30.07.2014, 05:32 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rolo48
Titel: Hilfe zur Installation  BeitragVerfasst am: 05.04.2013, 09:09 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo

Ich brauche mal eure Unterstützung zur Installation

Ich habe einen Laptop mit Windows 7 von der Firma bekommen und habe jetzt die Option, entweder neben dem Windows ein Linux zu installieren oder das Windows zu löschen und komplett den Laptop auf Linux umzustellen.
Gebraucht wird das Gerät für Office (hauptsächlich für Excel und Word) Web und Mail. Auf den restlichen Rechnern der Firma läuft Office 2010, Firefox und Outlook 2010. Sonst keinerlei extra Programme. Ich denke, Libreoffice 4 sollte soweit mit MS-Office 2010 kompatibel sein. Outlook wird nur für Mails benutzt.
Die Firma ist realtiv klein, hat also kein Intranet, sondern nur einen eigenen Server, auf dem ich 2 Laufwerke benutze (zur Datenspeicherung und bestimmte Kollegen haben darauf Zugriff) Alle Anwendungen laufen lokal auf den Geräten.
Die Einbindung der Netzlaufwerke sollte auch nicht das Problem in Kanotix sein und auch nicht die Anmeldung auf dem Server, oder?

Frage 1 wäre zur Installation neben das originale Windows 7. Dazu ein Screenshot von Gparted. (da bin ich etwas überfordert, wo ich ich was installieren könnte/müßte.
Bei dieser variante müßte ich mal Tips haben.

Frage 2 wäre zur Anmeldung im Firmennetzwerk. Was brauche ich da für Daten? Der Admin ist nicht so sehr gut in Sachen Linux informiert.

Kanotix KDE wäre wohl in Sachen Netzwerk usw. einfacher, als LXDE?

Den Laptop will ich auch privat nutzen, würde mir dann aber einen privaten User einrichten.



gparted-acer.png
 Beschreibung:
 Dateigröße:  42.74 KB
 Angeschaut:  6867 mal

gparted-acer.png


 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
stalin2000
Titel: Hilfe zur Installation  BeitragVerfasst am: 05.04.2013, 09:53 Uhr



Anmeldung: 04. Jan 2007
Beiträge: 1604
Wohnort: Hamburg
Hallo Rolo48,

haha, das ist eine typische Windows-Rechner-Formatierung der Festplatte. Dir muß klar sein, daß es möglich ist, daß wenn Du hier viel änderst, Partitionen löchst o.ä. sich Windows7 bitterlich beschweren oder sogar nicht mehr starten könnte.

Zu den Parititionen:

sda4: Diese Partition müßtest Du verkleinern und an der rechten Seite davon eine EXT4-Partition für Kanotix und eine Swap-Partition in der Größe Deines Arbeitsspeichers oder etwas größer erstellen. Zuvor aber eine "Erweiterte Partition" erstellen und die beiden Linux-Parittionen da reinpacken.
sda1: Würde ich nicht löschen
sda2: würde ich nicht löschen
sda5: Das scheint eine Recover-Paritition zu sein. Vermutlich wirst Du diese löchen müssen, da Du schon 4 Partitionen hast und gparted sich weigern wird, die ext4-Partition und Swap-Partition zu erzeugen.
Wenn Du sda5 löchst, muß Dir aber klar sein, daß die Recoveryfunktion von Windows7 im A... ist. Das macht aber nicht so viel aus, würde ich sagen. Insbesondere, wenn Du sowieso mit linux arbeitest.

Was das Arbeiten mit Office angeht: Das Wechseln zwischen Linux und Windows ist im Alltag glaube ich nicht Praktikabel, aber natürlich möglich. LibreOffice ist in der Regel kompatibel. Du wirst bei komplexen Formatierungen und millimetergenauen Maßen aber nicht immer akkurate Ergebnisse bekommen. Ich weiß nicht, ob der Bug noch besteht, aber vor einiger Zeit war es auch so, daß man gelbe Textmarkierungen aus LibreOffice in MS-Office nicht entfernen konnte. Calc und Excel, Presenter und Powerpoint dürften auch ziemlich gut kompatibel sein aus meiner Erfahrungen.

Unter Linux kannst Du sonst auch MS-Office laufen lassen. Wie stabil das ist, weiß ich aber nicht. Siehe auch hier:
http://www.codeweavers.com/compatibilit ... ?letter=m;
Wenn Dein Rechner viel Arbeisseicher hat, könntest Du auch in der VirtualBox unter Linux eine Windows-Installation betreiben, mit der Du dann ab und zu MS-Dokumente bearbeitest.

