17.09.2014, 07:33 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Crest
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.11.2006, 00:27 Uhr



Anmeldung: 03. Okt 2006
Beiträge: 415
Wohnort: Berlin
Ich bin mit dem 'Support' hier auch zufrieden, wobei ja eigentlich bei einem kostenlosen Produkt, das in erster Linie aus Interesse an der Sache gehegt und gepflegt wird (und nicht, wie sonst üblich, mit irgendwelchem sch... Kommerz im Sinn), ohnehin kein Support *eingefordert* werden kann. Wenn sich eine Frage stellt, nutze ich erstmal die Suchfunktion oder die FAQ, bevor ich anderen auf den Geist gehe. Abgesehen davon bin ich gerade in Sachen Linux-Foren (bei BSD wird's vermutlich nicht besser sein) häufig auf eine deutlich ausgeprägtere Arroganz gestoßen, so nach dem Motto 'RTFM' und dann den Frager erstmal links liegenlassen. Da geht es hier allemal deutlich freundlicher zu.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Vasco
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.11.2006, 11:20 Uhr



Anmeldung: 01. Dez 2005
Beiträge: 185
Wohnort: Berlin
0815 hat folgendes geschrieben::
ich will Debian, nichts anderes. Kanotix gibt mir die möglichkeit, recht komfortabel Sid zu benutzen. support beziehe ich durch mailing-lists, diverse foren, google und dann erst hier.


Sehr guter Beitrag, 0815, so ähnlich mache ich es auch. Es gibt reichlich andere Foren, in denen man ebenfalls Hilfe bekommt. Ein Problem, das hier vielleicht noch nicht thematisiert wurde, kann schliesslich anderswo schon gelöst sein.

Linux erfordert nunmal mehr Nachdenken und Mitdenken beim User. Wer das nicht kann oder will, sollte entsprechend handeln.

Vasco
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Georgy
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.11.2006, 13:02 Uhr



Anmeldung: 01. Jan 2004
Beiträge: 1377
Wohnort: Schwabenländle
na endlich...
@ 0815 und @ vasco.

endlich hat es mal einer ausgesprochen.
Nachdenken und mitdenken beim user. Und die FOSS-Philosophie.
Endlich sagt es mal einer.

Wenn ich so leute höre, haben die meisten keine ahnung was software und insgesamt ein software-system für ein gebilde ist und was für eine arbeit dahinter steckt!
Sie sehen ihre bunten buttons und Textfelder und glauben dahinter steckt magie und ein "Entwickler" muss nur mit dem zauberstab wedeln und alles geht von selbst.
Von windoof sind sie es gewöhnt, CD rein, installer fensterchen poppt auf, und mit einigen klicks und genug geduld installiert sich der ganze klimborum auch.
Zumindest meistens. in den paar prozent in denen irgend ein sicherheits-tool irgendwelche DLLs blockt, oder änderungen an system32 - ordner verhindert und so einen installer lahmlegt...tja.
Entweder sie rufen bei sogenannten "IT-lern" an im bekanntenkreis und jammern ihnen die ohren voll, oder sie rufen bei irgendwelchen support-Hotlines an und beschweren sich.

Und da das ja "normal" ist für die softwarebranche, erwartet man das auch in kanotix und drumherum. Dass ein anderes system tatsächlich einer anderen philosophie folgen könnte und einiges anders handhaben, kann ja nienicht sein... teufelswerk!
Es gibt nix anderes als das was "normal" und gewohnt ist, und überhaupt ist alles andere sowieso sch****.

Für dne normalen end-user mag ausgerechnet debian SID vielleicht nicht unbedingt die klügste wahl der softwarebasis sein. Alleine das gedönse mit HAL und was man so zwischendurch erlebt... dass die Powershot-kamera gestern im IRC auch nicht ans laufen zu kriegen war, tat mir auch leid für den besitzer.
Aber das ganze läuft immer wieder auf das alte, leidige problem hinaus.
1. Linux wird nur von den wenigsten herstellern eenrstgenommen, daher ist funktionalität bestimmter HW leider nicht immer gewährleistet. Auch weil viele Hersteller die spezifikationen und standards dehnen wie kaugummi nur um ein paar cent einzusparen. Das alles in standard-Schnittstellen zu berücksichtigen ist ne lebensaufgabe!

