27.11.2014, 13:30 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
thebluesman
Titel: Brother DCP115C und xsane (Excalibur)  BeitragVerfasst am: 31.12.2010, 14:03 Uhr



Anmeldung: 06. Okt 2007
Beiträge: 355
Wohnort: Leipzig
Hallo,

Im Gegensatz zum Drucken - was problemlos geht - hab ich Probleme beim Scannen mit diesem Teil.

Vorgegangen bin ich lt diesem Artikel:
http://wiki.ubuntuusers.de/Brother/Scanner

Auch habe ich diesen Satz beachtet:

Code:
Achtung:  Die obenstehende Anpassung der Rechte funktioniert NICHT bei
allen Brother Scannern. Bei einigen Modellen wie zumindest dem DCP-115C
und dem DCP-7010 muss eine andere Datei editiert werden:

Die Datei /etc/udev/rules.d/55-libsane.rules in einem Editor [2] mit
Root-Rechten [3] öffnen (diese Datei damit in den meisten Fällen neu a
ngelegt, ist also noch leer). Folgende Zeilen sind dann in die Datei zu kopieren:

# USB devices (usbfs replacement)
SUBSYSTEM=="usb", ENV{DEVTYPE}=="usb_device", MODE="0666"
SUBSYSTEM=="usb_device", MODE="0666"


Da es die Datei /etc/udev/rules.d/55-libsane.rules bei mir gar nicht gab, hab ich sie angelegt und die Zeilen eingefügt.

Nun erkennt xsane zwar das Gerät:



bringt dann aber eine Fehlermeldung:


Aus der Konsole gestartet. meldet xsane "Speicherzugriffsfehler"

Geschockt

Ideen?



Bildschirmphoto31.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  12.73 KB
 Angeschaut:  12561 mal

Bildschirmphoto31.png



Bildschirmphoto30.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  83.53 KB
 Angeschaut:  12561 mal

Bildschirmphoto30.png


 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jonOfTre
Titel: /etc/udev könnte ein falsches Verzeichnis sein  BeitragVerfasst am: 31.12.2010, 14:52 Uhr



Anmeldung: 14. Apr 2005
Beiträge: 88

Hallo,

unter Excalibur mit einem Brother DCP-135C habe ich den notwendigen Eintrag ganz woanders erledigt, nämlich (wie auch unter Hellfire) in /lib/udev/rules.d/60-libsane.rules :

Code:
# Brother MFC-135C
ATTRS{idVendor}=="04f9", ATTRS{idProduct}=="01ce",  MODE="0666", GROUP="scanner",  ENV{libsane_matched}="yes"

Die erste Zeile ist nur ein Kommentar, die zweite definiert den 135 als Scanner.

Ich würde die neu erzeugte Datei entfernen und einen analogen Eintrag in der bereits existierenden Datei 60-libsane.rules vornehmen (ist ähnlich Wiki Variante 40-libsane.rules, nur ist Kanotix halt kein Ubuntu). Nach Änderungen sollte der Rechner neugestartet werden.

Gruß,
jonOfTre

_________________
Dragonfire 64bit mit Kernel 3.8.0rc6 auf i7-3770/P8Z77-VLX
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: /etc/udev könnte ein falsches Verzeichnis sein  BeitragVerfasst am: 31.12.2010, 15:16 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16297

Es geht einfacher:

adduser $DEIN_USERNAME lp
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.