltungsmodus im Kontrollzentrum hat sich verabschiedet, aber das ist bis jetzt verschmerzbar und behindert die Arbeit nicht wirklich. (...)

So leid mir es tut, aber Deinem System würde ich nicht trauen, so ein Kanotix-etch hatte ich auch mal, ich habs dann vorsichtshalber gelöscht.

Grüße, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 20:23 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1023
Wohnort: Schleswig-Holstein
billy hat folgendes geschrieben::
@ReNE
Hast Du zum Linux-image die Linux-headers installiert?



@billy
das macht synaptic automatisch gleich mit, wenn rene den richtigen kernel für sein system ausgewählt hat. die sind aber alle recht gut beschrieben. und er kann auch wieder einen kanotix kernel übers script installieren.
einen sidux kernel hab ich noch nicht ausprobiert. sollte aber auch laufen. soll ja schließlich alles debian kompatibel sein.

rolo

_________________
---------------------------------------------------------
rolo48

Kanotix DF64 LXDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 20:32 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

also ich trau meinem system auf jeden fall Winken

nein die linux-headers hatte ich nicht installiert, werde es erst mal so lassen. hab ja noch einen ziemlich neuen kernel (2.6.18-kanotix-1) drauf . solang es so gut läuft, lass ich es laufen und mache weiterhin meine dist-upgrades. falls kano sich für *buntu entscheidet sollte werd ich zu etch wechseln. anderenfalls wäre ich ein sehr glücklicher mensch wenn kano etch als basis nehmen würde. dank kanotix bin ich ein debian besessener, aber bei *buntu bekomme ich pickel an den händen. hihi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
d2kx
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 21:11 Uhr



Anmeldung: 06. Jul 2006
Beiträge: 93

rolo48 hat folgendes geschrieben::
d2kx hat folgendes geschrieben::
Das Problem an Etch ist nur, dass es nach 1-2 Jahren verdammt outdated ist.


Auch die Jungs von Debian werden sich am Markt orientieren müssen, nämlich auch das Stable aktuell halten, sonst gibt's in 2 Jahren sowieso nur noch *buntu.


Debian/stable wird nicht aktueller werden wie es jetzt ist, auch nicht in 2 Jahren. Es ist auch imho nur für Server gemacht.

_________________
Mit freundlichen Grüßen,
- d2kx
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 21:47 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

@d2kx
Du hast das aber richtig verstanden? Debian-etch ist noch kein Debian-stable, wird aber bald stable. Sarge ist momentan immer noch stable.
Debian-etch ist meiner Meinung nach weit mehr als nur ein Server-System.

Wenn etch dann stable geworden ist werden ich vermutlich das neue testing als 2.System installieren oder kommt drauf an was Kano evtl. rausbringt.


Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 22:18 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

ja das neue testing wär auch was feines. aber das dauert noch, oder?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 22:37 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Ich weiß jetzt gar nicht ob es schon ein frisches testing gibt oder ob das jetzt gleichbedeutend mit etch ist.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2007, 23:29 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Wenn Etch 'stable' ist, dann bekommt testing wohl den Codenamen 'Lenny'
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.01.2007, 12:01 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1401

Etch ist ja jetzt im freeze, da stellt sich schon die Frage ob es jetzt noch mit testing identisch ist.
Während bei etch wohl nur bugs ausgemerzt werden, rutschen ja weiter Sid-Pakete zu testing, denk ich mal.
Was die Pflege eines Kanotix-testing oder etch angeht ist man schon auf Erfahrungsaustausch angewiesen. Ich würde mal sagen Etch ist in einem halben Jahr noch nicht altbacken und da interessiert es wie man am besten eine bestehende Kanotix-installation pflegt rein technisch ohne Ideologie, ob man testing oder etch als Quellen nimmt.

Die Aktualität von Etch im Jahr 2008 interessiert so jetzt nicht. Da gibts den Lenny im testing und möglicherweise sogar wieder ein Kanotix-Release Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.01.2007, 13:42 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Wenn sich die Hardware nicht ändert und groß kein weiterer Bedarf an neuer Software besteht, dafür gibt es ja noch die Backports, ist es doch sicher ein gutes Gefühl wenigstens eine stabile Version auf dem Rechner zu haben.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.01.2007, 06:05 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1023
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hi
Ich hab gerade mein Kanotix-Etch neu installiert. (neue Festplatte)
1. RC4 inst. mit sep. Home Verzeichnis
2. Sourcen geändert auf Etch (Unstable auskommentiert), Kanotix bleibt drinnen
3. apt-get update und Synaptic inst.
4. Keyrings von Debian und Kanotix nachinst. (geht auch ohne Synaptic)
5. apt-get update und Key Probleme beseitigt
6. Apt-get dist-upgrade
Lief ohne Probleme durch!
System läuft einwandfrei inlc. Splashy
Debian Kernel 2.6.18-3 mit Synaptic installiert
System läuft immer noch super, incl. Splashy
Adept Update Manager und Notifer inst.
Openoffice und ein paar Kleinigkeiten inst.
Am Ende:
Apt-get dist-upgrade ohne Ergebnis, alles grün.

