22.11.2014, 05:05 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rolo48
Titel: Laptop mit installiertem Kanotix verkaufen?  BeitragVerfasst am: 26.12.2011, 03:09 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1039
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo

Ich hab hier ein Dell Laptop, den ich an Bekannte verkauft hab. Als Betriebssystem will ich natürlich Kanotix installieren (Original war da Ubuntu drauf, ist also kein Win-Aufkleber dran)
Wie kann ich das jetzt realisieren, das so eine Art OEM System drauf ist. D.h. beim ersten Starten muß der neue Besitzer/User seine Userkennung/PW + root-PW vergeben. (Man könnte das auch aktivieren nennen)
Von Ubuntu gibt es so eine Version, aber da ich auch um die weitere Verbreitung von Kanotix bemüht bin, sollte es doch möglich sein,sowas auch mit Kanotix zu machen.
Ideen?

Ich könnte natürlich auch einen x-beliebigen User anlegen und derjenige ändert nachher das Passwort, aber dann wäre mir das root PW bekannt. Das müßte er dann auch ändern.
Für Neulinge schier unlösbar..
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Laptop mit installiertem Kanotix verkaufen?  BeitragVerfasst am: 26.12.2011, 11:20 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo,

Du könntest so ein Zenity-Eingabefeld kreieren, das im KDE-Autostart drinliegt und den Nutzer nach dem Booten dann auffordert, einen neuen Nutzernamen und ein neues Paßwort zu vergeben. Es müßte aber wohl mit root-rechten automatisch aufgerufen werden ohne Paßworteingabe. Wie das geht, weiß ich nicht.

Vielleicht kann auch Acritox kann da weiterhelfen, der hat doch immer gute Ideen was Scripte und so angeht...

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Doris
Titel: Re: Laptop mit installiertem Kanotix verkaufen?  BeitragVerfasst am: 26.12.2011, 14:56 Uhr



Anmeldung: 12. Feb 2007
Beiträge: 91
Wohnort: in Niedersachsen
rolo48 hat folgendes geschrieben::

Ich könnte natürlich auch einen x-beliebigen User anlegen und derjenige ändert nachher das Passwort, aber dann wäre mir das root PW bekannt. Das müßte er dann auch ändern.
Für Neulinge schier unlösbar..
Wenn Du ihn die Paar nötigen Zeilen aufschreibst und er lesen kann, sollte das doch nicht wirklich ein Problem sein.

_________________
Ein Tier zu retten veraendert nicht die Welt, aber die ganze Welt veraendert sich fuer dieses Tier.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
TheOne
Titel: Re: Laptop mit installiertem Kanotix verkaufen?  BeitragVerfasst am: 26.12.2011, 22:01 Uhr



Anmeldung: 15. Mar 2008
Beiträge: 610

Also die erzwungene Benutzerpassworteingabe ist leicht. Zum Root-Passwort fällt mir gerade kein Weg ein, der vollkommen frei von nachträglichen manuellen Änderungen ist. Nun ja, vielleicht ergänzt sich das hier ja noch Winken

Für die erzwungene Benutzerpassworteingabe als erstes Autologin aktivieren, dann eine Shell öffnen und als Root:
Code:
passwd -d BENUTZERNAME
passwd -e BENUTZERNAME
Dabei wird zuerst das aktuelle Benutzerpasswort deaktiviert und mit dem zweiten Befehl wird erzwungen, dass das Passwort beim nächsten Login neu gesetzt werden muss. (hätte man es im 1. Schritt nicht deaktiviert hätte man beim Neusetzen zuerst das aktuelle/alte Passwort eingeben müssen). Damit wäre die Benutzerpasswort-Sache erledigt.

Für das Root-Passwort würde ich zuerst sudo konfigurieren, sodass der normale Benutzer in die Lage versetzt wird passwd als Root auszuführen (DAS IST WICHTIG!!! - sonst sperrt man sich im nächsten Schritt selber aus). Danach würde ich den Root Account deaktivieren. Dein Freund muss dann halt den Root Benutzer selber wieder aktivieren bzw. ein gültiges Passwort setzen.

