23.11.2014, 06:00 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
WinLux
Titel: Autostart aller Partitionen  BeitragVerfasst am: 28.11.2010, 11:13 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Hallo zusammen
Ich muss immer meine Datenpartition Vfat von Hand
starten. Als root reicht allerdings ein "mount /dev/sda4"
Ist lästig diese Angelegenheit.

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
towo2099
Titel: Autostart aller Partitionen  BeitragVerfasst am: 28.11.2010, 11:40 Uhr



Anmeldung: 23. Sep 2004
Beiträge: 579

Dann schreib die Partition in die fstab.

_________________
Ich bin nicht die Signatur, ich Putz' hier nur Winken
Nach Diktat spazieren gegangen Auf den Arm nehmen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel: Autostart aller Partitionen  BeitragVerfasst am: 28.11.2010, 21:07 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Steht drin!

Startet trotzdem nicht beim hochfahren.
Ist ein dualboot System

# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/sda2
UUID=96e7ae71-af28-497b-80aa-1e218b080cbe / ext4 errors=remount-ro 0 1
# /dev/sda1
UUID=C4F7-C095 /media/sda1 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
# /dev/sda4
UUID=F6F0-9409 /media/sda4 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
UUID=6a734bc5-b8ba-4f74-b572-3b7291ec287d none swap sw 0 0
/dev/sr0 /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/sr1 /media/cdrom1 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel: Autostart aller Partitionen  BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 05:51 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Könntest Du uns mal bitte die Ausgabe von
Code:
 fdisk -l

und
Code:
 ls /dev/disk/by-uuid -l

natürlich als root
zeigen?
Dann ist mir nicht ganz klar, was du unter
Zitat:
starten
verstehst.
Da wäre die Ausgabe von
Code:
mount

noch nützlich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 12:06 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Starten, naja automatisch beim Einschalten mounten.

------------------------
fdisk -l

Disk /dev/sda: 164.6 GB, 164696555520 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 20023 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
Disk identifier: 0x61777466

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 * 1 2550 20482843+ c W95 FAT32 (LBA)
/dev/sda2 2551 4462 15358140 83 Linux
/dev/sda3 4463 4589 1020127+ 82 Linux swap / Solaris
/dev/sda4 4590 20023 123973605 b W95 FAT32
----------------------
ls /dev/disk/by-uuid -l

lrwxrwxrwx 1 root root 10 29. Nov 2010 6a734bc5-b8ba-4f74-b572-3b7291ec287d -> ../../sda3
lrwxrwxrwx 1 root root 10 29. Nov 2010 96e7ae71-af28-497b-80aa-1e218b080cbe -> ../../sda2
lrwxrwxrwx 1 root root 10 29. Nov 2010 C4F7-C095 -> ../../sda1
lrwxrwxrwx 1 root root 10 29. Nov 2010 F6F0-9409 -> ../../sda4
------------------------
mount

/dev/sda2 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro)
tmpfs on /lib/init/rw type tmpfs (rw,nosuid,mode=0755)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
udev on /dev type tmpfs (rw,mode=0755)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=620)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
/dev/sda1 on /media/sda1 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)
/dev/sda3 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev )
/dev/sda4 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)
-----------------------

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 17:05 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Nun denn, das ist eindeutig:
Zitat:
/dev/sda4 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)

besagt doch, dass die Partion unter /media/sda4 eingehängt also "gestartet" wie du sagst ist.
willst du sie auf dem Desktop angezeigt bekommen? Oder wo ist dein Problem?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 21:38 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Hallo jokobau
In der Tat, da ist das Problem, sie wird mir nicht auf dem
Desktop angezeigt; nur dann, wenn ich sie von Hand mounte.
Fahre ich den PC herunter und danach wieder herauf, dann ist sie
nicht eher auf dem Desktop, bis ich sie erneut von Hand mounte.

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.11.2010, 21:58 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

Zeig halt mal

mount -a
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
TheOne
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 03:11 Uhr



Anmeldung: 15. Mar 2008
Beiträge: 610

ich hoffe ihr habt gesehen, dass /dev/sda3 (swap) und /dev/sda4 (vfat Daten) beide auf den gleichen Mountpoint /media/sda4 gemountet werden

ich weiß nur nicht wieso oder warum das so ist - sonst hätte ich natürlich vorher schon mal meinen Senf dazu abgegeben Winken

_________________
Lenovo ThinkPad X220 | Core i7-2640M 16GB | Hellfire 3.6
FSC Tablet T4220 | Core2 Duo T7250 2GHz 3GB | Intel GMA X3100 | Hellfire 3.6
Clevo M570U | Core2 T7200 2GHz 2GB | Geforce Go 7950gtx | Hellfire 3.2
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 07:51 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Tatsächlich übersehen:
Zitat:
/dev/sda3 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)


@WinLux
Also bitte in der Zeile "/dev/sda3 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)" /media/sda4 in /media/sda3 ändern

mount -a hätts an den Tag mit Fehlerbehandlung gebracht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 19:40 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

@jokobau
<Also bitte in der Zeile "/dev/sda3 on /media/sda4 type vfat (rw,umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8)" /media/sda4 in /media/sda3 ändern >
Wo genau ändern?
<mount -a>
bringt nichts zu Tage, egal ob ich mount /dev/sda4
ausgeführt habe oder nicht.
Brauche ich überhaupt swap bei 1G?

