29.07.2014, 22:21 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
hermann
Titel: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 00:44 Uhr



Anmeldung: 03. Feb 2004
Beiträge: 496
Wohnort: Koblenz
Hallo Kano, hallo Freunde,
unser Meister sollte sich die Kommentare zu "Ulteo" bei pro-linux durchlesen. Könnte hilfreich sein bei der Neuorientierung Smilie
http://www.pro-linux.de/news/2006/10576.html

mfg -hermann-
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 08:25 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

das ist die 20.000 distri die auf ubuntu aufbaut und keine einzige die debian stable (etch) benutzt.
ehrlich gesagt verstehe ich die leute nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 09:10 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Vermutlich weil Etch halt noch nicht stable ist Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 10:37 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Ich habe etch als zusätzliche Distri auf meinem Rechner. Ich finde es hat sich prächtig entwickelt. Aber momentan wird fast täglich noch vieles upgegradet (wahrscheinlich Endspurt Smilie ), das ist eine schlechte Ausgangslage um jetzt darauf eine neue stabile Distri aufzubauen. Aber wer will, kann doch etch installieren Mit den Augen rollen , es hindert ihn doch niemand.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
pezi
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 12:11 Uhr



Anmeldung: 12. Jan 2005
Beiträge: 34

Ich kann dem nur zustimmen. Habe seit einem halben Jahr etch, bzw. testing mit neuestem nvidia-treiber, aktuell mit kde 3.5.5, kernel 2.6.18-3, und es läuft super, ich glaube, stabiler geht es nicht. Natürlich ist ein wenig Handarbeit gefragt, aber hier im kanotix-forum oder im debian-forum gibt es genug Tipps.
Grüße
pezi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 13:24 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

dem kann ich nur zustimmen. ich hab mir vor einiger zeit (ca. 6 monate) kanotix easter als etch umgebaut und mache jeden freitag bzw. samstag morgen ein dist-upgrade. alles läuft super stabil und beim dist-upgrade gab es kein einziges problem bis jetzt. ich kann nur sagen, seit dem macht mir linux extrem viel spass weil man sich auf die arbeit konzentrieren kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 13:53 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Jetzt bin ich doch einigermaßen verwirrt, wenn es wirklich mit etch so gut geht wie pezi/ReNE schildern, was soll dann die Diskussion wegen ubuntu ? Gibt ubuntu da einen zusätzlichen Vorteil ?

und wenn ein kanotix auf ubuntu basis, dann sollte es doch die Aktualität von edgy haben und nicht von dapper, so wie dieses ulteo. (dessenungeachtet ist ulteo bei distrowatch kurzfristig auf Rang 10 (7 Tage, kanotix bei 30). Kurzfristig spielt das aktuelle Releasen eine Rolle. Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
LessWire
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 14:00 Uhr



Anmeldung: 21. Aug 2004
Beiträge: 256
Wohnort: Bavaria
Ich verstehe bis dato nicht, warum es gerade beim Normalanwender unbedingt sid sein muss, um dann letztlich zu jammern, dass es (oft) nicht stabil läuft. Dafür ist's eben sid ! Und deswegen gibt's etch und sarge !

_________________
Wenn es hier leise ist, kann man aus der Ferne Windows booten hören Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 15:51 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Etch war u. ist bis jetzt immer noch testing. Es wird noch immer an der Distri gebaut und geschraubt. Ich hatte ab u. zu mal nach einem Update Ärger mit meiner ATI-Karte, die ich mit Hilfe des Debian-Forums u. sonstiger Suche im Netz in den Griff bekam. Ich kann mir vorstellen, daß je nach Hardware vielleicht der eine oder andere auch plötzlich nach einem Update irgendwelche Probleme hatte. Solche Sachen kommen halt bei Ubuntu-Dapper, wenn es mal installiert ist, so gut wie nicht mehr vor, weil dort bei einem Update ausser sicherheitsrelevanten Dingen fast nichts mehr verändert wird, es ist ja quasi als stabil deklariert. Aber das dürfte dann bei Etch genau so sein wenn es als stabil abgesegnet wurde.
Ich konnte anfangs auch auf Etch keinen VMWare-Server installieren, das ging nur auf Ubuntu, da habe ich dann irgendwann bei Ubuntu gespickt u. auf Etch die Installation nachvollzogen u. bekam das Ding dann tatsächlich zum laufen.

