28.12.2014, 14:33 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
wodga
Titel: Abgesang?  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 21:12 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 168

Der Post "stirbt Kanotix" hat mich ehrlich gesagt auch sehr wehmütig gestimmt. Im Lauf der letzten 3 Jahre habe ich kanotix auf zig Maschinen installiert, viele Menschen arbeiten begeistert damit. Der 24 Stunden am Tag, 12 Monate im Jahr support von kano zu jedem nur erdenklichen Problem sucht seinesgleichen.

Die zuletzt getesten unstables easter und jetzt rc04 sind absolut keine kanotix-Qualität. Der horrende Leistungszuwachs in den ersten 2 Jahren von kanotix bei gleichzeitig souveräner Zuverlässigkeit, das ist wirklich eine Leistung, die mir Respekt abverlangt, aber gleichzeitig immer die Frage aufwarf, ob auch "Extremsportler" irgendwann einmal "abschalten" müssen!

Meine erste release war eine weihnachtliche 2003, 3 Jahre lang konnte ich den schöpferischen Puls dieser hervorragenden Distribution schlagen hören. Sollten Weihnachten 2006 hier wirklich die Lichter ausgehen, verliert die Community eine große Distribution.

_________________
dabei seit x-mas-release 2003 - jetzt 2011-05
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
bluelupo
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 21:29 Uhr



Anmeldung: 17. Sep 2004
Beiträge: 1600
Wohnort: Nahe der bayerischen Voralpen
@butter: dein Beitrag oben ist wirklich Klasse und er trifft den Nagel genau auf den Kopf.

Mein Eindruck zu dieser verzwackten Situation in dem sich Kanotix jetzt befindet ist nicht sehr positiv. Kano, slh und andere haben hier sicherlich 1a Arbeit an unserer SID-Distribution geleistet und verdienen für diese Leistung auch unsere Anerkennung. Aber was sich jetzt zwischen den einzelnen Maintainer abspielt ist schlicht nicht hinzunehmen. Jungs redet doch mal miteinander und dann gebt für uns ein Statement ab wie es nun konkret weitergeht. Einfach beleidigt abzuziehen ist keine Lösung und gibt kein gutes Bild auf die vielen neuen User und "alten Hasen" hier ab. Es kann doch nicht sein das die Arbeit im Team so ungleich verteilt ist und jeder gegen den anderen arbeitet. Ihr solltet ein TEAM sein und ihr habt schon auch Verantwortung gegenüber uns Testern und Anwender übernommen.
Das musste mal gesagt werden. Jetzt gehts mir wieder besser !!

_________________
Ciao bluelupo
SIDux Kernel 2.6.19.1-slh-up-1, tagesaktuell
AMD Athlon XP 2600+ | Memory 2048 MByte
GLX Renderer GeForce 7600 GT/AGP | GLX Version 2.1.0 NVIDIA 97.42
DSL6000 De-FLAT FRITZ!Box Fon WLAN 7050
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: Kano's statement  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 21:58 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Nun jetzt hat Kano sein Statement vor einer Stunde abgegeben und dann nur 2 Aufrufe, (jedenfalls als ichs gesehen hab). !

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
striatedspace
Titel: RE: Kano  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:06 Uhr



Anmeldung: 03. Aug 2005
Beiträge: 53

Und warum machst dus so spannend? Wo is der Post?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel: RE: Kano  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:06 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Hallo
Ich sehe keins.
Wo ist das denn?
Tschüß
Mika

edit: Danke, habe ich einfach übersehen:-).

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!


Zuletzt bearbeitet von lukas am 30.11.2006, 22:17 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
f_engelbrecht
Titel: RE: Kano  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:07 Uhr



Anmeldung: 19. Mar 2006
Beiträge: 16
Wohnort: München
ganz links wird man sehenden auges fündig Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
egottfried
Titel: Kano hat Stellung genommen  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:11 Uhr



Anmeldung: 01. Aug 2005
Beiträge: 75

Startseite- News
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel: RE: Kano hat Stellung genommen  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:16 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Sorry, vergaß zu erwähnen, oben erst deutsche Starseite drücken, ist noch nicht in englisch.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
striatedspace
Titel: RE: Kano hat Stellung genommen  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:19 Uhr



Anmeldung: 03. Aug 2005
Beiträge: 53

Jetzt hab ichs auch - einfach ganz oben auf "Deutsch" umschalten, dann ist das zu sehen. Ich war auf "English", da gibts das noch nicht...