Was die Integration in ein Windows-Netzwerk angeht, so dürfte das gut mit Samba funktionieren. Die KDE-Integration von Samba ist bei Kanotix derzeit nicht so gut. Für das graphische Administrieren kannst Du aber gadmin-samba installieren.
Mit der Anmeldung im Firmennetzwerk kenne ich mich nicht aus.


Viele grüße
christopher

_________________
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen - Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg
www.projektidee.org | www.gesundheitstabelle.de | www.neoliberalyse.de
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Hilfe zur Installation  BeitragVerfasst am: 05.04.2013, 10:55 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Könntest mal die ausgabe von

sudo fdisk -l

posten? Wenn das gpt ist, also Win7 im UEFI mode hat, dann müsste man Kanotix idealerweise auch im UEFI mode installieren, auswahl vom OS dann über quick boot selection. Hierbei würde man dann dein /dev/sda2 im custom mode auf /boot/efi mouten (anders gehts nicht mit nem iso von dem Jahr im UEFI mode gebootet). Und /dev/sda4 würde man halt verkleinern, dass noch linux draufpasst. Bei GPT gibts nur primäre Partitionen, wär also nicht tragisch. Siehst allerdings die partitionen mit fdisk auch, dann müsste man vielleicht ein besseres Tool nehmen und /dev/sda4 in ne logische Partition umwandlen, das kann gparted nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Hilfe zur Installation  BeitragVerfasst am: 05.04.2013, 11:23 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Danke für die Tips und Hinweise.
So oder ähnlich kompliziert habe ich mir das schon gedacht. Das mit dem Firmennetzwerk ist nicht großes. Ist nur anmelden mit dem Benutzernamen und man hat dann Zugriff auf die Server Laufwerke. Wie schon gesagt, kein Intranet oder so. Alles lokale Anwendungen. Man kann sich auch lokal auf dem Gerät anmelden und hat dann kein Netzwerk.
Da ich sowas wie ein freier Mitarbeiter bin und wirklich nur mit Excel, Word, PDF und manchmal ein Powerpoint, zu tun habe, werde ich das Windows 7 in die Tonne kloppen und Kanotix installieren. Die Dateien in Excel sind auch nichts kompliziertes, sondern nur Übersichten mit verlinkten Dokus, die alle auf dem Server gespeichert sind. Also keine Formeln oder so. Das Gerät hat 4gb Ramspeicher und zur Not kann ich auch noch ein XP in der Vbox installieren.

Ich werde mir mal Daten aus der Windows Instzallation, betreffend Netzwerk usw. kopieren und dann den Installer starten. Wenn das alles funktioniert, wäre das in der Firma der erste Linux Arbeitsrechner. Wer weiß, vielleicht kommen noch mehr hinterher.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: Hilfe zur Installation  BeitragVerfasst am: 05.04.2013, 12:04 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Ich würds so überprüfen wie ich gesagt hab, ist normal nicht nötig alles zu löschen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.04.2013, 16:44 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

rolo48 hat folgendes geschrieben::
Danke für die Tips und Hinweise.
So oder ähnlich kompliziert habe ich mir das schon gedacht.

Nur ganz grob hab ich verstanden, was Kano oben geschrieben hat. Ich hab es auch irgendwie hinbekommen Kanotix-acritox-trialshot neben Windows 8 zu installieren, aber nicht so, dass ich jetzt die einzelnen Schritte verbindlich reporten könnte.
Begriffe nachschlagen kann jeder, verstehen nicht unbedingt Traurig

Allerdings ist es so, dass UEFI secure boot usw. immer wichtiger für den Computernutzer ist. Will man das vorinstallierte Win nicht übernehmen, muss man sich damit auseinander setzen.

Man findet im Netz einiges nachzulesen z.B. hier:
http://debianforum.de/forum/viewtopic.p ... hilit=UEFI
Allerdings sind solche Zusammenstellungen für den einfachen Anwender zu umfangreich.
Der Kanotix-User ist darauf vorbereitet, dass Dragonfire damit umgehen kann.
Es wäre daher sinnvoll, wenn in unserem Wiki eine eine systematische Schritt für Schritt-Anleitung wäre, wie man Kanotix-Dragonfire auf einem gängigen aktuellen Rechner mit UEFI-GPT-Secure boot neben Win7 bzw. 8 installiert.
(z.B. für den LinuxTag 2013)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
TheOne
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 02:15 Uhr



Anmeldung: 15. Mar 2008
Beiträge: 610

Hi rolo48,

deine Beschreibungen mit dem Anmelden am Netzwerk hab ich nicht ganz verstanden, falls du da einen Windows Domain Login beschreibst, dann ist auch das mit Linux möglich. Die Einrichtung davon ist machbar, braucht aber die Hilfe des Domain Admins (zwecks Domain join).

