28.07.2014, 20:39 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 10.12.2007, 22:04 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Hallo,
auf meinem Thorhammer sind plötzlich nur noch die Linux-Partition und die auf eine eigene Platte ausgelagerte home-Partition zu sehen. Vorheer wurden sämtliche interne und externe Platten erkannt. Die übrigen Platten im System tauchen zwar unter Medien auf, Zugriff ist aber nicht möglich. Externe Festplatten und USB-Sticks werden nicht gesehen.
Wie kann ich das ändern?

DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 10.12.2007, 22:22 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Was für ein Kernel?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 11.12.2007, 20:53 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Linux version 2.6.22-10-kanotix (pbuilder@Kanotix) (gcc version 4.1.2 20061115 (prerelease) (Debian 4.1.1-21)) #1 SMP Sat Sep 1 17:14:29 UTC 2007
dk@Ap03:~$
DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 11.12.2007, 22:00 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

fdisk -l

mount

cat /etc/fstab
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 12.12.2007, 20:49 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Leider hat sich nichts geändert. Vielleicht habe ich das Problem nicht richtig beschrieben. Auf dem Desktop werden nur noch 2 Medien gezeigt, die auch gemountet sind. Die übrigen 8 Partitionen/Festplatten finden sich im Konqueror unter Medien. Lassen sich aber nicht mounten (Zugriff verweigert). Die Größe sämtliche Medien wird mit 0 angegeben, für die letzte Änderung ist bei den Medien, auf die nicht zugegriffen werden kann, kein Datum und kein Eigentümer eingetragen. Zugriffrechte dr--------. Angeschlossene USB-Platten erscheinen nirgends und ein USB-Stick wrd auch nicht angezeigt. Das war vorher anders.
Rätselhaft!
DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 12.12.2007, 20:59 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2100

Die Befehle, die Kano angegeben hat, dienen nicht der Reparatur, sondern der Diagnose. Den Output bitte hier posten, sonst kommen wir nicht weiter.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 12.12.2007, 21:13 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Sorry, das hatte ich nicht kapiert. Bin halt nur ein lausiger Amateur!
bash: fdisk: command not found
dk@Ap03:~$
dk@Ap03:~$ mount
/dev/sdb5 on / type reiserfs (rw)
tmpfs on /lib/init/rw type tmpfs (rw,nosuid,mode=0755)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
procbususb on /proc/bus/usb type usbfs (rw)
udev on /dev type tmpfs (rw,mode=0755)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=620)
/dev/sdb6 on /home type ext3 (rw)
capifs on /dev/capi type capifs (rw,mode=0666)
rpc_pipefs on /var/lib/nfs/rpc_pipefs type rpc_pipefs (rw)
none on /proc/fs/vmblock/mountPoint type vmblock (rw)
dk@Ap03:~$
dk@Ap03:~$ cat /etc/fstab
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs devmode=0666 0 0
/dev/sdb5 / reiserfs defaults 0 1
/dev/sdb6 /home ext3
ext3 defaults 0 2
/dev/sda1 /media/sda1 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
/dev/sda2 /media/sda2 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
/dev/sda5 /media/sda5 ntfs ro,umask=000,nls=utf8 0 0
/dev/sda6 /media/sda6 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,iocharse
t=utf8 0 0
/dev/sdb1 none swap sw 0 0
/dev/sdb7 /media/sdb7 ext2 defaults 0 0
/dev/sdc1 /media/sdc1 auto defaults 0 0
/dev/sdd1 /media/sdd1 auto defaults 0 0
/dev/cdrom /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
dk@Ap03:~$ su
Password:
root@Ap03:/home/dk# fdisk -l

Platte /dev/sda: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30515 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sda1 * 1 1531 12292528+ 7 HPFS/NTFS
Partition 1 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda2 1532 7267 46074420 7 HPFS/NTFS
Partition 2 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda3 7268 30515 186739560 5 Erweiterte
Partition 3 endet nicht an einer Zylindergrenze.
/dev/sda5 7268 18740 92156841 7 HPFS/NTFS
/dev/sda6 18741 30515 94582656 b W95 FAT32