2. Bei einem derart dynamischen System, das viele verschiedene Plattformen unterstützt, und modular aufgebaut ist, sodass man quasi jeden teil durch irgendeinen austauschen kann wenn man das wollen sollte, müssen an einigen dingen ein paar abstriche gemacht werden.

diese beiden punkte verschlimmern sich noch gegenseitig. Während Windows in seiner normalen ausgabe eh nur auf X86ern läuft (bis auf wenige sonderfälle in denen der Admin auch genau wissen muss was er da tut) und jedes einzelne quasi gleich ist und aus den gleichen elementen aufgebaut, fällt einiges leichter.
Dafür ist aber auch deutlich mehr angriffsfläche für schädlinge bemerkbar. Jerder Programmierer kann sich darauf verlassen, dass bibliothek XYZ in version 123 vorhanden ist, wenn er aussen "für WinXP-SP2 " - draufschreibt. Das gilt aber für Anwendungsentwickler genau wie für Virenprogrammierer.

Linux setzt sich wie ein baukastensystem aus tausenden einzelteilen zu sammen. Eigentlich, beschreibt das wort "linux" auch ausschließlich den kernel! Das wissen die wenigsten "newbies".
Die konsole, initskripte, standardbibliotheken usw. ist eigentlich nicht mehr linux. Sondern Unix-kompatibel. Und im normalfall vom GNU-projekt.
Also streng genommen haben wir es mit einem GNU-Betriebssystem mit linux-kernel zu tun.
Welches nebnebei auf so gut wie allem lauffähig ist was rechnen kann, und daher alle möglcihen plattformen berücksichtigen muss.
Zudem kostet all das keinen cent. Wo Firmen wie unser aller liebling aus redmond milliarden an gehältern für entwickler bezahlen können, support-personal hinsetzen usw. und das alles aus der portokasse, lebt Linux mehr oder minder von freiwilligen und großzügigen Spenden.. .z.b. bei Servern, Webspace usw.
Das System ist frei... offen, jeder kann damit tun und lassen was er will. Allerdings hat diese freiheit eben den Preis, dass nicht unbedingt hundertschaften im IRC oder am telefon spalier stehen und darauf warten irgendwem helfen zu können.

Ich war früher öfter im IRC. und war uch einer von denjenigen die auch denen versuchten zu helfen, die sich wirklich nicht unbedingt geschickt anstellten. Aber auch meine wenigkeit muss sich noch um andere dinge kümmern... oft läuft konversation auch nur im hintergrund und ich bin nichtmal da!
Und so geht es vielen.
devil ist z.B. einer der fast zum inventar gehört.
Makke ist auch schon lange da... und noch einige andere "alte hasen" die ich ab und an gern auf die schippe nehme.
Dennoch liebe User und Userinnen, wenn jemand ohne konkrete frage in den chat kommt, so alla "hallo ich habe ein problem" und nichts konkretes dazu sagt... und dann auch nicht versteht warum er nicht sofort eine antwort bekommt... ähm... naja.
Oft lesen die leute einfach nur nebenbei mit. Oder sind grade mit anderen leuten beschäftigt, oder einen fehler nachzuvollziehen, dinge auszutesten usw.
Die umgangstöne mögen etwas rauher geworden sein als früher... es ist alles auch sehr gewachsen... aber jeder bemüht sich doch!
OK, manchmal kann ichs mir auch nicht verkneifen jemanden hochzunehmen.
aber wenn der zweitausendste an einem tag reinkommt, irgendwas nicht-nachvollziehbares daherredet und dann beleidigt abzieht weil sich nicht sofort jemand berufen fühlt sich seiner anzunehmen... ja...sorry, aber dann kann es eben auch sein dass die leute ein wenig genervt sind.

Also Sixfeet, sag deinen "usern" sie sind uns durchaus willkommen, und es gibt bestimmt genug leute die gerne helfen. Aber erstens müssen sie geduld mitbringen, zweitens kann es einfach auc hsein dass der fehler für die anwesend nicht nachvollziehbar ist, da sie ja andere maschinen haben, oder schlichtweg derjenige der sich mit der thematik auskennt grade nicht da ist.
Wenn ich mich recht entsinne wurde dir auch schon des öfteren geholfen. Das es nicht für alles musterlösungen gibt sollte auch klar sein.

