21.04.2014, 12:43 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
miltonjohn
Titel: hellfire.iso  BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 11:12 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
Hi,

Kano hat mir das Hellfire.iso gegeben.
Habs gebrannt und installiert.

1. Übernimmt ab und an der Acritoxinstaller nicht die seperate /home angabe.
Da muss man aufpassen und so lange rummachen bis in der Zusammenfassung auch steht, dass die Partition xy auch als /home eingebunden wird.

2. Nach dem Start bekomme ich Grub und danach einen kleinen Debiansplash und danach wird mein Monitor einfach dunkel und bleibt es auch.

Hat jemand ähnliche Probleme oder noch besser eine Lösung?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: Re: hellfire.iso  BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 11:23 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1064
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
miltonjohn hat folgendes geschrieben::
Hi,

Kano hat mir das Hellfire.iso gegeben.
Habs gebrannt und installiert.

1. Übernimmt ab und an der Acritoxinstaller nicht die seperate /home angabe.
Da muss man aufpassen und so lange rummachen bis in der Zusammenfassung auch steht, dass die Partition xy auch als /home eingebunden wird.

2. Nach dem Start bekomme ich Grub und danach einen kleinen Debiansplash und danach wird mein Monitor einfach dunkel und bleibt es auch.

Hat jemand ähnliche Probleme oder noch besser eine Lösung?


hi,
beim Eintrag vom home muss zum Abschluss Enter ausgeführt werden.
Hast du X schon mal neu gestartet?

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel: Re: hellfire.iso  BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 11:31 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
Vielleicht kann dein Rechner auch nicht mit dem Compositing um.
Dann könnte Shift+Alt*F12 helfen das auszuschalten für dem Moment.


Das mit der separaten /home Partition ist in der Tat ein wenig unglücklich gelöst...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
vindeliker
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 11:31 Uhr



Anmeldung: 20. Sep 2010
Beiträge: 4

Das Problem mit der Bildschirmauflösung habe ich auch seit Hellfire, ist bisher noch ungelöst. Siehe hier:
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-26445.html
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 12:06 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16176

@miltonjohn

Lösche einfach splash und vga=791 weg im grub edit mode. Wenn du es dann gebootet hast starte dieses Script:

http://kanotix.com/files/fix-grub2-kanotix.sh

Abhängig von den gerade benützten kernel optionen wird da auch die /etc/default/grub config datei angepasst - ist dann also permanent. Nebenbei hat man dann den selben Grub Splash wie bei Excalibur. Ein dist-upgrade vorher wäre sinnvoll, weil da ist ne neuere Grub Version im update.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.10.2010, 12:43 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
vindeliker hat folgendes geschrieben::
Das Problem mit der Bildschirmauflösung habe ich auch seit Hellfire, ist bisher noch ungelöst. Siehe hier:
http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-26445.html


Danke für die Info, das sagt schon alles.

X hatte ich neu gestartet war auch versucht in die Konsolenebene zu kommen per Tastendruck aber das war auch nicht möglich - ergo sollte das Compositing nicht die Ursache sein.

Ich werd dann wenn ich Lust hab Excalibur installieren und dann updisten.
Da lief alles ohne Probleme.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dilly
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.01.2011, 16:14 Uhr



Anmeldung: 04. Jun 2005
Beiträge: 111
Wohnort: Engelsbrand, Germany
Bin gerade dabei hellfire live auszuprobieren.
Was mich irritiert, ist die Fehlermeldung bei Dolphin, wenn ich meine Partitionen auf der Festplatte mounten will: "Refusing to mount device /dev/sda6 for uid=1000"

Bisher ließen sich bei live-DVDs immer die Partitionen mounten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.01.2011, 17:49 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1401

probierst mal
ALT+F2 kdesu dolphin
dann klickst mal auf deine Partitionen links
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dilly
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.01.2011, 18:33 Uhr



Anmeldung: 04. Jun 2005
Beiträge: 111
Wohnort: Engelsbrand, Germany
Ja, das funktioniert. Vielen Dank!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dilly
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 18:00 Uhr



Anmeldung: 04. Jun 2005
Beiträge: 111
Wohnort: Engelsbrand, Germany
Hab mittlerweile Hellfire auf meinem Notebook installiert und festgestellt, dass die Partition mit meinen Arbeitsdateien auch nur mit root-Rechten in dolphin angezeigt wird.
In der fstab ist sie seltsamerweise nicht eingetragen, da ist nur / (/dev/sda3) und /swap (/dev/sda5). Die Partition sda6 fehlt.
fstab sieht so aus:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/sda3
UUID=5ceef8bc-852e-4a46-a485-3d75dcaece72 / ext4 errors=remount-ro 0 1
UUID=ed2449b6-a417-4aec-bba8-f6730cf265b6 none swap sw 0 0
/dev/sr0 /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0

Bevor ich nun anfange etwas zu editieren und evtl. Unfug anrichte, frag ich lieber mal nach:
So, wie es aussieht, muss ich wohl zuerst die UUID herausbekommen (wie?) und dann mit dem entsprechenden Mountpoint eintragen. Gibt es sonst noch was zu beachten, damit ich als Normaluser drauf zugreifen kann?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jonOfTre
Titel: Wie UUIDs auslesen  BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 18:07 Uhr



Anmeldung: 14. Apr 2005
Beiträge: 86

die UUID einer Partition läßt sich am Einfachsten in einer Shell mit dem folgenden Befehl bestimmen:
Code:
ls -l /dev/disk/by-uuid/

_________________
Dragonfire 64bit mit Kernel 3.8.0rc6 auf i7-3770/P8Z77-VLX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Wie UUIDs auslesen  BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 18:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16176

Ich würd ja einfach blkid verwenden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dilly
Titel: Wie UUIDs auslesen  BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 19:53 Uhr



Anmeldung: 04. Jun 2005
Beiträge: 111
Wohnort: Engelsbrand, Germany
hab ich inzwischen auch rausgefunden und die UUID ermittelt.
Ich würd dann nach der swap-Zeile in die fstab eintragen:

UUID=45C4-EEED /media/sda6 vfat user, noauto 0 0

Stimmt das so?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Wie UUIDs auslesen  BeitragVerfasst am: 09.01.2011, 20:58 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16176

nein, warum zum geier denn user,noauto?

ich würd eher

quiet,utf8,shortname=mixed,uid=1000,gid=1000

stattdessen nehmen, mountpoint muss existieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
pintcat
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.02.2011, 20:58 Uhr



Anmeldung: 10. Okt 2004
Beiträge: 59

Nochmal zum ursprünglichen Problem... Bei mir wird das Bild beim Booten ebenfalls schwarz, aber kurz bevor das passiert, konnte ich folgende Fehlermeldung aufschnappen:
Code:
Waiting for /dev to be fully populated...[    5.770284] ACPI: I/O resource 0000:
00:1f.3 [0x400-0x41f] conflicts with ACPI region SMRG [0x400-0x40f]

Kann jemand was damit anfangen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.02.2011, 21:48 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16176

Das ist normal egal.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.