Ich glaube aber, dass jetzt das Wichtigste bei etch korrigiert ist und der eine oder andere, der sich zu helfen weiß, es jetzt schon als Hauptsystem installieren kann.

Grüße, billy

Nachtrag @LessWire
Debian sarge bekam ich auf meiner Hardware überhaupt nicht richtig zum Laufen, außerdem kam es mir schon ziemlich angestaubt vor.


Zuletzt bearbeitet von billy am 08.12.2006, 16:11 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 15:53 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Du kannst es freilich installieren, aber du hast halt bis es fertig ist immer noch grössere Dist-upgrades. Bei edgy kriegt man zwar auch KDE updates und so, aber die fallen im Vergleich dazu winzig aus.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
blonder
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 16:24 Uhr



Anmeldung: 15. Okt 2006
Beiträge: 23
Wohnort: Berlin
Kanotix auf Basis von Edgy wäre ja schon mal ziemlich cool,mit zusätzlicher eigener Kanotix repo könnte man vielleicht sogar noch etwas aktueller sein als es edgy ist.Ich frage mich allerdings ob es für Kano möglich wäre einen aktuelleren Kernel zu nutzen,denn der von Edgy ist mit Kernel 2.6.17-10 doch relativ angestaubt. Auf jeden Fall würde ich es als sehr wichtig ansehen das Kanotix in der Hardwareerkennung weiterhin so stark ist wie man es gewohnt ist.
In wie weit sowas möglich wäre kann vielleicht kano beantworten Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 17:36 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

tja...
es gibt da schon einiges, was Kano bei diesen Fragen beantworten könnte und es gibt hier schon noch Leute die gerne auch Kanos Meinung zu dieser Diskussion auch unter dem obersten Thread "Alles Neue über Kanotix" lesen würden, selbst wenn es in lakonischer Kürze ist..

Dort wurde in den letzten Tagen munter über andere Distris verhandelt, was eigentlich in den "Off Topic" Thread gehört (so wie es Hermann gemacht hat). Da hat devil heute morgen mit seinem Hinweis recht.

Aber vielleicht wäre es nützlich wenn ReNE uns mitteilen könnte, wie man da vorgeht Kanotix in etch umzubauen, so für alle Fälle.... Winken

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 19:01 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 965
Wohnort: Wolfenbuettel
klicke auf profile in einen beitrag von ReNE->durchsuche seine beiträge, hier das ergebnis.
http://kanotix.com/index.php?name=PNphp ... highlight=
es gab mehrere beiträge zu diesen thema.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 19:23 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Danke besenmuckel,
die Sache hab ich wohl nicht beachtet, haben viele ja nicht damit grechnet, dass das mal interessant werden könnte, immer den Blick auf das erwartete neue Kanotix-Release gerichtet
Verlegen

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.12.2006, 23:47 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

Ich hatte auch mal Kanotix auf Etch downgradet, aber das ging nach einigen Upgrades irgenwann schief. Ich habe dann die Installations-CD runtergeladen und damit Etch von Grund auf installiert. Ich hatte Glück, daß meine kmpl. Hardware erkannt wurde.

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.12.2006, 00:32 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 965
Wohnort: Wolfenbuettel
seit ihr mit eurern system nicht mehr zufrieden, also bei mir rennt es immer noch wie am ersten tag. oder schaut euch den neuen stern an wenn er fertig ist. vielleicht kommt er ja kurz vor weihnachten, wie die erste kanotix. ich mit der fritzcard dsl und live-cd, werde in zukunft wohl den schwarzen peter haben.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.12.2006, 00:35 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

@billy,

dein fehler war bestimmt das downgraden. ich hab mir die cd von kanotix runtergeladen und installiert. nach 3 wochen hab ich dann die sources list umgebaut und die anderen einstellungen vorgenommen, anschliessend ein ganz normales dist-upgrade gemacht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.12.2006, 14:45 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
besenmuckel hat folgendes geschrieben::
klicke auf profile in einen beitrag von ReNE->durchsuche seine beiträge, hier das ergebnis.
http://kanotix.com/index.php?name=PNphp ... highlight=
es gab mehrere beiträge zu diesen thema.


