22.12.2014, 23:30 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
butter
Titel: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 06:55 Uhr



Anmeldung: 13. Apr 2006
Beiträge: 75

Moin Zusammen,

seit zwei Tagen ist hier ja wohl mächtig Wallung drin auf grund slh`s Weggang. Ausser Devil äussert sich keiner so richig wie es weiter geht und devil`s Äusserung könnte man so oder so deuten.... Von Kano habe ich mir im chat ne Abfuhr geholt. Seine Antwort auf eine höfliche Frage war: "Lass mich in Ruhe!"

By the way, @Kano: Je früher du was sagst um so mehr Ruhe hast du!
Ich kann deine echt bescheidene Situation im Moment verstehen, jedoch verlangst auch du korrekten Umgang miteinander..... Was du für private Gründe hast im Bezug auf Kanotix spreche ich hier nicht an. (Geht mich auch nix an!!)

Nun denn..... Ich habe die Maintainer schon oft gelobt und würde auch nie was Gegenteiliges behaupten, jedoch bin ich jetzt mal einfach egoistisch. Sei es voreilig oder nicht.....

Dank Kanotix habe ich es geschafft M$ von der Platte zu putzen und benutze es auch beruflich. Probleme auf Grund sid hatte ich noch nie wirklich! Dank der Hilfe der Maintainer!!!! Was allerdings nun....
Kanotix habe ich nicht nur wegen der sauberen Installation gewählt, das macht auch mit ein wenig Abstrichen Ubuntu, sondern wegen des genialen Konzepts, das Kano und co. auf die Beine gestellt haben. Sehr nahe an debian angelehnt, sauber pflegbar und absolut geniale Skripte (z.B. Kernel-upgrade, Grafiktreiber usw..).

Genauso wie hubi muss ich mir jetzt also einen Notfallplan zurechtlegen um produktiv zu bleiben. So lange ich hier nichts neues, offizeielles, von den Maintainern höre, werde ich den Notfallplan weiterstricken. Das kostet mich hoffentlich unnötig private Zeit, die ich eigentlich nicht habe!
@Kano, wenn dir das Wort privat stört, da du es auch privat machst, dann tue es nicht! Ich wäre auch bereit zu zahlen! Smilie

Also bitte! Ich kann nicht glauben, daß die Situation die Maintainer unvorbereitet trifft. Das gibt es überhaupt nicht! Seit längerem gibt es Gerüchte über Umstrukturierungen oder Ähnlches. Ist slh`s Abgang womöglich die Folge von Meinungsverschiedenheiten unter den Maintainern über die Zukunft von Kanotix? Ich spreche hier das gerücht über die Ubuntu-Repos an......

An alle Maintainer: Sagt was!!!!!!

Gruß butter!!!

_________________
Laptop AMD64 3200, 512MB Ram, ATI9700
kanotix-2006-01-RC4, up-to-date
2.6.18.3-slh-smp-1 mit Gnome 2.14
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Gnu77
Titel: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 07:14 Uhr



Anmeldung: 22. Nov 2005
Beiträge: 275
Wohnort: Köln
Denke mit deinem letztem Satz "... sagt was !!!!!"
Wirst Du auch nicht schneller eine Antwort bekommen.
Einfach abwarten erzwingen kann man nichts.
Klar,würde ich auch gerne wissen wie es weiter geht,da ich dann entscheiden könnte ob ich bei Kanotix als User bleibe oder nicht,jedoch kann ich da eh nichts drann ändern.

MFg Gnu77
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 08:02 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1041
Wohnort: Schleswig-Holstein
Es wundert mich eigentlich, das noch nichts von den Gerüchten nach draußen gedrungen ist.
Geht doch sonst so schnell und man selber leist doch auch mal in anderen Foren mit.
Oder sind wir Kanoten solche Exoten User, das selbst diese enorme Aufregung über die Kanotix Zukunft keinen interessiert?

rolo

_________________
rolo48

10 Jahre mit Kanotix = 10 Jahre ohne Windows
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
severin
Titel: Re: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 08:23 Uhr



Anmeldung: 18. Mar 2004
Beiträge: 3417

butter hat folgendes geschrieben::
Von Kano habe ich mir im chat ne Abfuhr geholt. Seine Antwort auf eine höfliche Frage war: "Lass mich in Ruhe!"
Na komm, das ist doch auch total nachzuvollziehen - wenn ich einschneidende Änderungen an einer Sache, in die ich meine letzten zwei, drei Jahre fulltime investiert habe, vornehmen müsst, wollte ich das auch in Ruhe tun können und nicht ständig nach einem Zwischenstand gefragt werden

_________________
Kein Wort verstanden? Auf http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... uerDummies
gibt's ein Glossar.

