26.12.2014, 18:34 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Daddy-G
Titel: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 28.02.2012, 11:07 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

acritox hat seine Homepage aktualisiert und u.a. ein "Welcome"-Artikel (mit Bild) hinzugefügt.
Außerdem ist der AcritoxInstaller jetzt bei Version 0.2.24 angelangt und es gibt einen aktuellen kanotix64-acritox-trialshot und Howtos auch für Macbook-Besitzer...Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 09:15 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
acritox hat auf seiner Homepage einen neuen kanotix32-acritox-trialshot mit wheezy und kde 4.8 zum testen bereitgestellt Sehr glücklich

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 10:52 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Also Debian Testing.... Ist das denn schon einigermaßen stabil?

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 15:31 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 979
Wohnort: Wolfenbuettel
heisst ja auch bei acritox "iso zum testen" Lachen

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel: Re: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 02.03.2012, 21:41 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 403

stalin2000 hat folgendes geschrieben::
Also Debian Testing.... Ist das denn schon einigermaßen stabil?


Hach Gott, die Frage gabs bei squeeze damals auch. Ich ärgerte mich nur, dass ichs nicht früher "getestet" hab... Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Re: Neues auf kanotix.acritox.com  BeitragVerfasst am: 03.03.2012, 15:32 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

stalin2000 hat folgendes geschrieben::
Also Debian Testing.... Ist das denn schon einigermaßen stabil?
Wenn es explizit als Produktivsystem genutzt wird, ist wohl immer stable besser. Es soll sich ja nicht dauernd was ändern da sind auch backports besser z.B. LO.
Für den Hausgebrauch wäre ein "betreutes" Testing z.B. ein Derivat schon recht sicher. Das kommt aber immer darauf an. Wenn Testing-wheezy schon über ein Jahr alt ist, ist das wohl schon anders aufeinander abgestimmt aus als vorher wo mal nur partiell was neues kommt. (Zum Beispiel bei testing-basiertem ZevenOS-Neptune hat es beim Final geklappt -mit den Bugfixes nach den RCs).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
totschka
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.03.2012, 22:09 Uhr



Anmeldung: 27. Jun 2007
Beiträge: 403

Mein erster Test aufm Netbook (Samsung N130) ist durch.
Fazit: das beste mit KDE, was ich bisher hatte. Die Helligkeitssteuerung funktioniert endlich auf Anhieb, ebenso Mobile Broadband, ganz ohne Fummelei. Etliche Fn-Tasten wollen nicht, aber das kann ich verschmerzen, außer Fn+F9 (WLAN) brauche ich die so gut wie nie.

Das Teil hätte 'ne gute Chance, als Installation auf dem Netbook zu landen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 14:32 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Habs mit Akoya Atom N455 getestet. Aber da braucht man etwas fortgeschrittene Kenntnisse zur Konfiguration usw.. Mit USB stick ist es nicht richtig gelaufen, nach jedem Klick minutenlange Wartezeiten. Hab das /live Verzeichnis der iso mit grub von installiertem Hellfire gestartet.. Und versucht es zu installieren. Da kann ich aber die KDE4.8 Programme von Neptune nicht mit rootrechten starten. Beim installer vergibt man hier ja nur root und user Passwort. sudo wie bei Neptune ist nicht vorgesehen.
Andererseits wenn man für dragonfire/wheezy u.U. KDE 4.6 überspringen will und es besser getestet ist, wieso nicht KDE 4.8 backports ins eigene Repo ?

Nebenbei hab ich mal von kanotix32-acritox-trialshot-120217a ein upgrade auf wheezy/dragonfire versucht nur um zu sehen ob es geht. Das dauert aber sehr lange und hat dann auch Fehlermeldung (initramfs-tools) aber es läuft. Allerdings hoffe ich da auf verbesserte trialshots Winken geht einfach schneller.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acritox
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 14:50 Uhr
Developer
Developer


Anmeldung: 10. Jul 2004
Beiträge: 290
Wohnort: Bayern (München & Rottenburg)
ich baue grad KDE4.8 für wheezy (amd64 + i386) - das mit dem Zevenos-Neptune Repository war nur ein erstes Experiment mit KDE4.8, dieses Repository werde ich allerdings in Zukunft nicht weiter verwenden...

Code:
# Dragonfire KDE4.8 (wheezy-backport by acritox)
deb http://kanotix.acritox.com/debian dragonfire main
deb-src http://kanotix.acritox.com/debian dragonfire main

ist allerdings noch nicht fertig, da fehlen noch einige Pakete.
Mein nächster wheezy/KDE4.8 Trialshot wird auch dieses Repo verwenden.

acritox

_________________
http://kanotix.acritox.com/factoids - http://kanotix.acritox.com - http://acritox.de/repository - http://andreas-loibl.de - GPG: F781E713
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 15:02 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16315

