21.08.2014, 05:32 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
rolo48
Titel: Kanotix-ETCH? --Experiment beendet  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 07:09 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo

Ich hab da mal meine "persönliche" Kanotix Version ausprobiert. Ob das sinnvoll ist oder nicht...., jedenfalls funktioniert das Ganze einwandfrei.

1. Kanotix-VDR inst.
2. Nvidia inst.
3. Komplette Sources-List von Debian Etch eingesetzt!
4. Distupgrade gefahren

Ist zwar nicht alles das neueste aus Sid (logisch), aber bisher läuft alles ohne Probleme bei Upgrads oder Inst. von Programmen.

Und ich hab immer noch die genialen Scripte von Kano oder kann zumindest darauf zurückgreifen.

Vorher hatte ich ein komplettes Etch inst., bin aber schon an der Nvidia Geschichte gescheitert (was ein gefrickel! Kano,DANKE, für deine Scripte)
Ebenso wurden Festplatten nicht automatisch erkannt. usw. usw.

wenn man sowas ausprobiert, merkt man , das Kanotix einfach nur genial ist. Alles andere an Distris ist umständlich, zeitraubend und erfordert viel gefrickel.

gruß Rolo Idee


Zuletzt bearbeitet von rolo48 am 02.09.2006, 05:27 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schnorrer
Titel: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 11:20 Uhr



Anmeldung: 09. Jan 2006
Beiträge: 1721

Rolo du Glückskind/Pechvogel.

Auf 2 Kisten hab ich Kanotix VDR und auf der 3. die Unstable/Testing ETCH vom 20.08.06
NVidia läuft TV-Karte die mit Kanotix auf den anderen Kisten nicht will, läuft. Sind eigentlich nur sehr weinige Dinge die abbstürzen.

Ich hab mir auch die Deutsche Install und Config Docu für Etch gezogen.

Die Konfig ist mit Etch schneller, als mit Kanotix, dafür ist Kanotix schneller auf der Platte und Ready to use. Weitere Vergleiche hab ich noch nicht angestellt.

Wegen der Scripte von Kanos genialem Team, muß ich auf Grund deines Posts doch mal probieren. Anpassungen bleiben sicher nicht aus.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 17:15 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo Schnorrer

Du magst Recht haben mit dem Pechvogel.
Funktioniert alles, aber mit dem Update-Gui und der kernel Install gabs dann herbe Probleme. Am Ende dann den schwarzen Bildschirm.
Aber wie schon angedeutet, ist eh alles Spielerei auf der Suche anch einem stabilen (D-U sicheren) Kanotix.
Andersrum hatte ich auch schon probiert. Etch mit Kanotix-Teilen. Klappte aber auch nur bedingt.

Wobei noch angemerkt sei, das der Snapshot von Etch nicht schlecht ist und fast so gut läuft, wie Kanotix.

Aber vielleicht bekommen wir sowas ähnliches Etch auch von Kano&Co. Bald?

Im Moment läuft gerade wieder eine VDR Neuinst. und Ruhe is.
Nächste Aktion erst wieder mit CD-Update und 2006-1...................

Rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 18:04 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

kann ich nicht bestätigen.
hatte mir die erste kanotix version mit xorg installiert und als etch (arbeitsumgebung) umgebaut.
mein system ist aktuell und benutzt den neuesten kanotix kernel und rennt und rennt und rennt.

es gab auch keinerlei probleme bei dist upgrades.
das perfekte kanotix Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 19:06 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
hmm, vielleicht hab ich zu schnell aufgegeben.
Welche Kanotix Version hast du als Grundlage genommen?
Und wie sieht deine Sourceslist aus?

Sozusagen, als Nachbau-Anleitung für ein "Kanetch"

Bis ich anfing, den neuen Kernel rein zu propfen, lief nämlich auch alles wunnerbar.

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 20:06 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

auszug von http://wiki.kanotix.net/CoMa.php?CoMa=I ... terpflegen (gibts leider nicht mehr, hatte sie mir aber abgespeichert)

ich hab überall wo testing steht etch eingefügt.
--------------------------------------------------------------

Vorbereitung:

In der Datei /etc/apt/apt.conf wird der Eintrag

APT::Default-Release "unstable";

gelöscht oder durch Doppelslash am Zeilenanfang auskommentiert.

