24.05.2018, 11:37 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
dmytro73
17 Titel: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 11:39 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2006
Beiträge: 37

Hi,ich habe im Kampf mit Geräuschen im meinen PC, soweit das geht, alles bis auf zwei Festplatten fanlos gemacht, dann PCgehäuse mit Speziellen Matten abgeschirmt und trotzdem das Geräusch von Festplaten
ist unerträglich.

Was kann ich dagen machen?
Ich hab auch hdparm istalliert, aber ich weiß nicht wie kann ich das Programm richtig konfigurieren. Frage
Gibt es zufällig dazu GUI ?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 11:48 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
es gibt kein gui, aber 'man hdparm' in der konsole gibt die optionen.
bitte gründlich lesen. es gibt wohl einen performanceverlust bei beruhigten platten.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 11:57 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2128

Ach ja, die Festplattengeräusche. Rauscht es, brummt es oder pfeift es gar? Bei den Festplatten gibt es die lauten, die leisen und die ganz leisen. Bei den lauten kann man gar nicht so viel machen. Leise sind z.B. die neueren Samsung-Festplatten, ganz leise sind Notebookfestplatten, für die man allerdings einen Adapter benötigt.

Hast du mal versucht, den Festplattenkäfig vom Gehäuse akustisch zu entkoppeln? Du könntest ihn z.B. abschrauben und auf den Gehäuseboden legen oder die Schrauben durch eine Gummibefestigung ersetzen.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dmytro73
Titel: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 12:09 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2006
Beiträge: 37

Ja ich habe 2 leise (je 150GB) neue Festplatten von Samsung.

Habe bei google nachgeschaut und was interessantes gefunden
http://public.planetmirror.com/pub/sour ... rivetweak/
Was hält Ihr davon?
Kann ich damit was anfangen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 12:13 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16613

hdparm -M 128 /dev/yourhd
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dmytro73
Titel: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 12:31 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2006
Beiträge: 37

Soll ich hdparm -M 128 /dev/meinhd beim jedem Bootvorgang machen oder kann doch in hdparm/config das einfügen und noch als service beim booten aktivieren?


P.S: unter http://sourceforge.net/projects/drivetweak/ ist ein GUI für hdparm
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
John
Titel: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 18:22 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 489
Wohnort: Stuttgart / Kulmbach
ich glaub den hdparm befehl trägst du in die /etc/rcS.d/bootmisc.sh ein
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Andreas
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 18:33 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 92

leise Festplatten interessieren mich auch
Gibt es eine möglichkeit alle Daten, die auf die Festplatte geschrieben werden sollen ersteinmal im Arbeitsspeicher abzulegen und erst nach einer bestimmten Zeitspanne (z.B. alle 10min) oder wenn ein bestimmter Wert überschritten wurde zurückzuschreiben
und in der übrigen Zeit einen spin down zu machen ?

hätte sowas gerne zum surfen mit meinem Laptop, bei dem die Festplatte lauter ist als der lüfter auf niedrigster stufe

Es gibt so weit ich weiß Ansätze mit ramdrives, aber dazu muss ich alle programme kennen die auf die festplatte zugreifen wollen und eventuelle temp pfade auf das ramdrive umleiten
Da wäre eine globale möglichkeit imho viel angenehmer zu handlen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 18:44 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2128

Andreas, ich habe das Problem des "lautlosen" Rechners zum Surfen mit der USB-Stick-Variante der LiveCD gelöst: Kanotix-ISO-Datei auf einen 1GB-USB-Stick kopiert, grub in den MBR des Sticks installiert, mit fromiso=K*.iso noswap gebootet und configs.tbz und Persistent Home auf einer zweiten Partition des Sticks abgelegt. Die Festplatte wird dabei nicht beansprucht (noswap!) und legt sich nach einer Weile schlafen. Das Ganze ist aber nur sinnvoll, wenn du USB 2.0 hast.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dmytro73
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.10.2006, 22:50 Uhr



Anmeldung: 18. Jul 2006
Beiträge: 37

hdparm -M 128 /dev/meinhd hat geholfen.
Besten Dank an Kano.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel: Re: RE: Geräuschreduzierung bei Festplatten  BeitragVerfasst am: 20.10.2006, 17:16 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
ockham23 hat folgendes geschrieben::
oder die Schrauben durch eine Gummibefestigung ersetzen.

Was für ne Gummibefestigung meinst Du? Für den ganzen Gehäusekäfig? Das gibts auch? Ich habe eine ganz widerlich dröhnende Festplatte in meinem Windows-Rechner ("Düsenjet"), die sich da auch nicht schlafen legen will, da ja Windows offenbar permanent auf die Platte zugreift. Und auf einer neueren Platte installieren will ich nicht, da das immer so furchtbar umständlich ist (und ich auch keinen Bock habe, mich schon wieder durch die Telefonregistrierung zu hangeln).

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hack-o-Master
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.10.2006, 18:26 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2005
Beiträge: 499
Wohnort: Bielefeld <:-P
Sowas in der Art ?
http://www.silentmaxx.de/index.php?id=9 ... 7fa2dce7f0
(Aber ob bei vollummantelung die Kühlung reicht ?)

