20.09.2014, 12:06 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Bendemann
Titel: Dell Festplatten-Fallsensor  BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 22:39 Uhr



Anmeldung: 20. Jan 2008
Beiträge: 216

In meinem Notebook, das ich bei Dell bestellt habe, ist ein HDD mit 7.200 Umdrehungen pro Minute verbaut. Das ganze hat so eine Art Fallsensor.

Ist das was Dellspezifisches? Hängt das nur mit der Platte zusammen? Ist das mit IBM Thinkpads vergleichbar? Also: Kriege ich das unter Kanotix auch zum Laufen?

Meine bisherigen Infos zur Platte sind ein bißchen dünn:
160GB (7200Rpm) FFS Serial ATA Hard Drive no.1
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel: Dell Festplatten-Fallsensor  BeitragVerfasst am: 19.04.2008, 03:03 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Der Fallsensor ist technisch ein Beschleunigungssensor. So weit ich weiß wird geprüft ob sich die Festplatte um Ihre eigene Achse dreht weil dies ein Zeichen für ein Fallen ist. Ein rein senkrechter Fall ohne Drehung könnte daher eventuell nicht bemerkt werden.
Ich bin mir recht sicher das die Elektronik direkt in der Festplatte integriert ist und somit vom Rechner und Betriebssystem völlig unabhängig ist. So eine Sicherheitsmaßnahme über die Software des Betriebssystems laufen zu lassen währe technisch sehr unsicher und auch sehr untypisch.
Dellspezifisch ist das ganze also nicht.

Ich denke also das das ganze wunderbar mit Kanotix zusammen funktioniert. Smilie

Bin allerdings kein Fachmann auf diesem Gebiet.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Bendemann
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.04.2008, 16:45 Uhr



Anmeldung: 20. Jan 2008
Beiträge: 216

Ich zitiere mal das Ubuntuuserswiki zum Thinkpad:

Zitat:
Festplattenschutz

Der Festplattenschutz geht nur mit Thinkpads, dafür benötigt man das hdaps-Kernel Modul und man muss einen Kernel kompilieren. Dabei sollte man auch gleich eine veränderte SMAPI-Schnittstelle einspielen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.