21.09.2014, 02:13 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Daddy-G
Titel: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 16:29 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

gibt es tatsächlich u.a. heute zum download, da wo es die anderen isos zum Testen gibt.
vielleicht eine 1.April Sonderedition ? Sehr glücklich
Sehr gewöhnungsbedürftig in der Optik, jedenfalls für Kanotix.
(zwischenzeitlich installiert von iso auf HD ohne Probleme, aber geht vorerst nicht bei zweistelligen Partitions-Nr. )

Wollte es mal melden hier ist es ziemlich langweilig geworden im Forum.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya


Zuletzt bearbeitet von Daddy-G am 03.04.2009, 11:33 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 01.04.2009, 22:37 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

ich schaue mir, wie an anderer Stelle bemerkt, alle neuen binarys an und bin beeindruckt, wie gut alle Programme out of the box funktioneren, die ich brauche - zuletzt DVB-T mit dem Digittrade bezw. Hama-dongle. Treiber und firmware muss man nicht suchen, sind einfach da.....
Was ich vermisse, sind kurze Hinweise, was sich zwischen den Terminen der binarys ändert, und außerdem macht mit Grub2 trotz der Beiträge im Forum große Probleme, z. B. bootet das binary32 vom 1.4. wieder mal nicht nach Installation auf eine Partition meiner usb-Festplatte - bleibt nach 4 Zeilen stehen.....
Meine Lösung ist sicher nicht Sinn der Sache, aber ich habe mir jetzt angewöhnt, Grub2 mit testdisk zu entfernen bezw. zu überschreiben und den "alten grub" mit einer Thorhammer-CD zu installieren. Dann booten die binarys schnell und problemlos und ich habe ein System, mit dem ich mittlerweile vertraut bin....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 09:20 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1066
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
und sie funktionieren tadellos.
KDE4 ist ungewohnt, zwar durch einen Kanotix-Sheet schon ergänzt, aber leider nur der acritox-installer hat seinen Platz bereits erhalten. Wenn dann noch die anderen Scripte folgen, wie knxcc, ... dann ist die gewünschte Kanotix typische Bedienbarkeit perfekt.
Vielleicht gibt's ja noch ne Osterüberraschung Winken

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel: Re: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 13:40 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 182

Hallo Daddy-G und rest Winken
Daddy-G hat folgendes geschrieben::
...da wo es die anderen isos zum Testen gibt...


Würdet ihr mich bitte nicht dumm sterben lassen? Sehr glücklich

Ich kenne nur ihn hier: http://debian.tu-bs.de/project/kanotix/preview/?C=M;O=D
und da hat sich seit August nichts mehr getan.

Gruß
Christian
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
merlin
Titel: Re: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 13:52 Uhr



Anmeldung: 28. Feb 2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Camelot
Frag im Chat
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 16:01 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Habe KDE 4.2 nun mit Kanotix und mit Kubuntu ausprobiert, und auch wenn der neue Konqueror ein paar kritische Seiten besser darstellen kann, habe ich die Vorzüge von 4.2 gegenüber 3.5 noch nicht recht erkannt - hat jemand Erfahrungen oder Hinweise, was sich vordergründig verbessert hat?

Verschlechterungen von geringer bis mittelschwerer Tragweite:

- Icons am Desktop nur in einer komischen Box, deren Größe sich nur umständlich ändern läßt und bei "falschem" Herumziehen die ganze Box inklusive Icons verschwinden läßt

- komischer Mauszeiger, wählt man einen anderen aus, dann führt das in manchen Programmen zu Farbartefakten

- umständliches, langsames K-Menü, zumindest, solange man die Favoriten nicht eingerichtet hat

- Konqueror scrollt langsam und stellt bei manchen Seiten die Bilder in mehreren horizontal getrennten Streifen dar

vorläufiges Fazit: KDE 3.5 gefällt mir noch besser, ich bleibe wohl noch ein Weilchen dabei
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Kanotix-KDE4  BeitragVerfasst am: 02.04.2009, 20:07 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Über KDE 4 an sich kann man streiten, für einige wird KDE 4.2. so langsam interessant, andere wollen lieber KDE 3.5.9/10 behalten bis die Tage von Lenny gezählt sind.

