30.09.2014, 15:01 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Mr.Blues
Titel: Raid mit dmraid wiederherstellen  BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 11:15 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2010
Beiträge: 11

Hallo,

Hab hier 2 Sata Platten im Raid1 laufen (nvidia-raid). Läuft alles so weit korrekt. BS ist Kanotix Hellfire 32bit.

Nur jetzt musste ich eine von den bieden Platten austauschen. Im Bios-Raid hab ich die neue Platte zum Raid hinzugefügt und als Status steht jetzt "Rebuid".
Nun meine Frage - wie kann ich jetzt unter Kanotix, mit dmraid die Spiegelung wiederherstellen ?
Beim dmraid -R nvidia_xxxxx spuckt es einen Fehler aus (mit Code16).

Komischerweise wir das Raid nach dem Booten ganz mormal gemounted, man kann drauf schreiben, nur es findet eben keine Spiegelung statt.

Danke und Gruss
Mr.Blues


Zuletzt bearbeitet von Mr.Blues am 31.08.2011, 12:25 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Raid mit dmraid wiederherstellen  BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 11:42 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16260

Raid 0 könntest du gar nicht lesen, wenn eine Platte fehlt. Das ginge nur mit Raid 1. Also über was redest du grad?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Mr.Blues
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 11:55 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2010
Beiträge: 11

Hi Kano,

sory, sorry, ich meine ntürlich Raid1, also reine Spiegelung.

Ich korrigiere es mal oben.

Grüsse Chris
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 13:01 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16260

Wenns wirklich RAID 1 ist, dann sollte es schon über -R gehen, aber das hat 2 optionen, einmal den raid namen, siehe

dmraid -r

und dann noch die Platte, die neu gebaut werden soll, also /dev/sdX noch dazu.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Mr.Blues
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 14:04 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2010
Beiträge: 11

Danke Kano.
Hab ich schon gemacht.funktioniert aber nicht:

dmraid -R nvidia_dhfhfbei /dev/sdc
Volume "nvidia_dhfhfbei" is not in rebuild state (current: 16)
Rebuild: cannot rebuild from current state!

Hier noch ein Paar ausgaben:

dmraid -s
*** Active Set
name : nvidia_dhfhfbei
size : 390721920
stride : 128
type : mirror
status : ok
subsets: 0
devs : 2
spares : 0

dmraid -r
/dev/sdc: nvidia, "nvidia_dhfhfbei", mirror, ok, 390721966 sectors, data@ 0
/dev/sdb: nvidia, "nvidia_dhfhfbei", mirror, ok, 390721966 sectors, data@ 0

dmraid -ay
RAID set "nvidia_dhfhfbei" already active
RAID set "nvidia_dhfhfbei5" already active

Die erste, "gute" Platte ist vollständig mit Ext4 formatiert. Die neue Platte ist unformatiert. Muss ich sie vorher formatieren ?

Gruss
Mr.Blues
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 18:43 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16260

Kannst ja beim dmraid entwickler nachfragen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Mr.Blues
Titel:   BeitragVerfasst am: 31.08.2011, 22:32 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2010
Beiträge: 11

Hi Kano,

also kurz gesagt - das Tool taugt nix. Geschockt Zumindest in meinem Fall.

Was meinst Du, soll ich das ganze doch lieber mit mdadm neueinrichten ?
Ich glaube, dmrad-Code wird nicht mehr so gepflegt und ich denke, mdadm wäre für ein Softraid doch die bessere Wahl. Liege ich da richtig ?
Und Windows muss die Raidplatten nicht lesen können. Ginge mit Ext sowiso nicht.

Gruss
Chris
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 00:36 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16260

mdadm wär eindeutig sinnvoller, da hw unabhängig. dmraid verwendet man meist, um auf windows raids zugreifen zu können. für linux only nimmt man das normal nicht.

dmraid -Er

würde die signatur löschen (man sollt es umstellen,dass raid deaktiviert ist vorher).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Mr.Blues
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.09.2011, 01:15 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2010
Beiträge: 11

Alles klar. Werd ich wohl so machen.
Danke für die Auskünfte Smilie

Gruss von Mr.Blues Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.