@DaddyG

Das kommt davon, wenn man nie im IRC ist Winken Das initramfs problem löst ein kleines fix script, siehe !fix im chat. Aber es is scho etwas umständlich diese methode.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2012, 17:41 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Kano hat folgendes geschrieben::
@DaddyG
Das kommt davon, wenn man nie im IRC ist Winken Das initramfs problem löst ein kleines fix script, siehe !fix im chat. Aber es is scho etwas umständlich diese methode.
Ich bin gelegentlich im chat Winken Danke für den "!fix" Smilie

Ich poste hier im Forum nicht, um nur für mich ein Problemchen zu lösen.
Ich denke zu OpenSource Software gehört auch eine Open Community und es sind sicher einige Kanotix-User, die es positiv vermerken, dass acritox wie oben bereitwillig Auskunft über die Entwicklung gibt, sich sozusagen über die Schulter blicken lässt.
Die trialshots werden imho auch weiterhin auf Interesse stoßen, vor allem wenn sie einen Einblick auf künftiges "Drachenfeuer" geben. Winken

(btw. ich habe den Hinweis auf das Zevenos-Neptune Repository zu KDE 4.8 keineswegs abwertend gemeint, ZevenOS-Neptune ist nicht übel, die Leute sind halt mit Hosting und mirror-servern noch schlechter dran. Letztendlich waren es ganz am Anfang Kanotix-User, welche die erste Anregung zum debian-basierten (ohne ubuntu) ZevenOS-Neptune gaben, bevor die Leute von LMDE redeten..)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2012, 15:52 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
Hi acritox,

bei der squeeze zu wheezy install hapert es nur noch an:

Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fehlgeschlagen
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
libva-dev : Hängt ab von: libva1 (< 1.0.1+1~) aber 1.0.14-1 soll installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.

Auf meinem Notebook mit dem kanotixierten Neptune sind die Pakete aber in der Version 1.0.14-1 installed.

Kann ich die irgendwie verwenden? Wenn ja wie?

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
brot
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 12:26 Uhr



Anmeldung: 10. Jan 2006
Beiträge: 183

Daddy-G hat folgendes geschrieben::

Die trialshots werden imho auch weiterhin auf Interesse stoßen, vor allem wenn sie einen Einblick auf künftiges "Drachenfeuer" geben. Winken


moin moin,
Dieses Drachenfeuer, ist das was neues von Kano? Oder werden damit im allg. acritox´ trialshots bezeichnet?
Jetzt, mit KDE 4.8, wäre es für mich auch mal wieder an der Zeit für was neues, wo gibts denn dieses Drachenfeuer? Oder ist es sinniger acritox´ aktuellen Trialshot zu laden?

Gruß
Christian
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
19 Titel: zum testen!  BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 14:10 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
brot hat folgendes geschrieben::
Daddy-G hat folgendes geschrieben::

Die trialshots werden imho auch weiterhin auf Interesse stoßen, vor allem wenn sie einen Einblick auf künftiges "Drachenfeuer" geben. Winken


moin moin,
Dieses Drachenfeuer, ist das was neues von Kano? Oder werden damit im allg. acritox´ trialshots bezeichnet?
Jetzt, mit KDE 4.8, wäre es für mich auch mal wieder an der Zeit für was neues, wo gibts denn dieses Drachenfeuer? Oder ist es sinniger acritox´ aktuellen Trialshot zu laden?

Gruß
Christian


Christian,
schaust im IRC ^^oben siehste neben dem Link von kanotix auch
Trialshot http://kanotix.acritox.com Winken

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: zum testen!  BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 14:12 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
hi acritox,

nu hast kde 4.8 grad fertig, nun gibts scho 4.8.1 und die neptuner habens scho

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.03.2012, 14:45 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Hi Christian
Dragonfire ist der Nachfolger von Hellfire mit Debian-Wheezy als Basis.
Die "acritox-trialshots" waren bis Februar Weiter- und Testentwicklungen noch auf Basis Kanotix-Hellfire-Squeeze+Squeeze-backports

Der jüngste acritox-trialshot vom 02.03.2012 war dann schon mit Basis Debian-Wheezy/Dragonfire, allerdings fehlerhaft und inzwischen gibt es ja auch noch das neue acritox-repository
Am besten wartet man auf einen verbesserten acritox-trialshot. (Vielleicht baut auch Kano ein dragonfire-test.iso).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.03.2012, 10:01 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
hi acritox,

hab das iso mal auf dem EeePC installiert, hat noch das Home von KubuntuEee. Beim Start gibts bis jetzt immer ein "bäuerchen": Die Kontrollleiste fehlt und die Einstellungen sind weg, aber sonst ging update ohne Probleme auch mit den n-sourcen Geschockt
Selbst wlan geht. Inwieweit die zusätzliche Installation des GMA500 Treibers noch was bringt, werd ich eventuell noch testen.

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
acritox
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.03.2012, 15:10 Uhr
Developer
Developer


Anmeldung: 10. Jul 2004
Beiträge: 290
Wohnort: Bayern (München & Rottenburg)
Repository-Update: ich habe die Backports für KDE4.8 in meinem Dragonfire Repository in eine eigene "component" verschoben; außerdem habe ich die Pakete die laut KDE-Changelog geändert wurden auf KDE 4.8.1 upgedated.