Smilie erst schwer von Begriff, dann auch noch zu lahm, ich geh jetzt glaub ich ins Bett
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel: RE: Kano hat Stellung genommen  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:53 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Falls sich Kano für Debian (stable) entscheidet, würde ich wohl dabeibleiben, zumal derzeit der Unterschied zu Sid nicht so riesig ist und Kano es sicherlich verstehen würde, dem Ganzen seine eigene Note zu verpassen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
phen
Titel: RE: Kano hat Stellung genommen  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 22:54 Uhr



Anmeldung: 10. Nov 2004
Beiträge: 519
Wohnort: Berlin
@wodka,
schöner post Smilie
(auch wenn ich das "keine kanotix-qualität" so nicht stehn lassen könnte - schreibfehler?)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
wodga
Titel: Kanotix-Qualität  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 23:31 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 168

Die bisherigen releases hatten zumindest was meine Anwendungsfälle betrafen kaum schwerwiegende Fehler. Easter und rc04 haben da doch einige, die ziemlich nervten und einen linux neuling vermutlich vergrault hätten. Z. b. (unter easter) kein drucken mehr möglich und unter rc04: kde kann nicht auf passwörter zugreifen, Grafikkarte wird nicht mehr richtig angesprochen und desktop ist ewig langsam, Rechner hängt sich beim abmelden vollständig auf (auch kein umschalten auf konsole möglich), kein Kontrollzentrum vorhanden ...

Ich jammere ja nicht, ich stelle nur fest.

Ansonsten möchte ich noch anmerken zu kanos Startseitenpost: Vielleicht müsste es halt auf kanotix jemand geben der die finanzielle Seite in die Hand nimmt. Ehrlich gesagt wunderte ich mich nur wie man soviel Arbeit investieren kann, ohne Bezahlung zu benötigen. Dass das mit den Spenden nicht aufging liegt daran, dass niemand richtig dazu aufgefordert wurde. Kano wollte mal so eine Art memberobolus einführen so 5 Euronen im Monat, aber ob das gereicht hätte ist eine andere Frage.

Ich fände es fatal wenn so viel knowhow in kommerzielle Sphären abwandert. Ich wäre bereit 5-10 EUR im Monat für ein debianbasiertes also freies kanotix zu investieren!

_________________
dabei seit x-mas-release 2003 - jetzt 2011-05
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Crest
Titel: RE: Kanotix-Qualität  BeitragVerfasst am: 30.11.2006, 23:46 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Das KDE-Passwortproblem hatte ich hier (merkwürdigerweise?) nie und auch sonst lief die RC4 (eigentlich RC3 mit täglichem d-u) immer ziemlich rund. Einziges Problem war ein reproduzierbar einfrierendes System bei einigen Grafikdemos, das passiert jetzt aber seit über einem Monat auch nicht mehr. Zum Drucken kann ich nix sagen, da ich keinen habe Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Andreas
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 00:22 Uhr



Anmeldung: 04. Feb 2004
Beiträge: 92

oh man, wie wichtig einem jemand ist wird einem oft erst dann bewusst wenn er nicht mehr da ist
aber noch ist ja nichts verloren und die Hoffnung stirbt zuletzt Winken

meine Bemerkungen dazu:
1) Geldprobleme sind für user immer schwer einzuschätzen, sehr viele wären aber sicher bereit sich für die herrausragende Leistung in Form von Kanotix selbst sowie den ganzen support dazu kenntlich zu zeigen
Ich selbst hab schon fast seit Anfang an (sieht man an meinem Account Winken) Erfahrungen mit Kanotix gemacht und nutze es seit ~1/2 Jahr ausschließlich
Das ganze spart mir viel Nerven, die mich ansonsten Windows kosten würde und es erspart mir auch die Anschaffung zukünftiger Windows Ware, gespartes Geld mit dem ich Kanotix sehr gerne unterstützen würde ... Ich brauche halt nur einen Grund, einen Aufruf etc.
machts doch z.B. wie wikipedia wenn das geld mal knapp ist, oben auf die site einen schönen Balken der für jeden anzeigt woran es fehlt und wieviel % wir schon geschafft haben Winken