No clue what I'm talking about? New to Linux? Check http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... ForDummies for a glossary.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
butter
Titel: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 08:24 Uhr



Anmeldung: 13. Apr 2006
Beiträge: 75

Normalerweise ist, so denke ich jedenfalls, der Weggang eines Maintainers auch nicht das unlösbare Problem. Sonst hätte jede Firma eine Problem....... Jedoch sind die verschiedenen Äusserungen, es wird schon ......., oder auch das Nichtssagen schon fast ne Grabesrede. Alles sehr seltsam.....

_________________
Laptop AMD64 3200, 512MB Ram, ATI9700
kanotix-2006-01-RC4, up-to-date
2.6.18.3-slh-smp-1 mit Gnome 2.14
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acheronta.movebo
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 08:46 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
Da sage doch einer noch, Frauen seien die größeren Klatschtanten. Cool

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rs3hc
Titel: RE: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 08:47 Uhr



Anmeldung: 15. Jun 2005
Beiträge: 118

Ich hoffe kanotix bleibt weiterhin bestehen und wird noch besser und ... sorry ... geiler als es jetzt schon ist.
Mit keinem System hatte/habe ich so beeindruckende Resultate wie mit Kanos Wunder-Distri.
Sei es die installation, (nicht mehr bestehende) Probleme oder einfach nur die gute Laune aller, egal ob im Forum oder im IRC.
Es ist logisch, dass slh´s Abgang, warum auch immer er sich dazu entschieden hat, in gewisse Bereich ein mehr oder weniger großes Loch reist.
Wenn es Meinungsverschiedenheiten gegeben hat, würde ich es mir trotzdem wünschen, dass sich die Betreffenden bitte noch mal üblegen.
Aber selbst wenn es dabei bleibt, es gibt unter uns aber sicher einige die sofort sagen würden "komm ich pack mit an".
Und selbst wenn Kano eine kleine Spendenaufforderung auf der Page schalten würde, ich wäre sicher einer der ersten der helfen würde.
Kanotix liegt mir einfach am Herz, weil es mit Sicherheit einer der schnellsten und sichersten Wege ist Windows von der Festplatte zu verbannen.

Also lasst uns alle hoffen das sich nix ändert.

Natürlich muss ich wie meine Vorredner sagen, dass es schon beruhigender wäre etwas schwarz auf weiss zu lesen.
Damit hätte das Gerätsel ein Ende.

Kano wir unterstützen euch wo wir können !
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
KR
Titel: RE: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 09:05 Uhr



Anmeldung: 30. Mar 2006
Beiträge: 20
Wohnort: Bonn
liebe leute,
ist schon erstaunlich für mich, welche blüten so ein gerücht mittlerweile treibt! da wird kanotix schon tot geredet, notfallpläne geschmiedet etc. warum könnt ihr die leute nicht einfach mal in ruhe lassen? wenns was zu sagen gibt, wird es schon gesagt
werden! und ob das in 2,4 oder 10 tagen ist, ist doch vollkommen egal.

es ist oft so, dass ungeduld der leute dazu führt, dass die entwickler keinen bock haben sich zu manchen dingen zu äußern.
beispiele hab ich hier schon OFT gelesen: da wird erwartet, sobald firefox 2.x rauskam es auch sofort unter kanotix zu verfügung
steht. (als wenn man/frau nicht mit dem alten nicht mehr arbeiten kann...(?)) und wenns dann da ist, wird moniert das das
deutsche sprachpaket nicht da ist!! usw. es gibt jede menge beispiele dieser art, die den aktiven hier die arbeit vermiesen!!!

und wenn es bis 2008 dauert bis das nächste stabile-release rauskommt, ja und,dann arbeite ich halt mit dem aktuellen
weiter! diese ständige fragerei wann kommt dies und wann kommt das geht einem -mit verlaub gesagt- schon auf den sack!

viele probleme lassen sich ganz einfach lösen indem man/frau VORHER mal ein wenig liest!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 09:05 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Moin Moin