Aber ich bin dafür mal langsam wieder runter zu kommen. SID ist manchmal zugegebnermaßen zickig, Das release lässt auf sich warten... da kochen die emotionen schonmal hoch...

beruhigt euch wieder und seht ein dass ihr es mit menschen zu tun habt!
und zwar menschen, die ihre heilige freizeit dafür opfern im IRC zu sein und hilfestellungen zu geben.
Sogesehen erscheint "support" doch ohnehin in einem anderen licht...
und wer kann schon behaupten support vom teufel persönlich bekommen zu haben Winken

grüßchen
me

_________________
Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Die Realität ist nur der lanweiligste Teil des Vorstellbaren...

---- Freie Software für freie Bürger! ----
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
siXfeet
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 07:39 Uhr



Anmeldung: 24. Sep 2004
Beiträge: 30
Wohnort: 6ft down
**censored**

_________________
sys:
die BH8 läuft noch *ggg*
-- and it goes on --
nun mal auf 64bit Excalibur mit ext4


Zuletzt bearbeitet von siXfeet am 20.11.2006, 18:19 Uhr, insgesamt 2 Male bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
lukas
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 09:43 Uhr



Anmeldung: 17. Feb 2005
Beiträge: 158
Wohnort: HH / Öland
Moin Moin

Na , dann muss die Kritik aber auch gerechtfertigt sein.
Ich kann die Anspruchshaltung einiger Leute nicht nachvollziehen. Ich benutze Linux unter anderem deshalb, weil mir das ganze Fastmonopolische gebaren von Microsoft auf den Keks geht und mir die Philosophie hinter der “Freien Software“ gefällt. Mit der Sicherheit z.B. von Win XP selber hatte ich keine großen Probleme. Wenn man ein paar grundsätzliche Sachen beachtet kann man dieses ohne große Probleme am laufen halten.
Wenn ich mir jetzt überlege dass bei Kanotix einige Menschen ihre Freizeit dafür hergeben, damit sie ein gutes Betriebssystem zur Verfügung stellen können, finde ich die Anspruchshaltung, auf !kostenlosen Support!, das gleich alles out of the Box laufen, dazu am besten noch vier mal im Jahr ein Stable Releases, milde gesagt sehr undankbar. Wenn ich hier im Forum eine Frage stelle, kann ich nicht erwarten, dass mir innerhalb der nächsten Stunde (obwohl ich finde das einem hier sehr schnell geholfen wird) gleich die passende Lösung serviert wird, da dieses hier halt kein kommerzielles Projekt ist. Wie es im IRC ist weiß ich nicht da es einfach nicht mein Medium der Konservation ist, aber dieses Angebot ist doch herausragend, bei welcher Distribution gibt es das denn sonst noch, kann ich bei Microsoft oder bei dem viel gepriesenen Ubuntu mit den Entwicklern chaten?
Wenn ich die oben genannte Anspruchshaltung nicht ablegen und ein wenig lockerer damit umgehen kann, muss ich mir halt eine kommerzielle Distribution heraussuchen und für den Support zahlen, da kann man dann versuchen seine Anspruchshaltung auszuleben, aber ob diese dort erfüllt werden, ist noch eine andere Frage.

Tschüß
Mika

_________________
Förändra aldrig ett fungerande system!


Zuletzt bearbeitet von lukas am 19.11.2006, 14:20 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
klausmerger
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 11:05 Uhr



Anmeldung: 30. Nov 2004
Beiträge: 112
Wohnort: Germany > Wuppertal
Hallo Sonntagskinder,
den ganzen thread durch zu ackern, ist mir die Zeit zu schade. Aber Laut geben will ich schon.
1. Echo ist immer gut (solange es nicht die Trommelfelle schädigt)
2. Ich selbst pflege mein System mit Tips von Mitstreitern/FreundInnen direkt oder aus dem Forum, seltener dem IRC (aber auch da gute Erfahrungen)
3. michaa hat hier mal im Forum jemand erklärt was 'auskommentieren' heißt: fand ich gut; obwohl das in Wikipedia zu finden ist
4. Mein Problem ist, daß ich mich nicht hinreichend revanchieren kann - mangels Durchblick.
Was gibts denn heute zu essen?
Klaus

