25.11.2014, 21:15 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
nicolars
Titel: [gelöst] altes Windowsverzeichnis soll /home werden  BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 10:39 Uhr



Anmeldung: 19. Dez 2006
Beiträge: 19

Hallo,

habe ein Notebook mit einer 80GB Festplatte. Hatte bisher die Festplatte in 4 Teile aufgeteilt. 3 Teile für Windows und einen für Linux. Jetzt ist der Teil für Linux fast voll.

Jetzt bin ich hingegangen und hab eine Platte unter Linux als vfat Formatiert und dann unter Linux nochmal mit GParted alsreiserfs.

Dann hab ich meine fstab angepasst.

Jetzt kann ich es hier leider nicht posten, da ich auf meine Programme nicht mehr zugreifen kann Weinen .

Da ist irgendwas schief gelaufen....

Ich wollte danach die neue reiserfs Partition als /home Verzeichnis benutzten.

gruss
Lars[/quote]


Zuletzt bearbeitet von nicolars am 07.04.2007, 14:26 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schwedenmann
Titel: Problem  BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 10:45 Uhr



Anmeldung: 22. Jun 2004
Beiträge: 445
Wohnort: Wegberg
Hallo


Zitat:
Jetzt kann ich es hier leider nicht posten, da ich auf meine Programme nicht mehr zugreifen kann


Nimm eine Livecd, boote damit und zeig uns mal die /ets/fstab, sowie die Partitonstabelle.
Ohne diese Angaben wird leider keiner so richtig schlau, wo jetzt dein Problem liegt und wie du es beheben kannst.

mfg
schwedenmann

_________________
Linux,DOS,Windows
The Good, the bad, the ugly
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
nicolars
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 11:12 Uhr



Anmeldung: 19. Dez 2006
Beiträge: 19

Hallo,

nach einem Neustart hab ich zum Glück wieder zugriff auf meine Dateien, konnte beim Beenden von mc noch eine # vors neue Verzeichnis machen.

Hier meine fstab:
Zitat:
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
sysfs /sys sysfs defaults 0 0
tmpfs /dev/shm tmpfs defaults 0 0
#Linux-Verzeichnis
/dev/hda4 / reiserfs defaults 0 1
#/dev/hda3 / reiserfs defaults 0 0
#Windows-Verzeichnisse
/dev/hda1 /media/hda1 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
/dev/hda2 /media/hda2 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
#CD-Laufwerk
/dev/hdc /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0


Gruss
lars
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 11:21 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 579

Zitat:
#/dev/hda3 / reiserfs defaults 0 0

Wenn das Dein home werden soll, is es auch logisch, daß das nicht funktioniert!

Code:

/dev/hda3 /home  reiserfs defaults 0 0

So wird das eher was.

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
schwedenmann
Titel: /home  BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 11:26 Uhr



Anmeldung: 22. Jun 2004
Beiträge: 445
Wohnort: Wegberg
Hallo


Du mußt jetzt nur die Daten deines jetzigen /home (nicht den Ordner /home !!) auf die neue Partitonion (hda3) kopieren.
Die /etc/fstab anpassen

/dev/hda3 /home ....

fertig.

Zum Thema /home auf eine andere Partiton legen, bitte SuFu benutzen, ist schon mehrmals gelaufen das Thema.

mfg
schwedenmann

_________________
Linux,DOS,Windows
The Good, the bad, the ugly
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 11:29 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2108

Wenn es nur darum geht, zusätzlichen Platz für weitere Daten zu schaffen, kannst du im Homeverzeichnis des Benutzers einen Unterordner "daten" anlegen und dann mittels fstab-Eintrag /dev/hda3 nach /home/benutzer/daten mounten.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
nicolars
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2007, 13:54 Uhr



Anmeldung: 19. Dez 2006
Beiträge: 19

Sehr glücklich Ich habs geschafft.

Als erstes musste ich die rechte an der neuen Platte freigeben.
Dann die Live-CD rein und die Daten kopieren.
Danach als root mit der Live-CD meine alten Daten löschen.
Die fstab ändern.
Und es hat jetzt alles geklappt.

Merci!

Lars
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.