30.07.2014, 17:16 UhrDeutsch | English
Hallo Gast [ Registrierung | Anmelden ]
Letzte Änderung am 2014-06-01 04:05:31 von besenmuckel Seite aktualisiert

Erweiterungen:
alte Einträge von 2006 - siehe Hiostory

Löschungen:
alte Einträge - siehe Hiostory


Editiert am 2014-06-01 03:58:31 von besenmuckel Seite aktualisiert

Erweiterungen:
Kanotix - Dragonfire


Editiert am 2014-06-01 03:57:42 von besenmuckel Seite aktualisiert

Erweiterungen:
Unter KDE
su
apt-get update
apt-get install jovie

Jovie starten
Kmenü -> Dienstprgramme -> Jovie. Rechtsklick auf das Icon in der Taskleiste -> Jovie einrichten -> Sprecher hinzufügen -> Sprache auswählen -> Sprechername vergeben -> Anwenden.
Seite aktualisiert 01. 06. 2014
alte Einträge - siehe Hiostory


Löschungen:
Was man braucht
Über apt installieren: kttsd, kttsd-contrib-plugins und am besten noch kmouth oder ksayit mbrola3?.0.1h_i386.deb von http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola.html ())
Mindestens eine deutsche Stimme (am besten de2? oder de3?) auch von
Installation
  1. mbrola3?.0.1h_i386.deb installieren (z.B. mit Kpackage). Bei mir war mbrola danach im Verzeichnis /usr/share/mbrola/
  2. Die Stimme(n) in das mbrola-Verzeichnis entpacken (gebaraucht werden nur die de*-Dateien).
  3. txt2pho?.zip enpacken (z.B. nach /usr/share/txt2pho?/).
  4. txt2pho? ausführbar machen (z.B. im Konqueror über Eigenschaften).
  5. im txt2pho?-Verzeichnis die Datei txt2phorc? bearbeiten:
DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/

Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.
Anmerkungen
Man kann ohne Probleme mehrere Sprecher einrichten, wenn man mehrere Stimmpakete für mbrola installiert hat.
Standardmäßig sind die Sprecher recht schnell eingestellt. Die besten Ergebnisse hatte ich bei eine Geschwindigkeit von 82-87%, je nach Stimme. Die Qualität der Sythetisierung ist IMHO erstaunlich gut.
Was man jetzt kann
Konqueror kann jetzt Webseiten vorlesen. Dazu einfach Extras > Text to Speech.
Mit kmouth kann man u.A. Text eingeben, der direkt vorgelesen wird.
ksayit liest Dokumente oder den Inhalt der Zwischenablage vor.
Über die Konsole: dcop kttsd KSpeech sayText? "Ich bin die Computerstimme." "de"
Das bringt kttsd dazu "Ich bin die Computerstimme." als Auftrag einzutragen und das Sprechen anzufangen.
Mehr dazu: http://docs.kde.org/development/en/kdeaccessibility/kttsd/developers.html
Mehr Spielereien mit kttsd und Dcop
Männlicher deutscher Sprecher:
dcop kttsd KSpeech sayText? "Unter gender kannst du mich auch weiblich machen\!" "<voice lang=\"de\" gender=\"male\">"
Weibliche deutsche Sprecherin:
dcop kttsd KSpeech sayText? "So einfach geht das\!" "lang=\"de\" gender=\"female\" "
Benutzt die Stimme de3?:
dcop kttsd KSpeech sayText? "So gehts auch\!" "name=\"de3?\""
mehr dazu: http://developer.kde.org/documentation/library/cvs-api/kdelibs-apidocs/interfaces/kspeech/html/classKSpeech.html
Dank an humbold fürs Lesen und Verstehen der Doc!
Probleme und Lösungen
Wenn man nichts hört beim Test, schauen ob die Programmdateien von mbrola und txt2pho? ausführbar sind! Ggf. die Rechte ändern.
Wenn man trotz 1) immer noch nichts hört, im Kontrollzentrum unter Sprachausgabe im Reiter Audio auf ALSA umstellen.



Editiert am 2006-06-10 00:01:26 von x-un-i

Erweiterungen:
DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/


Löschungen:
DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
      1. /usr/share/txt2pho?/data/


        Editiert am 2006-06-09 23:59:20 von x-un-i

        Erweiterungen:
        DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
      2. /usr/share/txt2pho?/data/
Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.
Wenn man nichts hört beim Test, schauen ob die Programmdateien von mbrola und txt2pho? ausführbar sind! Ggf. die Rechte ändern.
Wenn man trotz 1) immer noch nichts hört, im Kontrollzentrum unter Sprachausgabe im Reiter Audio auf ALSA umstellen.