_________________
Kanotix Hellfire 3.2.0-030200rc7-generic i686
Quad AMD Phenom II Galliu 0.4 on
ATI Cedar PRO [Radeon HD 5450] X.Org 1.7.7
'Nur zögerndes Wissen zählt' (Canetti)
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 11:34 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
sixfeet,
bitte entferne die von dir kopierten auszüge aus:
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=9730&ausgabe=200608 von Jan Süselbeck.
du verletzt eklatant sein copyright.
du kannst gerne einen link dahin setzen.
tu es bitte sofort, sonst muss ich es zensieren.
danke
[edit] ich habe soeben die beanstandeten passagen entfernt.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 15:39 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

In der "guten alten Zeit" also im Jahr 2005 war vieles anders. Es hat 4 releases gegeben (ohne) RC und auch im Forum war es etwas "gemütlicher".
Womöglich war es in diesem Jahr für die Entwickler stressiger die beiden RC'-Serien hinzukriegen als die 4 final-releases 2005. Es hat ja auch wichtige Änderungen und Probs in Debian gegeben. Da kann es sein, dass das so atmosphärisch im Forum oder chat ein bischen "durchgeschlagen" hat.
Gerade im ersten halben Jahr haben hier auch einige "alten Hasen" Probs gehabt, zumindest Leute die ich für alte Hasen hielt.
Ich habe ja auch mal was anderes installiert weil ich mit dem Läppi Probs hatte, aber irgendwann im Sommer hab ich mit Hilfe des Forums meinen Sound gekriegt und einiges mehr.

Und was den Ton bei den Foren anlangt:
Auch hier hat der eine oder andere mal einen Nasenstüber bekommen, was ich in dem Fall für ungerecht gehalten habe, wurde aber dann glaub ich wieder korrigiert und die Diskussion ging sachlich weiter.
Andererseits wurde hier schon eine Anfrage, "ob es ein Kanotix-FAQ gäbe" sehr freundlich beantwortet mal bitteschön nach links oben zu gucken.
Einen Post bei Knoppix ist mir noch erinnerlich wo einer schrieb: Na ihr Experten zeigt mal einem Anfänger was ihr könnt, aber Schritt für Schritt ! (was hättet ihr dem hier geantwortet ?)
Im Ubuntu/Kubuntu Forum wird mächtig viel Eigenwerbung mit der Freundlichkeit und dem Verständnis für Anfänger getrieben. Andererseits wird auch wie hier auf die bestimmte Verhaltensregel (FAQ, Wiki, Forum-Suchlauf) hingewiesen ist ja nicht verkehrt.

Natürlich kann der eine oder andere Neuling gleich zu Anfang auf einen Thread mit einer **zensored** oder Lizenz-Diskusion stoßen wie sie in den letzten Wochen waren oder auf eine dicke rote Warnschrift von Devil und etwas erschreckt sein. Aber er wird auch die Erfahrung machen, dass er von Devil und den anderen Hilfe bekommt wenn er nicht mehr weiter weiss.

n schönen Sonntag noch

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Georgy
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 15:55 Uhr



Anmeldung: 01. Jan 2004
Beiträge: 1377
Wohnort: Schwabenländle
nunja... 2005 ist vergangnheit. Evtl. ist kanotix auch ienfah etwas schnell gewachsen, daher das forum viel stärker frequentiert als früher was für die supporter in stress ausartet und daher ist der umgangston etwas rauher geworden.
aber wie gesagt sind alles nur menschen.
die idee mit den malediven ist gar nicht so schlecht Winken

grüßchen
me

_________________
Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Die Realität ist nur der lanweiligste Teil des Vorstellbaren...

---- Freie Software für freie Bürger! ----
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
siXfeet
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 16:39 Uhr



Anmeldung: 24. Sep 2004
Beiträge: 30
Wohnort: 6ft down
**censored**

_________________
sys:
die BH8 läuft noch *ggg*
-- and it goes on --
nun mal auf 64bit Excalibur mit ext4


Zuletzt bearbeitet von siXfeet am 20.11.2006, 18:19 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Darky
19 Titel: krass, ein kleiner Diktator ...  BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 22:59 Uhr



Anmeldung: 19. Nov 2006
Beiträge: 1

siXfeet hat folgendes geschrieben::
Zitat:

In der "guten alten Zeit" also im Jahr 2005 war vieles anders. Es hat 4 releases gegeben (ohne) RC und auch im Forum war es etwas "gemütlicher".


