18.12.2014, 07:54 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Klabusterbär
Titel: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 22.11.2006, 21:52 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 16

Hallo zusammen !
Ich würde mir wünschen das Kanotix sowas wie "KInternet" ala Suse mitbringt.
Damit wäre es eine echte Alternative für Suse und Interessanter für "Umsteiger". Kaum einer aus der Windowsfraktion ist doch in der Lage eine DFÜ Verbindung manuell anzulegen, und somit auch überfordert mit Kppp.
Ich denke das dies einer der Hauptgründe dafür ist, das Suse in Deutschland so weit verbreitet ist. Zu Kubuntu : Wenn beim aufrufen von Kppp schon der Hinweis erscheint das der Admin eine Datei /etc/resolv.conf mit passenden lese und schreibrechten erstellen soll = was ist daran "Einsteigerfreundlich"?
Klar könnte man sagen "dann laß sie doch Suse nehmen". Sollte es denn nicht möglich sein den DSL-losen etwas anderes ( und ich behaupte besseres ) anzubieten als Suse, die "ihre" Seele an MS verkauft?
Nur mal so ein paar Anregungen die einem Linux-Frischling mal so in den Kopf gekommen sind Idee
Gruß an alle Kanoten !
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 22.11.2006, 22:58 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

also kppp kenn ich nicht, aber in pppconfig (gibs mal in der kommandiozeile ein) habe ich hinengeschnuppert. Sollte eigentlich machbar sein. Was ist daran unverständlich? In der regel ist die beschreibung der zugangsdaten je nach isp bescheiden, aber, ok, das ist ein paar jahre her, dass ich mich da durchkämpfen mußte.

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 13:58 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
Kanotix ist also dynamisches Betriebssystem gar nicht fuer Modem User geeignet, kennste ja bestimmt das Prob mit dist-upgrades. Nun KInternet ist Teil von SuSE, das in SID nicht verfuegbar ist. Ich weiss nicht was du an KPPP schwer findest. Koenntest vielleicht einen LCR verwenden, bei einigen ist da die Modemconf schon inklusive, wie z.B. Bongosurfer oder SlyLCR.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 18:09 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Klabusterbär hat folgendes geschrieben::
Hallo zusammen !
Ich würde mir wünschen das Kanotix sowas wie "KInternet" ala Suse mitbringt.
Damit wäre es eine echte Alternative für Suse und Interessanter für "Umsteiger". Kaum einer aus der Windowsfraktion ist doch in der Lage eine DFÜ Verbindung manuell anzulegen, und somit auch überfordert mit Kppp.


Ich habe keine Ahnung von Modemnutzung mehr. Aber erfolgt die Modemeinrichtung nicht über:

1. Kanotixsymbol-> Netzwerk/Internet-> /dev/modem/Setup
-Um das Modem als Gerät einzubinden
2. Kanotixsymbol-> Netzwerk/Internet-> My PPP Conf
-Um den Providerzugang (die Providerzugänge) einzurichten
3. Kanotixsymbol-> Netzwerk/Internet-> Modem-Einwahl
(Entspricht wohl kppp)
-Um die Modemeinwahl vorzunehmen (u.U. auch bei verschiedenen Providern, z.B. call-by-call kostenmäßig auswählen, gibt es aber auch andere Programme für)

Man könnte vielleicht die Bezeichnungen bei 1.) und 2. verändern, aber sonst?

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 19:54 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Moin Moin

>Kanotix ist also dynamisches Betriebssystem gar nicht fuer Modem User geeignet, kennste ja bestimmt das Prob mit dist-upgrades.<

Das sehe ich nicht so.
Wenn man nicht immer ein Dist-upgrade fährt, sondern nur von CD updatet, kann man Kanotix auch sehr gut als Modemnutzer nutzen. Das iso kann man
sich ja bei guten Freunden herunterladen.
Bei meinem noch Zweitwohnsitz gibt es kein DSL da bleibt mir einfach nichts anderes über also so wie oben zu verfahren.
Zu dem ersten Posting.
kppp ist doch eigentlich recht leicht einzurichten. Dazu glaube ich, wenn jemand die DFÜ Verbindung in Windows nicht manuell einstellen kann , wird diese Person auch nicht auf Linux umsteigen wollen.

