30.08.2014, 07:49 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Daddy-G
Titel: Kanotix-Excalibur-2010 veröffentlicht zum download  BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 20:12 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Ist Excalibur Final ?
Dachte ich seh' nicht recht, als ich die downloads links unten ansehe, ganz ohne Preview und RC Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

..und die 3-KDE4-Versionen gibt es auch, also die komplette Serie mit 6 isos dabei, mit All-In-One DVD sind es 7 isos. Smilie

Ich hoffe es gibt dann auch eine offizielle Releasemeldung. (vielleicht werden aus diesem Anlass bei distrowatch dann mal die gröbsten Fehler korrigiert, KOffice als Büropaket statt OOO3 usw, Winken ),
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 21:17 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 402

Tolle Sache, sehr bequem für mögliche Bekehrungsversuche... Winken

So ein Link auf diese Seite lässt sich auch sehr schön und schnell an Freunde und Bekannte verschicken. Und 4in1 kommt auf den Stick zum Vorführen und Testen. Cool
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
sideshore
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 22:06 Uhr



Anmeldung: 18. Dez 2003
Beiträge: 557
Wohnort: Schleswig Holstein
Solide Basis, das hat Gesicht. Spitze, Kano!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 23:07 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 402

Vielleicht könnte an der Stelle auch der Link oder ein Hinweis auf die zugehörigen md5-Prüfsummen gesetzt werden. Ich selbst weiß zwar, mir zu helfen und an die md5-Summen zu gelangen, aber wenn jemand neu ist...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 00:09 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

Endlich! Eine der allerbesten Distros - und das ist noch zurückhaltend formuliert - ist offiziell wieder da. Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 06:41 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Der Zeitpunkt könnte garnicht besser sein, um wieder in's Boot zu kommen. Endlich mal Nägel mit Köpfen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 06:51 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Nun wie sehe war TheOne bis spät in die Nacht aktiv, hat eine vorbildliche Releasemeldung verfasst und auch noch schnell die Howtos für Kanos Graka scripte im Forum aktualisiert und die passenden links gesetzt.

Ich denke die Kanotix-Gemeinde ist neben dem Meister auch ihm zu Dank verpflichtet, nachdem er sich zunehmend als sehr produktiver "Dr.Watson" erweist. Winken

So können sie nun mit breiter Brust zum Linuxtag reisen und wünsche ihnen viel Erfolg. Hoffe auch, dass sie der Einladung von Peter folgen können und wünsche viel Vergnügen Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 07:44 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 181

@rolo: ja der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, gerade heute Arbeite ich von zuhause aus. wird direkt geladen. Vielen dank Kano und allen anderen, die Irgendwie mitgeholfen haben.

Noch eine kleine Frage am Rande: Wenn's nicht ganz zum Thema passt, bitte abtrennen Winken
Ich habe bisher immer die 32 bit Version installiert, trotz 64 bit CPU. Mit den Anfängen von 64 Bit hatte ich mal eine 64 Bit Version installiert, wo so ca. gar nichts ging. Mittlerweile gibts ja mehr Programme für 64 Bit. Lohnt sich da die Version? Besonders im Bezug auf Softwarevielfalt. Gibt mit die 64-Bit version einen merkbaren Geschwindigkeitsvorteil? Und was ist mit "stinknormalen" Spielen? Kann ich die direkt über wine Starten oder muss ich da groß rumfummeln oder geht es evtl. gar nicht?

Gruß
Christian

PS: ein' hoch auf 2in1 Versionen Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 07:52 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16236

Wine ist auch auf kanotix 64 bit ein 32 bit programm. Es gibt aber auch Linux spiele mit ner speziellen 64 bit version, sonst geht auch 32 bit, teilweise aber nicht ganz so ideal. Wenn 32 bit libs fehlen wirds kompliziert...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 07:56 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 181

Hi Kano,
danke für die schnelle Antwort. Dann pack ich mir doch die 32er Version drauf Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 09:21 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

erste Beobachtungen mit Excalibur 2010 (KDE3..version) und meinem Lenovo S10e-Netbook:

Beim Start von DVD funktioniert die Esc.Taste nicht zum Anzeigen von "verbose" - muss deshalb ziemlich lange die Pinguine anschauen......
dann erscheint - kenne ich von diversen früheren Versionen - der KDE-krashmanager und zeigt an, dass KDE Startprobleme hat. Weil ich das kenne, drücke ich Strg+Alt+backspace und jetzt started KDE normal
Nun versuche ich Wlan zu starten, mein BCM4312-chip wird nach wie vor nicht erkannt. Weil ich das auch schon kenne, gehe ich mit LAN ins Internet und benütze das script von Kano "broadcom-wl-dkms.sh".
Das script funktioniert auch, aber erst, nachdem ich das geladenen b43 und ssb mit rmmod b43 und rmmod ssb entfernt habe, Jetzt zeigt iwlist scan das interface eth1 an, das ich dann im Wicd einstelle und über Wlan ins Netz gehen kann, was ich derzeit tue.

