21.11.2014, 23:58 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Hui
Titel: Nach Kanotix-Installation SATA-Raid zerstört (Softwareraid)  BeitragVerfasst am: 23.04.2008, 12:16 Uhr



Anmeldung: 06. Apr 2008
Beiträge: 27

Also:
Ich hatte 2 jeweils 150GB große SATA Platten, die ich unter XP zu einem Softwareraid zusammengeschaltet hab.
Gestartet wird das System mit einer IDE-Platte.

Da der Acritox-Installer die Raidplatten nicht ansprechen konnte, habe ich auf beiden Platten das Flag auf Raid gesetzt (mit gparted). Da das nichts brachte, hab ichs dann wieder rückgängig gemacht.
Nun scheint es so, dass diese Option das RAid zerstört hat. Traurig

XP kann nicht mehr darauf zugreifen und es läßt sich auch nicht neu einrichten.

Gibt es irgendeine Möglichkeit das zu reparieren oder die Daten zu retten?

_________________
Notebook TARGA MT-30 | Videocard: ATI Radeon XPRESS 200M 5955 (PCIE) | Soundcard: ATI IXP rev 2 with ALC655 |
Linux 2.6.24-11-generic i686 [ KANOTIX 2007 Thorhammer ] + Dist.-Upgrade


Zuletzt bearbeitet von Hui am 23.04.2008, 23:21 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Nach Kanotix-Installation SATA-Raid zerstört (Softwareraid)  BeitragVerfasst am: 23.04.2008, 16:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

Also dann haste ziemlichen müll gebaut. Weil normalerweise erkennt der Installer durchaus raid - wenn es vom Kontroller verwaltet wird, zumindest die meisten Typen, weil dort intern schon

dmraid -ay

aktiviert wird. Nur kommt kein gparted damit klar, die Einzelplatten darfst ja auf keinen Fall ändern (/dev/sdX ist tabu!). Man sollte deshalb eher mit Windows oder per Kommandozeile (wenn mans kann, z. B. mit ntfsresize) die Partitionen resizen. Dazu musst aber selbstständig mit cfdisk auf /dev/mapper/XXX arbeiten, das werd ich dir jetzt aber definitiv nicht erklären.

Du hast allerdings Software RAID, da sollt es doch noch klarer sein, dass du auf diese Platten auf keinen Fall zugreifen darfst...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hui
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.04.2008, 23:45 Uhr



Anmeldung: 06. Apr 2008
Beiträge: 27

Ja gut, war mir danach auch klar daß ich das nicht hätte machen sollen. Winken
Ich dachte mir, das Flag ist ja nur 1 Byte, das verändert wird und wenn ichs wieder zurücksetze, kann nichts passieren.

Mal ne andere Frage:
XP-SoftwareRaid0 läßt sich unter Linux gar nicht verwenden?
Ich hatte vorher das ganze auf HardwareRaid, habs dann aber geändert, weil ich nicht vom Board abhängig sein wollte.

---
Übrigens:
Für die, die mal ein ähnliches Problem bekommen und sich ihr RAID zerschiessen:
File Scavenger v3 ist ein Super Programm, das zerstörte Raid0 + Raid5 Sets wiederherstellt (bei letzterem auch wenn 1 HDD defekt ist). Das funktioniert mit Hardware-Raids und wie in meinem Fall auch mit XP-Software-Raids.
Wenn man will, kann man auch bereits gelöschte Daten wiederherstellen.
Das ganze absolut gefahrlos, das Programm schreibt nicht auf die Platten sondern kopiert nur. (Man braucht ne Backup-HD)

Bei mir hats super funktioniert, konnte alle Daten wiederherstellen.

_________________
Notebook TARGA MT-30 | Videocard: ATI Radeon XPRESS 200M 5955 (PCIE) | Soundcard: ATI IXP rev 2 with ALC655 |
Linux 2.6.24-11-generic i686 [ KANOTIX 2007 Thorhammer ] + Dist.-Upgrade
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.