28.12.2014, 19:28 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
PeterG
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2006, 11:27 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
Danke für die Antworten,

das Problem ist ja nicht das Fotobearbeiten, sondern der Proggy-Bereitsteller druckt nach den erstellten Daten dann ein Fotobuch auf richtig gutes Papier incl. Hardcover.... Mit fremden Daten wird er nichts anfangen können. Traurig

@ Captagon,

so wie Du es beschreibst hört sich das ja einfach an! Kann ich das eigendlich auch von der Live-CD aus probieren? Das Proggy liegt auf Festplatte, weil es ja per download verfügbar ist.

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2006, 13:53 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
PeterG hat folgendes geschrieben::

so wie Du es beschreibst hört sich das ja einfach an! Kann ich das eigendlich auch von der Live-CD aus probieren? Das Proggy liegt auf Festplatte, weil es ja per download verfügbar ist.


Vom Live-CD-Betrieb habe ich nicht viel Ahnung. Da müsste jemand Anderes helfen. Grundsätzlich sollte es aber funktionieren (dann die Setup.exe von der Festplattenpartition mit Wine öffnen).

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.10.2006, 20:49 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
kleine Ergänzung:

Eine umfangreichere Übersicht über mit apt verfügbare Programme findet man hier:

http://packages.debian.org/unstable/

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4


Zuletzt bearbeitet von captagon am 28.10.2006, 18:57 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Ich bin PLATT !!!  BeitragVerfasst am: 28.10.2006, 09:42 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
Hi Captogan,

Live-CD 2005-04-Lite ist aktiv und starten mit wine hat tatsächlich ne Installation gestartet.

Ich glaube es nicht.

Also HD aufräumen und hdinstall.

Aber noch ne andere Frage: Ich kann ja Kanotix auch auf ne USB-Platte installieren und WinD noch laufen lassen. Soweit so gut, aber was passiert, wenn ich zB ne zweite externe Platte dran habe oder mal nicht, findet der ? bootsektor dann die Kanaotixinstallation???

MfG
Peter
PS: ich habe beschlossen ich muß lesen! Debian, um mehr mit linux zu machen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Georgy
Titel: RE: Ich bin PLATT !!!  BeitragVerfasst am: 28.10.2006, 10:05 Uhr



Anmeldung: 01. Jan 2004
Beiträge: 1377
Wohnort: Schwabenländle
usb-festplatten und dergleichen sind ab und an etwas problematisch, da das BIOS die beim booten durchnummeriert und zuordnet.

angenommen es verdreht im bootzeitpunkt die externen platten, dann kann der bootloader ins schleudern kommen, weil er eben seine bootpartition auf der platte sucht, die jetzt die andere ist.
also eigentlich kommt das auf nen versuch an.

was in dem fall evtl. besser geht, ist mit der 1 externen platte linux zu booten und die zweite erst hinterher anzustecken wenn das system up ist.
dann spätestens sollte sich KDE mit einem fensterchen melden, wie bei USB-sticks auch.

übrigens, noch n hinweis zu der VM-sache, ein in ner VM intalliertes system verursacht technisch bedingt eine höhere last als nativ. denn erstens läuft das hostsystem ja im hintergrund mit und zweitens muss all das was normalerweise hardware ist, von der VM in software emuliert werden. Was bedeutet der rechenknecht hat normalerwiese recht gut zu tun, und das gast-OS muss dem Host noch arbeitsspeicher abringen.

richtig gut wird das ganze erst mit den neuen vanderpool/pacifica fähigen prozessoren und dann beispielsweise mit XEN.
damit laufen beide betriebssysteme quasi halb-Nativ auf dem prozessor. d.h. weniger software emulation.
Allerdings müssen dinge wie port-zugriffe noch immer weitergeleitet werden ans hostsystem. vom bildschirm-zeichnen ganz zu schweigen.
Aber auf jeden fall wird das ne deutliche erleichterung bringen beim parallelbetrieb. Auch wenn Vista z.b. garnciht elgal in einer VM installiert werden darf. Zumindest in der normaluser-version. Und auch bei der "großen" - Version wird sich im VM betrieb der media-player usw. deaktivieren, um zu verhindern dass das DRM-geschützte zeugs über eine VM entschlüsselt abgegriffen werden kann... ich sage nur, willkommen im goldenen käfig des 21. jahrhunderts.

@peterG nimm mal lieber ne neuere version, 04-2005 ist nun bald n jahr alt...das sind generationen in der linuxwelt.

und zur allgemeinen problematik mit treibern, kann man nur hoffen dass das userspace-driver-interface das für zukünftige kernels angedacht ist, da die situation etwas verbessert.

grüßchen
ich

_________________
Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Die Realität ist nur der lanweiligste Teil des Vorstellbaren...