Und eine 'unbewertete' Google-Suche:
http://www.google.de/search?hl=de&i ... &meta=

mfg. Hack-o-Master

_________________
sidux2007-02 64Bit, Kernel 2.6.23rc..(Crypto-root), X.org 7.3, KDE 3.5.7
http://bernd-das-brot.de.be | Gästebuch , certified B.O.F.H.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
spacepenguin
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 16:41 Uhr



Anmeldung: 10. Dez 2004
Beiträge: 597
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich hab da allerdings keinen freien 5,25 Schacht.

_________________
Linux-Userin #213445
LastFM-Musikstatistik für Kanoten
Kanotix, siduction, Kubuntu, antiX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Hack-o-Master
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 16:55 Uhr



Anmeldung: 05. Apr 2005
Beiträge: 499
Wohnort: Bielefeld <:-P
spacepenguin hat folgendes geschrieben::
Ich hab da allerdings keinen freien 5,25 Schacht.

Nicht gut... Vielleicht gibt es aber irgendwo obige Varianten für 2,5'' 'Not'book Platten in 3.5'' Schacht... (2,5'' Platten sind aber auch von sich aus leiser, normalerweise... aber teurer)
(Im schlimmsten Fall dann mit dieser Vibrationdämpfungsvariante Geschockt )

Edit: Gerade gesehen, der 'Düsenjet' sollte ja im Rechner bleiben, also kommt die 2.5'' Variante wohl nicht in Frage.

mfg. Hack-o-Master

_________________
sidux2007-02 64Bit, Kernel 2.6.23rc..(Crypto-root), X.org 7.3, KDE 3.5.7
http://bernd-das-brot.de.be | Gästebuch , certified B.O.F.H.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 21:19 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16613

hdparm -M wird in der Festplatte selbst gespeichert. Muss also nur einmal gemacht werden. -M 0 schaltet AAM aus.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Roughnecks
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 21:28 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2004
Beiträge: 730
Wohnort: Deutschland
so nachdem ich jetzt schon einige Tage immer wieder über diesen Thread stolpere, geb ich auch mal meinen Senf dazu Smilie
meine Festplatte ist seit ca. 4 Jahren im Einsatz und bekommt langsam "Alterspfeifen". D.h. ein sehr hoher, fast schriller Ton. Das fällt nicht weiter auf wenn Musik läuft, aber das kann ich auch nicht die ganz Zeit haben.
Jetzt spiele ich mit dem Gedanken, die Festplatte auszubauen und als reinen Datenspeicher in ein externes Gehäuse zu packen, und nur bei Gebrauch anzuschalten. Als Ersatz für die Platte hab ich mir überlegt, etwas nicht-mechanisches zu nehmen: eine CF-Karte mit CF-to-IDE Adapter. CF-Karten mit 8 GB gibts ja schon ab 120 Euro, und die Adapter sind auch nicht teuer. Vom Speicher her sollte es für Systempartition und home reichen.
Hat wer mit sowas Erfahrung? Was muss ich da beachten?

_________________
Kanotix 2006-1 RC4 (daily dist-upgraded)
Deutsches Kanotix Wiki - English Kanotix Wiki
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slh
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 21:29 Uhr



Anmeldung: 16. Aug 2004
Beiträge: 1905

Hack-o-Master hat folgendes geschrieben::
(Im schlimmsten Fall dann mit dieser Vibrationdämpfungsvariante :shock: )
Rein sicherheitshalber sei hinzugefügt daß die dort dargestellte "Gummiaufhängung" bestenfalls als grob fahrlässig zu bezeichnen ist. Wann ein derartiges Gummiband bei den Plattentemperaturen, Vibrationen oder auch Verschiebeaktionen reißt ist nur eine Frage der Zeit - nicht nur knallt die Festplatte dann ungebremst nach unten und läßt mit dem Schreib-/ Lesekopf jeden Zerspanungstechniker vor Neid erblassen, nein die eingesetzten Nägel illumieren die Szene auch noch mit einem Murphy'schen Kurzschluß - Nebelkerzen inklusive.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slh
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 21:34 Uhr



Anmeldung: 16. Aug 2004
Beiträge: 1905

Roughnecks hat folgendes geschrieben::
CF-Karten mit 8 GB gibts ja schon ab 120 Euro, und die Adapter sind auch nicht teuer. Vom Speicher her sollte es für Systempartition und home reichen.
CF Karten bieten nur begrenzte Schreibzyklen, erste Aufgabe ist also die Reduktion derselben auf das absolute Minimum (temporäre Daten in eine ramdisk, lange Cachezyklen --> viel RAM, möglichst viel ro mounten etc.), eine aktuelle und leise Notebook-) Festplatte (und Adapter) ist da häufig unproblematischer.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 22:40 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2128

@Roughnecks: Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei einer leisen Notebookfestplatte viel besser als bei einer Flash-Lösung. Empfehlenswert sind 2,5-Zoll-Festplatten mit 4200 U/min und nur einem Platter. Praktisch lautlos sind z.B. die MHT2030AT und MHT2040AT von Fujitsu, die noch vereinzelt auf Ebay angeboten werden.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Roughnecks
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.10.2006, 06:39 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2004
Beiträge: 730
Wohnort: Deutschland
ok danke, dann werd ich mich mal bei den Notebookplatten umgucken.

_________________
Kanotix 2006-1 RC4 (daily dist-upgraded)
Deutsches Kanotix Wiki - English Kanotix Wiki
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.