Tschüß
Mika

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 20:08 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
lukas hat folgendes geschrieben::
Moin Moin

>Kanotix ist also dynamisches Betriebssystem gar nicht fuer Modem User geeignet, kennste ja bestimmt das Prob mit dist-upgrades.<

Das sehe ich nicht so.
Wenn man nicht immer ein Dist-upgrade fährt, sondern nur von CD updatet, kann man Kanotix auch sehr gut als Modemnutzer nutzen. Das iso kann man
sich ja bei guten Freunden herunterladen.
Bei meinem noch Zweitwohnsitz gibt es kein DSL da bleibt mir einfach nichts anderes über also so wie oben zu verfahren.
Zu dem ersten Posting.
kppp ist doch eigentlich recht leicht einzurichten.

Tschüß
Mika


Ja ich hab auch lange Zeit Kanotix mit Modem benutzt. Wirste aber nach recht kurzer Zeit Probleme mit APT kriegen, wenn du was installieren willst. Natuerlich musstu nix updaten oder nur mit CD, aber wenn du nach zwei Monaten ohne dist-upgrade z.B. ******* Thunderbird installieren willst um dein altes Evolution Mail Prog zu ersetzen, musste meist mehr als 70 MB downloaden, da die deps auf deinem PC veraltet sind und die Abhaengigkeiten neugedownloadet werden muessen.
In solchen Faellen ist DEb*** SID nun mal nicht sehr gut fuer ModemUser geeignet, dafuer aber statische Distros wie Sarge && Etch usw

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
oduffo
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 20:16 Uhr



Anmeldung: 08. Feb 2004
Beiträge: 456
Wohnort: Berlin
Warum geht ihr davon aus, dass nur und auschließlich ein Modem genutzt wird. Ich habe durchaus DSL und trotzdem auf meinem Laptop das Modem eingerichtet, weil ich manchmal auch an Orten ohne DSL auf meine E-Mails zugreifen oder im Internet was suchen will.

Gruß
oduffo

_________________
PC und Laptop: 2006-01 RC4 mit 2.6.18-kanotix-1 im Produktiveinsatz. Printer, Scanner, WLAN ok
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 20:29 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Moin Moin

Ich kann mir aber auch einfach die .deb z.B. von Opera besorgen.
Und wenn mir mal etwas ultra wichtig ist, dann bin ich hart im nehmen und lade auch mal 70mb mit dem 56k modem runter:-).

Tschüß
Mika

edit:
Hallo oduffo
Weil es oben um DSL lose ging.

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Klabusterbär
Titel: Re: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 21:00 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 16

hey_ian hat folgendes geschrieben::
Kanotix ist also dynamisches Betriebssystem gar nicht fuer Modem User geeignet, kennste ja bestimmt das Prob mit dist-upgrades. Nun KInternet ist Teil von SuSE, das in SID nicht verfuegbar ist. Ich weiss nicht was du an KPPP schwer findest. Koenntest vielleicht einen LCR verwenden, bei einigen ist da die Modemconf schon inklusive, wie z.B. Bongosurfer oder SlyLCR.

Ich hatte mich eigentlich nur an meine ersten Linux Versuche ( ist noch nicht lange her ) als Modemuser ( der ich leider immer noch sein muss ) erinnert.
Die relativ einfache Modemerkennung/ Konfiguration incl. Zugangsdaten konfig. haben mir "damaligen Supernewbie" es schon recht einfach gemacht mich mit Linux zu beschäftigen. Mit der Zeit bin ich dann Linuxmäßig etwas neugieriger geworden, hab mehrere Distris probiert, bin bei Kanotix gelandet und happy Sehr glücklich Mein Gedanke war halt nur absoluten Supernewbies diesen Weg vielleicht nicht unbedingt bei Suse anfangen lassen zu müssen; eine Alternative an die Hand zu geben. Wenn ich anderen Suse Modemuser mal Kanotix aufspiele und Kppp konfiguriere kommen schon Fragen auf wie : woher soll ich denn wissen was ich für eine Übertragungsgeschwindigkeit einstellen muss, was ist dev modem oder wo finde ich den com1 Anschluss ....
Vielleicht muss man aber auch bei A ( Suse ) anfangen, um über B+C nach D
( z.B. Kanotix) zu kommen Lachen Wie gesagt ; Waren nur mal so ein paar Gedanken.
Gruß an alle Kanoten !
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel: Re: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 22:04 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Und wenn mir mal etwas ultra wichtig ist, dann bin ich hart im nehmen und lade auch mal 70mb mit dem 56k modem runter:-).

Das erinnert mich grad dran, wie ich 1994 auf einer Griechischen Insel gerade mal 14,4k Modemverbindung hatte, die umgerechnet rund ¤ 2,50 pro Minute kostete ....