---- Freie Software für freie Bürger! ----
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: RE: Ich bin PLATT !!!  BeitragVerfasst am: 28.10.2006, 10:17 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
Hi George,

Ne neuere Version is ein Prob, weil da meine alte ATI-Grafik offensichtlich nicht erkannt wird! Siehe Forum Grafik: http://kanotix.com/PNphpBB2-viewtopic-t-21838.html

MfG
Peter

PS: irgendwie kommt mir Deine Signatur bekannt vor!? Aus dem PA-Forum?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Grafikkartenfehler ist geklärt!!!!  BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 18:32 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
Hallo,

irgendwo wurde zu obigem Problem forlgendes geschrieben:

Xmodule=i810 screen=1400x1050

Alles super!

Nu kommt natürlich???? das nächste Problem. Mit der 2005er Version komme ich problemlos ins Netz: ADSL/PPPo*** kann mir das so schnell nicht merken Verlegen

Bei 2006 RC4 versuchte ich es genauso, ein eth0 wurde gefunden, aber dann bei PPPo...??? Concentrator gabs ne Fehlermeldung. Entweder wurde kein Treiber gefunden oder ein anderer Prozess benutzt das Multimodem ( Modem und LAN in einer Schlepptopzusatzkarte).

Benötige ich da noch ne Bootzusatzoption? Sagt nicht nen neueren Rechner!!!!

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: RE: Grafikkartenfehler ist geklärt!!!!  BeitragVerfasst am: 07.11.2006, 18:46 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Du kannst

nodhcp

nehmen, aber du darfst auf keinen Fall netcardconfig benützen und überall dhcp auswählen. Das war schon immer falsch.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: RE: Grafikkartenfehler ist geklärt!!!!  BeitragVerfasst am: 08.11.2006, 07:40 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
?????

Anstelle aus dem Menue Verbindung mit Internet in der Konsole nodhcp eingeben?

Bei der 2005-Version bin ich "nur" dem Menue gefolgt und das angebotene akzeptiert, T-Nr eingeben und OK war es.

Werds heute abend versuchen.

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Netzzugang!  BeitragVerfasst am: 15.11.2006, 19:03 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 379
Wohnort: Berlin
Vielen Dank Kano!!!

wie konnte ich zweifeln? Bin schon ein wenig aus dem super kreativen Alter raus, wie hieß es ein silversurfer? Bin am gleichen Abend nicht zum üben gekommen und hab die 2005er CD benutzt.

Es ist offensichtlich ne bootoption gewesen! Bin mit RC4 im Netz! Die Auflösung auf dem Bildschirm ist auch super! Ich brauch ne neue Brille und mit der Holden jibbet Ärger, so fein sind Buchstäbchen hier.

Warte auf ne externe Festplatte, dann wird ne Partition ( hab nur 20GB auf dem alten Stück) frei gemacht und installiert.

Wenn ich WinDoof noch behalten muß [ gibt 3Proggys, die keine Alternative in Linux haben, bzw. ich sie noch nicht gefunden habe, bzw ich mit wine üben muß um sie ev. zum Laufen zu bekommen] muß ich um den mbr zu behalten für W2k Lilo als bootmanager benutzen?!

Wünsche einen schönen Abend
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.11.2006, 19:43 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Moin Moin

>Wenn ich WinDoof noch behalten muß [ gibt 3Proggys, die keine Alternative in Linux haben, bzw. ich sie noch nicht gefunden habe, bzw ich mit wine üben muß um sie ev. zum Laufen zu bekommen] muß ich um den mbr zu behalten für W2k Lilo als bootmanager benutzen?!<

Erst mal muß Du schauen ob Dein Bios überhaupt das booten von einer usb Platte erlaubt.
Danach kannst Du Dir ja mal diese beiden Sachen anschauen. Demnach kann man Grub in den mbr der USB Festplatte schreiben.

http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... g=UsbStick
http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... bHdInstall

edit: Ich blicke bei Deiner Beschreibung nicht so durch, ob Du jetzt eine usb Festplatten Installation tätigen willst oder doch Deine interne Festplatte etwas frei machst. Drum noch dazu:
Wenn Du Kanotix auf Deine internen Festplatte installieren und einen Dualboot tätigen willst, mußt Du entweder Grub in den MBR installieren, oder Lilo in die rootpartition (ich kenne nur Bootmanager mit denen es nur mit Lilo funktioniert) und einen anderen Bootmanager benutzen. Oder Du läßt Lilo oder Grub auf eine Diskette schreiben und wenn Du kanotix booten willst schiebst Du die Diskette ein. Bei letzterem bleibt der MBR von w2k erhalten.


Tschüß
Mika

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.