Fazit: Nach nicht mal einer Stunde hab ich ein Super, stabil laufendes Debian und kann mich zurücklehnen..... Sehr glücklich

rolo

_________________
---------------------------------------------------------
rolo48

Kanotix DF64 LXDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Kanotix-etch-sourceslist  BeitragVerfasst am: 12.01.2007, 06:34 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1401

Hi Rolo,
gute Anleitung (will grad auch was neues aufsetzen auf größerer Platte)
Nehme an du hast die sources List von deinem Post weiter vorn benutzt mit den 3 etch-Quellen, oder hast du was geändert ?

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Kanotix-etch-sourceslist  BeitragVerfasst am: 12.01.2007, 07:29 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1023
Wohnort: Schleswig-Holstein
@daddy-g
ich hab nichts mehr geändert.
so wie es da steht. auch der tip mit den keys funktioniert.
hatte mich ein wenig gewundert, das der splashy immer noch geht. sonst mußte ich die kanotix-graphics löschen. (vielleicht hat kano was geändert...?)

drucker hab ich noch nicht eingerichtet. ging aber auch beim letzten mal o. prob.

rolo

_________________
---------------------------------------------------------
rolo48

Kanotix DF64 LXDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.01.2007, 10:59 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1401

@rolo
danke für die info kann ich gebrauchen, schreib schon auf'm neuen Rechner, werd mal dementsprechend weitermachen.
Wenn ich vergleiche wie schnell eine Kanotix-Installtion geht (interessant wieder dass sich kanotix per default ohne weiteres durch die dlan-Stecker-zur Fritzbox-ins-web bohrt).
Ist halt zeitmäßig ein großer Unterschied ob man nur vom Startbildschirm der Kanotix-CD begrüßt wird oder ob dich die 10 Hersteller bereits "vorinstallierter" und weitere 10 Hersteller noch nicht installierter Software dich per Einrichtungsassistenten freudig begrüßen und dann per Mausklick 20 "Verträge" und 20 Installationen zusammenkommen. (muss halt auch sein, beruflich) Böse Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.01.2007, 00:41 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Nachdem mir ein irgendwie falsch gelaufener d-u mein Grub irreparabel zerschossen hat (auch Reparatur mittels Kanotix-CD änderte nichts), habe ich die Gelegenheit wahrgenommen und nach der fälligen Neuinstallation aus meinen System ein 'Kanotix Etch' nach den hier geschriebenen Tips gemacht. Die Installation lief sauber durch, selbst KDE hat danach fehlerfrei weiterfunktioniert. Ein einziges von über 560 Paketen wurde deaktualisiert, alles andere waren Upgrades. Noch ein bißchen Feinschliff hier und da und mein System sieht wieder aus wie zuvor, nun aber mit Etch unter der Haube Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.01.2007, 07:22 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1401

Man fragt sich eh ob das nicht das sinnvollste ist bei notwendiger Neuinstallation, sofern man nicht gänzlich auf d-u verzichten will.
Etch ist ja vom letzten release aus gesehen ein upgrade und daher relativ aktuell ist (Iceweasel 2 z.B.)
Die Beibehaltung der Sid-Quellen und weitere d-u ist wohl eine Sackgasse.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.01.2007, 16:25 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Wenn Etch dann in naher Zukunft das neue Stable ist, muß man dann die sources eigentlich auch auf stable ändern oder wird etch dann als stable erkannt?

Bringt es (momentan) irgendwelche Vorteile, einen reinen Debian-Kernel zu installieren oder hat man da u.U. sogar eher Nachteile? Welche Kernelversion genau in das finale Etch genommen wird, weiß ja vermutlich auch noch keiner?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
horo
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.01.2007, 16:43 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 700
Wohnort: Berlin
In den Sources ist etch = etch, egal ob jetzt testing oder später stable.
Beim Pinning geht's leider nicht mit den Namen, da musst Du dann testing->stable ändern.

Ciao Martin

_________________
omnia vincit pecunia
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.01.2007, 04:02 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Ich habe jetzt auch mal den Debian-Kernel installiert, bislang konnte ich keine Nachteile feststellen und auch mein WLAN-Stick funktioniert nachwievor (Modul per m-a a-i nachinstalliert). Was offenbar fehlt, ist ein Modul 'capability', welches mit der Kanotix-Installation mitkam, aber auch alle Kernel von Kano und slh mitliefern. Dem Log nach zu urteilen ist auch kein Raid im Kernel, zumindest gibt es keine entsprechenden Einräge mehr, allerdings habe ich eh keinen Raid-Verbund Winken

Ach ja, und Tux ist nicht mehr da, den sah man ja eigentlich immer während des Bootens in der oberen Bildschirmecke (wenn Splashy deaktiviert).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.01.2007, 11:58 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16176

capability fehlt nicht, das ist dort statisch.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.01.2007, 14:06 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Ich kenne mich jetzt mit der Kernelgeschichte nicht so aus, aber mein Fakeraid Raid0 funktioniert auf Debian-Etch, ich kann direkt von Raid booten.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.