Daddy-G

na da spricht mal einer die wahrheit aus .... genau so ist es


der thread is hiermit beendet !


WOW die guten alten Zeiten! Da war alles besser und ohne 4 Releses kann ein normaler Mensch ja gar nicht leben ...

ups, sorry habe ja gar nicht deinem Befehl gefolgt und den Thread weitergeführt, wie kann ich nur. Machst du jetzt einen Thread auf; "früher hat man noch gefolgt, doch heutzutage sind alle so gemein zu mir." LOL

Btw, ist dieser Thread echt oder doch nur gut gemachte Realsatire? Frage

Gruss und dank an alle, die konstruktiv Usern wie mir helfen und nicht so jämmerliche, inhaltslose Beiträge wie den ersten Beitrag schreiben.

Gruss Andy Mr. Green
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel: krass, ein kleiner Diktator ...  BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 23:19 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
darky,
hm, wär fein, wenns ne realsatire wäre

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Banshee
Titel:   BeitragVerfasst am: 19.11.2006, 23:56 Uhr



Anmeldung: 26. Okt 2006
Beiträge: 14
Wohnort: irgendwo in Deutschland
0815 hat folgendes geschrieben::
siXfeet
kritik muss sein. und sicher - der support könnte (noch) besser sein.. wie überall...

ich konstruiere folgenden fall
ein user, ich nenne ihn mal 3zack, ist von Kanotix sehr angetan. konsequenz: 3zack teilt seine positiven erfahrungen mit seinen freunden, die dann auch richtig begeistert sind und ansatzweise erkennen, dass solider, ehrlicher rock'n'roll durchaus mit modernen techno-bpms mithalten kann.

dieser rock'n'roll basiert auf einer vollkommen "offenen" platform, auf der jeder machen kann, was er will. die platform als solche ist allerdings dreigeteilt, und """"dummerweise"""" bedient sich Kanotix ausgerechnet aus dem ersten drittel.

wenn nun einer von 3zacks freunden seit längerem kein d-u gemacht hat und versucht, ein paket zu installieren, das einen ganzen zoo anderer pakete mit sich zieht, dieses dann glorreich in die binsen geht, wird jener sicher den zu rate ziehen, der ihm ursprünglich den rock'n'roll aufgeschwatzt hat, und nachdem 3zacks support-quellen nichts brachten. bzw der user dort eventuell abblitzte..

wenn du hier parallelen siehst, so habe ich verständnis für deine position, kann sie aber letztendlich nicht verteidigen, da es sich nunmal um Debian Sid handelt, das an ANDERER stelle ausreichend dokumentiert ist.

gerade vor dem aktuellen Ballmer/Novell-hintergrund betone ich, dass Debian kein ersatz, sondern eine alternative ist - mit zahlreichen konsequenzen.

ich vermute, dass "deine leute" prinzipiell den "ersatz" suchen und nicht die philosophie, die mit FOSS zwangsläufig einhergeht. solange dieses verständnis plus abhängigkeiten deinen leuten nicht klar ist, ist imho Debian nichts für sie.

ich will Debian, nichts anderes. Kanotix gibt mir die möglichkeit, recht komfortabel Sid zu benutzen. support beziehe ich durch mailing-lists, diverse foren, google und dann erst hier.


ich finde den support bei linux fantastisch! nehmen wir doch wieder mal das beispiel aus redmond oder den apfel!

grüße Winken

_________________
For Windows problems reboot | For Linux problems be root!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
horo
20 Titel: Dumm ist, wer Dummes tut!  BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 08:08 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 700
Wohnort: Berlin
"Dumm ist, wer Dummes tut!" sollte man diesen Thread umbenennen. Ich bin zumindest nach diesem Motto verfahren und lebe seit ca. 1993/4 gut mit Linux.
Wer natürlich z.B. nicht liest, was d-u (am besten unter X11 ausgeführt) alles löschen will und dann bei 'ner Fehlermeldung erstmal den Rechner neu startet, hat schon verloren.
Der "Support" (böse, anmaßend fordernde Bezeichnung von Schmarotzern, das hier ist (bis auf einige Ausnahmen) eine Community vom Feinsten) ist _DAS_BESTE_, was man sich vorstellen kann, da kommen weder SuSE noch die "typoffenen" Foren mit!
Hier kann selbst der kleinste Zwerg riesig sein, wenn er auf den Schultern von Riesen steht und ihnen nicht gerade ans Bein pinkelt.
Weiter so!

