21.08.2014, 15:06 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
jokobau
Titel: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 14:25 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Habe ein ganz komisches Problem gehabt:
Letzten Montag bei einem von mir instalierten Rechner meldet die Dame: Rechner kaputt mitten im Surfen schlagartig langsam und stehen geblieben.
Der lief jetzt mit Kanotix 1 1/2 Jahre problemlos. Einmal updates, darunter auf den 26er Kernel.
Sie bringt den Rechner zu mir. Alles läuft wie geschmiert. Ich update , u.a. auf den 28er Kernel, teste 20 Stunden. Alles o.k.
Ich gehe zu ihr. An den Telekom-Router angeschlossen, schlagartig langsam bis zum schieren zusammenbrechen.
Ich fummel rum. Mit Live-CD das Problem nicht. Neuinstallation - Problem nicht. Nach Kernelupdate - Problem da.
Schließlich herausbekommen, das mit dem aktuellen 24er Kernel das Problem nicht auftaucht.
Da der Rechner an meinem Router keine Probleme zeigte und er auch ein halbes Jahr wie geschmiert mit dem damaligen Kernel lief kann ich nur Schlussfolgern, dass die Telekomik was geändert haben muss, worauf der Kernel Probleme hatte. Z.B. könnten die ja die Software des Routers ferngesteuert geändert haben. Kann das sein ?????
Hatte jemand schon ein ähnliches Problem ???
Oder sonst einer eine Idee???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DerangedGonzo
Titel: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 16:03 Uhr



Anmeldung: 29. Jul 2007
Beiträge: 288

oha das klingt sehr unwahrscheinlich.
Klingt für mich eher so, als sei der Dame nen Kabel vom Router / vom Router zum PC kaputt gegangen.
Dann könnte der Rechner Probleme damit haben mit dem Router zu kommunizieren und dadurch so langsam werden. Nur verstehe ich net, dass der alte Kernel damit keine Probleme hat.
Also ferngesteuert ändern die keine Software auf dem Router.

Am Besten mal die Kabel prüfen und vllt mal ne andere Ntzwerkkarte rein. Sonst das Gerät einschicken.

_________________
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich SAGE,
Nicht das was du verstehst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jgese
Titel: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 16:20 Uhr



Anmeldung: 18. Jan 2004
Beiträge: 644

Hat der Router der Dame die Berechtigung, automatisch Updates zu installieren?

_________________
Bis die Tage
Achim
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hschn
Titel: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 18:23 Uhr



Anmeldung: 10. Mai 2006
Beiträge: 163
Wohnort: Nürnberg
Hallo

sehr oft hilft auch einfach ein Reset des routers und danach natürlich eine Neukonfiguration.

Gruß
hschn
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 21:07 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
jgese hat folgendes geschrieben::
Hat der Router der Dame die Berechtigung, automatisch Updates zu installieren?


Gute Frage, die ich zur Zeit nicht beantworten kann.

Aber heißt das, wenn das möglich ist, dass meine Vermutung zutreffen kann.


Kabel sind 100 % i.O. Zumal die Logik die wäre, dass wenn defekt, es ja auch nicht mit dem 24er Kernel funktionieren würde.


@hschn was würde denn eine neu konfig des Routers bewirken ?

und warum gehts dem 24er Kernel und dem 26er und 28er nicht ???
Es ist wirklich ein äußerst merkwürdiges Problem. Ist ein Angriff von außen möglich ?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hschn
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 26.01.2009, 08:14 Uhr



Anmeldung: 10. Mai 2006
Beiträge: 163
Wohnort: Nürnberg
Hallo jakobau,

das reset bewirkt eine Zurücksetzung des routers auf seine Werkseinstellungen. Manche router hängen sich nach einer längeren Betriebsdauer auf oder arbeiten einfach fehlerhaft. Dies wird dadurch korrigiert.

Danach muss man die Einstellungen, wie Einwahldaten, geändertes Zugangspasswort (auf jeden Fall empfehlenswert), geänderte Standard_IP des routers (auch empfehlenswert), routeinformationen usw, usw, ändern.

Die meisten geben nur die Einwahldaten ein, und das wars.

Viel Erfolg,
hschn
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 27.01.2009, 08:57 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Alles zurück. Offensichtlich doch ein Hardware-Problem des Rechners.
Aktuell wieder Ausfälle.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 17.03.2009, 14:44 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
Vielleicht verstehen sich Router und Kernel auch nicht mehr? Woanders war die Rede davon, daß sich seit Kernel 2.6.27 (? oder so) irgendwas mit den timestamps fürs TCP-Protokoll geändert hat und es noch massig Router gibt (meiner z.B.....), die trotz aktueller Firmware damit nicht klarkommen. Damit bei mir das Internet nicht mittendrin auf einmal unbenutzbar langsam wird (Stillstandgefühl, nichts geht mehr), mußte ich in der /etc/rc.local eingeben:

/sbin/sysctl -w net.ipv4.tcp_timestamps=0

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 17.03.2009, 18:04 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 937
Wohnort: Stuttgart
Danke für den wichtigen Tip
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 18:04 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Ich hab das gleiche Problem bei einem Rechner.

Habe in die rc.local die Zeile reingeschrieben wie hier vorgeschlagen.

Muß ich dann die "exit 0" Zeile inaktiv machen bzw. rauslöschen oder drinlassen?
Könnte sonst ein Kernel Update helfen?

Viele Grüße Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 20:44 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
stalin2000 hat folgendes geschrieben::
Muß ich dann die "exit 0" Zeile inaktiv machen bzw. rauslöschen oder drinlassen?

exit 0 drinlassen! Die Zeile eine eine Zeile darüber einfügen.

Kernel-Update düfte nicht helfen. Die Firmware des Routers updaten vielleicht schon.

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Internet schlagartig langsam  BeitragVerfasst am: 04.03.2010, 20:50 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16234

Was auch gut funktioniert ist die Google DNS server zu verwenden und den Router nur noch als fallback. Der Router dns kann man leicht mit

cat /etc/resolv.conf

nachschauen. Dann trägt man mit wicd in den Eigenschaften der Verbindung als 1. dns 8.8.8.8 ein, als 2. dns 8.8.4.4 und als 3. den router. Trennen+ Verbinden und sich am höheren Speed freuen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 01:14 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Könnte man einem DAU erklären, wie ich die resolv.conf davon abhalte augenblicklich wieder die DNS des Providers einzutragen. Da kann ich auch in Wicd eintragen was ich will, oder die resolv.conf manuell schreiben. Nützt nix, resolv.conf wird sofort wieder neu erstellt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2010, 01:43 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16234

Dein Problem kann ja nur mit pppoe direkteinwahl existieren. pppd und wicd beisst sich.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.