In der Sources List (/etc/apt/sources.list) werden alle Debian-Unstable-Quellen durch Voranstellen von # auskommentiert, Alternativquellen werden entweder auskommentiert oder -soweit verfügbar- auf Testing umgestellt.

Schlußendlich wird noch eine Datei /etc/apt/preferences erstellt, die folgenden Inhalt hat:

Package: *
Pin: release a=testing
Pin-Priority: 1001

Erläuterung: Durch das sog. "Pinning" kann man Prioritäten für apt-get vorgeben. Eine Priorität von >1000 für testing zwingt apt-get zum Zurückstufen der Pakete.

Downgrade:

Root-Konsole aufrufen (als root: init 2):
Optional: cups anhalten mit /etc/init.d/cupsys stop

apt-get update
apt-get dist-upgrade

Da ein Teil von testing den gleichen Stand wie unstable hat, werden ggf. nur relativ wenige Pakete ersetzt. Hat man bislang noch kein apt-get upgrade gefahren, kann es -abhängig vom Stand der installierten unstable-Pakete- sein, daß einige Pakete sogar durch Pakete mit neueren Versionsnummern ersetzt werden, weil die testing-Pakete schon höhere Versionsnummern haben als die installierten unstable-Pakete.

Wegen der nacheinander abzuarbeitenden Abhängigkeiten muß man das apt-get dist-upgrade ggf. mehrfach durchführen, damit auch die zunächst zurückgestellten Änderungen durchgeführt werden.

Es kann zu Versionskonflikten kommen, die sich jedoch mittels dpkg--[parameter]lösen lassen sollten.

Ansonsten: Feddich

Nachtrag

Wenn man eine reine Testing-Distribution weiterpflegen möchte, kann im Anschluß die Datei /etc/apt/preferences gelöscht werden und in die Datei /etc/apt/apt-conf die Zeile:

APT::Default-Release "testing";

eingefügt werden.

------------------------------------------------------------

meine sources.list

# See sources.list(5) for more information, especialy
# Remember that you can only use http, ftp or file URIs
# CDROMs are managed through the apt-cdrom tool.

# Unstable
#deb http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-src http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free

# Testing
#deb http://ftp.de.debian.org/debian testing main contrib non-free
#deb-src http://ftp.de.debian.org/debian testing main contrib non-free

# Experimental
#deb http://ftp.de.debian.org/debian experimental main contrib non-free
#deb-src http://ftp.de.debian.org/debian experimental main contrib non-free

# Kanotix
#deb http://kanotix.com/files/debian sid main contrib non-free
#deb-src http://kanotix.com/files/debian sid main contrib non-free

# Etch
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main non-free contrib
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main non-free contrib
deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib non-free

übrigens ich halte mein system nicht mit dem Update-Gui aktuell!



viel spass
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 20:08 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

grundlage war 2006-easter-rc4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 20:13 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
wie machst du ein Kernelupgrade?
Nach der Wiki-Anleitung?
Ich denke, der Update-Gui kam ins Schleudern mit den veränderten Quellen
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
ReNE
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 23.08.2006, 20:18 Uhr



Anmeldung: 29. Apr 2004
Beiträge: 211

ja nach wiki ohne Update-Gui.


so nebenbei, hab gerade ein geniales programm gefunden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Katapult_(KDE) eine echte bereicherung für kanotix Smilie
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 26.08.2006, 09:30 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo Rene

Ich hab das jetzt nochmals in aller Ruhe probiert und bleib dabei.
Diese Liste hab ich verwendet:
# Kanotix
deb http://kanotix.com/files/debian sid main contrib non-free
deb-src http://kanotix.com/files/debian sid main contrib non-free

# Etch
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ etch main

deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib

deb ftp://ftp.de.debian.org/debian/ testing main contrib non-free
deb-src ftp://ftp.de.debian.org/debian/ testing main contrib non-free

# Tobi's Experimental VDR Repository (multipatch)
deb http://e-tobi.net/vdr-experimental sid base addons vdr-multipatch
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental sid base addons vdr-multipatch

Grundlage war die VDR und schon das erste D-U lief ohne Probleme durch
Danach noch nach Wiki den aktuellsten Kernel drauf und "Kanotetch" rennt und rennt......