Ich kann nur zwei Dinge dazu sagen:

1) Telefoniert hab ich nicht mehr viel.
2) Meine Telefonrechung war mit Abstand die höchste auf der Insel. Winken

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: RE: Re: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 23.11.2006, 22:34 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

@Klabusterbär

Damit du auch Kubuntu bequem nehmen kannst sollte 1 Zeile Code reichen:

sudo chmod 4755 /usr/bin/kppp

So müsste ein Menüeintrag direkt gehen. sid ändert sich defintiv für Modemuser zuviel, etch aktuell auch noch, wird min. noch 2 Monate dauern bis etch final wird, bis dahin kannst mit nem Modem so nicht wirklich glücklich damit werden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ai114
Titel: Optisurf  BeitragVerfasst am: 24.11.2006, 06:00 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2005
Beiträge: 9
Wohnort: Ilmenau
Habe optisurf installiert, das ist ein smartsurfer (sucht immer günstigsten Anbieter). Da es nur wenige kb groß ist, könnte man es eigentlich in Kanotix integrieren, oder?

http://people.freenet.de/dfolsche/optisurf.htm

PS: läuft auch problemlos in kubuntu
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Gnu77
Titel: Optisurf  BeitragVerfasst am: 24.11.2006, 06:57 Uhr



Anmeldung: 22. Nov 2005
Beiträge: 275
Wohnort: Köln
Dazu haben Kano und co. sich hier im Forum schon mehrfach geäußert.
http://kanotix.com/index.php?name=PNphp ... m+anbieter

MFg gnu77
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
ai114
Titel: Was ist daraus geworden  BeitragVerfasst am: 24.11.2006, 08:02 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2005
Beiträge: 9
Wohnort: Ilmenau
Kano äußerte in dem o.g. Thread Zustimmung zum "bongoserver". Was ist daraus georden?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Klabusterbär
Titel: Re: RE: Re: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 25.11.2006, 20:06 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 16

Kano hat folgendes geschrieben::
@Klabusterbär

Damit du auch Kubuntu bequem nehmen kannst sollte 1 Zeile Code reichen:

sudo chmod 4755 /usr/bin/kppp

So müsste ein Menüeintrag direkt gehen. sid ändert sich defintiv für Modemuser zuviel, etch aktuell auch noch, wird min. noch 2 Monate dauern bis etch final wird, bis dahin kannst mit nem Modem so nicht wirklich glücklich damit werden.

Hallo Kano !
Danke für deine Tipps zu Kubuntu. Werde mal probieren ob´s klappt ( versuchsweise ).
Das mir der "Vater" von Kanotix einen Tipp für eine andere Distri gibt ist suuuuper nett,
und ich vergebe hiermit nochmal einen Pluspunkt mehr für Kanotix.
Ausgehend davon das ich Kanotix incl. diesem super genialen Forum einfach toll finde,
wird Kanotix auch als Modemuser weiterhin meine Distri bleiben.
Gruß an alle Kanoten da draußen !
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Klabusterbär
Titel: Re: RE: Kanotix für analoge Modemuser optimieren  BeitragVerfasst am: 26.11.2006, 16:47 Uhr



Anmeldung: 20. Okt 2006
Beiträge: 16

slam hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Und wenn mir mal etwas ultra wichtig ist, dann bin ich hart im nehmen und lade auch mal 70mb mit dem 56k modem runter:-).

Das erinnert mich grad dran, wie ich 1994 auf einer Griechischen Insel gerade mal 14,4k Modemverbindung hatte, die umgerechnet rund ¤ 2,50 pro Minute kostete ....

Ich kann nur zwei Dinge dazu sagen:

1) Telefoniert hab ich nicht mehr viel.
2) Meine Telefonrechung war mit Abstand die höchste auf der Insel. Winken

Greetings,
Chris

Hallo Chris !
Hättest du dir eine Flasche Wein besorgt, diese leer getrunken, und dann eine Flaschenpost geschickt, wäre dies :
1. billiger gewesen
2.hättest du mehr ( kleiner Kalauer : oder Meer ) von deinem posting gehabt Lachen

Gruß an alle !
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: Re: Was ist daraus geworden  BeitragVerfasst am: 27.11.2006, 21:20 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
ai114 hat folgendes geschrieben::
Kano äußerte in dem o.g. Thread Zustimmung zum "bongoserver". Was ist daraus georden?


Zustimmung? Nennste das Zustimmung?
Kano hat folgendes geschrieben::
Solche Tools sind normalerweise kommerziell und zudem schlecht wartbar, wer sagt denn, dann die Einwahlnummern/Preise aktuell sind? Sowas kommt nicht drauf.