Platte /dev/sdb: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30515 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdb1 * 1 262 2104483+ 82 Linux Swap / Solaris
/dev/sdb2 263 30515 243007222+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/sdb5 263 4802 36467487 83 Linux
/dev/sdb6 15298 30515 122238553+ 83 Linux
/dev/sdb7 4803 15297 84301056 83 Linux

Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

Platte /dev/sdc: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
240 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 32422 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 15120 × 512 = 7741440 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdc1 1 32422 245110288+ c W95 FAT32 (LBA)

Platte /dev/sdd: 251.0 GByte, 251000193024 Byte
240 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 32422 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 15120 × 512 = 7741440 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdd1 1 32422 245110288+ c W95 FAT32 (LBA)

Platte /dev/sde: 320.0 GByte, 320072932864 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 38913 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sde1 1 19594 157388773+ b W95 FAT32
/dev/sde2 19595 38913 155179867+ f W95 Erw. (LBA)
/dev/sde5 19595 38913 155179836 b W95 FAT32

Platte /dev/sdf: 1008 MByte, 1008730112 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 122 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
/dev/sdf1 * 1 123 987966 e W95 FAT16 (LBA)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 00:35 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 965
Wohnort: Wolfenbuettel
starte befehl mit su.
Code:
su
passwort
fdisk -l

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 08:40 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Evtl. machst mal ein Kernel update.

http://kanotix.com/files/kernel/kernel- ... ure.tar.gz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 13.12.2007, 23:24 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Das Kernel update ist fehlgeschlagen. Ablauf wie im im Wiki beschrieben. Ende mit zahlreichen roten Fehlermeldungen, weil der Zugriff auf verschiedene Laufwerke und Partitionen nicht möglich war. Anschließend staart des Life Thorhammer. Hierunter Darstellung aller bis dahin nicht sichtbaren Partitionen/Laufwerke, Zugriff über Medien im Konqueror möglich. Dann Versuch einer Neuinstallation des Systems. Home ist auf einer eigenen Festplatte. Dachte, das sei gefahrlos. War es aber nicht. Installation läuft durch, ist aber nicht erfolgreich, da die root-Partition unbekannt ist und der Zugriff auf andere Laufwerke und Partitionen nicht möglich ist. Grub startet im Text-Modus, herunter Laden der parallel betriebenen WXP und W2K-Partitionen möglich. Da im Thorhammer kein Testdisk verfügba (startet jedenfalls nicht) altes Lifesytem gestartet. Testdisk erkennt die vorhandenen Partitionen nicht. ERneuter Versuch einer Reparatur des MBR. Jetzt wird die root-Partition nicht erkannt, obwohl von der Life-Disk sämtliche Platten und Partitionen eingesehen werden können.
Das ist jetzt was für Spezialisten. Ich hab nur noch Angst um meine Arbeitsdaten, die sich auf der Home-Partition befinden. Ich werde jetzt versuchen die Home auf eine externe Platte zu sichern
DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 00:11 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Also irgendwas läuft da defintiv schief bei dir. Evtl. ist die bootreihenfolge auch falsch und du installierst grub auf die falsche partition. Dafür gibts ne umsortierfunktion im installer, aber man muss wissen, was man tut... USB Festplatten sollte man wenn man neu installieren will abklemmen, die sollten gar nicht in der fstab auftauchen, die / partition sollte formatiert werden, /home nicht. Username sollte identisch gewählt werden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 07:55 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Bei der Neuinstallation hab ich die alte Linuxpartition als root angegeben, habe aber ein upadate einer bestehenden Partition gewählt. In Acritox erhalte ich dei Meldung Fehler 1. Die Installation bricht beim Schreiben des Bootsektors ab. Fehlermedlung beim Startversuch
graphics fils "/hd0,0)/boot/message" missing
anschließend erscheint das Auswahlmenu im Textmodus, nach Auswahl der Windowspartitionen normaler Start. Nach Anwahl von Kanotix folgende Meldung.
root (hd0,0)
Filesystem type unknown, partition type 0x7
kernel/boot/vlinuz-2.6.22-10-kanotix root=UUID= ro splash VGA=791 quiet
Error 17