Mein Facit: Toll, dass es offizielle Excalibur-Versionen gibt, also Glückwunsch! aber.....
Der Weg zu einem funktionierenden Kanotix mit meinem Netbook ist schon noch mit Stolpersteinen gepflastert, die bei einem Neuling zu Frust und Aufgabe führen könnten.....
Ist der Wlan BCM4312-chip so exotisch, dass es sich nicht lohnt, die Distro von vornherein dafür zu rüsten? Man kriegt es schon hin, mit kanos Hilfe und einer gewissen Hartnäckigkeit. Es läuft aber "out of the box" bei den meisten anderen Linux-Distros, z.B. Elive, Fluxflux, Mandriva, Dreamlinux...., um nur einige zu nennen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 09:48 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Gab bei mir nur einen kleinen Stolperstein:
Ich musste bei "Wicd" unter "Generell settings" bei "wireless interface" "wlan0" eintragen. Glaube das war bei den vorigen isos nicht notwendig.

Andererseits kann ich am Desktop-Gerät mit Excalibur ohne Probleme meinen alten Fritz!usb-wlan-stick nutzen, kenn keine andere distri wo das geht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.06.2010, 10:06 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Wo ihr schon bei den Stolpersteinen sind, die Sache mit dem UMTS-Usb-Stick kann WICD immer noch nicht und der "Umweg" über Umtsmon ist auch nicht das Gelbe...
Andere, auch Debian Lenny Distros benutzen den Network-Manager, der wie bei Ubuntu das Ding ganz einfach erkennt und man braucht nur den Pin eingeben und ist drin.
Das wäre sowas, was man noch verbessern könnte.

Achja und das Schriftbild in Kanotix, vor allem im Iceweasel ist grausam. Merkwürdigerweise sieht das im Live Betrieb gut aus. Nach der Installation muß man wieder rumstricken (msttcorefonts) und rumstellen.
Kano bekommt ja alles hin, aber seit Uhrzeiten in vielen Kanotix Versionen das gleiche mit den unscharfen Schriften....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
krishan1
Titel: Re: Kanotix-Excalibur-2010 veröffentlicht zum download  BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 00:16 Uhr



Anmeldung: 22. Jul 2005
Beiträge: 225

Daddy-G hat folgendes geschrieben::
Ist Excalibur Final ?
Dachte ich seh' nicht recht, als ich die downloads links unten ansehe, ganz ohne Preview und RC Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Ich finde es ein wenig schade. Es war schon ein kleiner interner Kanotix-Gag niemals eine stabile Version zu veröffentlichen, obwohl es schon sehr ausgewogen und stabil ist. Winken

_________________
Subjektivität ("Ich bin") ist ein Parasit auf dem Erleben. Nanavira Thera | Notizen zu Dhamma
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: Kanotix-Excalibur-2010 veröffentlicht zum download  BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 06:51 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16236

@gs

Wäre der Treiber unproblematisch wär er drauf. Wenn das mit dem rmmod korrekt geht kann ichs ins script gelegentlich aufnehmen. Reboot geht natürlich auch, aber ist etwas doof beim live mode Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Re: Kanotix-Excalibur-2010 veröffentlicht zum download  BeitragVerfasst am: 10.06.2010, 08:30 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

krishan1 hat folgendes geschrieben::
Ich finde es ein wenig schade. Es war schon ein kleiner interner Kanotix-Gag niemals eine stabile Version zu veröffentlichen, obwohl es schon sehr ausgewogen und stabil ist. Winken
Tja ein "Geheimtipp" ist Kanotix-Excalibur momentan nicht mehr. Echt schade Winken

Aber Spaß beiseite, wenn Kano jetzt am LinuxTag in Berlin sich der Linux-Szene öffentlich stellt, kann er das auch nicht bringen, das weckt den Anschein als produziere er nur Betas.
Er wird wohl jetzt nicht großartig bedruckte Excalibur-DVDs verteilen können, zumal man dazu auch einen sponsernden Partner braucht, aber er kann zeigen, dass er auch punktgenau liefern könnte, im Falle eines Falles und beim nächsten Mal.

Immerhin kann sich jeder mit null Ahnung mittels einer Kanotix-DVD und max. 1-2 Seiten Anleitung seiner arglosen Umgebung als Hardcore-Debianer/Linuxer präsentieren und sich damit von klicki-bunti abheben.Winken Kanotix ist aber auch eine ernsthafte Alternative, sich ohne große Klimmzüge in die Welt von Debian/Linux einzuführen (was wohl ein Teil der Kanotixer aus eigener Erfahrung weiß)

Auch noch interessant:
Releasemeldung von TheOne: deutsch 546 Aufrufe, English: 1423 Reads
(Allerdings nur wenig Reaktion im englischen Forumsteil hier).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bicskas
19 Titel:   BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 19:03 Uhr



Anmeldung: 05. Jul 2010
Beiträge: 1
Wohnort: Ungarn
Hello! Sehr glücklich

Ich bin neu in Kanotix, und ich habe eine Frage:

Wenn Debian Sqeeze geht zu "stable", und KDE4 werden die Basis KDE, trotz alledem das Kanotix-gruppe stützen die KDE3 unter?

Ich endschuldige mein deutsch, ich hoffe verstehen sie es!