Ciao Martin
P.S.: Ich lese seit Tagen kopfschüttelnd mit und wundere mich darüber, daß die Leute mit den wenigen Posts am meisten Kritik äußern.

_________________
omnia vincit pecunia
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daddy-G
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 08:46 Uhr



Anmeldung: 01. Mar 2005
Beiträge: 1411

Mein Posting oben ist nur als ganzes zu verstehen.
Die Übereinstimmung hat Sixfeet so konstruiert, soooo gehts aber nicht !!!

Ich habe geschrieben dass es wohl 2006 schwieriger/stressiger geworden ist ein neues Release zu bringen und nicht dass Kano + Co. keine Lust mehr haben.
Außerdem habe ich selbst Hilfestellung bekommen und das oben auch geschrieben.
Die genannten Beispiele von Forenbeträgen hier und anderswo hab ich zwar nach dem Gedächtnis zitiert, aber nicht satirisch überhöht.

Hab hier gelegentlich für mehr Verständnis für Neueinsteiger plädiert z.B. dass eine Einführung direkt auf die CD kommt. Das ist ja jetzt der Fall, war 2005 nicht, somit ist der "Support" verbessert !

Und @sixFeet
man kann durchaus mehrere Distris mal testen. Irgendwann ergibt sich dann von selbst wo man am häufigsten ist und was was man beibehält. Bei kubuntu hab ich z.B. ein tolles Schriftbild in Firefox2, aber erst nachdem ich die richtige Auflösung mit Hilfe von Kanotix-Einstellungen hingekriegt habe, den Kubuntu-"support" hab ich nicht verstanden.

_________________
Kanotix-Hellfire on Medion Akoya
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
schmidtreiner
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 10:00 Uhr



Anmeldung: 08. Jun 2005
Beiträge: 104
Wohnort: Nördliche Lüneburger Heide
@sixfeet: habe die Tage recht intensiven Kontakt mit dem Support eines großen deutschen Internet-Providers. Nein, sowas möchte ich bei Kanotix sicher nicht haben!('Geschockt')

Im Vergleich zu diesem "professionellen" Support fahre ich bei Kanotix hundertmal besser. Mag sein dass man hin und wieder etwas irritiert ist wenn jemand sagt: Will ich nicht machen, oder nein wird nicht eingebaut und man die Begründung nicht so recht nachvollziehen kann. Aber in der Regel hat derjenige seine Gründe die man manchmal erst viel später (Manchmal auch nie) erkennt.
Normalerweise wird einem im Forum recht schnell und konstruktiv geantwortet bzw geholfen. IRC weiss ich nicht, ist nicht mein Ding.
Viele Ungereimtheiten kommen in diesem Jahr wohl hauptsächlich von den "Turbulenzen" in SID, da hat sich ständig was geändert und es ist eigentlich fast unmöglich da auf dem laufenden zu bleiben.Vor allem hat das Kanotix.Team wohl eher selten die Möglichkeit darauf konkreten Einfluss zu nehmen.

Auch hier macht das Team der "unprofessionellen" und freiwilligen Kanotix-Supporter verglichen mit dem Eingangs erwähnten "professionellen" Support eine sehr guten Eindruck, die meisten der aufkommenden Fragen werden direkt beantwortet, es wird auf schon bekannte Lösungen hingewiesen oder Workarounds angeboten. Eigentlich sind die sehr große Mehrheit der User doch recht zufrieden mit der Unterstützung (was auch die geringe Zustimmung zu deinem Thread erklärt). Also lass mal die Kirche im Dorf!

Grüße

Reiner Schmidt
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Ohoh
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 11:17 Uhr



Anmeldung: 09. Sep 2005
Beiträge: 7
Wohnort: Hessen, Germany
Na, wenn denn so viele hier reinschreiben, dann will ich auch mal Smilie

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind etliche Probleme mit Kanotix eben durch große Umstellungen innerhalb von Debian erwachen. Gerade in diesem Hinblick macht doch das Kanotix-Team einen super Job! Man kann einfach nicht erwarten, daß sich Probleme, die nicht vorhersehbar innerhalb von Sid auftreten, durch IRC oder Forum in sekundenschnelle gelöst werden können. Gerade auch von Menschen, die vielleicht noch ein paar andere Verpflichtungen als Kanotix haben.
Wie auch immer, mit der Suchfunktion kann man im Forum Antworten auf die meisten Fragen bekommen, das WIKI ist super. Ansonsten ist Google und Co. auch noch da..., ich denke man sollte das Forum als das betrachten, als das es gedacht ist: zur Lösung von Problemen, zu denen man selbst keine Antworten !finden! konnte.

