21.11.2017, 04:36 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Schuhwix
Titel: In "Root Werden" stimmt einfach gar nichts mehr  BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 21:43 Uhr



Anmeldung: 07. Nov 2014
Beiträge: 10

http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... RootWerden

Im Grunde wird da die Lösung eines Problems beschrieben, nach dem ich hier im Forum mal gefragt und leider völlig unbrauchbare Antworten erhalten hatte.
Der Wiki-Artikel ist ganz typisch für Linux: Es hört sich alles ganz simpel an, aber wenn man es ausprobiert, funktioniert GAR NICHTS. Konkret:

Die Reaktion auf "sux" und Root-Passwort in einer Konsole auf einem aktuellen Kanotix lautet:
xauth: file /root/.Xauthority does not exist
bash: Kann die Prozessgruppe des Terminals nicht setzen (-1).: Unpassender IOCTL (I/O-Control) für das Gerät (...)

Die Reaktion auf sux in einem Root-Terminal auf einem aktuellen Kanotix lautet:
xauth: error in locking authority file /tmp/libgksu-jzo4Ct/.Xauthority
bash: Kann die Prozessgruppe des Terminals nicht setzen (-1).: Unpassender IOCTL (I/O-Control) für das Gerät (...)

Und kedit wird natürlich auch nicht gefunden.

Das Schlimme ist nicht, daß der Wiki-Artikel falsch oder veraltet ist. Das Schlimme ist, daß man sich scheinbar vi antun muß um ganz simple Sachen zu machen, wie die fstab zu editieren.

Gibt es da wirklich keinen anderen Weg?!
Wie werde ich Root auf meinem System?
Gibt es in Kanotix auch nur einen Editor, der nicht von Gestörten für Gestörte programmiert wurde? Sorry, aber anders ist WIE echt nicht zu beschreiben.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel: In "Root Werden" stimmt einfach gar nichts mehr  BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 21:55 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16582

Der Error ist belanglos. Du darfst nur ned vorher schon su benutzt haben in dem Terminal.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Schuhwix
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 22:23 Uhr



Anmeldung: 07. Nov 2014
Beiträge: 10

Ich schreibe mehrere Fehlermeldungen ab, die mir sagen, daß NICHTS funktioniert hat, und bekomme dann den Tip, daß das belanglos sei?

Und kedit ist also doch vorhanden, hatte im Moment bloß keine Lust ein paar Takte für mich zu arbeiten?

Ich verstehe weder Linux, noch die Antworten hier.

Wie werde ich Root auf meinem System? Dauerhaft, so daß ich nicht immer wieder und wieder nach dem sch... Passwort gefragt werde. So, daß ich mit Kwrite oder einem anderen Editor AUSSERHALB einer KONSOLE/BÄSCH/TERMINAL Systemdateien bearbeiten kann.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.04.2016, 22:50 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16582

"gksu app" oder sux, du darfst aber NICHT vorher su im Terminal benützt haben. Was ist daran ned zu kapieren? Die Meldung interessiert nicht, es geht trotzdem.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Schuhwix
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.04.2016, 00:01 Uhr



Anmeldung: 07. Nov 2014
Beiträge: 10

Daß es NICHT, also >> N I C H T ! << funktioniert hat, bemerke ich daran, daß NICHTS passiert.

Wenn ich kedit aufrufe und die Fehlermeldung lautet, daß das Kommando nicht gefunden wurde UND AUCH KEIN EDITOR AUFGEHT, dann hat es NICHT TROTZDEM funktioniert.