Danke für eure Hilfe!!

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 19:57 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

Ist aber scho etwas doof 2 partitionen auf den selben mountpoint zu mounten Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.11.2010, 22:52 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Machst mit
Code:

mcedit /etc/fstab

als root
oder halt mit sonst einem Editor die /etc/fstab mit root - Rechten editieren.
Tatsächlich meldet mount -a den doppelt benützten Mountpoint nicht.
Das ist mir schon mal aufgefallen, wie ich versehentlich 2 Partitionen nach /mnt gemountet hab. Das kann zu ziemlichen Problemen führen und müsste eigentlich als Fehler von mount gemeldet werden.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 07:06 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Ich habe Blödsinn geschrieben.
Es muss natürlich in der fstab heißen:

# /dev/sda3
UUID=6a734bc5-b8ba-4f74-b572-3b7291ec287d none swap sw

Da es ja eine swap-Partition ist.

Wenn noch was unklar ist zeige uns halt mal was

cat /etc/fstab

auswirft.


Ich habe die swap - Frage nicht beantwortet.
Guckst mal mit
Code:
htop

oder mit
Code:
top

wie dein Speicher ausgelastet ist.
Bei mir ist das so, dass im Normalfalls so 700 M von 3 G genutzt und meine 2 G swap ziemlich für'n Mops sind.
Aber bei 1 G Hauptspeicher würde ich mal so 1 G swap empfehlen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 20:19 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

@jokobau
sda4 erscheint immer noch nicht auf dem Desktop, erst
nach händischem mount.
cat /etc/fstab
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point> <type> <options> <dump> <pass>
proc /proc proc defaults 0 0
# /dev/sda2
UUID=96e7ae71-af28-497b-80aa-1e218b080cbe / ext4 errors=remount-ro 0 1
# /dev/sda1
UUID=C4F7-C095 /media/sda1 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
# /dev/sda3
UUID=6a734bc5-b8ba-4f74-b572-3b7291ec287d none swap sw 0 0
# /dev/sda4
UUID=F6F0-9409 /media/sda4 vfat umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0 0
/dev/sr0 /media/cdrom0 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/sr1 /media/cdrom1 udf,iso9660 user,noauto 0 0
/dev/fd0 /media/floppy0 auto rw,user,noauto 0 0

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jokobau
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.12.2010, 23:12 Uhr



Anmeldung: 08. Jul 2006
Beiträge: 941
Wohnort: Stuttgart
Verstehe ich auch nicht. Das ist wohl in Ordnung.
Versuchen wir uns mal anders zu dem Problem zu nähern:
Zeigt
Code:
ls /media/sda4

den Inhalt der Partition?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2010, 11:21 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Hallo
>ls /media/sda4< zeigt nichts.
Nach einem >mount /dev/sda4< wird der Inhalt angezeigt.

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.12.2010, 11:42 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

Komm in den IRC, dir das ganze zu erklären dauert ewig, mit ssh würds wohl keine 10 min dauern...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
thebluesman
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.12.2010, 21:50 Uhr



Anmeldung: 06. Okt 2007
Beiträge: 355
Wohnort: Leipzig
Zitat:
mit ssh würds wohl keine 10 min dauern...


Hi Kano,

könntest du (oder jemand anders) mal irgendwo ein Howto (für DAU) hinterlassen, wie das mit dem ssh funktioniert? Also auf die Schnelle dir Zugriff zu gewähren?
Der Artikel im Wiki von ubuntuusers ist mir irgendwie zu hoch...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.12.2010, 06:24 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

wäre wieder eine neue Baustelle - aus eigener Erfahrung: geh in den IRC und lass kano machen, wenn er es schon anbietet.....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.12.2010, 12:40 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Hallo Kano
und Danke für das Angebot
Ich komme rein!
Im Moment passt es nicht.
Vorbereitungen, Feiern, Besuch etc.

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.12.2010, 20:08 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

@all
Habe nun durch umformatieren (ext4) von sda4 (vorher gesichert)
eine uuid erzwungen. Gparted mit Kano cd, danach reboot. Wollte unbedingt Fat32 haben, also wieder zurück. Jetzt hatte ich eine "vfat uuid" die sich von sda3 unterschied. Jetzt noch in die fstab meißeln, fettisch. Durch Kanos Bemühungen, hat meine vermurkste swap noch
gerichtet, konnte ich dann allein weiter.
Ich Danke allen!
vor allem auch jokobau und Kano

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 05.12.2010, 21:02 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

Ich hab dir doch geschrieben, die swap partition zu löschen, hast das nicht gemacht?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
WinLux
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.12.2010, 11:21 Uhr



Anmeldung: 27. Mai 2006
Beiträge: 64

Hallo Kano,
Ich konnte sie nicht löschen, zumindest nicht mit gparted.
Brutaler wollte ich da nicht rangehen; hatte das erst einmal
so hingenommen und sda4 eine andere uuid verpasst.
Sda4 ist sofort auf dem Desktop und Swap müßte laufen.
swapon -s
Filename Type Size Used Priority
/dev/sda3 partition 1020116 0 -1
Dank an alle!

_________________
Gruß
WinLux
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.12.2010, 11:24 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16295

nein ich hab dir nen dd befehl gegeben, hast ne benützt oder nicht?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.