Das "Experiment" läuft übrigens wieder und auch sehr stabil. Völlig Problemlos zu handhaben. Ob Software inst. oder D-u.
In diesen unruhigen Zeiten das beste, was man machen kann.(bis was neues kommt...) und ruckzuck kann man daraus ein reines Etch machen, bzw. ein neues Stable.

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hey_ian
Titel: Re: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 10.12.2006, 13:59 Uhr



Anmeldung: 22. Jan 2006
Beiträge: 448
Wohnort: Dresden
ReNE hat folgendes geschrieben::
das ist die 20.000 distri die auf ubuntu aufbaut und keine einzige die debian stable (etch) benutzt.
ehrlich gesagt verstehe ich die leute nicht.


Es gibt schon distro die auf stable aufbauen - zur Zeit auf sarge, z.B. Linspire oder Xandros

_________________
Scanmetender[Soft] - Tender security solutions for your computer.
Scanmetender Standard - It is free! For GNU/Linux and Windows(R).
http://www.scanmetender.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: Re: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 10.12.2006, 14:12 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 965
Wohnort: Wolfenbuettel
kommt immer drauf an, was man haben oder machen will oder was einen wichtig ist. etch soll ja dieses jahr angeblich auch noch stable werden.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
der_kossi
Titel: Re: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 10.12.2006, 21:19 Uhr



Anmeldung: 03. Jul 2005
Beiträge: 171
Wohnort: Nienburg/Weser
Hmm... , ja....

nach dem ganzen `Theater` um Kanotix und der Frage, wie es nun weiter geht, habe ich meine Kanotix-Installationen dahin gehend überprüft, ob sie stabil laufen und meine Hardware unterstützen und mache ab sofort nur noch 'Updates'. Wenn ich die Debian-Strategie richtig verstanden habe, sind dann bald nur noch stabile (Stable) Pakete auf meinem Rechner bzw. Laptop, oder mache ich da einen Denkfehler?
Ich kann Kano's Schwenk in Richtung einer stabilen Distri sehr gut nachvollziehen, denn auch ich habe nach missglücktem dist-upgrade fluchend vor der Kiste gesessen und mich gefragt, ob es nicht auch ein wirklich stabiles Linux mit guter Hardware-Erkennung gibt.

Naja, warten wir mal ab.

Gruß, d_k

edit: Meine natürlich upgrades - ohne dist- davor. Sorry!

_________________
Wer keine blauen Bildschirme mag, sollte es mal mit LINUX versuchen!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
billy
Titel: Re: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 10.12.2006, 21:26 Uhr



Anmeldung: 05. Dez 2005
Beiträge: 190

der_kossi hat folgendes geschrieben::
(...) ein wirklich stabiles Linux mit guter Hardware-Erkennung (...)


Genau!

Gruß, billy
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hschn
Titel: Re: RE: Kanotix auf Ubuntu-Grundlage...???  BeitragVerfasst am: 10.12.2006, 21:34 Uhr



Anmeldung: 10. Mai 2006
Beiträge: 163
Wohnort: Nürnberg
@der-Kossi
Es ist ein Denkfehler:
Du ziehst ohne abgeänderte sources.list weiterhin Pakete aus SID. Da sich die Paketabhängigkeiten immer wieder mal ändern werden nach einem upgrade ohne "dist" manche Sachen nicht mehr funktionieren. Devil hat schon häufig davor gewarnt nur ein upgrade zu machen (Forumssuche!) Am besten informiere dich auch nochmals über die Zweige, Strategie und die Namensgebung in Debian.

Gruss
hschn
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.12.2006, 04:10 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
um vielleicht mal auf die eigentliche Frage: Kanotix auf Ubuntu.......
zurück zu kommen. Hier sind schon mal gute Ansätze dafür:

http://nokubuntu.php4you.de/html/?page=start

Er hat schon einiges von Kanotix "eingebaut", aber das Projekt scheint brach zu liegen. Der letzte Newseintrag ist von 7.2006.

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
geoback
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.12.2006, 15:19 Uhr



Anmeldung: 04. Mar 2005
Beiträge: 34

Ja, die eigentliche Frage ist wirklich interessant... Gibt es schon Erfahrungen? Ist ja schon 3 Wochen her, ziemlich lang.....

_________________
running KANOTIX EASTER RC4 on Sony tx2hp - no Dist-upgrade
Kernel 2.6.17.7-slh-up-1
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.