Bei einer Distri, die anders als Lenny mögichst neue Pakete beeinhaltet, muss man sich u.U. von KDE ganz verabschieden wenn man KDE 4 nicht mag und dann ins gnome-Exil gehen oder sowas (wie z.B. Meister Torvalds Winken )

Der Kanotix-Nutzer ist diesem Zwang nicht unterworfen und so kann Kanotix eine KDE-orientierte Distrie bleiben.Winken

Nichtsdestotrotz ist es eine durchaus positive Erfahrung jetzt Kanotix-KDE-4 zu sehen, wenn man bisher KDE 4.1 nur von intrepid und KDE 4.2 von jaunty-tests kennt. Da sind halt doch einige Kubuntu-Unsäglichkeiten drin, besonders wenn man auf fglrx-Treiber angewiesen ist. Bei nvidia-Graka ist Kubuntu vllt. nicht gar so schlimm.

Habe jetzt Kanotix-KDE4 installiert und es läuft ganz ordentlich, aber kein Grund Kanotix KDE 3.5 runterzuschmeißen eher noch Kubuntu. Winken
Allerdings muss man wohl in eine Partition mit einstelliger Nr. installieren, da klappte es mit dem acritoxinstaller immer und zwar mit bemerkenswerter Geschwindigkeit, bei sda >10 dagegen nie.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: Kanotix-KDE4  BeitragVerfasst am: 03.04.2009, 00:09 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 966
Wohnort: Wolfenbuettel
Zitat:
- umständliches, langsames K-Menü, zumindest, solange man die Favoriten nicht eingerichtet hat

kmenü unter kde4 lässt sich ändern. rechtsklick auf kmenü -> klassisches menü auswählen. genauen wortlaut kenne ich jetzt nicht, habe gerade kde3.5.9. zurück mit rechtsklick ->kick-off-menü auswählen.
Zitat:
- Icons am Desktop nur in einer komischen Box, deren Größe sich nur umständlich ändern läßt und bei "falschem" Herumziehen die ganze Box inklusive Icons verschwinden läßt

lässt sich auch ändern ->rechtsklick auf desktop ->einstellungen->im oberen reiter auswählen ordner. wie gesagt genauen wortlaut kenne ich nicht, da ich soeben kde3.5.9 verwende. bei einigen distri ging diese funktion nicht, da das paket nicht installiert war. mit der box kam ich auch erst zurecht, nachdem ich mir im netz einige video mit kde4 angesehen habe. 3d-treiber sollten installiert sein.
alle einstellungen kann man auch unter sytemeinstellung ändern, was früher das kcontrol war.
Zitat:
vorläufiges Fazit: KDE 3.5 gefällt mir noch besser, ich bleibe wohl noch ein Weilchen dabei

kann ich dir voll zustimmen.
alles hier mit kde4, nicht getestet mit kde4.iso von kano - läuft bei mir nicht.
ps
habe jetzt die passende für meinen cpu, war beim ersten mal zu schnell. ist halt der nachteil, wenn man so selten im chat ist.
kmenü ändern(rechtsklick auf kmenü)
zum klassischen menüstil wechseln - zum kickoff-menüstil wechseln
icons auf desktop anzeigen(rechtsklick auf desktop)
einstellung zum erscheinungsbild->arbeitsflächen-aktivität->typ->ordneransicht->anwenden
einrichten lässt es sich über rechtsklick auf ordneransicht(geht auch mit der komischen box) einrichten und seinen wünschen anpassen.

_________________
probieren geht über studieren


Zuletzt bearbeitet von besenmuckel am 04.04.2009, 18:36 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
*michi*
Titel: Funktioniert top  BeitragVerfasst am: 03.04.2009, 21:41 Uhr



Anmeldung: 15. Apr 2005
Beiträge: 114
Wohnort: Karlsruhe
Auf meinem Laptop hat das iso tiptop funktioniert. Sound, WLAN, Graka und KDE4 Sehr glücklich
Ich finds hübsch - auf jeden Fall habe ich keine Bedienungsprobleme damit. Und Gimmicks mit Farben sind ja nicht per se schlecht.
Immer vorwärts schauen Winken

*michi*
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
*michi*
Titel: debian-desktop.org  BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 09:40 Uhr



Anmeldung: 15. Apr 2005
Beiträge: 114
Wohnort: Karlsruhe
Hat von Euch jemand Erfahrung mit dem upgrade von Excalibur nach KDE42.
Klappt das problemlos?