Was "gksu app" bedeuten soll, weiß ich nicht. Schade, daß bei Linux alles auf maximal drei oder vier Buchstaben abgekürzt wird. Aber sei's drum. Ich gebe es ein (ja, ohne vorher irgendwas gemacht zu haben, auch kein "su", frisch gebootet) und erhalte eine Fehlermeldung (was sonst):

"Gkr-Message: secret service operation failed: The name org.freedestop.secrets was not provided by any .service files"

Das steht da 3x. Und dann:

"sh: 1: app: not found"

Ich habe schon einige Betriebssysteme auf der Kommandozeile bedient, aber Linux macht mich echt fertig. Warum geht das alles so hyper umständlich?! Warum klappt das alles nicht? Warum kann ich mich nicht einfach als Root anmelden und als solcher während der ganzen aktuellen Sitzung auch in der grafischen Oberfläche agieren? Ich will bloß eine RAMdisk in die fstab eintragen. Naja und ein paar Berechtigungen anpassen.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mike_m
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.04.2016, 08:36 Uhr



Anmeldung: 23. Jun 2007
Beiträge: 51

Probier mal den Midnight Commander ( Dateimanager mit integriertem Editor):

- Terminal öffnen
- mit "su" Root werden ("sux" geht auch, braucht man aber nicht)
- "mc" startet den Midnight Commander

Man kann sich übrigens durchaus für eine Sitzung als Root anmelden, aber das ist unter Linux

- unüblich
- nicht ganz ungefährlich
- eigentlich nicht notwendig (jedenfalls als "Normaluser")
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Schuhwix
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.04.2016, 21:42 Uhr



Anmeldung: 07. Nov 2014
Beiträge: 10

Super, mit dem Midnight Commander hats geklappt. Dankeschön für den Tip!

Und wenn mir jetzt noch jemand ein passendes Linux-Forum für meinen Wissensstand empfiehlt, gehe ich Euch mit mit meinen Anfängerfragen auch nicht länger auf den Geist...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Kano
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 09:52 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 16582

Da kein kedit installiert ist wird es auch ned starten. kwrite gibts...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.04.2016, 18:25 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1035
Wohnort: Wolfenbuettel
Du kannst den Editor von Midnight Commander auch direkt in der Konsole aufrufen mit
Code:
mcedit /Pfad/Dateiname

Für die Konsole gibt es mehrere Editor. Bei Kanotix ist mcedit und vi als Standard drauf. Früher war oft nano als Standard-Edidor für die Konsole bei den Distri mit drauf. Wer mit diesen gross wurde, wird diesen mögen. Jeder hat da seinen eigenen Favoriten. Ich bevorzuge mc mit mcedit, auch ist mir die Bedienung unter vi und nano nicht so angenehm. Kwrite. Leafpad und andere Editoren gehen nur wenn der Xserver gestartet ist. Für grössere Sachen nehme ich auch schon mal Dateimanager krusader(root-Modus) unter KDE und öffne hier die Datei mit kwrite.
Zitat:
ein passendes Linux-Forum

für alles gibt es warscheinlich nicht. Einfach im Netz nach den entsprechenden HowTo suchen.
Auch gibt es noch die manpage - hier am Beispiel von mc
Code:
man mc

Mit der Leertaste eine Seite weiter. Mit Taste Q beenden.
Kurze Erklärung zu apt.
Es gibt viele Möglichkeiten um installierte Pakete anzuzeigen, auch grafische Programme wie apper oder synaptic. In der Konsole bevorzuge ich diese.
Suche nach einen Paket - hier am Beispiel von nano.
Code:
apt-cache search nano

Ist nano installiert und welche Version?
Code:
apt-cache policy nano

Hier im Wiki gibt es eine kurze Einführung.
http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... ketmanager
Das Wiki ist immer so aktuell bis es jemand verbessert oder aktualisiert. Jeder der angemeldet ist kann daran arbeiten.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
besenmuckel
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.05.2016, 07:46 Uhr



Anmeldung: 28. Mar 2004
Beiträge: 1035
Wohnort: Wolfenbuettel
Habe die Seite mal etwas aktualisiert.
http://kanotix.com/index.php?module=pnW ... RootWerden
Wenn du Vorschläge hast was besser sein könnte, dann bearbeite einfach den Wiki-Beitrag. Wenn du dir das nicht zutraust, sage es und ich baue es ein.

_________________
probieren geht über studieren
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.