2) Kano wird seine Gründe haben warum er eine Änderung anstrebt
Ich wünsche hiermit ihm und dem gesamten Team das an Kanotix rumwerkelt alles Gute für die Zukunkft
Warum nicht ein stabiles System auf der Basis von Debian mit Professionellem support, für das Unternehmen auch bereit sind Geld zu bezahlen
Schade das slh andere Wege geht, aber solange nicht plötzlich alle ins Windows Lager wechseln kann ich beruhigt schlafen und weiß das ihr trotzdem noch irgendwie alle an einem Strang zieht Sehr glücklich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 07:59 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Prinzipiell ist die Trennung ja richtig, wenn jemandem sehr engagiert ist und viel Elan, Zeit und Arbeit einbringen soll, dann muss es etws sein woran das Herz hängt.
Ein zweigeteiltes Kanotix wäre möglich gewesen, wenn das Team doppelt so groß gewesen wäre, mit einem 2. slh einem 2. slam die zu 100% ihre Berufung im eher pädagogischen Bereich gesehen hätten, möglichst vielen Leuten den Zugung zu Linux zu erleichtern und die Zahl der Linux-User zu vermehren und auch einen kommerziellen stable-Zweig aufzubauen.
Also sozusagen eine "Forschungsabteilung" mit debian-SID und eine "Vertriebs-"-Abteilung. Die Zweige hätten sich fachlich austauschen können - auch die User - aber die Macher hätten sich voll auf das konzentrieren was ihnen liegt.
So wie es jetzt gelaufen ist, war es halt schon unerquicklich. Ich hoffe, dass jetzt, nachdem die Würfel gefallen sind, wieder Ruhe einkehrt der Dialog wieder möglich ist und nicht "nachgetreten" wird. Erst recht nicht bei der Kanotixgemeinde. Jeder sollte respektieren, dass der Linux-User unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen hat. Die Arbeit mit Debian-Sid ist etwas, was notwendigerweise dem "stable" vorausgehen muss, keine Spielerei. Vor dem Produkt steht die Produktentwicklung. Der möglichst breite Linux-"stable"-Basis sorgt dafür, dass die Elite eine Elite und nicht eine Sekte wird.
Kann nur hoffen, dass Kanotix mit allen seinen Vorteilen weiterläuft schon aus Eigeninteresse, auch den SID Zweig, der halt nicht mehr Kanotix heißt, werde ich im Auge behalten.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 09:55 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Ich finde von irgendwas muß man ja leben u. dafür ist Debian-Sid wohl gar nicht geeignet. Mit Sid kann man sich eigentlich nur aus Hobby befassen u. dazu bedarf es doch einer Riesenmenge Freizeit. Wenn man keine Geldsorgen hat mag das ja in Ordnung gehen. Ich denke ein kommerzieller Linuxzweig ist heute immer noch nicht die sprudelnde Geldquelle. Um Geld zu verdienen muß man sich auch mit Systemen u. Sachen befassen die man weniger mag, aber wer kann schon bei der Arbeit seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen.
Wir müssen als User froh sein wenn sich überhaupt jemand findet der Linux im Allgemeinen vorantreibt u. weiterentwickelt.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
beda22
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 10:42 Uhr



Anmeldung: 26. Mar 2004
Beiträge: 76

Hallo,

ich verwende Kanotix mittlerweile auch schon seit Ewigkeiten. Da war es noch ein Bughunter von Knoppix und es war damals das erste Linux das WinXP in der Bootreihenfolge überholt hat und es dann einige Monate später von der Platte fegte. Es hatte bis heute zwei Eigenschaften die ich bei keinem anderen System fand:
1.) Installieren und es funktioniert alles (inklusive Palm, Drucker, Scanner,...) 2.) Jede neue Softwareversion ist in kürzester Zeit verfügbar (zB neue KDE-Versionen)

Ich hoffe jetzt einfach, dass sich da irgendwas entwickelt was weiterhin die tolle Hardwareunterstützung, den unerreichten Community-Support, die einfache Installation und die Aktualität von Debian Sid anbietet. Um das dann von Haus aus auf bessere finanzielle Beine zu stellen bin ich auch der Meinung, dass die Benutzer viel intensiver angepumpt werden müssen. Ich rede da jetzt auch von mir. Wenn mein schlechtes Gewissen nicht intensiv genug stimuliert wird zahle ich auch nicht gerne Verlegen

Vielen Dank an alle die bisher etwas beigetragen haben (und wenns auch nur Fragen beantworten oder Lösungsvorschläge hier im Forum aufzuzeigen) Und vielleicht lässt sich ja doch noch was gemeinsames mit einer Aufteilung wie von Daddy-G angesprochen realisieren.