Löschungen:
DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
i) INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
ii) Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.
1) Wenn man nichts hört beim Test, schauen ob die Programmdateien von mbrola und txt2pho? ausführbar sind! Ggf. die Rechte ändern.
2) Wenn man trotz 1) immer noch nichts hört, im Kontrollzentrum unter Sprachausgabe im Reiter Audio auf ALSA umstellen.



Editiert am 2006-06-09 23:57:29 von x-un-i

Erweiterungen:
Über apt installieren: kttsd, kttsd-contrib-plugins und am besten noch kmouth oder ksayit mbrola3?.0.1h_i386.deb von http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola.html ())
Mindestens eine deutsche Stimme (am besten de2? oder de3?) auch von
i) INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
ii) Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.
Man kann ohne Probleme mehrere Sprecher einrichten, wenn man mehrere Stimmpakete für mbrola installiert hat.
Standardmäßig sind die Sprecher recht schnell eingestellt. Die besten Ergebnisse hatte ich bei eine Geschwindigkeit von 82-87%, je nach Stimme. Die Qualität der Sythetisierung ist IMHO erstaunlich gut.
Konqueror kann jetzt Webseiten vorlesen. Dazu einfach Extras > Text to Speech.
Mit kmouth kann man u.A. Text eingeben, der direkt vorgelesen wird.
ksayit liest Dokumente oder den Inhalt der Zwischenablage vor.
Über die Konsole: dcop kttsd KSpeech sayText? "Ich bin die Computerstimme." "de"
Das bringt kttsd dazu "Ich bin die Computerstimme." als Auftrag einzutragen und das Sprechen anzufangen.
Mehr dazu: http://docs.kde.org/development/en/kdeaccessibility/kttsd/developers.html
Männlicher deutscher Sprecher:
dcop kttsd KSpeech sayText? "Unter gender kannst du mich auch weiblich machen\!" "<voice lang=\"de\" gender=\"male\">"
Weibliche deutsche Sprecherin:
dcop kttsd KSpeech sayText? "So einfach geht das\!" "lang=\"de\" gender=\"female\" "
Benutzt die Stimme de3?:
dcop kttsd KSpeech sayText? "So gehts auch\!" "name=\"de3?\""
mehr dazu: http://developer.kde.org/documentation/library/cvs-api/kdelibs-apidocs/interfaces/kspeech/html/classKSpeech.html
Dank an humbold fürs Lesen und Verstehen der Doc!


Löschungen:
>1) Über apt installieren: kttsd, kttsd-contrib-plugins und am besten noch kmouth oder ksayit.
>1) mbrola3?.0.1h_i386.deb von http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola.html ())
>1) Mindestens eine deutsche Stimme (am besten de2? oder de3?) auch von
ii)http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola/mbrcopybin.html
>1) txt2pho?.zip von http://www.ikp.uni-bonn.de/dt/forsch/phonetik/hadifix/HADIFIXforMBROLA.html
>1) mbrola3?.0.1h_i386.deb installieren (z.B. mit Kpackage). Bei mir war mbrola danach im Verzeichnis /usr/share/mbrola/
>1) Die Stimme(n) in das mbrola-Verzeichnis entpacken (gebaraucht werden nur die de*-Dateien).
>1) txt2pho?.zip enpacken (z.B. nach /usr/share/txt2pho?/).
>1) txt2pho? ausführbar machen (z.B. im Konqueror über Eigenschaften).
>1) im txt2pho?-Verzeichnis die Datei txt2phorc? bearbeiten:
i) DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
i) INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
i) Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
>1) Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
>1) Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
>1) Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.
>1) Man kann ohne Probleme mehrere Sprecher einrichten, wenn man mehrere Stimmpakete für mbrola installiert hat.
>1) Standardmäßig sind die Sprecher recht schnell eingestellt. Die besten Ergebnisse hatte ich bei eine Geschwindigkeit von 82-87%, je nach Stimme. Die Qualität der Sythetisierung ist IMHO erstaunlich gut.
>1) Konqueror kann jetzt Webseiten vorlesen. Dazu einfach Extras > Text to Speech.
>1) Mit kmouth kann man u.A. Text eingeben, der direkt vorgelesen wird.
>1) ksayit liest Dokumente oder den Inhalt der Zwischenablage vor.
>1) Über die Konsole: dcop kttsd KSpeech sayText? "Ich bin die Computerstimme." "de"
>Das bringt kttsd dazu "Ich bin die Computerstimme." als Auftrag einzutragen und das Sprechen anzufangen.
>Mehr dazu: http://docs.kde.org/development/en/kdeaccessibility/kttsd/developers.html
> Männlicher deutscher Sprecher:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "Unter gender kannst du mich auch weiblich machen\!" "<voice lang=\"de\" gender=\"male\">"
> Weibliche deutsche Sprecherin:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "So einfach geht das\!" "lang=\"de\" gender=\"female\" "
> Benutzt die Stimme de3?:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "So gehts auch\!" "name=\"de3?\""
> mehr dazu: http://developer.kde.org/documentation/library/cvs-api/kdelibs-apidocs/interfaces/kspeech/html/classKSpeech.html
> Dank an humbold fürs Lesen und Verstehen der Doc!


