19.12.2014, 11:01 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
ockham23
Titel: ExcaliburKDE4: Wie Autologin nachträglich einrichten?  BeitragVerfasst am: 10.08.2009, 23:13 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Ich habe bei der Installation verpasst, den KDE-Autologin zu aktivieren. Über den Menüeintrag "Systemeinstellungen -> Erweitert -> Anmeldungsmanager -> Vereinfachung" komme ich zwar zur passenden Einrichtungsseite, aber alle Einstellungsmöglichkeiten sind ausgegraut. Wie komme ich weiter?

Code:
Host/Kernel/OS  "S6410" running Linux 2.6.30-10-generic i686 [ Kanotix Excalibur 20090803-11:10 ]
CPU Info        (1) Intel Core2 Duo T7250 @ 2048 KB cache flags( sse sse2 nx lm pni vmx ) clocked at [ 800.000 MHz ]
                (2) Intel Core2 Duo T7250 @ 2048 KB cache flags( sse sse2 nx lm pni vmx ) clocked at [ 2001.000 MHz ]
Videocard       Intel Mobile GM965/GL960 Integrated Graphics Controller  X.Org 1.4.2  [ 1280x800 ]
Network cards   Marvell 88E8055 PCI-E Gigabit Ethernet Controller, at port: 2000
                Atheros AR5001 Wireless Network Adapter
Processes 133 | Uptime 20min | Memory 260.8/2004.5MB | HDD ATA WDC WD800BEVS-07 Size 80GB (21%used) | Client Shell | Infobash v2.67.1

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: ExcaliburKDE4: Wie Autologin nachträglich einrichten?  BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 00:38 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

sux
kcontrol
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 09:01 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Code:
einfach@KanotixBox:~$ sux
Passwort:
KanotixBox:/home/einfach# kcontrol
bash: kcontrol: command not found
KanotixBox:/home/einfach# apt-cache search kcontrol
gtk-qt-engine - theme engine using Qt for GTK+ 2.x
kde-style-comix - Comix flat style for KDE
museekd-tools - Tools to manage a museekd daemon
kcontrol - Kontrollzentrum für KDE
KanotixBox:/home/einfach# apt-cache policy kcontrol
kcontrol:
  Installiert: (keine)
  Kandidat: 4:3.5.9.dfsg.1-6
  Versions-Tabelle:
     4:3.5.9.dfsg.1-6 0
        500 http://ftp.de.debian.org lenny/main Packages
KanotixBox:/home/einfach# apt-cache policy systemsettings
systemsettings:
  Installiert: 4:4.2.4-1~mea1
  Kandidat: 4:4.2.4-1~mea1
  Versions-Tabelle:
 *** 4:4.2.4-1~mea1 0
        500 http://www.debian-desktop.org lenny/kde424 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     4.1.0-1 0
        500 http://ftp.de.debian.org lenny/main Packages
Eigentlich müsste das mit systemsettings gehen, aber wie kann ich das sauber als root starten? Mit
Code:
dbus-launch systemsettings
läuft es zwar, aber es gibt eine Menge Fehlermeldungen in der Konsole. Ich hatte auch
Code:
kdesu systemsettings
versucht, doch "kdesu" kennt er nicht.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
albatros
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 09:54 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2004
Beiträge: 278
Wohnort: Detmold
Ich habe vor einiger Zeit meine Testinstallation wieder plattgemacht, weil ich bei kde4 zuviel Zeit mit suchen und ausprobieren verbraucht habe, unter anderem damit, KDE-anwendungen als root auszuführen. Bei der aktuellen Version mag das schon besser geworden sein, ich habe sie aber noch nicht installiert.
Zum Problem kde4 und kdesu findet sich mit google dieser link:
http://forum.kubuntu-de.org/index.php?topic=10680.0

_________________
albatros
_________
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 10:52 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

kdesu ist da nicht im path, als hack ginge:

ln -s /usr/lib/kde4/libexec/kdesu /usr/bin
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 11:29 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
oder

alt+F2 dann kdesu systemsettings

sollte gehen

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 11:33 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Mit dem Hack geht's, danke. Die Umgewöhnung auf KDE4 macht mir nichts aus, ich habe gerade Urlaub. Winken

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 11.08.2009, 13:44 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Der Hack war doch nicht so toll, denn beim nächsten Booten ist der Rechner beim Starten von KDE abgestürzt. Erst nach erneutem Booten mit init 3 und manueller Entfernung des Links konnte ich KDE wieder zum Leben erwecken.

