31.07.2014, 03:30 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
stalin2000
Titel: [Vermutl. gelöst] Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 08.05.2008, 17:40 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo,

Welche Desktopsuche würdet Ihr vorziehen?

Gibt es eine Seite, wo Vor- und Nachteile dargelegt werden?

Gruß Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de


Zuletzt bearbeitet von stalin2000 am 04.05.2010, 16:44 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 09.05.2008, 09:28 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Beagle ist meiner Erfahrung nach völlig unbrauchbar!!
Kerry ist ja lediglich das Frontend, hat also mit der eigentlichen Suche nichts zu tun.
Beagle findet nicht alle vorhandenen (und bereits indizierten) Dateien!
Sucht man nach einem Stichwort, so werden zwar einige Dateien gefunden, aber aus nicht nachvollziehbaren Gründen halt nicht alle. Startet man die gleiche Suche zusätzlich mit Angabe eines Dateityps, so werden plötzlich weitere Dateien gefunden.
Besonders sind Office Dateien davon betroffen.
Ergo ist die Suche extrem unzuverlässig.
Ich habe recht lange damit rumprobiert aber keine Lösung dafür gefunden.
Wenn es dich interessiert such mal hier im Forum danach.

Meine Erfahrungen sind jetzt schon ein paar Monate alt und das Problem könnte schon gelöst worden sein.
Ansonsten währe Beagle ganz nett.

Gute Erfahrungen habe ich mit der Google Suche gemacht.
Aber jeder sollte selbst entscheiden ob er dieser etwas unheimlichen Software vertrauen möchte.

Gruß
Mark
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
NTLDR_fehlt
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 09.05.2008, 15:15 Uhr



Anmeldung: 14. Feb 2007
Beiträge: 37

Ich teile die Erfahrungen von mark_m_888.
Beagle hält zwar die HDs schön warm, weil er gern und oft indiziert, findet aber trotzdem nicht Alles. In meinen Augen sogar erschreckend wenig.

Ist die Google-Suche eigentlich in den Repos?

#Marc
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 10.05.2008, 00:45 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Alles klar, danke....

Dann wart ich noch eine Weile, bis beagle etwas ausgereifter ist....

google niemals.

Und doodle?

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 10:02 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Ich habe eine Lösung für eine bessere Suche gefunden:

Anstatt einfach nur 4-5 Laufwerksordner als Orte zum Suchen anzugeben, bei Beagle Search einfach jeden einzelnen relevanten Ordner angeben. Das dauert zwar einige Minuten, beagle findet anschließend aber viel viel mehr....

Weiß jemand hier, wie man Dateizuordnungen aus dem Beagle-search gui ändert?

Gruß Christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
mark_m_888
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 13:00 Uhr



Anmeldung: 13. Dez 2007
Beiträge: 138

Sehr schön, aber findet er dann auch wirklich alles???

Ansonsten ist es dennoch ziemlich unbrauchbar.

Habe mir vor ein paar Tagen Google Desktop installiert.
Das funktioniert wirklich hervorragend!

Trotzdem währe mir eigentlich Beagle lieber!
Es hat bessere Dokumentenvorschauen und öffnet Emails mit Kontact.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 18:18 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Ja, er findet alles, wenn Du nur den Ordner angibst.

Beispiel: Vorher hatte ich meine Datenfestplatte mit meinen MP3 Alben - hdax - als Ordner angegeben. Da fand er beim Suchbegriff "Beatles" nur ein Paar Emails, aber weder meine Mp3s noch die Ordner.
Jetzt habe ich den Ordner hdax/alben angegeben und er findet alle Beatles Alben Ordner (aber immer noch keine mp3s, was ziemlich egal ist, da die Ordner schon den erwünschten Suchzweck erfüllen).

Eigentlich müßte man, wenn man das könnte, ein Script schreiben, welches alle Ordner der Festplatte in die Beagle-Config Datei hineinschreibt und dann aktuell hält, dann fände beagle wohl immer alles...

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 18:23 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

updatedb
locate -i beatles
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 04.06.2008, 23:13 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Was genau machen diese Befehle?

Ich habe das probiert und da kam folgende Meldung:

Zitat:
updatedb
/usr/bin/find: Filesystem loop detected; `/media/hda6' has the same device number and inode as a directory which is 2 levels higher in the filesystem hierarchy.


bei locate -i beatles ratterten dann ganz viele Dateien runter...

hat es dann trotzdem funktioniert?

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Doodle oder Kerry-Beagle  BeitragVerfasst am: 07.06.2008, 19:00 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Kann ich den Beefehl auch wieder rückgängig machen? Die Suchergebnisse haben sich nämlich seither teilweise verschlechtert....

