25.12.2014, 13:02 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
sideshore
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.06.2007, 13:54 Uhr



Anmeldung: 18. Dez 2003
Beiträge: 557
Wohnort: Schleswig Holstein
Das wollte ich eigentlich nicht tun, die Leistung langt. Mir fiel es nur auf, weil ich da ganz sicher nie justiert habe. Wenn es so normal ist, bzw. das Powermanagement jetzt per default anders tickt, ist es ja gut.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 02:14 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Wird es denn in naher Zukunft auch wieder einen Kernel geben, bei dem man wieder eine vernünftige Auflösung in der Textkonsole bekommt? 80x25 (vga=0 oder garkein Eintrag) ist einfach unbefriegend. Man kann zwar noch eine etwas höhere Auflösung mit entsprechend kleinerem Text angeben, aber wenn man beim Booten den Punkt erreicht, wo die Konsolen-Fonts eingerichtet werden, stimmt ab da die Bildschirmauflösung erneut nicht mehr (bei funktionierendem Framebuffer hat man an der Stelle lediglich kurzzeitig etwas Bildschirmflackern). Ich versteh' ohnehin nicht ganz, warum das in den Versionen nach Kernel 2.6.20-8 nicht mehr geht. Und das schleppt sich ja nun schon seit mehreren Monaten hin. Und einen Kernel, der für Sid(ux) gemacht wurde, wollte ich eigentlich nicht probieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 14:31 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16315

Und ich frag mich was du mit der Konsole dauernd willst... Mit nem Trick lassen sich auch nvidia/fglrx scripte OHNE textconsole starten:

su
DISPLAY= nohup install-nvidia-debian.sh

Man beachte die Leerzeichen...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 15:13 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
Aber was ich nicht verstehe, bei mir funktioniert vga=791 und splashy egal welchen Kernel ich installiere....

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
horo
10 Titel: Petition für die Konsole  BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 15:33 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 700
Wohnort: Berlin
Zitat:

Und ich frag mich was du mit der Konsole dauernd willst...

Kano,

mir geht's genauso - ohne Konsole fühle ich mich unwohl, so wie Thor ohne seinen Hammer Winken.
Das muss doch möglich sein, ein Relikt aus germanischer Linux-Vorzeit zu retten.

Ciao Martin

_________________
omnia vincit pecunia
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel: Petition für die Konsole  BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 17:27 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Deppsche: Da scheinst Du dann wohl zu einem der wenigen Glücklichen zu gehören.

Und ansonsten gibt es sicher auch noch genug Leute mit alter Hardware und/oder wenig RAM, die auf eine vernünftige Auflösung im Terminal noch viel mehr angewiesen sind als ich. Ich sehe generell keinen Grund, warum ein funktionierender Framebuffer neuerdings nur noch ein Glücksfall sein soll. Da gibt es im Kernel-Code bestimmt andere Sachen, die rausfliegen könnten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Petition für die Konsole  BeitragVerfasst am: 11.06.2007, 19:00 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16315

Da fehlt auch nix, nur war das früher statisch und der einfachkeit halben tu ich testkernel mit (fast) standard Ubuntu konfig kompilieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
pffffffff
Titel: Ständiges Einfrieren des System  BeitragVerfasst am: 18.06.2007, 16:38 Uhr



Anmeldung: 03. Aug 2005
Beiträge: 138

Sowohl mit Kernel 2.6.20 als auch mit Kernel 2.6.22 friert mein System nach einiger Zeit ein. Erst hängt die Maus manchmal, dann geht gar nichts mehr, dann bleibt mir nur noch den Rechner auszuschalten.