Kann ich gefahrlos mit Neuformatierung von /partition installieren ohne meine Arbeitsdaten zu verlieren?
Wieso erkennt testdisk die Festplatten nicht?
Ich nerve ungerne, aber ich muss meine persönlichen Daten unbedingt erhalten.
Dank für die Bemühungen
DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 09:15 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

testdisk ist in deinem fall eh nicht nötig.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
PeterG
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 09:21 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 375
Wohnort: Berlin
Hi,

also vor so 4Wochen konnte ich ne extra /home-Partition nur auswählen, wenn diese formatiert wird!
Hat sich da im Installer was geändert?

MfG
Peter
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
miltonjohn
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 14.12.2007, 11:32 Uhr



Anmeldung: 22. Mai 2007
Beiträge: 313
Wohnort: GP
was ist eigentlich mit blkid ????
zeigt es da nix an?
denn dann gäbe es diese lösung: http://www.kanotix.com/PNphpBB2-viewtop ... blkid.html
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 16.12.2007, 15:52 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Das Problem hat leider eine Fortsetzung. Nachdem ich alle Verzeichnisse extern gesichter hatte, habe ich versucht die easter-edition auf die Kanotixpartition (sdb5) zu installieren. Das hat fast geklappt. Ich habe jetzt ein graphisches Bootmenu, kanotix bricht den Startprozess aber ab, da verschiedene Verzeichnisse nur noch lesbar, aber nicht zu beschreiben sind.
Eine komplette Neuinstallation von Thorhammer ist auch nicht möglich, da auch die erste Festplatte (fd0,0) nur schreibender Zugriff möglich ist. Kann man mit chmod Rechte für eine eine ganze fd vergeben und wie macht man das?
dk
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 16.12.2007, 16:09 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2100

Zitat:

(fd0,0)
Ist das nicht das Floppylaufwerk?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 16.12.2007, 19:54 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Jetzt habe ich die root Partition (reiserfs) mit cfdisk gelöscht und anschließend neu erstellt. Jetzt funktioniert die Neuinstallation, aber nach dem Aufruf von GRUB wird der Ladevorgang mit Error 17 abgebrochen. Im Live-System fehlt mir eine Partition, auf der home ausgelagert war.
dk
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 16.12.2007, 20:10 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2100

Zitat:
17 : Cannot mount selected partition
This error is returned if the partition requested exists, but the filesystem type cannot be recognized by GRUB.
Nimm doch gparted zum Partionieren und Formatieren. Und vielleicht solltest du testweise mal alle Platten bis auf sda und sdb abklemmen, den USB-Stick ausstöpseln und es dann noch einmal versuchen.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").


Zuletzt bearbeitet von ockham23 am 16.12.2007, 20:13 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 16.12.2007, 20:11 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

What am I supposed to do now??
dk
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
DieterK
Titel: Festplatten und Partitionen verschwunden  BeitragVerfasst am: 19.12.2007, 16:09 Uhr



Anmeldung: 13. Jan 2006
Beiträge: 19

Ich habe in den vergangenen Tagen herumprobiert und bin auf den Fehler gestoßen. Plötzlich war eine der vier HD's aus dem Bootmenu des BIOS verschwunden. Alles recht neue SATA-Platten 256 GB. Sämtliche Kontakte überprüft, Stecker waren alle fest, aber anschließend war die HD wieder anwesend und der Zugriff auf sämtliche Partitionen schreibend und lesend möglich.gparted meldete keinen Fehler mehr. Die Neuinstallation von RC6B klappte in gewohnter Weise auf die vorgesehenen Partitionen.
Warum denkt man an Hardware-Fehler immer zuletzt?
Trotzdem vielen Dank für das Interesse an meinem Problem.
DK
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.