29.12.2014, 02:44 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
mark_m_888
Titel: USB Stick will nicht mehr automatisch mounten  BeitragVerfasst am: 11.02.2008, 14:09 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Hallo zusammen!
Mein USB Stick wird nicht mehr automatisch gemountet und daher auch nicht mehr auf dem Desktop angezeigt.

Ich habe ihn unter Windows neu formatiert weil er nicht mehr richtig funktionierte. Dateisystem vfat.

Unter Windows funktioniert er wieder tadellos.
Interessanter weise auch unter einem Windowsxp in einer Virtual Box Maschine die auf dem Linuxsystem läuft.

Virtualbox krallt sich zwar immer den Stick, früher konnte man ihn aber nach dem er in Virtual Box entfernt wurde automatisch unter Linux nutzen.

Mounten per hand funktioniert!
mount /dev/sdb1 /home/test

Habt Ihr eine Idee woran es liegen kann?

Schon mal vielen Dank für Eure Geduld bei meiner grausamen Anfängerfrage!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hessi
Titel: USB Stick will nicht mehr automatisch mounten  BeitragVerfasst am: 11.02.2008, 18:33 Uhr



Anmeldung: 14. Jan 2006
Beiträge: 53
Wohnort: Helmetz
Hallo,

hast Du evtl. die Gruppe "plugdev" nicht aktiviert?

Nur so ne Idee. War bei einem Rechner von mir auch mal.

Stefan
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel: USB Stick will nicht mehr automatisch mounten  BeitragVerfasst am: 11.02.2008, 20:41 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Also ich bin Mitglied dieser Gruppe.
Reicht das?

Habe gerade mal andere Sticks ausprobiert.
Keiner wird automatisch gemountet.
Über lsusb werden sie aber angezeigt.

Welche Dämonen müssen denn laufen damit es funktioniert?
dbus-daemon läuft zweimal. Einmal als Benutzer Meinereiner und einmal als messagebus
dbus-launch läuft ebenfalls mit meinen Rechten.

Fehlt da noch was?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: USB Stick will nicht mehr automatisch mounten  BeitragVerfasst am: 11.02.2008, 20:52 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

fuse für ntfs usb devices.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel: USB Stick will nicht mehr automatisch mounten  BeitragVerfasst am: 11.02.2008, 21:22 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Der Stick ist mit fat formatiert.
Brauche ich trotzdem fuse?

Wie gesagt, von Hand mounten geht einwandfrei!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Dannyboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2008, 16:59 Uhr



Anmeldung: 30. Jun 2005
Beiträge: 449

Hallo mark_m_888,
Stick einstecken, paar Sekunden warten, dann
Code:
dmesg | tail
Ausgabe beobachten. Laufen die hal-Daemons?
Code:
ps -A | grep hald

Werden andere USB-Sticks automatisch gemountet?
Notfalls Partitionstabelle als root via ...
Code:
cfdisk /dev/DEIN_USB_STICK

... neu schreiben, nicht vergessen die ID 6 zu setzen, dann via ...
Code:
mkdosfs /dev/DEIN_USB_STICK

formatieren und noch mal den Automount probieren.


Greetz
DANNYBOY
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.03.2008, 17:40 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Hallo Dannyboy!

Nett von Dir das Du das Thema noch mal aufgreifst. Hatte schon alle Hoffnung aufgegeben.
Ich habe das Problem schon mal im Chat mit Kano besprochen, aber nach recht intensiven Tests nach seiner Anleitung keinen Erfolg gehabt. Kano meinte das eigentlich alles so läuft wie es sollte Traurig

Ich habe Deine Anleitung befolgt, leider ebenfalls ohne Erfolg.
Es funktionieren auch andere USB Sticks ebensowenig wie eine externe USB-Festplatte.
Die Geräte funktionieren schon, aber das Automount klappt nicht.
Mit der Hand gemountet funktioniert es ganz normal.