Ich hatte diese Probleme schonmal vor über einem Jahr auch mit Kanotix. Nachdem ich meinen Festplatten-Controller ausgetauscht habe lief alles wieder (Den Thread dazu hier im Forum gibt es leider nicht mehr). Mit den neuen Kernels ist es jetzt wieder das Gleiche.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CaCO3
Titel: Ständiges Einfrieren des System  BeitragVerfasst am: 24.06.2007, 18:21 Uhr



Anmeldung: 11. Aug 2004
Beiträge: 84

Hab mir auf meinen neuen Laptop Thinkpad, T60 den neusten Kernel 2.6.22 installiert.
Soweit läuft auch alles sehr gut, ausser dem Netzwerk.
Meist kann er beim Booten mit einer dhcp-Anfrage eine IP erhalten.
Aber nach einem weiteren Neustart klappt das dann plötzlich gar nicht mehr.
Auch mehrmaliges neu starten bringt nichts mehr.

Was kann man dagegen tun?
Ich habe versucht, mit rmmod das Modul e1000 zu entladen, aber dabei hängt sich dieser Befehl sogleich auf.

Es ist eindeutig ein SW-Fehler, da es mit anderen Kerneln ohne Probleme geht.

_________________
mein $HOME: www.ruinelli.ch
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
dilly
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.06.2007, 15:29 Uhr



Anmeldung: 04. Jun 2005
Beiträge: 111
Wohnort: Engelsbrand, Germany
Habe ebenfalls den Kernel 2.6.22.6-generic auf meinem T-60 laufen. Mit dem Netzwerk gab es bei mir kein Problem, nur zunächst mit dem WLAN. Den Thread mit Lösung findest du hier: http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-23873.html
Vielleicht findest du dort zumindest Anregungen.

Hast du das Netzwerk über das Kanotix-Menu konfiguriert? Das lief bei mir problemlos durch. Am Ende des Vorgangs kannst du einstellen, ob das Netzwerk beim Booten gestartet werden soll.

Grüße

Andreas
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
CaCO3
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.06.2007, 23:08 Uhr



Anmeldung: 11. Aug 2004
Beiträge: 84

Nach dem installieren der neusten Netzwerktreiber von Intel (7.5.5-NAPI) scheint das Problem nun behoben zu sein.
Der Treiber lässt sich von http://www.intel.com/design/network/pro ... _tools.htm herunterladen.

Dem WLAN habe ich mich noch nicht angenommen, werde es aber sicher nächstens tun.
Danke für den Link.

Der Fingerscanner läuft übrigens mit dem genannten Kernel einwandfrei.
Muss nun bei jeder Rootanwendung den Finger über den Scanner ziehen.

_________________
mein $HOME: www.ruinelli.ch
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Brutzel
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.07.2007, 08:13 Uhr



Anmeldung: 12. Jul 2007
Beiträge: 51

@ Daddy-G:

Wie hast Du das Problem gelöst?

Zitat:
Hatte diesmal etwas Mühe wegen einem Fehler in fstab zunächst gar nicht verstanden warum er die falsche uuid wollte. Der Fehler betraf die betreffende Kanotix-Installation-hda9 gar nicht war bei hda10 ext2 stat reiserfs eingetragen.
Auch beim desktop, da geht's mit chainloader nicht mehr.
Na ja jetzt läufts und sieht gut aus.


Ist bei mir scheinbar das gleiche passiert. Ich hatte bisher jedoch die Vermutung, dass es sich um meine vorherige Swap-Part. handelt; in der fstab gibt es nämlich jetzt keine swap mehr, obwohl beim Booten der Hinweis "Aktivierung Swap" kommt.

_________________
Gruß Brutzel

GA-8SIML-NF5, IC 2,6Ghz, 1GB-DDRAM, GA-Radeon9250-AGP-128MB, WD250JB, Seagate40GB, XP-Prof, Thorhammer-2007-RC7, (K)Ubuntu-9.04
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.07.2007, 10:54 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Hi Brutzel,
es war kein Problem, hab nur was vergessen. Bei mir ist von Anfang an swap auf hda7 und bleibt auch da und wurde bei allen Linux-Test-Installationen erkannt.

