29.12.2014, 13:59 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
sonya
22 Titel: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 15:17 Uhr



Anmeldung: 17. Jan 2012
Beiträge: 16

Hallo,
nun läuft Kanotix zur Zufriedenheit, bis auf einen Mangel.

Im Rechner gibt es eine NTFS Partition. Die soll nicht ständig eingebunden sein.
Bei der Installation von Kanotix hatte ich für "/dev/sda5" "beim booten mounten" und den Mountpoint unter "/media/DatenB" angegeben. So weit so gut.
Nun kann die Partition aber nicht von einen User ein/ausgehangen werden. Soll/muss es aber.
Jetzt habe ich den originalen Eintrag in der fstab für "/dev/sda5" auskommentiert.
Es ist nun möglich über "Orte" auf "DatenB" zuzugreifen und diese auch als User auszuhängen. Das funktioniert also schon mal Smilie
Möchte man/frau nun als eingeloggter User über "Orte" auf "DatenB" zuzugreifen, muss das root Passwort angegeben werden Traurig Das ist nicht so gut.

Weder dieser Eintrag in der fstab:
Zitat:

UUID=32EEB59CEEB55123 /media/DatenB ntfs-3g locale=de_DE.UTF-8 0 0
noch dieser Eintrag:
Zitat:

UUID=32EEB59CEEB55123 /media/DatenB ntfs-3g rw,auto,users,uid=1000,noexec,nls=utf8,umask=007 0 0

lässt es zu, die Partition von OttoNormalUser ein- bzw. auszuhängen. Im Letzteren wäre die Angabe der UID auch falsch, da ja für alle "Useraccounts" das Ein- bzw. Aushängen von "DatenB" möglich sein soll .
Statt der Angabe "ntfs-3g" ein "ntfs" einzusetzen hilft auch nicht Traurig

Welchen Eintrag muss ich wählen, damit jedweder eingeloggte User die Partiton ein/aushängen kann?


Viele Grüße
Sonya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 15:50 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Du brauchst max: noauto,users als option. Ob ntfs oder ntfs-3g is egal, wird immer ntfs-3g benützt. Du kannst aber nix umounten was gerade im benützung ist, is hoffentlich klar!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
sonya
Titel: Re: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 17:44 Uhr



Anmeldung: 17. Jan 2012
Beiträge: 16

Hallo Kano,

vielen Dank für Deine Antwort.

Zitat:
Du kannst aber nix umounten was gerade im benützung ist, is hoffentlich klar!

Das ist schon klar.

Kano hat folgendes geschrieben::
Du brauchst max: noauto,users als option. Ob ntfs oder ntfs-3g is egal, wird
immer ntfs-3g benützt.


Das habe ich nun folgendermaßen übernommen:
Code:
UUID=32EEB59CEEB55123   /media/DatenB   ntfs-3g  noauto,users


--> Orte --> Rechner --> DatenB als User öffnen wird mit folgender Meldung quitiert:

Code:

DatenB konnte nicht eingehangen werden
Error mounting: mount exited with exit code 1: helper failed with:
Error opening '/dev/sda5': Permission denied
Failed to mount '/dev/sda5': Permission denied
Please check '/dev/sda5' and the ntfs-3g binary permissions,
and the mounting user ID. More explanation is provided at
http://ntfs-3g.org/support.html#unprivileged


Die gleiche Meldung kommt auch über die Ausführung "palimpsest". Das heißt, der User erhält nicht einmal mehr die Aufforderung/das Fenster zur Eingabe des Rootpasswortes
Es tut auch nichts zur Sache, wenn ich noch die 2 Nullen hinten Anhänge:
Code:
UUID=32EEB59CEEB55123   /media/DatenB   ntfs-3g  noauto,users   0   0


Leider wird:
http://ntfs-3g.org/support.html#unprivileged
zu:
tuxera.com/#unprivileged
weitergeleitet

Sollte ich statt der UUID der Partition einmal "/dev/sda5" in die fstab eintragen? Wäre mir eh lieber, wenn es statt der UUID dort stehen würde.

Ratlos
Sonya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 17:46 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Die 0 0 brauchst du, aber stimmt, da gabs mal ne änderung, dass das nur noch für usb devices funktioniert ohne root rechte. War eine sicherheitskorrektur. ich seh auch keinen grossen sinn, warum es nicht dauernd gemountet werden soll wenn es eh eine interne platte ist. Externe gehen doch eh automatisch, dürfen aber NICHT in der fstab stehen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
sonya
17 Titel: Re: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 19:18 Uhr



Anmeldung: 17. Jan 2012
Beiträge: 16

Kano hat folgendes geschrieben::
Die 0 0 brauchst du, aber stimmt, da gabs mal ne änderung, dass das nur noch für usb devices funktioniert ohne root rechte. War eine sicherheitskorrektur. ich seh auch keinen grossen sinn, warum es nicht dauernd gemountet werden soll wenn es eh eine interne platte ist. Externe gehen doch eh automatisch, dürfen aber NICHT in der fstab stehen.


Hallo Kano,
vielen Dank für Deine Antwort.
Nun habe ich den originalen fstab Eintrag belassen. Die Partition wird jetzt automatisch beim Hochfahren eingebunden.
mal sehen, vielleicht findet sich noch einmal eine Lösung, auf das jeder User interne (ntfs-) Datenpartitionen ein- und ausbinden kann ... In anderen (Linux-) Systemen ist das normal möglich.

LG
Sonya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Re: mount/umount einer NTFS Partition von allen Usern?  BeitragVerfasst am: 19.01.2012, 20:48 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16316

Also wenn man mal die ganz bekannten anschaut,dann fragen die nach dem user passwort (da sudo). Ohne fstab eintrag wär das genauso. Dann wird es unter /media/disk oder /media/VOLUMELABEL gemountet.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.