Gruß TheOne

_________________
Lenovo ThinkPad X220 | Core i7-2640M 16GB | Hellfire 3.6
FSC Tablet T4220 | Core2 Duo T7250 2GHz 3GB | Intel GMA X3100 | Hellfire 3.6
Clevo M570U | Core2 T7200 2GHz 2GB | Geforce Go 7950gtx | Hellfire 3.2
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DerangedGonzo
Titel: Re: Laptop mit installiertem Kanotix verkaufen?  BeitragVerfasst am: 21.02.2012, 11:14 Uhr



Anmeldung: 29. Jul 2007
Beiträge: 288

TheOne hat folgendes geschrieben::
Für die erzwungene Benutzerpassworteingabe als erstes Autologin aktivieren, dann eine Shell öffnen und als Root:
Code:
passwd -d BENUTZERNAME
passwd -e BENUTZERNAME
Dabei wird zuerst das aktuelle Benutzerpasswort deaktiviert und mit dem zweiten Befehl wird erzwungen, dass das Passwort beim nächsten Login neu gesetzt werden muss.


Sehr schön, habe ich gerade mal gestestet, und funktioniert wunderbar.

Code:
sudo su
passwd -d USER
passwd -e USER
passwd -d root
passwd -e root

Beim Anmelden in KDE musste man ein neues Passwort eingeben um weiter zu kommen, beim nächsten anmelden in KDE war das Passwort auch automatisch wieder aktiviert, das muss also nicht manuell gemacht werden. Wieder was gelernt Sehr glücklich
Für das Root Passwort hab ich dann eine Konsole geöffnet und "sudo su" eingegeben, um mich als root anzumelden (aus Gewohnheit, "su" hab ich auch ausprobiert und funktioniert nicht), da wurde dann zwar gesagt, dass ich ein neues PW anlegen muss, aber es wurde nicht erzwungen.
Dadurch, dass "su" nicht mehr funktioniert bis man mit "sudo passwd" oder "sudo su ; passwd" ein neues gesetzt hat, kann sich auch kein Fremder in der zwischenzeit an dem System zu schaffen machen. Ich hab auch ausprobiert ob man sich mit "ssh root@localhost" anmelden kann, aber auch da nimmt er kein pw an. Ist also eine super Sache. Wenn root brach liegt, ist das ja erstmal nicht weiter schlimm dann und erfordert keine zwingende Handlung, denke ich.

Für den Fall dass noch jemand zufällig auf den thread stößt, so wie ich, hab ich hier eine Idee mit der man den User zumindest versuchen kann dazu zu zwingen ein neues Root-PW einzugeben:
Ein skript im KDE-Autostart anlegen
Code:

#/bin/bash

kdialog --msgbox "Bitte geben Sie ein neues Rootpasswort ein!"
xterm -e sudo passwd
rm /pfad/zum/skript.sh


Das geht vermutlich auch eleganter, indem man die Aufforderung in xterm einbaut, aber leider weiß ich nicht, wie man mehrere Befehle mit xterm -e ausführt, ohne diese in ein zweites Skript zu schreiben.
Jedenfalls wird von dem Skript erst eine kdialog box mit der Aufforderung ein Passwort einzugeben und dann xterm geöffnet. Im xterm muss man ein Passwort eingeben, es lässt sich nicht schliessen oder mit ctrl+c abbrechen. Die einzige Möglichkeit da raus zu kommen, ohne ein PW anzugeben, wäre den Prozess zu killen.
Danach löscht sich das Skript selbst, und der User hat keine weiteren Meldungen diesbezüglich Winken

EDIT:
Code:

#/bin/bash

xterm -T "Bitte geben Sie ein neues Rootpasswort ein" -e sudo passwd
rm /pfad/zum/skript.sh

Damit ist der xterm Fenstertitel "Bitte geben Sie ein neues Rootpasswort ein", wodurch man kdialog nicht mehr zwingend braucht. Sieht für mich eleganter aus. Allerdings kann man kein '!' benutzen, da man ansonsten eine Fehlermeldung erhält.

_________________
Ich bin nur dafür verantwortlich was ich SAGE,
Nicht das was du verstehst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.