Das ganze ohne Änderungen in apt.conf usw.

Wird zwar Slam und slh wieder nicht gefallen, aber was soll's

gruß rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 26.08.2006, 18:39 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Wird zwar Slam und slh wieder nicht gefallen, aber was soll's

Winken Winken
Wieso? Ist doch Dein System - mit dem kannst Du machen was Du willst.
Ausserdem ist Dein Ansatz derzeit höchstwahrscheinlich recht unproblematisch, wird also gutgehen. Das liegt vor allem daran dass im Moment Etch und Sid sehr knapp aneinander liegen. Du wirst damit kaum Stabilität gewinnen, aber auch nicht verlieren. Und die sicherheitsrelevanten Updates bekommst Du so eben später, was aber auf einem normalen Desktop System kaum relevant ist.
Also, mir gefällt es, wenn es Dich beruhigt. Winken

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
gs
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 26.08.2006, 21:21 Uhr



Anmeldung: 06. Jan 2005
Beiträge: 632

@rolo: habe ich gleich ausprobiert: KanotixVDR auf eine freie Partition installiert und die von dir vorgeschlagene apt/sources.list statt der mit KanoVDR gelieferten reinkopiert. Habe dann ein dist-upgrade gemacht, ca 500MB hochgeladen und installiert:
Danach ging wie bei einem "normalen" dist-upgrade der VDR nicht mehr, ließ sich auch mit Kanos Scrip nicht reparieren, der Drucker war verschwunden, ließ sich auch mit den Tips im Forum nicht einrichten - Parallelanschluss nicht mehr erkannt - und Scannen ging nicht mehr (wie übrigens auch nach normalem dist-upgrade): meine Bilanz: "KanoEtch" funktioniert nicht.
Meine Ausrüstung: Siemens-Fujitsu Scenic PC mit Celeron
wo das normale Kanotix - ob Easter oder VDR - bestens funktioniert, wenn man die Finger von dist-upgrade lässt....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 27.08.2006, 04:26 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
@ys: Irgendwas muß bei dir anders sein.
Okay, der Drucker (HP 3550) lief auch nicht bei mit. Erst nach:

apt-get remove --purge cupsys
apt-get install cupsys cupsconfig-kanotix cupsys-driver-gutenprint

hab ich den HP einrichten können

VDR benutze ich eigentlich garnicht, habs aber gerade gestartet und hat gerade 27 sender gefunden.

Das einzige, was spinnt, ist Mozilla 1.7.13. Der steigt ab und zu ohne Vorwarnung aus.

Dies ist jetzt mein 2. Versuch damit und beim ersten Mal hatte ich D-U und auch Kernelupdate mit dem Update-Gui gemacht. Das hatte zu Problemen geführt. Warum, weiß ich auch nicht. Blieb irgendwo hängen. Wahrscheinlich, weil die Unstable Quellen fehlen und ich hatte die Kanotix Quellen probeweiser auskommentiert.

Alles andere funktioniert einwandfrei und ein D-U heute morgen endet mit:
Berechne Upgrade...Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

Ich werde das Ganze noch ein wenig weitertreiben und den Nvidia -Treiber mit Kanos Script inst.

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 27.08.2006, 05:50 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
slam hat folgendes geschrieben::
. Und die sicherheitsrelevanten Updates bekommst Du so eben später, was aber auf einem normalen Desktop System kaum relevant ist.
Also, mir gefällt es, wenn es Dich beruhigt. Winken

Greetings,
Chris


Hallo Chris
Dazu hab ich folgendes gefunden:
Zitat:......Gemäss einer Nachricht auf der debian-devel-announce Mailingliste wird neu auch die Testing Distribution mit Sicherheitsupdates versorgt......Zitat Ende
Quelle: http://www.symlink.ch/hsw/05/09/09/214256.shtml