Alles Gute
da Beda
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 11:52 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Man lobt immer das Betriebssystem das die eigene Hardware gut erkennt, dazu gehöre auch ich. Aber man bedenkt dabei nicht, daß es andere Leute mit anderer und neurer Hardware gibt, die evtl. von diesem gelobten Betriebssystem nicht erkannt od. schlecht unterstützt wird. Darum sollte man diese Lobpreisungen etwas kritischer betrachten. Das ist bei Ubuntu so, bei Debian, Suse, Red Hat usw.
Aber ich glaube Kanotix war in der Hardwareerkennung schon einsame Spitze.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mma
Titel: Walgesänge...  BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 12:17 Uhr



Anmeldung: 19. Feb 2006
Beiträge: 14

Ach Leute, das ist echt traurig.

Kanotix ist für mich die zweite Distro, bei der ich es erleben muss, dass sie gegen die Wand fährt (die erste war Feather).

Schade, schade. Aber die Zeichen waren eigentlich selbst für mich Außenstehenden ersichtlich.

Zu mir: ich bin kein passionierter Kernelschrauber, auch kein Paketmensch, für mich ist es wichtig, eine Problemlösung zu finden, die dann gerne auch länger stabil werden soll. Kanotix war eine sehr gute Ausgangsbasis. Out-of-the-box sehr weitreichende Unterstützung, sowohl der HW als auch viele Pakete schon super-vorkonfiguriert dabei; den Rest habe ich dann selbst angepasst. Fertig, lief, stabil, alles klar; ob Streamclient an der Stereoanlage oder mehrere virtuelle Server- / Router- / Firewall-Appliances im Prod-Umfeld.
Dabei half mir auch immer wieder die Community - für mich ein zentral wichtiger Punkt.

Und genau hier waren die Zeichen sichtbar. Anfragen, die in den letzten Wochen und Monaten immer seltener wirklich beantwortet werden, Releases, die einfach nicht fertig werden, selbst im Forum waren zeitweise Diskussionen bzgl. Finanzierungsalternativen wichtiger als die technische Herausforderung und die Etikette im persönlichen Umgang.

Zeigt Kanotix jetzt auf, dass es mit reinem privatem Engagement und dem OS-Community-Ansatz einfach nicht möglich ist, produktiv taugliche SW am Rand des Machbaren zu entwickeln und gleichzeitig auf persönlicher Ebene im Reinen zu bleiben?

Vielleicht ist Kanos Ansatz, eine stabile Distro als Basis für eine Weiterentwicklung zu nutzen, ein logischer Schritt zur Komplexitätsreduzierung und damit Kosten- / Aufwandsminimierung und damit zur Ermöglichung des Erhalts des Community-Gedankens. Vielleicht ist er auch der Anfang der Kommerzialisierung und ein Buy-Out aus der OS-Community.

Kanotix steht leider am Scheideweg - ob es immer noch mein Schweizer Messer bleiben wird, muss sich noch zeigen.

Vielen Dank an Alle, die dieses Stück SW so weit nach vorne gebracht haben!

Michael
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: Walgesänge...  BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 13:52 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
mma hat folgendes geschrieben::
Ach Leute, das ist echt traurig.
Kanotix ist für mich die zweite Distro, bei der ich es erleben muss, dass sie gegen die Wand fährt (die erste war Feather).


Naja, nach Kanos Aussagen wird Kanotix weiterbestehen, nur wird eine andere Basis (Repos) verwendet.
Für mich war Debian-Sid in der Vergangenheit ohnehin nicht ganz so entscheidend, obwohl ich noch nicht überblicke, welche Programme, die bei Sid vorhanden und für mich wichtig waren auch bei anderen Repos vorhanden sind (werde bei 'fehlenden' Programmen sonst auf klik oder auf Kompilieren ausweichen).
Vielleicht werde ich auf bestimmten Rechnern, die einfach sauber laufen müssen (z.B. hier auf Arbeit) Kanotix einsetzen und auf anderen Rechnern eine Debian-Sid basierte Distribution.

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
spiralnebelverdreher
Titel: Re: Walgesänge...  BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 22:06 Uhr



Anmeldung: 15. Mai 2005
Beiträge: 191
Wohnort: Frankfurt am Main
mma hat folgendes geschrieben::

Zeigt Kanotix jetzt auf, dass es mit reinem privatem Engagement und dem OS-Community-Ansatz einfach nicht möglich ist, produktiv taugliche SW am Rand des Machbaren zu entwickeln und gleichzeitig auf persönlicher Ebene im Reinen zu bleiben?