Ich Zeig Dir mal die Ausgaben der Befehle:

dmesg | tail:

[10859.623050] sd 7:0:0:0: [sdb] 2010112 512-byte hardware sectors (1029 MB)
[10859.623308] sd 7:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
[10859.623311] sd 7:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 23 00 00 00
[10859.623313] sd 7:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
[10859.624249] sd 7:0:0:0: [sdb] 2010112 512-byte hardware sectors (1029 MB)
[10859.624508] sd 7:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
[10859.624510] sd 7:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 23 00 00 00
[10859.624512] sd 7:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
[10859.624516] sdb: sdb1
[10859.669614] sd 7:0:0:0: [sdb] Attached SCSI removable disk



ps -A | grep hald :

4890 ? 00:00:00 hald
4891 ? 00:00:00 hald-runner
4899 ? 00:00:00 hald-addon-cpuf
4900 ? 00:00:00 hald-addon-acpi
4901 ? 00:00:00 hald-addon-keyb
4902 ? 00:00:00 hald-addon-keyb
4908 ? 00:00:00 hald-addon-keyb
4909 ? 00:00:00 hald-addon-keyb
4912 ? 00:00:03 hald-addon-stor
22212 ? 00:00:00 hald-addon-stor


Gruß
Mark
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 10:37 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Kannste auch mal bitte deine /etc/fstab zeigen ?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 11:38 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Gerne doch! :

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/sda2
UUID=3c32ec64-fe2f-4659-9bda-5343b74a0471 / ext3 errors=remount-ro 0 1
# /dev/sda1
UUID=BFDF-F286 /media/sda1 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
# /dev/sda3
UUID=63657899-3232-4221-b2fe-865599a16aad /media/sda3 reiserfs defaults 0 0
# /dev/sda4
UUID=7b2ffff5-10fc-49f3-89a2-53bb2750fe71 none swap sw 0 0
/dev/hda /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 12:03 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Komisch, alles ist o.k.
Kernel update haste schon ? Dann wird ja auch dbus und hal neu installiert.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 12:50 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Kernel ist auch upgedated.
Ich installiere mal dbus und hal neu.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 12:51 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Nein, es liegt wohl eher an ntfs-3g, das ist die neuste Version, aber die reagiert nicht drauf, dass suid gesetzt ist.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 12:57 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Dann müsste ein mit ext3 formatierter Stick ja funktionieren?
Probiere ich gleich mal aus!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 13:23 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Das würde er, aber du musst als root z.b. wenn du nur einen User hast chown 1000:1000 -R /media/XXX machen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 13:33 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

So es funktioniert wieder!
Habe jetzt mehrmals den Stick neuformatiert.
Mit cfdisk und mksf.ext3
Nun wird der Stick wieder erkannt.
Komischer weise wird auch meine USB Festplatte wider automatisch angezeigt.
Das ging direkt vor dem Formatieren des USB-Sticks nicht!
Was kann das für einen Zusammenhang haben??

Auf dem Stick ist zudem eine Datei namens lost+found. Ist das normal?
Leider kann ich auch nicht als normaler User auf den Stick zugreifen. Früher ging das! Was kann man da machen?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 13:36 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Das hab ich vorhin schon geschrieben wie das mit ext3 geht, ne alternative ist: chmod og+w R /media/XXX . Das würde dann auch mit Ubuntu gehen, das hat gid/uid 999.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 13:41 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Danke für die Hinweise.
Hatte mir gerade schon selber geholfen und einfach den Eigentümer der eingebundenen Datei (/media/disk-3) root auf mich (user) geändert. Ist das auch ok oder reiß ich damit ein Sicherheitsloch auf?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 13:45 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

ext3 ist wohl immer ein sicherheitsproblem, wenn man darauf binaries mit suid root hat. Aber auf usb allgemein hat eine standard install (mit user in floppy gruppe) eindeutig zuviele Rechte. Gäbs die blöden floppy laufwerke nicht mehr würd ich die floppy gruppe am liebsten rausnehmen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 22:27 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Nach einem Reboot wurde der Stick mal wieder nicht erkannt.
Ich habe dann mal auf verdacht mehrmals ein neues Dateisystem aufgespielt.
Nach mehreren vergeblichen Versuchen wurde er dann mit einem ext2 erkannt.
Nach erneutem Reboot funktioniert es glücklicher Weise immer noch!

Wie könnte man das seltsame Verhalten erklären?
Kann es sein das der Stick defekt ist und das ganze Automountsystem dauerhaft lahmlegt?

Verbindlichsten Dank!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.03.2008, 23:05 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Hab grad nochmal mich wegen ntfs-3g informiert, mit usb hätte es im prinzip laufen müssen, grad hab ich ein paar Probleme mit der fstab einbindung wenn man user(s) nutzt. Kann bei dir auch am Stick oder am usb controller liegen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.