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 27.08.2006, 08:11 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich hab die Sourceslist erweitert um folgende Einträge:

deb http://ftp.de.debian.org/debian-secure-testing etch/security-updates main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian-secure-testing etch/security-updates main contrib non-free

Dann läuft jetzt auch diese Multimediageschichte mit player und so

Außerdem noch Gnome komplett nachinst.
(Bei einer reinen Etch Inst. von CD ist übrigens nur Gnome installiert)

Immer noch alles ohne Fehler und ich werd das weiter beobachten

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
slam
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 27.08.2006, 09:45 Uhr



Anmeldung: 05. Okt 2004
Beiträge: 2069
Wohnort: w3
Zitat:
Dazu hab ich folgendes gefunden:
Zitat:......Gemäss einer Nachricht auf der debian-devel-announce Mailingliste wird neu auch die Testing Distribution mit Sicherheitsupdates versorgt......Zitat Ende

Ja, das hat das Debian Sicherheitsteam vor knapp einem Jahr angekündigt - aber die Realität heute ist leider ganz anders:

Zu allererst kommen alle Sicherheitsrelevanten Updates immer sofort und direkt sowie vollständig in "Sid" (in seltenen Ausnahmefällen über den Umweg "Experimental"). Dort sorgen die verantwortlichen Maintainer der betroffenen Pakete selbst und unmittelbar für die Integration der Bugfixes und Sicherheitspatches. Das hat mit "Testing" nichts zu tun, ausser dass einige Wochen (oder auch Monate) später die selben Pakete dann nach "Testing" weitertröpfeln.

Danach beginnt das Sicherheitsteam eine Auswahl davon als Patches für "Stable" zu paketieren (Von "Testing" ist also noch immer keine Rede). Da das fast immer nur in Form von Backports geht und oft zusätzliche Schwierigkeiten mit anderen Paketen verursacht, kann das auch mal einige Wochen dauern. Manches wird auch gar nicht in die Patches integriert, weil es das Sicherheitsteam nicht für wichtig genug hält, zu wenig Zeit hat - oder weils einfach mit dem alten "Stable" inkompatibel geworden ist. Sogar vergessen wurden so schon Sicherheitspatches, und es gab auch Zeiten in denen das Sicherheitsteam mangels ausreichender personeller Ausstattung vorübergehend die Arbeit eingestellt hatte ...

Erst danach werden endlich Sicherheitspakete für "Testing" erstellt, aber leider nur soweit die Zeit und Arbeitskraft noch reicht. Besonderes Augenmerk auf Qualität oder gar Vollständigkeit wird dabei nicht gelegt, da von allen Debian Maintainern "Testing" nur als Übergangsstation zum Testen für die nächste Release verstanden wird, und auch keiner dafür verantwortlich ist dass das Zusammenspiel der Pakete dort funktioniert. In der Praxis findet die Arbeit dort fast ausschliesslich immer nur alle 6 Monate knapp vor einer Ubuntu-Release statt, weil diese Distribution (als eine der wenigen) den Großteil Ihrer Pakete aus "Testing" bezieht, und dann einige Ubuntu Maintainer (von denen auch etliche Debian Maintainer sind) schnell für die Patches sorgen. Sobald die Ubuntu Release draussen ist, machen die aber die Patches und Backports wieder nur mehr direkt für Ubuntu, was für Debian "Testing" keinerlei Nutzen hat.

Damit wird klar dass Testingdie unsicherste Form ist Debian zu betreiben. Wer glaubt es besser zu wissen, soll tun was er will - Support gibt es dafür aus obigen Gründen von uns nicht. Viele Kanotix-Skripte und alle eigenen Kanotix-Pakete sollten auf "Testing" laufen, aber auch das können wir nicht garantieren oder gar supporten. Vor allem soll klargestellt werden, dass das Kanotix Team aus den o.a. Gründen strikt vom Betrieb von "Testing" abrät.