Vielleicht ist Kanos Ansatz, eine stabile Distro als Basis für eine Weiterentwicklung zu nutzen, ein logischer Schritt zur Komplexitätsreduzierung und damit Kosten- / Aufwandsminimierung und damit zur Ermöglichung des Erhalts des Community-Gedankens. Vielleicht ist er auch der Anfang der Kommerzialisierung und ein Buy-Out aus der OS-Community.

Kanotix steht leider am Scheideweg - ob es immer noch mein Schweizer Messer bleiben wird, muss sich noch zeigen.

Vielen Dank an Alle, die dieses Stück SW so weit nach vorne gebracht haben!

Michael


Michaels Dank schließe ich mich gerne an - Kanotix ist wirklich ne tolle Distri und die hilfsbereite Community ist einsame Spitze. Ihr alle zusammen habt mir sehr geholfen.

Wie es weitergehen wird, finde ich sehr spannend. Dass Software- und OS Entwicklung in dieser Art und Weise (GPL, Community) überhaupt möglich ist, zeugt von hoher Einsatzbereitschaft, Idealismus und fachlichem Können. Dass der eine oder andere Beteiligte - aus sehr nachvollziehbaren und verständlichen Gründen - nach einiger Zeit einen anderen (vielleicht kommerziell erfolgreicheren Weg) einschlagen will, kann ich gut verstehen. Und dass jemand den anderen Weg weiter gehen will, kann ich ebenso gut verstehen.

Wichtig ist m.M. dabei, dass die Achtung vor anderen Menschen und der gegenseitige Respekt über alle unterschiedlichen Ansichten nicht verloren geht.

Wolfgang

_________________
Auch wenn das Leben auf der Erde teuer sein mag: eine jährliche Rundreise um die Sonne ist gratis mit dabei.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
thomas_g
Titel: ...und die Meinung der "Restwelt"  BeitragVerfasst am: 01.12.2006, 22:08 Uhr



Anmeldung: 10. Jun 2005
Beiträge: 25
Wohnort: Erlangen
Wer noch mehr über dieses Trauerspiel lesen mag:

http://www.tuxmachines.org/node/11481

Bei dieser Gelegenheit möchte ich nicht versäumen, mich bei Kano, Slh, Slam und all den Anderen für die vielen Erfahrungen mit Debian und der tollen Zeit mit diesem starken Stück OS-Software zu bedanken!!!

Wobei die Usergemeinde für das Erreichen dieses Erfolges sicher auch nicht gerade unwichtig war - man braucht für Software ja schließlich auch Anwender (Tester)

Ob es jetzt mehr um persöhnliche oder ideelle Gründe ging, ist mittlerweile egal - das scheint gelaufen zu sein. Traurig(

Es ist zur Zeit sehr spannend, wie sich das Kanotix Projekt weiterentwickeln wird. Eine Entscheidung zwischen Sid oder einem stabilen und sicher technisch und wirtschaftlich besser zu "händelndem anderem Untergrund" zu treffen, fällt mir für meine Anwenderbedrüfnisse schwer. (Klingt auch etwas nach "Schwarz oder Weiss" für mich.) Und Tests anderer Distries stimmen mich persönlich da weniger zuversichtlich.

Dass wirtschaftliche Gründe für die "Macher" eine aktuelle Relevanz bekommen können, kann ich gut nachvollziehen, aber darauf hätte die Community vermutlich bei rechtzeitigen und deutlichen Hinweisen auch anderes reagieren können.

Ein Modell ähnlich z.B. SimplyMepis mit einem monatlichen Obulus -wäre sicher auch für Kanotix denkbar gewesen - damit hätte ich keine Probleme gehabt.

Ich bin sehr gespannt, wie es mit Kanotix weitergehen wird und hoffe dass dieses Potential der Linuxwelt auch weiterhin erhalten bleiben wird.

keep grooving

Thomas
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
shevegen
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2006, 04:43 Uhr



Anmeldung: 14. Jun 2004
Beiträge: 147

Zitat:
Kanotix ist für mich die zweite Distro, bei der ich es erleben muss, dass sie gegen die Wand fährt (die erste war Feather).

Schade, schade. Aber die Zeichen waren eigentlich selbst für mich Außenstehenden ersichtlich.