Na was ich nen bischen blöd an der Sache finde das man in einem anderem Forum schon lesen konnte das slh gegangen ist und der Weiterbestand erst mal in der Schwebe ist und das hier das erst über die Nachfrage nach den Kerneln und dem Spendenlink ansatzweise hochgekommen ist.
Das ist nicht so die feine Art. Alle chaten hier halt nicht.
Ich bin schon ein wenig Irritiert darüber und hab gestern überlegt auf welche Distri ich denn dann ausweichen könnte, ist mir keine eingefallen. Hab dann probeweise Ubuntu installiert (hab ich öffters schon mal probiert ) und das ist irgentwie nicht mein Ding die 5.10 lief bei mir ganz gut aber danach hat immer einiges nicht geklappt.
Hab mir dann abens mal mepis angeschaut aber das basiert auch auf Ubuntu.
Na und das Forum hier finde ich sehr nett und in den zwei Jahren hab ich mich schon ganz schön daran gewöhnt hier mehrmals täglich vorbeizuschauen. Hmm

Tschüß
Mika

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!


Zuletzt bearbeitet von lukas am 29.11.2006, 10:29 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
butter
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 09:18 Uhr



Anmeldung: 13. Apr 2006
Beiträge: 75

Danke! @Lukas

Meine Rede...... Die Gerüchte kommen von Aussen .....

_________________
Laptop AMD64 3200, 512MB Ram, ATI9700
kanotix-2006-01-RC4, up-to-date
2.6.18.3-slh-smp-1 mit Gnome 2.14
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hubi
Titel: RE: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 09:27 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 1296
Wohnort: Budapest
Mal schauen, was kommt.

Ein Notfallplan ist sicher angesagt, aber noch sehe ich die Zeit für eine Umsetzung nicht reif. Spät am Abend gestern habe ich auch den Chat besucht, und alle, welche einen großen Anteil am Kanotix-Sid-Wunder haben, sind da und machen: Support! devil, etorix, h2, auch Kano, slh ist auch im Chat.

Der Support läuft auch weiterhin hier im Forum, und solange nicht wirklich eine offizielle Stellungnahme vorliegt, sehe ich für meine Installationen keine akute Bedrohung.

Trotzdem: eine offizielle Stellungnahme wäre schön, da viele von uns Kanotix-Installationen haben, die keine Testinstallationen sind, sondern produktive (auf Arbeit und privat).

Was mich bei meinem Chat-Besuch beruhigt hat: die Besten aus dem Team sind weiterhin da, und was ich zunächst wirklich befürchtet hatte, dass das Team auseinanderfällt, scheint sich nicht zu bestätigen.

Auch: solange devil hier ist, ist dies für mich ein gutes Zeichen, und wenn er zu Geduld mahnt, dann nehme ich an, dass er dies nicht in den luftleeren Raum sagt.

Wie gesagt, die Zeichen stehen besser, als ich sie noch vor meinem Chat-Besuch gedeutet habe.

hubi

_________________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
butter
Titel: RE: Gerüchte und die Folgen  BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 10:37 Uhr



Anmeldung: 13. Apr 2006
Beiträge: 75

@hubi,

hauptsache ist du hast recht! Smilie Ich wäre dankbar für ein ordentliches Kanotix. Die Idee mit den Ubuntu-Repos finde ich mittlerweile gar nicht mehr so schlecht. Bin lernfähig...... Hat so einige Vorteile! Nach einer Diskussion in einem anderen Forum habe ich mich etwas überzeugen lassen.

_________________
Laptop AMD64 3200, 512MB Ram, ATI9700
kanotix-2006-01-RC4, up-to-date
2.6.18.3-slh-smp-1 mit Gnome 2.14
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
sideshore
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 10:49 Uhr



Anmeldung: 18. Dez 2003
Beiträge: 557
Wohnort: Schleswig Holstein
Ubuntu-Repos = Neuinstallation. Für Kanotix galt bislang eine hohe Inkompatibilität zu Ubuntu-Paketen und umgekehrt. Das spräche u.a. für mich dagegen. Der grösste Bonus an Kanotix ist für mich, daß es auf lupenreinem Debian aufbaut.