Der Tipp von Deppsche funktioniert dagegen.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 06:26 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
hallo ockham23,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es an dem symlink lag, dass dein rechner beim starten von kde abgestürzt ist.
den symlink nutze ich auch auf meinen sytemen mit kde4, hier ist sowas noch nicht vorgekommen.

interessant ist, dass es ohne den symlink unter der eingabeaufforderung (atl+f2) geht mit dem kdesu bei dir.
damit ich diese eingabeaufforderung nutzen konnte unter kde4 musste ich vorher den symlink setzen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 08:04 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Der Computer ist nach Einfügen des Symlinks zweimal in Folge beim Booten stehen geblieben. Ich habe das als Kausalität gedeutet, aber das ist natürlich nicht zwingend.

Eingabeaufforderung + kdesu geht definitiv ohne den Hack. Das habe ich auf zwei anderen Computern mit "frischem" Excalibur getestet. Interessanterweise dauert es aber ca. 20 Sekunden bis Systemsettings erscheint.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
caillean
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 08:39 Uhr



Anmeldung: 18. Mai 2008
Beiträge: 205
Wohnort: Schleswig-Holstein
hm, das kann ich so nicht nachvollziehen, ich hab letzt auch ein kde4-excalibur iso installiert, wo ich halt den symlink setzen musste, bevor kdesu überhaupt regiert hat.
ebenso wie bei den 3 debian-systemen, wo kde4 drauf ist.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
conchy
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 09:42 Uhr



Anmeldung: 23. Jun 2005
Beiträge: 335
Wohnort: El Coronil (Sevilla)
Hallo Deppsche
Dein Tipp klappt prima.
P.S
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 09:45 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
Mal was anderes, kann man libqt4 (4.5) aus Squeeze installieren ? Denn KDE4 mit qt 4.5 läuft wesentlich besser/flüssiger (gefühlt)

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 09:49 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Ich habe kanotix-excalibur-kde4-2.6.30.iso (vom 3.8.2009) 32bit installiert, ein dist-upgrade durchgeführt und dann Alt+F2 "kdesu systemsettings" eingegeben. Aber wie gesagt, es dauert eine Weile bis systemsettings startet.

Vielleicht findet sich noch ein Tester, Deppsche vielleicht?

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 09:51 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
Wenn ich Zeit finde, werde ich es die Tage (vllt heut abend) mal testen.

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Deppsche
Titel:   BeitragVerfasst am: 12.08.2009, 21:17 Uhr



Anmeldung: 19. Jun 2005
Beiträge: 398
Wohnort: Hessen/Geinsheim
So, ich habe jetzt Kanotix KDE4 2.6.30 komplett neu installiert.
Direkt nach dem ersten Start ohne irgendetwas zu verändern mit alt+F2 kdesu systemsettings ausgeführt. Es hat tatsächlich nach Eingabe des root passworts noch ca. 20 sec gedauert bis es geöffnet wurde.

Dann habe ich mal den nvidia-Treiber installiert und nachdem X neugestartet war, das Gleiche nochmal gemacht und es ging schon wesentlich schneller.

Jetzt habe ich gerade noch libqt4 (4.5) aus Squeeze installiert und nach einem Neustart läuft der Desktop insgesamt wesentlich besser/schneller.

Code:
Host/Kernel/OS  "KanotixKDE4" running Linux 2.6.30-10-generic i686 [ Kanotix Excalibur 20090803-11:10 ]
CPU Info        (1) Intel Pentium Dual T3200 @ clocked at [ 2000.000 MHz ]
                (2) Intel Pentium Dual T3200 @ clocked at [ 2000.000 MHz ]
Videocard       nVidia G98 [GeForce 9200M GS]  X.Org 1.4.2  [ 1280x800 @60hz ]
Network cards   Marvell 88E8055 PCI-E Gigabit Ethernet Controller, at port: 5000
                Atheros AR5001 Wireless Network Adapter
Processes 137 | Uptime 16min | Memory 265.0/3019.6MB | HDD ATA Hitachi HTS54323 Size 320GB (34%used)
| GLX Renderer GeForce 9200M GS/PCI/SSE2 | GLX Version 3.1.0 NVIDIA 190.18 | Client Shell | Infobash v2.67.1

_________________
Samsung R510 4GB Ram GF9200GS M 1280x800 Win7 32bit
HP Mini 311 3 GB Ram Nvidia ION 1368x768 Linux Mint 10 KDE
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 23:33 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Zitat:

hallo ockham23,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es an dem symlink lag, dass dein rechner beim starten von kde abgestürzt ist.
den symlink nutze ich auch auf meinen sytemen mit kde4, hier ist sowas noch nicht vorgekommen.