Zitat:
# Kanotix Dragonfire (with KDE4.8-wheezy-backport by acritox)
deb http://kanotix.acritox.com/debian dragonfire main kde-backport
deb-src http://kanotix.acritox.com/debian dragonfire main kde-backport


http://kanotix.acritox.com/content/kde4 ... dragonfire

acritox

_________________
http://kanotix.acritox.com/factoids - http://kanotix.acritox.com - http://acritox.de/repository - http://andreas-loibl.de - GPG: F781E713
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
22 Titel: kdesu/ssh  BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 07:09 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
acritox,
super arbeit.
hab gleich die sources überarbeitet und d-u ausgeführt.

einzig auf dem EeePC geht kein kdesu und ich kann die sources nicht ändern?
mit mc kann ich sie öffnen als su, aber wie geht speichern ohne menü?

was ist falsch wenn ich per ssh versuche auf den pc zuzugreifen und folgende Meldung kommt:

ssh: connect to host 192.xxx.xxx.xx port 22: Connection refused ?

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 11:12 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Versuch mal statt kdesu ob es mit gksu.geht.
Hier geht es (selbst das qt-programm krusader/root kriege ich hier mit gksu gestartet.

Ansonsten läuft das so weit ich sehe super mit den neuen sourcen von acritox. Smilie

Das erste Trialshot.iso mit wheezy/dragonfire war halt z.T. noch bisschen alpha, läuft aber.
Man braucht halt ein neues, angepasstes Startmedium für das neue repository, damit es sauber läuft.
Wenn acritox jetzt schon so vorlegt, gibt es zum Linuxtag 2012 ein vorzeigbares Kanotix-Dragonfire. Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 15:06 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
@acritox,

bei der 64bit install funktioniert kdesu ohne probleme, nur die 32bit auf dem EeePC macht das nicht. synaptic kann ich so auch nicht starten?
Bitte input.

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 15:13 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 979
Wohnort: Wolfenbuettel
hi PitTux,
ich weiss nicht warum du kein menü in mc hast, aktivieren des menü geht über taste F9. oder du öffnest gleich den editor von mc mit.
Code:
mcedit /etc/apt/sources.list

änderungen vornehmen -> mit taste F10 beenden -> abfrage speichern oder nicht speichern auswählen. es gehen auch andere editors die auf text basieren, wie nano, vi, u. a. hier ist die bedienung etwas anders.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: testing dragonfire trial 32bit mit kde 4.8.1  BeitragVerfasst am: 12.03.2012, 19:20 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
hi besenmuckel,

habs mit gksu und kwrite hinbekommen, aber da kdesu nicht geht, geht auch synaptic nicht, da das root pw nicht eingegeben werden kann.
phonon ist auch nicht konfiguriert, also kein ton. komme einfach nicht weiter. 64bit läuft, 32bit bockt. ist nun mal testing :/

edit:
phonon: fehlte das phonon-backend-vlc, nachinstalliert und amarok rockt Smilie

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
acritox
Titel: testing dragonfire trial 32bit mit kde 4.8.1  BeitragVerfasst am: 13.03.2012, 21:30 Uhr
Developer
Developer


Anmeldung: 10. Jul 2004
Beiträge: 290
Wohnort: Bayern (München & Rottenburg)
also kanotix32-acritox-trialshot-120302a darf wie gesagt schnell wieder vergessen werden, dieses Image hatte echt ne ganze Menge verschiedener Bugs, was auch nicht allzu verwunderlich war bei der Art des Images (stand ja auch extra dabei...)

alle die bisher Probleme hatten ein TrialShot von USB-Stick zu booten sollten mal die neue Version kanotix64-acritox-trialshot-120313a ausprobieren, dort habe ich Änderungen eingebaut die isohybrid betreffen, und damit booten jetzt alle meine Rechner, auch der eine der vorher keine TrialShot-USB-Sticks mochte.

acritox

_________________
http://kanotix.acritox.com/factoids - http://kanotix.acritox.com - http://acritox.de/repository - http://andreas-loibl.de - GPG: F781E713
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
PitTux
Titel: testing dragonfire trial 32bit mit kde 4.8.1  BeitragVerfasst am: 17.03.2012, 15:11 Uhr



Anmeldung: 26. Aug 2004
Beiträge: 1102
Wohnort: Hessen/Kassel-Fuldatal
scho fein acritox,
nur 64bit aufn EeePC 1101HA geht nu mal nicht.

Nach jetzt aktuellen d-u wirds aber langsam. WLan zickt jetzt. Mal geht die Verbindung mit der FB7390 mal passiert nix.

_________________
ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem
AMD X3 - 3.6.1-030601-generic x86_64 D-U 05.05.13 dragonfire - GF 9600 GT - NVIDIA 313.30;Kanotix/Jessi d-u 22.08.2013 - KDE SC 4.10.5/GeForce 9600 GT - NVIDIA 325.15
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.