Mfg TheOne

_________________
Lenovo ThinkPad X220 | Core i7-2640M 16GB | Hellfire 3.6
FSC Tablet T4220 | Core2 Duo T7250 2GHz 3GB | Intel GMA X3100 | Hellfire 3.6
Clevo M570U | Core2 T7200 2GHz 2GB | Geforce Go 7950gtx | Hellfire 3.2
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 03:25 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
@theone
Den Admin hab ich unter Kontrolle Smilie
Der mag auch kein win7, würde lieber bei xp bleiben. (bis vor einem halben Jahr wurden alle neuen Geräte noch auf xp downgegradet)

Ich werde das mit dem Netzwerk usw. erstmal mit einem anderen Linux Notebook testen, bevor ich weitere Install Versuche auf dem Acer unternehme.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 10:35 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich hab's trotzdem nochmal mit einer Installation versucht, aber kein Kanotix zu sehen. Immerhin startet das win7 noch...

Im Bios steht zur Auswahl 1. Legacy Bios 2. UEFI Bios
Standard ist Legacy Bios und das hab ich auch so gelassen!
Im UEFI Modus startet das Ding garnicht, will stattdessen eine Windows DVD von mir haben und irgendwas reparieren!

sda4 hab ich verkleinert
sda5 dann nach links verschoben

es lassen sich nur primare Partitionen anlegen, also hab ich 3 dazu erstellt
sda6 ist /
sda7 ist swap
sda ist home
alles ext4 formatiert
Grub in MBR von sda ( sonst war da keine Auswahl)

Alles läuft super durch, aber nach reboot startet nur das Windows, bzw. kein Kanotix zur Auswahl.

hmm?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 10:55 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Du hast Kanotix im efi mode gebootet und die fat partition nicht auf /boot/efi im custom mode gehängt. Du kannst es mit

sudo efibootmgr -v

im live mode überprüfen in welchem mode kanotix gestartet wurde. Wenn du nur primäre anlegen kannst ist win im uefi mode installiert. könntest dann erstmal über quick boot selection starten wennst es wieder brauchst.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 15:59 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Wer hätte gedacht, das eine lumpige Kanotix Installation solche Ausmaße annimmt. Wenn man z.B. nach ubuntu + uefi googelt, merkt man, das es ein gewaltiges Problem ist.
Sollte das in Zukunft mit allen neuen Geräten+Windows+uefi immer ein Problem sein, Linux zu installieren, wird das nicht gerade förderlich für unser System sein.
Wenn das einer hinbekommt, das man ohne große Frickelei installieren kann, dann ja wohl Kano. Bis das soweit ist, bastel ich nicht weiter an dem neuen Laptop rum.
Das hab ich noch gefunden, bin danach aber auch nicht schlauer: https://help.ubuntu.com/community/UEFI

Eine Frage noch: was passiert eigentlich, wenn man alle Partitionen auf der HD löscht, lässt sich dann Kanotix mit Grub in MBR installieren?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 17:30 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

rolo48 hat folgendes geschrieben::
Eine Frage noch: was passiert eigentlich, wenn man alle Partitionen auf der HD löscht, lässt sich dann Kanotix mit Grub in MBR installieren?
Weiss ich auch nicht, aber ich würde es lassen,..