Da ich neben der Standard-Kanotixinstallation mehrere Testinstallationen habe bzw.hatte, gab es im letzten halben Jahr mehrere Wechsel. Hatte auf eine vorige ext2-Daten Partition eine Linux-Testinstallation auf hda10 unter Reiserfs gehauen. Bei der fstab der Kanotix-Installation auf hda9 stand aber noch ext2 in der Zeile hatte das noch nicht geändert. Das ist halt so wenn man 10 oder mehr Partitionen hat, da muss man schauen, dass man nichts vergisst. Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Brutzel
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.07.2007, 11:15 Uhr



Anmeldung: 12. Jul 2007
Beiträge: 51

Ok, verstanden. Da ich mir vor dem Wechsel k-2006-1-RC4 zu Thor inkl. anschließendem Kernel-Update ne Sicherung gezogen habe, werde ich mal die fstab´s miteinander vergleichen. Als Newbie haben mich diese UUID´s total irritiert (hatte gerade mal ein bisschen Überblick über die fstab und die Einträge und zack, iss nix mehr so wie´s war ... und dann stelle ich fest, dass sich in der menu.lst auch noch so´ne UUID befindet, na toll, dass googeln in solchen Fällen weiterhelfen kann ...Winken).
Sollte ich tatsächlich nicht alleine weiterkommen, habe ich ja noch den irc!

_________________
Gruß Brutzel

GA-8SIML-NF5, IC 2,6Ghz, 1GB-DDRAM, GA-Radeon9250-AGP-128MB, WD250JB, Seagate40GB, XP-Prof, Thorhammer-2007-RC7, (K)Ubuntu-9.04
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.07.2007, 14:51 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 183

alle reden hier von nem neuen kernel, nur einer scheint es wohl wieder nicht zu blicken...ich Winken

woher bekommt man denn einen neuen kernel? und gibt es ihn auch als smp variante?


Gruß
Brot
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
bundeskanzler4711
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.07.2007, 15:07 Uhr



Anmeldung: 08. Aug 2005
Beiträge: 39

Hallo Brot!

Also, der neueste Kernel liegt immer unter http://kanotix.com/files/kernel/

und soweit ich weiß, baut Kano den immer als SMP-Variante

(gibts denn UP-Kernel eigentlich noch Winken)

Installation ist recht einfach:
1. Runterladen
2. entpacken
3. install.sh ausführen
4. reboot
5. fix/fix-fstab.sh ausführen.

auf die letzten beiden Schritte wirst du aber auch wärend der Installation nochmal hingewiesen.

Ach ja: momentan aktueller Kernel ist ein 2.6.22-8er und ist vom 14.7.07
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.07.2007, 12:07 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 183

Hallo Bundeskanzler,
besten danke, das kernelupdate hat einwandfrei geklappt, sogar das atl1 modul für meine Netzwerkkarte war dabei und ich musste es nicht mehr neu installieren Winken

fix-fstab.sh finde ich nicht, müsste ich dann wohl runterladen. aber brauche ich das überhaupt? alle meine partitionen stehen in der fstab drin und werden auch sauber gemountet

Gruß
Brot
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
bundeskanzler4711
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.07.2007, 12:43 Uhr



Anmeldung: 08. Aug 2005
Beiträge: 39

nein, das Script musst du nicht extra runterladen. Wenn du das Archiv entpackt hast, wird dort ein Unterordner "fix" erstellt.
In diesem Ordner liegen dann die beiden Skripte fix-grub und fix-fstab. letzteres sollte man ausführen.

Ich kann dir leider nicht sagen, was passiert, wenn du das nicht tust. Ich vermute aber, dass das nur ein Sicherheits-Fallback-Dingenskirchen ist, weil die fstab (so glaube ich zumindest) schon während der Installation auf UUIDs umgestellt wird.

Für genaueres musst du mal Kano fragen.

Aber schön, dass es bei dir auch soweit geklappt hat.

Kano hat mir übrigens im Chat gesagt, dass er gestern abend die neuesten AVM-Treiber noch in das letzte Paket mit reingepackt hat...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.