Mal abgesehen davon, man kann in diesem Forum beobachten, daß in der Regel in dem Ton geantwortet wird, in dem auch gefragt wurde- das ist menschlich und nicht zu beanstanten.

Grüße vom XP-PC *duck* aus
Ohoh
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
maia
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 11:56 Uhr



Anmeldung: 19. Nov 2006
Beiträge: 29
Wohnort: frankfurt
die in unterschiedlichen foren im linuxumfeld - nicht nur hier bei kanotix - immer wieder auftauchenden bwl-begriffe wie "produkt", "marktanteil" oder eben "support" verraten doch vor allem eines: ein voelliges unverstaendnis gegenueber dem was freie software ist und sein will. klar, man moechte hilfe bekommen, haette gern, dass nervige bugs beseitigt werden und dass es moeglichst oft tolle topaktuelle releases gibt, alles dinge, die man bei kanotix sogar besser finden kann als irgendwo sonst, aber man hat hier trotzdem, wenn's denn grad mal suboptimal laeuft, nicht den geringsten anspruch auf irgendwas. anders als bei kommerziellen produkten hat man eben nicht bezahlt (tausch ware-geld) und dann sein "gutes recht" auf bla und blub.

dass das eingangsposting grossen aerger auf sich zieht liegt also keineswegs daran, dass solidarische kritik am kanotix-projekt formuliert wurde, sondern daran dass das grundprinzip freier software ignoriert wird.

kanotix ist ein projekt, kein produkt.

kanotix hat folgerichtig keinen marktanteil.

hier gibt es keinen support, "nur" eine community, die sich hilft, soweit sie kann und mag.

maia
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Georgy
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 13:41 Uhr



Anmeldung: 01. Jan 2004
Beiträge: 1377
Wohnort: Schwabenländle
eben, und wenn man dann überlegt was einem manchmal an software für gutes geld zugemutet wird... nunja... da ist oftmals vom "guten recht" nicht viel zu spüren.
Wenn die SW (besonders Games) erst nach dem 15. Patch und 4 monate nach dem release halbwegs ordentlich funktionieren und man dafür nen hunni hingeblättert hat. *lol*

Ich kanns nur immer wieder sagen... Leute, informiert euch über die Grundprinzipieln der Freien software.
Gute Software ist keines wegs etwas das man sich aus dem Ärmel schütteln kann. Und ein Betriebssystem ist ein durchaus recht komplexes Gebilde, aus vielerlei einzelteilen.
Macht euch das mal klar, dann bekommt ihr echten Respekt vor Entwicklern und dem Kanotix-Team!

grüßchen
ich
p.s. ich bin langsam echt dafür den thread sonstwohin zu hängen....

_________________
Manche Menschen haben einen Horizont mit dem Radius null, das nennen sie dann ihren Standpunkt.

Die Realität ist nur der lanweiligste Teil des Vorstellbaren...

---- Freie Software für freie Bürger! ----
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Banshee
Titel: Re: Dumm ist, wer Dummes tut!  BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 14:23 Uhr



Anmeldung: 26. Okt 2006
Beiträge: 14
Wohnort: irgendwo in Deutschland
horo hat folgendes geschrieben::
"Dumm ist, wer Dummes tut!" sollte man diesen Thread umbenennen. Ich bin zumindest nach diesem Motto verfahren und lebe seit ca. 1993/4 gut mit Linux.
Wer natürlich z.B. nicht liest, was d-u (am besten unter X11 ausgeführt) alles löschen will und dann bei 'ner Fehlermeldung erstmal den Rechner neu startet, hat schon verloren.
Der "Support" (böse, anmaßend fordernde Bezeichnung von Schmarotzern, das hier ist (bis auf einige Ausnahmen) eine Community vom Feinsten) ist _DAS_BESTE_, was man sich vorstellen kann, da kommen weder SuSE noch die "typoffenen" Foren mit!
Hier kann selbst der kleinste Zwerg riesig sein, wenn er auf den Schultern von Riesen steht und ihnen nicht gerade ans Bein pinkelt.
Weiter so!

