27.11.2014, 10:35 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
martin schniewind
Titel: Floppy/Diskette Problem in 2005-04  BeitragVerfasst am: 03.05.2006, 08:13 Uhr



Anmeldung: 27. Apr 2005
Beiträge: 16

Irgendwas stimmt mit dem Mount-Mechanismus für Disketten nicht. Es gelingt mir nicht, nach Wechsel der eingelegten Diskette auf deren Inhalt zuzugreifen.

Beobachtung:

1. Diskette einlegen, mounten und Inhalt ansehen über Desktop-Symbol: geht.
2. Konqeror schließen: ok.
3. Einbindung der Diskette lösen: ohne erkennbare Wirkung (Symbol für eingebundene Diskette wird weiter angezeigt).
4. Wechsel der Diskette. Klick auf das Floppy-Symbol: Konqueror zeigt den Inhalt der alten Diskette oder gar nichts.

Ich habe damit ein bisschen - vielleicht zu unsystematisch - herumprobiert. Leider verstehe ich die Zusammenhänge nur im Ansatz.

Folgende Abhilfe scheint bei mir zunächst einmal zu wirken:

1) In /etc/fstab den FS-Typ für /dev/fd0 auf "vfat" statt "auto" ändern (Grund: "mount /dev/fd0" brachte bei DOS-Disketten die Fehlermeldung, dass Dateisystem sei nicht erkannt worden).

2) Neues Desktop-Symbol für Diskette anlegen (Kontextmenü der Arbeitsfläche, Neu erstellen->Verknüfung zu Gerät->Diskettenlaufwerk); dabei als Gerät /dev/fd0 angeben.

Mit dieser neuen Desktop-Verknüpfung kann ich dann sogar bei geöffnetem Konqueror-Fenster die Einbindung der Diskette lösen, die Diskette wechseln und neu einbinden.

Fragen:
Was genau ist der Unterschied zwischen dem ursprünglichen Desktop-Symbol für das Floppy-Laufwerk und dem neu erstellten?
Wieso macht das eine Probleme, während das andere zu funktionieren scheint?
Was ist mit "mount" los, dass er Probleme hat, VFAT-Disketten zu erkennen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: Floppy/Diskette Problem in 2005-04  BeitragVerfasst am: 03.05.2006, 20:05 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

Ist wie bei den usbsticks, nur gibt es bei der FD kein Sicheres Auswerfen.

Sicheres Auswerfen schreibt zuerst Alle geänderten Daten auf den stick zurück und trennt dann den stick. Nennt sich Flush-Buffers.

bei den FD's geht das nur über die Komandozeile richtig. umount -l /dev/fd0. Das -l heißt bei der FD lazy dauert so ca. 2 bi 10 sekunden, dann hat auch konqueror das begriffen.

konqueror ist hier der Übeltäter. die Floppay erst dann unmounten, wenn der Ordner Zeiger nicht mehr auf der Floppy steht. Konqueror beenden und danach über das Symbol die FD unmounten..

Etwas Umständlich aber so geht es schon sehr lange nur auf diese Art.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lyx
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.05.2006, 15:32 Uhr



Anmeldung: 28. Dez 2005
Beiträge: 15

Ich habe es auch schon immer nach Methode 2) (Neues Desktop-Symbol für Diskette anlegen) gemacht um Ungereimtheiten wegzubekommen. Danach funktioniert es aber auch reibungslos und ohne die komplizierte Vorgehensweise von schnorrer. Wo ist also hier der Unterschied?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.05.2006, 20:07 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

für FD's bitte nicht VFAT(32) sondern nach wie vor FAT(12)

Zum sicheren Entfernen das alte eject -f /dev/fd0 1 min. warten FD entnehmen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slh
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.05.2006, 23:43 Uhr



Anmeldung: 16. Aug 2004
Beiträge: 1905

Wenn schon umount /dev/fd0, oder eben die Bedeutung der rechten Maustaste neu entdecken Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.