Ich bin neuem gegenüber offen - aber mein Kanotix 2005-04 HD könnte ich, wenn überhaupt, nur aus Debianquellen weiterpflegen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Georgy
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 11:14 Uhr



Anmeldung: 01. Jan 2004
Beiträge: 1377
Wohnort: Schwabenländle
zumal ubuntu afaik doch dieses "all-sudo" -verbrechen begeht? und daher die meistne pakete auch derartig gepatcht sind.
meiner meineung nach passt es weder zur philosophie der freien software (dei von der gemeinschaft lebt) dass man eine zumindest halb-diktatorische struktur statt einer demokratischen fährt... träge hin oder her, es geht ums prinzip! viele tragen mit ihrer arbeit zum system bei, also sollten eben jene auch eine stimme haben. Das ist nur fair!
Zudem ist die geschichte dass der normaluser alles darf wieder genu das windoof-verhalten. Angriffsfläche katastrophal groß.
Nunja... vielleicht wirds wirklich mal zeit für eineige ernstzunehmende linuxviren, um mal die "sichrheitskonzepte" verschiedener distris zu testen und damit der user vielelicht endlich mal kapiert, dass freiheit und sicherheit ihren preis haben! meist in form von aufwand. Und ob das eingeben des root-passworts in einem kdesu-fensterchen beim start systemkritischer programme nun wirklich soooo der aufwand ist... naja...

aber eigentlich ist das ja alles offtopic.
wie es mit kanotix weitergeht wird sich zeigen.
Ohne genauere infos, sollte man mal keine panik machen.
und jeder der ein kanotix auf platte installiert hat kann sich mit d-us genausogut aktuell halten wie das bisher ging!

grüßchen
ich

_________________
Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Die Realität ist nur der lanweiligste Teil des Vorstellbaren...

---- Freie Software für freie Bürger! ----
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 11:22 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

genausogut oder genausoschlecht, wie man's nimmt


ich verwende übrigens unter Kanotix fast ausschließlich sudo zur Administration, allerdings habe ich's so eingestellt, daß ich mich dafür mit root-Paßwort authentifizieren muß
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
severin
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 11:35 Uhr



Anmeldung: 18. Mar 2004
Beiträge: 3417

Du weisst, dass Du mit z.B.
Code:
su -c /etc/init.d/cupsys restart
"su" auch gleich einen Befehl mitgeben kannst, den es ausführen soll? Nur für "sux" hab ich noch nix vergleichbares gefunden

_________________
Kein Wort verstanden? Auf http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... uerDummies
gibt's ein Glossar.

No clue what I'm talking about? New to Linux? Check http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... ForDummies for a glossary.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 15:12 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Was man bei *buntu nicht vergessen sollte: Was passiert wohl, wenn der dahinterstehende Millionär mal irgendwann die Lust an seinem 'Spielzeug' verliert?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
blonder
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 15:26 Uhr



Anmeldung: 15. Okt 2006
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin
"Sudo" ist nicht wirklich ein Problem denn man kann auch bei Ubuntu einen richtigen Administrator anlegen,und gewiefte Leute wie Kano kriegen das bestimmt auch hin das man das direkt nach der Installation hat.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bluelupo
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 15:46 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2004
Beiträge: 1600
Wohnort: Nahe der bayerischen Voralpen
Crest hat folgendes geschrieben::
Was man bei *buntu nicht vergessen sollte: Was passiert wohl, wenn der dahinterstehende Millionär mal irgendwann die Lust an seinem 'Spielzeug' verliert?

...na an die Community abgeben auf das die das weiterentwickeln Winken
Im Ernst, das ist *ubuntu's große Abhängigkeit.

_________________
Ciao bluelupo
SIDux Kernel 2.6.19.1-slh-up-1, tagesaktuell
AMD Athlon XP 2600+ | Memory 2048 MByte
GLX Renderer GeForce 7600 GT/AGP | GLX Version 2.1.0 NVIDIA 97.42
DSL6000 De-FLAT FRITZ!Box Fon WLAN 7050
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
reiko
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 17:48 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2004
Beiträge: 28
Wohnort: Bad König/Odenwald
Was passiert, wenn LINUS geht
was passiert, wenn KNOPPER geht,
was passiert, wenn KANO geht,
es passiert immer das gleiche, es geht weiter

Das ist der Vorteil von freier Software
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
@jens
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 15:10 Uhr



Anmeldung: 10. Mar 2006
Beiträge: 107

blonder hat folgendes geschrieben::
"Sudo" ist nicht wirklich ein Problem denn man kann auch bei Ubuntu einen richtigen Administrator anlegen,und gewiefte Leute wie Kano kriegen das bestimmt auch hin das man das direkt nach der Installation hat.