Für das iso-image wurden diese Quellen schließlich auch verwendet:

deb http://www.debian-desktop.org/pub/linux/debian/kde42 lenny kde421
deb-src http://www.debian-desktop.org/pub/linux/debian/kde42 lenny kde421
deb http://www.debian-desktop.org/pub/linux/debian/kde42 lenny kde42
deb-src http://www.debian-desktop.org/pub/linux/debian/kde42 lenny kde42

Grüße,
*michi*
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 14:33 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Ich habe mir diese Frage zunächst auch überlegt, aber dann einfach neu installiert. Man kann die iso ja von der Festplatte starten, dann ist es in 10 Min installiert.
Sehe diese KDE 4 Variante generell als Test-Install und zunächst nicht als ausbaufähiges künftiges Produktivsystem.
Diese KDE-4 Sourcen sind ja extern und keine offiziellen Repos von Debian und auch nicht Kanotix-intern, man weiß ja nicht, ob die kontinuierlich gepflegt werden.

Ganz anders bei Excalibur mit KDE 3.5.9/10. Sind ja nur die offiziellen Repos von Debian-stable und Kanotix selber. Habe es daher in einer größeren Partition, damit es nach und nach als Produktiv-Umgebung einzusetzen ist. Cool
Wahrscheinlich ist es jetzt schon stabiler als (K)ubuntu-9.04 3 Wochen nach dessen Release. Winken

Diese Einschätzung bezieht sich auf meine Erfahrungen und meine bescheidene Hardware. Da die Installation der isos mit o.g. kleiner Einschränkung gut funktioniert, würde ich das zuerst versuchen, bevor ich das (zeit-) aufwändige Upgrade von Thorhammer machen würde.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
blauweiss
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 16:23 Uhr



Anmeldung: 12. Mar 2005
Beiträge: 366

Wie sieht es denn nun aus?
Ein Excalibur gab es zunächst auch nur im Chat zu erfahren (eher PN, danke),
ein Kanotix-KDE-4 gibt es wiederum nur im Chat!
Was soll das?
Hab keine Lust mehr auf Chat, nachdem ich dort mal als Troll beschimpft wurde!
Wie wärs mal mit Downloadlinks ohne Chat? Böse

_________________
Gruss an alle Kanotix-Fans, blauweiss
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
*michi*
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 17:10 Uhr



Anmeldung: 15. Apr 2005
Beiträge: 114
Wohnort: Karlsruhe
Hallo blauweiss,

konversation starten und !kde4-32 eingeben... Ich weiß nicht ob der Robot darauf vernünftig antwortet, aber wenn Kano im Chat ist, haste nach wenigen Sekunden den Link und ne Anleitung um das auf nen Stick zu kopieren.
Ich denke Kano hat seine Gründe die isos nicht breit auszurollen. Ich für meinen Teil kann das respektieren auch wenn mir public links lieber wären.

Gruß,
*michi*
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
merlin
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 17:24 Uhr



Anmeldung: 28. Feb 2005
Beiträge: 1112
Wohnort: Camelot
Nun ja, das Kanotix mit KDE4 würd ich nicht als alltagstauglich bezeichnen. Und da es für Excalibur noch immer keine aktualisierte Doku gibt, wird es vorerst auch keinen Release auf der Homepage geben. Alle die nicht in den Chat wollen bleiben also draussen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Re: Kanotix-KDE-4 ist kein Aprilscherz  BeitragVerfasst am: 04.04.2009, 22:42 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Zitat:
Und da es für Excalibur noch immer keine aktualisierte Doku gibt, wird es vorerst auch keinen Release auf der Homepage geben.
Ist schon eine positive Info "Vorerst" bedeutet ja, dass ein Release an sich nicht aufgegeben wurde Sehr glücklich
Die Frage ist allerdings schon, ob es überhaupt hier jemandem gelingt eine brauchbare Doku zusammenstellen.
Zitat:
Alle die nicht in den Chat wollen bleiben also draussen.
In der Regel muss man halt einmal in den Chat für den link zur iso.