Mit seiner Behauptung hat Kano recht, lieber LCR selber downloaden anstatt sich mit einem LCR einzuwählen mit veralteten Daten von der CD. Dies kann sehr leicht zur Kostenfalle werden.

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
egottfried
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.11.2006, 15:45 Uhr



Anmeldung: 01. Aug 2005
Beiträge: 75

hallo,
ich nutze den freien LCR bongosurfer Version 1.8 mit ISDN-Capi und brauche dadurch kein anderes Einwahltool mehr. Meiner Ansicht nach funktioniert das Tool sehr gut. In den Einstellungen kann man auch Modem auswählen. Einen oder mehrere eigene Provider kann man durch Editieren der Datei /home/user/.bongosurfer/EigeneTarife.txt hinzufügen.
Ich bin folgendermaßen vorgegangen
-mit KANOTIX - ISDN - Capi.conf habe ich einen Zugang eingerichtet und mich einmal als root per Konsole mit # pppd call isdn/providername eingewählt
-von http://www.bongosoft.de/index.php die Version 1.8 heruntergeladen und nach Anleitung installiert
-den eigenen Provider in EigeneTarife.txt eingetragen und die Verbindungsart -in meinem Fall ISDN-Capi- ausgewählt
Sofort nach der ersten Einwahl aktualisiert bongosurfer die Tarifliste. Der eigene Provider rangiert in der Liste dort, wo er anhand des eingegebenen Minutenpreises angesiedelt ist.
Ich kann das Tool empfehlen
mfG egottfried
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.11.2006, 17:38 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Im Moment betrifft mich das als dsl-user nicht so, aber dass sich Kano damals ausschließlich negativ geäußert hat ist so nicht richtig, der Thread ging damals ja noch weiter so hat Kano an Bongoman geschrieben:
.
Zitat:
Nunja ein neues Tool zur ISDN/DSL Einwahl könnte ich schon gebrauchten (der Unterschied bei capi ist minimalst). Java wäre keine grosse Aktion, ist eh vorhanden (1.4.2). Als Script wäre es natürlich noch etwas flexibler. Kannst ja mal in den IRC Channel kommen.

gut es ist dann offensichtlich doch nix draus geworden, aber wenn man nur das eine zitiert entsteht ein falscher Eindruck.
Inzwischen hat wohl jeder dsl-Nutzer etliche d-u gemacht und Kanotix ist wohl vom Ansatz her doch eher was für dsl-Nutzer.
Vielleicht ist Kubuntu für modem-user eher zu empfehlen, aber die Umstellung ist halt auch nicht so leicht.
Wer halt jetzt an Kanotix gewöhnt ist, dem sollte man's nicht verdrießen, wenn er gezwungen ist, die Schmalspur zu benutzen. Da ist ein Tipp bzw. link wie der von egottfried evtl. hilfreich.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gmx99
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 11:17 Uhr



Anmeldung: 04. Sep 2006
Beiträge: 223

Hallo,
ich bin sogar der Meinung, dass das Programm modemlink (wie von captagon weiter oben beschrieben) unter Kanotix eine erstklassige Lösung ist, die weit und breit keinen Vergleich hat. Wer von euch hat mal eine Modemverbindung mit kppp versucht. Oder gar mit wdial? Ich versichere Euch, dass man daran verzweifeln kann..... Und wenn man dann noch so ein armes Schwein ist wie ich, der praktisch kein DSL hat und (aus Protest!!) auch keine analoge Leitung hat und sich praktisch mit dem Bluetooth-Handy (GPRS/EDGE....!!!) ins Internet wagt, der ist um einen script von kano (gprsconnect) so froh, wie es sich gar niemand vorstellen kann.... Winken
Ich habe keine distri gefunden (ausser Knoppix), die das kann.
Was die d-u's betrifft, ist es natürlich schlecht, aber man besucht ja manchmal freunde mit W-Lan..... Winken
Grüsse an alle,
gmx99
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 18:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

Das Script ist von Knoppix, ist aber effektiv mit auf der Abschussliste, da ein /dev/modem Symlink defintiv keinen Sinn ergibt mit udev.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
michaa
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2006, 18:42 Uhr



Anmeldung: 01. Jun 2004
Beiträge: 1398

mag allgenmein stimmen, aber ich brauche diesen link um z.B. mit dem programm tkusr die auf meinem externen faxmodem ankommenden faxe in den computer zu ziehen (obwohl ich für das internet natürlich dsl-user bin, aber faxe gibt es eben auch).

_________________
Gruß

michaa
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.