Der Computer fährt mal sauber hoch, dann bleibt er beim Starten von KDE hängen. Erst dachte ich, es liegt an dem Hack, aber inzwischen habe ich einen anderen Verdächtigen:
Code:
lsusb
Bus 001 Device 004: ID 13b1:0020 Linksys WUSB54GC 802.11g Adapter [ralink rt73]
Auszug aus syslog:
Code:
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.249459] BUG: unable to handle kernel paging request at 000d0a0b
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] IP: [<c0164f2d>] m_show+0x9d/0x190
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] *pde = 00000000
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Oops: 0000 [#1] SMP
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] last sysfs file: /sys/devices/system/cpu/cpu0/cpufreq/ondemand/ignore_nice_load
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Modules linked in: ppdev lp parport dm_crypt dme1737 hwmon_vid arc4 ecb snd_hda_codec_realtek snd_hda_intel snd_hda_codec snd_pcm_oss snd_mixer_oss snd_pcm snd_seq_dummy rt73usb crc_itu_t rt2x00usb rt2x00lib snd_seq_oss led_class input_polldev mac80211 snd_seq_midi snd_rawmidi snd_seq_midi_event psmouse cfg80211 joydev snd_seq serio_raw snd_timer snd_seq_device pcspkr k8temp i2c_piix4 snd soundcore snd_page_alloc usbhid ohci1394 8139too ieee1394 8139cp r8169 mii ati_agp agpgart
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Pid: 3463, comm: modprobe Not tainted (2.6.30-10-generic #13) M2R-FVM
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] EIP: 0060:[<c0164f2d>] EFLAGS: 00010246 CPU: 1
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] EIP is at m_show+0x9d/0x190
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] EAX: 00000000 EBX: f8363738 ECX: 00000d42 EDX: 000002be
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] ESI: 000d0a0b EDI: f6b48300 EBP: f61fbef4 ESP: f61fbecc
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  DS: 007b ES: 007b FS: 00d8 GS: 00e0 SS: 0068
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Process modprobe (pid: 3463, ti=f61fa000 task=f6638000 task.ti=f61fa000)
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Stack:
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  f6b48300 c0672d28 f858fc4c 0000e204 f8363600 f6b48300 fffffff2 c054f868
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  f6b48300 f8363604 f61fbf40 c01e34e4 f6078fc0 f61fbf58 00001000 000003f9
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  b7f0c007 f6485900 f6b48328 00000007 00000000 00000265 00000024 00000000
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Call Trace:
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c01e34e4>] ? seq_read+0x234/0x3a0
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c01e32b0>] ? seq_read+0x0/0x3a0
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c02081dd>] ? proc_reg_read+0x5d/0x90
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c0540528>] ? _spin_lock+0x8/0x10
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c01ca984>] ? vfs_read+0x94/0x160
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c0208180>] ? proc_reg_read+0x0/0x90
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c01cad3d>] ? sys_read+0x3d/0x70
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018]  [<c010312c>] ? syscall_call+0x7/0xb
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] Code: c0 39 f3 74 35 89 f6 8d bc 27 00 00 00 00 8b 46 08 89 3c 24 83 c0 0c 89 44 24 08 b8 28 2d 67 c0 89 44 24 04 e8 c5 db 07 00 8b 36 <8b> 06 0f 18 00 90 39 f3 75 d9 b8 01 00 00 00 8b 55 e8 8b 8a d4
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] EIP: [<c0164f2d>] m_show+0x9d/0x190 SS:ESP 0068:f61fbecc
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264018] CR2: 00000000000d0a0b
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264367] Clocksource tsc unstable (delta = -134383264 ns)
Aug 14 15:57:32 KanotixBox kernel: [   20.264374] ---[ end trace e5de035744b7968d ]---
Der WLAN-Stick scheint sich beim Starten irgendwie zu verhaspeln. Wenn ich ohne ihn boote, taucht das Problem nicht auf.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.08.2009, 00:09 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16309

Tja, kannst ja 2.6.31 testen. Und mal ohne USB Hub, wenn sowas dran hängt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ockham23
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.11.2009, 21:32 Uhr



Anmeldung: 25. Mar 2005
Beiträge: 2109

Das Mainboard hat 'ne Macke, thread closed.

_________________
And I ain't got no worries 'cause I ain't in no hurry at all (Doobie Brothers, "Black Water").
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.