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Beagle...  BeitragVerfasst am: 04.06.2009, 00:44 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Beagle scheint tatsächlich Müll zu sein. Inzwischen hab ich Lenny und es ist immer noch das Selbe!

ich suche nach "beatles" und er findet 9 Alben, also alle. Zwei Tage später findet er noch zwei Emails und ein Link.

Scheint einfach schlecht programmiert zu sein, oder was...

Viele Grüße Christopher

PS Ich nutze jetzt strigi. Das findet alle Dateien anstandslos.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Beagle...  BeitragVerfasst am: 31.07.2009, 20:33 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
PPS: Ich bin jetzt auf Tracker umgestiegen. Das ist noch mal deutlich besser als Strigi finde ich

http://projects.gnome.org/tracker/faq.html

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
whistler_mb
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.08.2009, 12:23 Uhr



Anmeldung: 06. Jun 2006
Beiträge: 1

Ich hatte auch das Problem, dass beagle-search keine Dateien gefunden hat, E-Mails aber schon.

Wenn man bei beagle-search unter "Service Options" die "Index Information" aufgerufen hat, fehlte in der Liste der Begriff Files.

Nach stoppen von beagled habe ich .beagle im homverzeichnis umbenannt und den deamon wieder gestartet. Beagle hat alles indiziert und die Dateien wurden auch wieder gefunden. Nach einem reboot hatte ich wieder das gleiche Problem.

Im Log BeagleExceptions stand die Meldung
Code:
Beagle ERROR EX: Caught exception while instantiating Files backend


Im Verzeichnis .beagle/Indexes/FileSystemIndex/Locks habe ich zwei Dateien mit Namen Lucene (oder ähnlich) gefunden, die nur Lesezugriff hatten.

Nach löschen der Dateien und restart des beagled läuft beagle zur Zeit ohne Probleme.

Zum suchen verwende ich unter KDE4
Code:
beagle-search --icon


Hinweis: In den Einstellungen habe ich die Option "Index more aggressively while the screensaver is activated" deaktiviert, da sonst, wenn der Bildschrim in den Sparmodus gegangen ist und beagled die Festplatte malträtiert hat es ein paar Minuten dauert, bis ich mein System wieder verzögerungsfrei benutzen konnte.

Falls ein leeres Icon angezeigt wird und man die Einstellungen nicht aufrufen kann, weil das Symbol system-search fehlt hilt folgendes:

In der .gtkrc-2.0 im Benutzerverzeichnis muss ein icon-theme angegeben werden.

/home/user/.gtkrc-2.0
Code:

gtk-icon-theme-name = "oxygen"


Wenn man den gtk-theme-switch2 verwendet, dann in die .gtkrc-2.0.mine einfügen.

Strigi hatte ich getestet, aber habe den Indizierungsvorgang bei einer Indexgröße von 6GB abgebrochen. Beagle-Index 380MB.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.08.2009, 22:43 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
klingt echt kompliziert mit Beagle. Ich probiere es ggf. noch mal , aber bisher sieht tracker besser aus (abgesehen davon, daß es mir nicht schnell genug indiziert und es noch nicht wirklich über mein Home rausgekommen ist nach einigen Tagen, wo auch die frage ist, ob das richtig funktionieren wird)

OK das mit Tracker hat jetzt gut geklappt: in der Configdatei mußte man als indizierendes Laufwerk
Zitat:
/
angeben, dann wird alles durchsucht...

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2009, 14:51 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Tracker habe ich jetzt auch wieder deinstalliert. Ist mir zu ressourcenfressend. Ständige Indizierung etc. Außerdem stürzt das "tracker-search" gui ständig ab, wenn man zwischen den Seiten mit den Ergebnissen hin und herklickt.

Fazit: Ich kenne keine gute Desktopsuche für Linux außer vielleicht googledesktopsuche, aber die werde ich niemals installieren.

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.05.2010, 16:44 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo Ihr,

nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Versuch gewagt mit Beagle.
Und ich bin zwar noch etwas vorsichtig das zu sagen - aber ich glaube, es FUNKTIONIERT!

Ich habe die zu indizierenden Ordner über beagle-settings eingestellt. Vorher hatte ich das immer über kerry gemacht. Vielleicht ist das nun die Lösung.

Bis jetzt findet beagle tatsächlich ALLE meiner Dateien, ohne welche wieder zu "vergessen"


PS wenn eine Fehlermeldung wie "‘no space left on device’" auftritt dann so vorgehen:

Zitat:
echo 16384 > /proc/sys/fs/inotify/max_user_watches
sux [passw]
kate /etc/init.d/beagleFix

dort das hier eintragen:

#!/bin/sh
echo 16384 > /proc/sys/fs/inotify/max_user_watches

dann

sudo chmod +x /etc/init.d/beagleFix

dann

update-rc.d beagleFix defaults



_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.