29.12.2014, 15:27 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
stux
Titel: miniroot.gz debuggen - wie könnte das gehen?  BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 21:04 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Hallo,

kann mir jemand von Euch Hinweise geben, wie man die "miniroot.gz" debuggen könnte ?
Ich habe absolut keine Ahnung von sowas ... es geht um das Problem mit dem Boot-Cheat „toram“, wo ich gerne bei der Lösung mithelfen möchte - siehe hier: http://www.kanotix.de/PNphpBB2-viewtopic-t-24272.html

Vielen Dank!

stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: miniroot.gz debuggen - wie könnte das gehen?  BeitragVerfasst am: 28.10.2007, 21:24 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

nunja du kannst die entpacken, und dann per mount -o loop mounten,ist einfach ein ext2 filesystem komprimiert. dann die /linuxrc mit debug output an allen stellen versehen,wo mount/umount aufgerufen wird. und wieder einpacken in ein iso, dann der einfachkeit halber mit nem emulator wie vmware/virtualbox probieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel: Re: miniroot.gz debuggen - wie könnte das gehen?  BeitragVerfasst am: 29.10.2007, 11:18 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Kano hat folgendes geschrieben::
nunja du kannst die entpacken, und dann per mount -o loop mounten,ist einfach ein ext2 filesystem komprimiert. dann die /linuxrc mit debug output an allen stellen versehen,wo mount/umount aufgerufen wird [...]


THX für den heissen Tipp! Super Smilie
werde mich dran machen - kann aber mangels Routine/Erfahrung 'ne Zeit dauern.

Gruß,

stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stux
Titel: Re: miniroot.gz debuggen - wie könnte das gehen?  BeitragVerfasst am: 01.11.2007, 20:52 Uhr



Anmeldung: 13. Okt 2007
Beiträge: 22
Wohnort: 64732
Kano hat folgendes geschrieben::
nunja du kannst die entpacken, und dann per mount -o loop mounten,ist einfach ein ext2 filesystem komprimiert. .

bis hierhin bin ich gekommen ... die linuxrc liegt mir jetzt als Textdatei vor ...

Kano hat folgendes geschrieben::
dann die /linuxrc mit debug output an allen stellen versehen,wo mount/umount aufgerufen wird.

genau da hänge ich jetzt. Bitte kann mir jemand ein exaktes Beispiel angegeben - vielleicht können auch einige andere ausser Kano aushelfen? (Kano, damit ich dich damit nicht ständig belästigen muss ...)

Vielen Dank!

stux

_________________
OpenSolaris 2008-11 Nevada
PC-BSD 7 Translator
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.