Es gibt auch deutschsprachige Anleitungen z.B. hier:
http://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Bootmanagement
Du kannst ja auch mal vorerst ein anderes Linux installieren, wenn die größere Community dort das besser dokumentiert hat.
Wenn du mal deine große Windows-Partition sda4 auf die Hälfte reduzierst und 6-7 GB für *buntu von den freien 200 GB reservierst was solls. Wenn mal ein Linux installiert ist, weißt du dann auch weiter wie Kanotix installieren, denke ich Winken
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 18:17 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
http://www.heise.de/ct/hotline/BIOS-UEF ... 31083.html

Hier habe ich wenigstens mal eine Erklärung gefunden
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.04.2013, 23:04 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Man könnte in den Fake mbr schon installieren, wenn man NICHT per UEFI bootet. Allerdings kann man dann Win nicht ins menü aufnehmen. Das geht mit UEFI direkt auch nicht, aber ich hab natürlich für solche fälle das passende config file für Grub vorbereitet. Nur muss halt die install erstmal drauf sein.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 00:34 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Es gäbe ja noch die Möglichkeit, dieses Windows7 incl. aller Partitionen zu löschen. (Vorrausgesetzt, es lässt sich alles löschen)
Mein Acer startet ja im Legacy-Bios Mode.
Ist das Ding dann nachher völlig leer und man könnte Kanotix ganz normal installieren?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 01:07 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Wenn du Kanotix im legacy mode bootest dann startet es auch. Es installiert nur kein grub, wenns im efi mode gebootet ist und du keine fat auf /boot/efi mountest. Es hat nix damit zu tun ob du nun partitionen löschst oder nicht.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 04:14 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kann es sein, das in sda2 der Windows Boot Manager ist? Kann ich nicht auch grub nach sda2 installieren?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 08:28 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

rolo48 hat folgendes geschrieben::
Kann es sein, das in sda2 der Windows Boot Manager ist? Kann ich nicht auch grub nach sda2 installieren?

Du müsstest in sda2 das Verzeichnis /efi finden (mit dolphin)
(das sda1,3,5 hat wohl mit dem installierten recovery zu tun würde ich mal nicht beachten)
Bei mir ist fat32 auf sda1 und nur ein Verzeichnis /efi/boot und /efi/microsoft und in meinem grub ist kein windows im menü (so wie auch Kano schreibt).
Die Reihenfolge wird in diem UEFI-"BIOS" Menü festgelegt. wenn man dann kanotix installiert hat und die Vorgabe mbr im acritoxinstaller dann muss man die Festplatte als 1. Auswahl nehmen und erhält das grub-menü (aber ohne windows).
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 14:00 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Ja, genau so eine Partition würde man auf /boot/efi im custom mode dann mounten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 17:38 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hier hab ich noch mal was gefunden
http://thinkpad-forum.de/threads/123262 ... boot-HowTo

und hier taucht das erste Mal der Begriff "grub-efi-amd64" auf.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 08.04.2013, 21:55 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Ja das ist der UEFI mode, das wird wie gesagt automatisch gemacht. Komm halt in den chat mit der kiste wennst live da bist, wenn ich da bin kann man das leichter live testen.

sudo efibootmgr -v

wär halt das erste wo man überprüft.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2013, 06:54 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich habe mich jetzt gegen ein Dual-boot entschieden. Entweder ich plage mich mit dem win7 rum (wozu ich wenig Lust habe) oder ich mach das Ding platt (dazu müßte ich noch genau wissen, wie ich das mache ) und installiere Kanotix. Bevor ich das letztere durchführe, werde ich nochmal testen, wie sich unter MS-Office2010 erstellte Dokumente unter Libreoffice4 verhalten.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.04.2013, 07:24 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16219

Dann würd ich aber ein komplett backup machen vorher oder gleich ne SSD einbauen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 12:56 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
So, das hat sich jetzt erledigt. Wenn auch etwas ungewollt, denn eine Ubuntu Installation hat alle Partitionen eleminiert. Eigentlich war das nur ein Versuch und Ubuntu hatte angeboten, das Debian7 durch Ubuntu zu ersetzen. Da denkt man ja, es kann nichts passieren.
Ohne irgendeine Warnung lief die Install durch und am Ende hatte ich nur noch 3 Partitionen. Eine FAT32 von ein paar MB , eine 497mb große in ext4 und eine swap. Grub hat auch schön gestartet, aber kein System gefunden.
Egal, alles gelöscht und jetzt ist Kanotix DF KDE drauf und ich werde sehen, wie ich damit im Büro klar komme.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 10.04.2013, 16:05 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

rolo48 hat folgendes geschrieben::
....und jetzt ist Kanotix DF KDE drauf und ich werde sehen, wie ich damit im Büro klar komme.
War gestern unterwegs und hatte gebeten mir ein Doku als Mailanhang als pdf zu schicken. Gestern abend guck ich, war natürlich ein .doc.docx im Anhang, Da denkt ja keiner drüber nach, konnte es aber mit lo 4 öffnen.
Kommt halt immer drauf an ......
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.