Gruss
Daniel
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 20:59 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16236

Also wenn squeeze rauskommt wirds keine KDE 3 version mehr geben. Aktuell ist KDE 4 halt aus nem extra repository.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 05:14 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kano hat folgendes geschrieben::
Also wenn squeeze rauskommt wirds keine KDE 3 version mehr geben. Aktuell ist KDE 4 halt aus nem extra repository.


Und damit hat sich dann wohl auch das Thema CD erledigt?

Und dann gibt's da noch die KDE 4 Verweigerer. (ich z.B.)
Ich will hier nicht wieder das Pro & Contra KDE 4 Thema aufwärmen, aber wenigstens eine Alternative dazu sollte es schon geben. Meinetwegen auch LXDE.
Das wäre evt. auch die Basis für eine Kanotix-Squeeze-lite-CD.


Zuletzt bearbeitet von rolo48 am 06.07.2010, 15:25 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 05:22 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 402

rolo48 hat folgendes geschrieben::
Kano hat folgendes geschrieben::
Also wenn squeeze rauskommt wirds keine KDE 3 version mehr geben. Aktuell ist KDE 4 halt aus nem extra repository.


Und damit hat sich dann wohl auch das Thema CD erledigt?


Nicht zwingend. Es gibt ISOs, die auch mit KDE 4 bequem auf eine CD passen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 05:51 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16236

Das stimmt schon, aber da ist nichtmal Firefox/Iceweasel dabei.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 10:57 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kano hat folgendes geschrieben::
Das stimmt schon, aber da ist nichtmal Firefox/Iceweasel dabei.


Erstes remaster Ergebnis:

Ohne Openoffice und wine bin ich schon bei 718mb. Alles andere ist noch drauf!
Wenn man noch ein wenig aussortiert (kmymoney, skype, pidgin, gimp und statt iceweasel/icedove vill. opera) bekommt man vielleicht auch noch ein textprogramm mit rauf (abiword z.B.)

KDE 4 ist schon dickerer Brocken, denn zum Vergleich zu Kde 3 sind das fast 100mb mehr (844 zu 923mb)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 11:02 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
totschka hat folgendes geschrieben::
rolo48 hat folgendes geschrieben::
Kano hat folgendes geschrieben::
Also wenn squeeze rauskommt wirds keine KDE 3 version mehr geben. Aktuell ist KDE 4 halt aus nem extra repository.


Und damit hat sich dann wohl auch das Thema CD erledigt?


Nicht zwingend. Es gibt ISOs, die auch mit KDE 4 bequem auf eine CD passen.


PureOS 2.0 z.B. (700mb)

http://pureos.org/index.php?lang=english
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.07.2010, 12:16 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Zitat:
Also wenn squeeze rauskommt wirds keine KDE 3 version mehr geben. Aktuell ist KDE 4 halt aus nem extra repository.
Zitat:
Und damit hat sich dann wohl auch das Thema CD erledigt?
Zitat:
Nicht zwingend. Es gibt ISOs, die auch mit KDE 4 bequem auf eine CD passen.

Kano hat folgendes geschrieben::
Das stimmt schon, aber da ist nichtmal Firefox/Iceweasel dabei.

Wer hier für eine CD-Version plädiert hat, wird das wohl auch hinnehmen. Winken
Bei Kubuntu sind es die Leute auch gewohnt neben Konqueror den 2. Browser nachzuinstallieren. Gibt auch einen extra Menüpunkt dafür, wenn ich mich nicht irre. Ich denke das wäre bei einer Kanotix.CD selbst im Live-Modus nicht schwierig.
(davon abgesehen sind diese massiven Einschränkungen für die CD-Version ja erst bei Hellfire mit KDE4 erforderlich, momentan sind wir noch bei Excalibur)

rolo48 hat folgendes geschrieben::
PureOS 2.0 z.B. (700mb)

Damit meinst wohl den Einsatz der lzma-Komprimierung.
Ich weiß nicht, ob was gegen lzma spricht, aber, ich denke es reicht auch dann nicht mit den geplanten Paketen, da ist wohl die Kanotix-"light" als"Test"- und "Rescue"-CD mit reduzierter Paketauswahl die einfachere Lösung.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Felis
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 15:27 Uhr



Anmeldung: 18. Okt 2007
Beiträge: 393

rolo48 hat folgendes geschrieben::
Ich will hier nicht wieder das Pro & Contra KDE 4 Thema aufwärmen, aber wenigstens eine Alternative dazu sollte es schon geben. Meinetwegen auch LXDE.

Mein System:
Code:
infobash
CPU[AMD Sempron clocked at 1333.784 Mhz]  Kernel[Linux 2.6.18-6-486 i686]  Up[-6:48-]  Mem[-184.9/504.9MB-]  HDD[-122GB(48%used)-]  Procs[-111-]  Client[Shell]

Wie soll sowas mit KDE4 auch nur halbwegs sinnvoll laufen? (Den Etch-Kernel habe ich wegen VMserver 1.8 Winken). Für schwachbrüstige Rechner ist bei Lenny eigentlich finito.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.