Feather hab ich auch miterlebt. Das war auch ein 1-Mann Projekt. Der hatte dann keine Zeit mehr und auch Geldprobleme.

Andere Distributionen die gestorben sind, aber gute Ideen hatten, waren zb
Heretix.

Kanotix hat vor langer Zeit mein Knoppix HD-install ersetzt.

Leider ist danach nicht mehr viel geschehen, es gab zwar einen netten
HDinstaller aber die Releases wurden auch immer seltener.

Ich denke nicht das es gut wäre, auf Ubuntu aufzusetzen.
Das Problem ist, dann könnte man Kanotix genausogut weghaun, da
es kaum mehr etwas besonderes wäre - meine Meinung.

Gerade die deutschsprachige Community in Kanotix war
DER riesige Unterschied für mich! Auch oft einfach nur
im IRC Channel hocken. =)

Wenn ich da eine Wahl hätte, wäre es gut, das ganze auf Debian basieren
zu lassen, und dann noch den "Kanotix flavour" draufzugeben.

Die Zukunft wird weisen, ob dies ein gangbarer Weg ist. Für mich
persönlich wäre eine Basis auf Ubuntu ein Grund, Kanotix
nicht mehr zu nutzen (sprich: es auf einem meiner Rechner
zu verwenden.). Der Grund ist, das ich Ubuntu im Gegensatz
zu Debian nicht sehr schätze - man sollte eher das
Debian Projekt voranbringen meiner Meinung nach. Was mit den
grossen Projekten passiert sieht man ja am MS buy-in zu Novell, und
SuSE....

PS: Egal wie man es sehen will, kanotix hat EINIGES bewirkt - wo
Knoppix die Speerspitze im deutschsprachigen Raum bei
LiveCDs war, war Kanotix die HDInstall Version davon.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kammy
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2006, 06:40 Uhr



Anmeldung: 28. Apr 2005
Beiträge: 11

Mal meine bescheidene Meinung dazu:

Ich stehe Ubuntu als Untersatz auch skeptisch gegenüber.

Nicht weil ich Ubuntu nicht mag, sondern weil es bereits solche Projekte
gibt die Ubuntu mehr "out-of-the-box" beibringen.

Als z.B. Linux Mint z.b. http://distrowatch.com/?newsid=03887#0

Desweiteren wird die Version 7.04 von Ubuntu wesentlich mehr proprietäre Treiber beinhalten. Das Ziel dieser Version wird auch sein, wesentlich mehr
"out-of-the-box" laufen zu lassen. Von daher sehe ich keinerlei Bedarf für
ein "Kanobuntu". Bezweifele jedenfalls eine große Verbreitung.

Interessanter wäre da Debian Etch, nur leider ist es noch nicht fertig.

Aber da würde ich wirklich Bedarf sehen, man weiss ja wie "spießig" und
wenig aktuell die Debian Distris sind. Da sehe ich Handlungsbedarf und
könnte mir denken das ein Kanotix auf dieser Basis eine weitaus größere
Anhängerschaft finden würde.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2006, 09:14 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1413

Schließe mich den Vorrednern an.
Hab hier schon geschrieben, dass ich Kubuntu für verbesserungswürdig halte und da einen Bedarf bei den Usern sehe, das ist ja auch so richtig, Allerdings kann es auch sein, da es immer mehr Ubuntu-Tuning-Distris gibt, dass Kanotix dann einer von vielen ist und sich nicht mehr hervorhebt..

Wie schon andere geschrieben haben ist es durchaus vorstellbar, dass bei Privatanwendern, Firmen und Behörden ein Bedarf für eine Distri besteht, die geradlinig auf stabilem Debian aufbaut (selbst keinen Debian-Fork oder Mischmasch darstellt) und seine Hauptaufgabe darin sieht, es dem User bzw. dem Kunden zu erleichtern Debian zu handhaben. Möglicherweise könnte Kano dann auch als "Zulieferer" für Dienstleister fungieren, die Debian auf Firmen und Behörden-PC installieren und pflegen und damit auch sein Auskommen finden.
Da ich selbst über Knoppix zu Kanotix gefunden habe, würde ich es auch begrüßen wenn sich da eine Zusammenarbeit ergäbe. Knopper sieht seine Distri wohl weiterhin primär als Life-CD oder Life-DVD an und die Ausrichtung von Kanotix war eher der HD-Install. Sie könnten bei der Entwicklung zusammenarbeiten aber jeder ein Produkt mit unterschiedlicher Ausrichtung herausbringen.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.