23.07.2014, 18:07 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
uqwe
Titel: USB Festplatte unter WinXP und Kanotix  BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 16:18 Uhr



Anmeldung: 06. Jun 2006
Beiträge: 9

Hallo an alle, habe ein Problem mit meiner externen Festplatte 300GB, läuft über usb2.0.
Funktionieren tut sie auch, aber nur wenn ich sie mit ext2,ext3 formatiere, da ich sie aber mit Fat32 Formatieren möchte um sie unter windows noch nutzen zu können, habe ich folgendes probiert.
Mit QTparted eine Partition(Primär) erstellt (Fat32) dann unter der Konsole mit:
mkdosfs -F 32 /dev/sdb1 sie Formatiert zu Fat32.
Unter Linux funzt das auch so einigermassen, konnte nur als root daten drauf schreiben. mounten mit rw ging nicht und chmod -R 777 ging auch nicht, halt einfach keine schreibberrechtigung bekommen.
Unter windowsXP dann, konnte ich zwar kleine Dateien draufschieben, aber sobaldf die größer wurden wie etwa ein iso von suse mit 7GB hat er mir gesagt das die platte voll ist.
Kann es sein das bei Fat32 noch eine begrenzung drin ist von 2GB, hatte ich glaub ich damals gelesen als aktiver Windows nutzer noch!

Wenn ja was kann ich machen um unter beiden systemen drauf zu greifen zu können???

Danke für jede Antwort
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel: USB Festplatte unter WinXP und Kanotix  BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 16:55 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Unter fat32 beträgt die max. Größe einer Datei 4GB.
Ich habe bei meiner externen USB-Platte (ganze Platte eine fat32-Partition) kein Eintrag in fstab. Ich hänge sie manuell ein mit den Mitteln der grafischen Oberfläche (Rechtsklick auf das USB-Symbol, dann wird automatisch in /media ein neuer Ordner erzeugt (bei mir sdc1), dieser Ordner repräsentiert die Festplatte auf die ich als User ohne Probleme zugreifen kann, auch unter Windows.

Gruß, billy


Zuletzt bearbeitet von billy am 16.06.2006, 17:09 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
uqwe
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 17:02 Uhr



Anmeldung: 06. Jun 2006
Beiträge: 9

Jo danke, aber eigentlich wollte ich auch mal größere dateien, dvd-isos raufknallen, aber evtl. kann ich die ja auch splitten, das sind ja eh nicht so viele!
Nur warum kann ich die rechte nicht ändern????
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 17:12 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Kannst Du drauf zugreifen wenn Du kein Eintrag in fstab hast, u. Du sie erst nach dem Start manuell einhängst?

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Lynx
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 17:15 Uhr



Anmeldung: 27. Sep 2004
Beiträge: 69
Wohnort: südwestlichstes Deutschland
Huhu uqwe,

Du weißt, dass Du ext2 Treiber unter WIN verwenden kannst?
Mache ich ohne Probleme.

Freundliche Grüße

Lynx
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 17:22 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Kann man von Windows nicht nur lesend auf ext2 zugreifen?

Gruß, billy

Nachtrag: Ich habe grad mal einen Eintrag in fstab gemacht:
"/dev/sdc1 /media/sdc1 vfat rw,users,umask=000 0 0"
damit ist die Platte gleich nach dem Booten präsent auch für den Normal-User.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Raider700
Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 17:29 Uhr



Anmeldung: 28. Jan 2005
Beiträge: 323
Wohnort: Austria
Also für ext2/ext3 kann ich folgende Seite empfehlen:

Zitat:
Does the Ext2 driver access Ext3 volumes, too?

The Ext3 file system is the Ext2 file system which has been extended by journaling. Ext3 is backward-compatible to Ext2 - an Ext3 volume can be mounted and used as an Ext2 volume. Just as older Linux Kernels which do not know the Ext3 file system can mount Ext3 volumes (as Ext2 volumes), the Ext2 file system driver ext2fs.sys for Windows incorporated in this software package can do it without any problems, too. Of course you do not take advantage of the journaling of the Ext3 file system if you mount it as an Ext2 file system.

Journaling keeps the file system of a volume consistent, even though the volume has not been cleanly dismounted in the past (for instance because the computer has crashed): There is no need for running e2fsck (the "chkdsk" of the Ext2/Ext3 file system on Linux).

http://www.fs-driver.org/index.html

Edit:
Alternativ gibts es auch noch den Ext2fsd Treiber, nur der hat bei mir nicht immer zuverlässig funktioniert.
http://ext2fsd.sourceforge.net/index.htm
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
14 Titel:   BeitragVerfasst am: 16.06.2006, 20:22 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Hi Raider700

Danke für den Link von fs-driver.org, habs gleich ausprobiert, funktioniert, es läßt sich von Windows auch schreibend auf ext2/3-Partitionen zugreifen. Sehr glücklich

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.