Ciao Martin
P.S.: Ich lese seit Tagen kopfschüttelnd mit und wundere mich darüber, daß die Leute mit den wenigen Posts am meisten Kritik äußern.


was soll das heissen? heist etwa das ich keine ahnung von linux habe nur weil ich nicht viel poste? oder war das generell bezogen?

_________________
For Windows problems reboot | For Linux problems be root!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
captagon
Titel: Re: Dumm ist, wer Dummes tut!  BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 14:38 Uhr



Anmeldung: 06. Feb 2005
Beiträge: 1194
Wohnort: Mecklenburg
Banshee hat folgendes geschrieben::

was soll das heissen? heist etwa das ich keine ahnung von linux habe nur weil ich nicht viel poste? oder war das generell bezogen?


'Ziehe Dir niemals eine Jacke an, die Dir nicht passt' Winken

MfG T.

_________________
Notebook: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, ECS A531,Transmeta-Crusoe 1GHz,256MB, IceWM,
PC: Kanotix2006-1-rc1, Kernel 2.6.17.13-kanotix-2, VIA-Ezra 933MHz, 256MB, XFCE4
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
horo
Titel: Re: Dumm ist, wer Dummes tut!  BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 15:26 Uhr



Anmeldung: 17. Dez 2003
Beiträge: 700
Wohnort: Berlin
Banshee hat folgendes geschrieben::
horo hat folgendes geschrieben::
"Dumm ist, wer Dummes tut!"
...
P.S.: Ich lese seit Tagen kopfschüttelnd mit und wundere mich darüber, daß die Leute mit den wenigen Posts am meisten Kritik äußern.


was soll das heissen? heist etwa das ich keine ahnung von linux habe nur weil ich nicht viel poste? oder war das generell bezogen?


Das soll heißen:
Ich wundere mich, daß die Leute, die wenig zu Kanotix beitragen, viel kritisieren.

Ciao Martin
P.S.: wenn Du mal Dein und mein Profil vergleichst, würdest Du sehen, daß ich fast genauso ahnungslos bin (0.6 P/d) wie Du (0.56 P/d) Winken

_________________
omnia vincit pecunia
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Witwe_Bolte
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.11.2006, 15:44 Uhr



Anmeldung: 09. Apr 2005
Beiträge: 203

Dank an Neelix. Ich hätte mit deutlich schärferen Worten doch nur 1 Liter Kulturpessimismus herausgepreßt.

_________________
unsensibel, aber empfindlich
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
devil
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 08:55 Uhr
Team Member
Team Member


Anmeldung: 06. Mai 2005
Beiträge: 3087
Wohnort: berlin
klarstellung

die als **censored** bezeichneten posts vom autor dieses threads sind nicht von uns, sondern vom autor selbst zensiert.
da kann sich nun jeder selbst einen reim drauf machen.

greetz
devil

_________________
<<We are Xorg - resistance is futile - you will be axximilated>>

Host/Kernel/OS "devilsbox" running[2.6.19-rc1-git5-kanotix-1KANOTIX-2006-01-RC4 ]
CPU Info AMD Athlon 64 3000+ clocked at [ 803.744 MHz ]
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
oduffo
Titel:   BeitragVerfasst am: 21.11.2006, 10:41 Uhr



Anmeldung: 08. Feb 2004
Beiträge: 456
Wohnort: Berlin
devil hat folgendes geschrieben::
die als **censored** bezeichneten posts vom autor dieses threads sind nicht von uns, sondern vom autor selbst zensiert.
Darüber hinaus ist ja das Ursprungspostings komplett entfernt und durch ein anderes ersetzt worden. Damit verlieren die nachfolgenden Reaktionen den Zusammenhang. Ist schon eine seltsame Vorgehensweise.
Vielleicht sollte man den Thread ganz rausschmeißen. Wer jetzt erstmals liest, kapiert nichts mehr.
Andererseits ist dieses Entfernen vielleicht gerade vom Originalposter gewünscht.

Gruß
oduffo

_________________
PC und Laptop: 2006-01 RC4 mit 2.6.18-kanotix-1 im Produktiveinsatz. Printer, Scanner, WLAN ok
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
PNphpBB2 © 2003-2007 
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.