Greetings,
Chris

_________________
"An operating system must operate."
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 27.08.2006, 18:03 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hallo Chris

Nun ja, du bist der Fachmann für solche Sachen und danke für die ausführlichen Erklärungen.
Was ich da gemacht hab, ist wohl mehr die Holzhammermethode. Wahrscheinlich hab ich auch nur Glück gehabt, das bis jetzt noch alles läuft.
Wie dem auch sei, die endlose Diskussion, ob Sid nun sicher ist und für Produktivsysteme bedenkenlos verwendet werden kann, geht ja nun schon durch viele, viele Beiträge und ich werde mich da nicht auch noch einklinken. Dazu hab ich viel zuwenig Ahnung von der Materie. Und selbst im Debianforum sind sich die User nicht einig, was denn nun die beste, sicherste Version ist.
Da wird unter anderem gesagt, das Etch ja nun eingefroren ist und nur noch "kaputte" Sachen reapariert werden. Weil es ja im Dezember zur neuen Stable werden soll.
Und wenn man in die Sourcen statt Testing Etch reinschreibt, landet man automatisch in der neuen Stable.
(..ich hab da soviel drüber gelesen, das ich schon etwas verwirrt bin...unklar, die ganze Sache sein)

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 07:51 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
Experiment beendet!
Nix Kanoetch mehr. Easter läuft wieder auf'm PC und ich bin zufrieden.
Ganz ehrlich: ich hab noch so einiges ausprobiert (Mepis/Etch/Sarge/Ubuntu/Pclinuxos), aber letztendlich geht nichts über Kanotix. Man ist einfach verwöhnt, als Kanotix-User. Kein gesuche nach Festplatten oder drucker, die nicht aus Mozilla drucken oder ein K3b, das nicht brennt, weil irgendwelche Rechte fehlen (siehe Debianforum, scheint gerade ein Problem in Testing/etch zu sein)
Also, lassen wir sie laufen, die rc4 bis..........(ich mag nimmer fragen)

Eins ist mir aber aufgefallen. Wenn man die Easter installiert und kein apt-get update macht, sondern gleich den adept-updater aufruft (weil das rote Dreieck leuchet) werden nur Pakete aus Testing geholt und auch versucht zu inst. , um dann irgendwann einer Fehlermeldung abzubrechen. So ist bestimmt schon vielen Kanotix Einsteigern passiert.

rolo
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
christophka
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 08:37 Uhr



Anmeldung: 23. Okt 2005
Beiträge: 50
Wohnort: Biel
Guten Tag rolo
Ja der adept-updater kann bricht den Update-Vorgang manchmal ab. Ich konnte das Problem jeweils im KPackage-Manager mit "apt-get install -f" beheben. Bestimmt gibt es auch ein Lösung welche im adept-updater ausgeführt werden kann.

Christoph
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 08:45 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
ja, gibt es:
apt-get remove --purge adept Sehr böse

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 11:53 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
devil hat folgendes geschrieben::
ja, gibt es:
apt-get remove --purge adept Sehr böse

greetz
devil


@devil: warum war das "Ding" überhaupt mit drauf oder drin in der Easter?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 12:16 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
rolo,
gute frage, ich denke es war im vorfeld nicht genug ausgetestet.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
acheronta.movebo
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 15:53 Uhr



Anmeldung: 24. Aug 2006
Beiträge: 232
Wohnort: Berlin
Ich finde als DAU Adept gut. Wenn ich was suche, genau das richtige. Das Warndreieck im Systray hab ich gleich abgeschaltet.

Der Packetmanager auf 2005-04 ist doof und weigerte sich dauernd, Dinge zu machen.

_________________
BenQ S72, Centrino Dothan 1,86 GHz, 512 MB Ram, ATI X600 128 MB Ram, 14'' WXGA (1280x768), AC'97 Audio Controller (ICH6 Family)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
rolo48
Titel: Re: RE: Kanotix-ETCH?  BeitragVerfasst am: 02.09.2006, 16:37 Uhr



Anmeldung: 31. Aug 2004
Beiträge: 1038
Wohnort: Schleswig-Holstein
acheronta.movebo hat folgendes geschrieben::
Ich finde als DAU Adept gut. Wenn ich was suche, genau das richtige. Das Warndreieck im Systray hab ich gleich abgeschaltet.

Der Packetmanager auf 2005-04 ist doof und weigerte sich dauernd, Dinge zu machen.


meinst du Kpackage oder Synaptic?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.