Abgesehen davon ist das Forum auch dazu da, damit die Anwender untereinander Erfahrungen austauschen können und ihre Testergebnisse anderen mitteilen.
Das feedback kann auch für Entwickler sinnvoll sein, wenn die Distro nicht nur auf der eigenen Hardware laufen soll.


.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 07:18 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Ich habe nach Durchsicht von ein paar Reviews (zB http://adymo.blogspot.com/2009/01/kde4- ... art-1.html ) mit den vier obengenannten debian-desktop.org-Quellen in der sources.list ein Upgrade versucht, aber auch wenn keine Fehlermeldung kam, blieb der Start von X bei einem schwarzen Bildschirm mit weißem Mauszeiger stecken (obwohl Nepomuk im Hintergrund gestartet wurde).

Nach einem Auskommentieren der debian-desktop.org-Quellen und einem erzwungenen Downgrade funktioniert 3.5 nun wieder, außer daß klipper und kwrite nun im Oxygen-Stil daherkommen ;-)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 08:30 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich habe Kde4 schon installiert bevor Kano sein iso mit Kde4 ruasgegeben hatte und ich muss sagen, es funktioniert tadellos. Man darf dann halt nicht das autoremove machen, dann crasht alles
Allerdings crashen schon manche Widgets, Superkaramba funktioniert zb nicht, aber das braucht man auch nicht unbedingt.
Von der Optik her finde ich persönlich Kde4 schon ziemlich chic. Sehr glücklich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 16:38 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Hat jemand herausgefunden, wie man Applikationen zur Quicklaunchbar hinzufügt? Ich kann nur Miniprogramme, aber keine Programme hinzufügen...

Hat noch jemand das Problem im Konqueror, daß beim Scrollen Bilder flackern und Text ineinander verschoben wird (bis man ihn markiert)?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shadowcr
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.04.2009, 18:35 Uhr



Anmeldung: 17. Apr 2005
Beiträge: 339

Bin draufgekommen, daß man die Icons aus dem K-Menü in die Quicklaunchbar ziehen kann. Habe allerdings nicht herausgefunden, wie man das "Zeige Desktop"-Icon installieren kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 16:44 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Sehe ich richtig, dass ausser dem Default-Theme kein anderes zur Auswahl steht?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
21 Titel: Kanotix-KDE-4  BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 16:49 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1066
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
Felis hat folgendes geschrieben::
Sehe ich richtig, dass ausser dem Default-Theme kein anderes zur Auswahl steht?

Das ist zur Zeit ein minimal KDE 4 damit das Iso nicht zu groß wird. Aber wie immer kann man ja nachinstallieren was gefällt Winken

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Kanotix-KDE-4  BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 09:39 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich habe das mal in ner vbox installiert. Geht soweit ganz gut, nur habe ich autologin vergessen beim installieren. Ich finde zwar die "Knöpfe" in der Systemverwaltung, aber habe keine Berechtigung da etwas einzustellen! ? Wer ne Idee?

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel: Kanotix-KDE-4  BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 12:29 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
kdesu systemsettings in der shell eingeben. dann macht sich das kontrollzentrum als root auf. Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Kanotix-KDE-4  BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 12:33 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
hi caillean,

das funzt so nicht.....

MfG
Peter

PS:
Code:
kde4 systemsettings
geht als user mit bekannten eingeschränkten Rechten...

PPS: als root: Horn:/home/Peter# kde4 systemsettings
<unknown program name>(4445)/: KUniqueApplication: Cannot find the D-Bus session server

<unknown program name>(4444)/: KUniqueApplication: Pipe closed unexpectedly.


PPPS: Wusste garnicht, das die Ablage nun zwischen vbox kde4-32 und XP übergreifend funzt! Echt super!!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel: Kanotix-KDE-4  BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 12:52 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
PeterG, wenn du halt ALT+F2 drückst und dann in dem fenster, was sich dann aufmacht
kdesu systemsettings eingibst, dann bist du gleich als root in den systemeinstellungen.

das geht übrigens auch mit vielen anderen, wie zb dolphin, nvidia-settings usw.

alt+f2 kdesu systemsettings
dann bei Advanced ist der reiter Login Manager
dann bei convenience das häkchen vor enable auto-login wegmachen

so hats wenigstens bei mir geklappt Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.