Siehe Mepis. Basiert zwar auf Ubuntu, ist aber nett aufpoliert *und* legt selbstvertändlich einen separaten root-account an...
Ich kann Kano gut verstehen. Eine wirklich *stabile* Distri auf SID aufbauen ist wie eine Wohnsiedlung auf Treibsand errichten. Viel viel Arbeit...und der Bengel SID macht seinem Toy Story-Vorbild in letzter Zeit immer mehr Ehre!
Ehrliche Kommunikation wäre allerdings wünschenswert, denn: Es gab einmal eine sehr schöne Distri namens Libranet (Kanada), liebevoll gehegt und gepflegt von Vater Jon und Sohn Tal. Dann starb der Vater, und Tal ließ seine Fans sehr sehr lange im Ungewissen, ob und wie's denn mit Libranet weitergegehen soll. Das Ende vom Lied war dann das Ende von Libranet.
Meiner Einschätzung nach unterschätzte Tal den damaligen Neuling Ubuntu erheblich und bot Libranet 3.0 weiterhin für $ 90.- (iirc) an. Das konnte einfach nicht gutgehen. Andere, wie z.B. SuSE haben schneller geschaltet und ihre Preise schleunigst nach unten korrigiert.

Gruß
@jens
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shevegen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2006, 04:47 Uhr



Anmeldung: 14. Jun 2004
Beiträge: 147

Das Problem war aber sicher nicht nur der Preis dabei!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
@jens
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2006, 09:08 Uhr



Anmeldung: 10. Mar 2006
Beiträge: 107

shevegen hat folgendes geschrieben::
Das Problem war aber sicher nicht nur der Preis dabei!


Wahrscheinlich nicht *nur*, aber nun, Libranet 2.7/8 war lange Zeit unsere "Familiendistri", beide Töchter und Frau waren sehr zufrieden. Ich war auch Stammgast im Libranetforum. Und ja, der Preis für L. 3.0 war vielen zu heiß. Selbst den treuesten Anhänger waren die knapp $ 100,- für eine 2-CDs-Distri zu hoch.
Ich denke, wir müssen einräumen, dass Ubuntu tatsächlich ein deep impact war, ja ein Schock für viele gewinnorientierte Distribuenten: nicht nur frei runterladbar, nein, die verschickten sogar kostenlos CDs an Leute mit langsamer Internetanbindung. Ich meine, welche kommerzielle Distri konnte da mithalten? Zumal auch Libranet "nur" eine sehr solide, auf Debian basierende Distri war und nicht etwa mit Zusatzschmankerln wie integriertem Cedega + ein, zwei attraktiven Spielen o.ä. punkten konnte. BTW, muss m.E. jede Distri, die *verkauft* werden soll, ein paar Highlights dieser Art bieten!

Gruß
@jens
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
arohrmann
Titel: Kanotix bald mit Ubuntu-Kern?  BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 10:00 Uhr



Anmeldung: 12. Apr 2005
Beiträge: 23
Wohnort: Barntrup / NRW / Germany
Irgendwie sickerte es in den letzten Monaten schon durch, dass Kano mit Ubuntu "liebäugelt".
Warum auch nicht...?

Ich bin zwar kein Ubuntu Fan, aber es läuft und es hat sich in wenigen Monaten zu No 1 der Debian-Zweige entwickelt.

Für Kano gäbe es eine weitere Möglichkeit, sich mit Ubuntu "zu verheiraten" Winken

Der Gründer von Mandrake Linux (RPM-basieren) hat ein neues Projekt gestartet. An sich sehe ich viele Ähnlichkeiten zwischen Kano und Gaël Duval, so dass sie mit Sicherheit sehr gut zusammen arbeiten würden Smilie

Hier der Link zur Meldung von heute bei pro-linux.de www.pro-linux.de/news/2006/10576.html

Ich bin gespannt, wie sich Kano entscheidet.

Ich persönlich würde mich über eine "echte" Debian Variante freuen. Vielleicht entwickelt sich aber auch SIDUX sehr gut. Ich sehe hier zwei gute Alternativen, die den Kanotix-Usern zur Auswahl stehen...

Viele Grüße + viel GLÜCK und ERFOLG an Kano.

_________________
Gruß
Andreas.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
shevegen
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.02.2007, 13:16 Uhr



Anmeldung: 14. Jun 2004
Beiträge: 147

Meiner Meinung nach würden sich DVD's mehr eignen aus mehreren Gründen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.