älteste bekannte Version dieser Seite wurde bearbeitet am 2006-04-12 19:50:49 von ees555 [ ]

Was man braucht
>1) Über apt installieren: kttsd, kttsd-contrib-plugins und am besten noch kmouth oder ksayit.
>1) mbrola3?.0.1h_i386.deb von http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola.html ())
>1) Mindestens eine deutsche Stimme (am besten de2? oder de3?) auch von
i)http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola.html
ii)http://tcts.fpms.ac.be/synthesis/mbrola/mbrcopybin.html
>1) txt2pho?.zip von http://www.ikp.uni-bonn.de/dt/forsch/phonetik/hadifix/HADIFIXforMBROLA.html

Installation
>1) mbrola3?.0.1h_i386.deb installieren (z.B. mit Kpackage). Bei mir war mbrola danach im Verzeichnis /usr/share/mbrola/
>1) Die Stimme(n) in das mbrola-Verzeichnis entpacken (gebaraucht werden nur die de*-Dateien).
>1) txt2pho?.zip enpacken (z.B. nach /usr/share/txt2pho?/).
>1) txt2pho? ausführbar machen (z.B. im Konqueror über Eigenschaften).
>1) im txt2pho?-Verzeichnis die Datei txt2phorc? bearbeiten:
i) DATAPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
i) INVPATH=/usr/share/txt2pho?/data/
i) Die geänderte Datei als /etc/txt2pho? speichern (das rc fällt weg!)
>1) Im KDE-Kontrollzentrum: Sprachausgabe > Sprecher > Hinzufügen (ist das Modul Sprachausgabe nicht zu sehen, bitte einmal ab- und wieder anmelden!)
>1) Als Sprache Deutsch und als Synthesizer Hadifix wählen.
>1) Hier jetzt die Pfade zu der Stimmdatei (z.b. /usr/share/mbrola/de2?/de2?, Mbrola (z.B. /usr/share/mbrola/) und txt2pho? (z.B. /usr/share/txt2pho?/) einstellen. Ein klick auf Test zeigt, ob alles geklappt hat.

Anmerkungen
>1) Man kann ohne Probleme mehrere Sprecher einrichten, wenn man mehrere Stimmpakete für mbrola installiert hat.
>1) Standardmäßig sind die Sprecher recht schnell eingestellt. Die besten Ergebnisse hatte ich bei eine Geschwindigkeit von 82-87%, je nach Stimme. Die Qualität der Sythetisierung ist IMHO erstaunlich gut.

Was man jetzt kann
>1) Konqueror kann jetzt Webseiten vorlesen. Dazu einfach Extras > Text to Speech.
>1) Mit kmouth kann man u.A. Text eingeben, der direkt vorgelesen wird.
>1) ksayit liest Dokumente oder den Inhalt der Zwischenablage vor.
>1) Über die Konsole: dcop kttsd KSpeech sayText? "Ich bin die Computerstimme." "de"
>Das bringt kttsd dazu "Ich bin die Computerstimme." als Auftrag einzutragen und das Sprechen anzufangen.
>Mehr dazu: http://docs.kde.org/development/en/kdeaccessibility/kttsd/developers.html

Mehr Spielereien mit kttsd und Dcop
> Männlicher deutscher Sprecher:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "Unter gender kannst du mich auch weiblich machen\!" "<voice lang=\"de\" gender=\"male\">"

> Weibliche deutsche Sprecherin:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "So einfach geht das\!" "lang=\"de\" gender=\"female\" "

> Benutzt die Stimme de3?:
> dcop kttsd KSpeech sayText? "So gehts auch\!" "name=\"de3?\""

> mehr dazu: http://developer.kde.org/documentation/library/cvs-api/kdelibs-apidocs/interfaces/kspeech/html/classKSpeech.html
> Dank an humbold fürs Lesen und Verstehen der Doc!

Probleme und Lösungen
1) Wenn man nichts hört beim Test, schauen ob die Programmdateien von mbrola und txt2pho? ausführbar sind! Ggf. die Rechte ändern.
2) Wenn man trotz 1) immer noch nichts hört, im Kontrollzentrum unter Sprachausgabe im Reiter Audio auf ALSA umstellen.
Letzte Revision :
Letzter Editor :
Eigentümer :
 
Deutsch | English
Logos and trademarks are the property of their respective owners, comments are property of their posters, the rest is © 2004 - 2006 by Jörg Schirottke (Kano).
Consult Impressum and Legal Terms for details. Kanotix is Free Software released under the GNU/GPL license.
This CMS is powered by PostNuke, all themes used at this site are released under the GNU/GPL license. designed and hosted by w3you. Our web server is running on Kanotix64-2006.